Du bist nicht angemeldet.

21

28.11.2010, 11:15

Andere Meinungen.
Man sollte bei dieser Aktion mitmachen, wenn man sein Konto bei grösseren Instituten hat, wie BANK OF AMERICA, JP MMORGAN CHASE, WACHOVIA, WELLS FARGO, CITIBANK, US BANK, SUNTRUST BANK, NATIONAL CITY BANK, MORGAN STANLEY, UNION BANK, UBS, MORGAN STANLEY, GOLDMAN SACHS, BRANCH BANKING & TRUST, REGIONS BANK, COMERICA, PNC BANKS.

Kleinere oder lokale Banken sollten eher ausgeklammert werden, da sie meist nur abhängig von den grossen Banken existieren.

JP Morgane hat diesen Trick früher schon versucht, um unliebsame, konkurrenzfähige Banken zu beseitigen, indem er Gerüchte von einer Krise in Umlauf brachte, und so einen Bankrun verursachte, was zu einem zusammenbruch einiger Banken führte.

Habe im Netz nach dem Schlagwort Bank gesucht, und festgestellt, das es fast keine Deutschesprachige Seite dafür gibt, nur ein paar Blogs und etwas auf Alles-schall-und-rauch.
Wollen die uns nicht dabeihaben, aber warscheinlich haben sie sowieso keine Hoffnung in unsere Länder? Verweise auf Seiten in Facebook, wo ein grossteil der Aktion navigiert wurde zeigen eine Seite an mit der Kopfzeile Event canceled, mögliche Fehlermeldung weil ich dort kein Konto besitze, Seite wurde gesperrt, oder Event wirklich abgeblasen?

Was ich aber seltsam finde, wie dieser Artikel vom 27.10 hier beschreibt,
http://www.shortnews.de/id/857515/Franzo…un-am-7-12-2010

Zitat

Französische Protestwelle ergreift Europa: Bankrun am 7.12.2010
Die seit Wochen anhaltenden Demonstrationen und Proteste in Frankreich sind inzwischen über die Grenzen hinweg bekannt (ShortNews berichtete). Da sich die französische Regierung nahezu unbeeindruckt zeigt, haben französische Aktivisten einen so einfachen wie auch genialen Plan entworfen.

Der Plan beruht auf der Annahme, dass Regierungen von Banken und Konzernen gelenkt werden. Diese müssten daher mit einem Protest getroffen werden, um sich Gehör zu verschaffen. Dazu wurde landesweit aufgerufen, am 7. Dezember alle Konten bei Banken zu kündigen, sprich das gesamte Geld abzuheben.

Diese Idee wurde inzwischen auch in anderen Länder aufgegriffen. Stuttgart21-Gegner unterstützen die Aktion in Deutschland unter dem Namen "Schwaben-Bankenstreich".


das in Frankreich seit Wochen Demonstrationen und Proteste stattfinden,
wiso hören und sehen wir hier mal wieder nix davon?
Weil, sowas macht man ja doch nicht, und ja nicht das deutsche Schaf beunruhigen? Ahja.
Jedenfalls existiert dafür auch schon eine Wiki Seite.
http://de.wikipedia.org/wiki/Bank_Run

Zitat

Bei einem Bank Run (dt. etwa: „Ansturm auf eine Bank“) versuchen viele Anleger einer Bank zeitnah ihre Einlagen (Depositen) abzuheben. Da eine Bank meistens nur einen Bruchteil ihres Vermögens als Bargeld bereithält und der Hauptteil in längerfristigen Aktiva angelegt ist, kann dies zur Insolvenz einer Bank führen.


Ich werde jedenfalls trotzdem das Konto soweit ausgleichen, das nur noch notwendiges Guthaben vorhanden ist.
Und falls diese Aktion nicht viel Erfolg hat, kann man sie ja zu einem späteren Zeitpunkt wiederholen.

Ich finde diese Aktionen wie der Streik in Portugal generell eine gute Idee, und es sollten nicht nur öffentliche Betriebe streiken, sondern auch private Firmen. Was auch nicht umbedingt zu ihrem Schaden sein muss, da sie mit weniger Umsatz weniger Steuren zahlen werden. Aber wenn mal ein Land einen Tag streikt, dann sind das wirklich fehlende Einnahmen, die der Staat spüren würde.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Joit« (28.11.2010, 11:32)


Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

22

28.11.2010, 19:40

@mike-ao, hast du das Thema dann auch schon nachgelesen alles?

wenn ich da wirklich alles nachlesen soll, dann verpasse ich mit dem lesen sicherlich den 7. Dez. 2010 :oooch:

wie ich schon erwähnte, hab ich die info über www.dradio.de erhalten. leider bin ich aus zeitlichen gründen momentan relativ wenig im netz unterwegs um mir ALLE informationen zu gemüte zu führen. aber der BankRun, nachdem ich davon im radio hörte, hat mich eben angesprochen.

lg mike
um apollo 11 auf den mond zu bekommen, war eine rechnerleistung von DREI commodore 64 notwendig...
um heute einen ticket zu lösen, ist EIN pentium-prozessor nicht ausreichend.

23

28.11.2010, 23:45

Man sollte bei dieser Aktion mitmachen, wenn man sein Konto bei grösseren Instituten hat, wie BANK OF AMERICA, JP MMORGAN CHASE, WACHOVIA, WELLS FARGO, CITIBANK, US BANK, SUNTRUST BANK, NATIONAL CITY BANK, MORGAN STANLEY, UNION BANK, UBS, MORGAN STANLEY, GOLDMAN SACHS, BRANCH BANKING & TRUST, REGIONS BANK, COMERICA, PNC BANKS.
Gut, nur gerade diese Banken haben ein eher bescheidenes Konto-Geschäft und setzen viel mehr auf "Investment". Kaum zu glauben, dass sich viele Leute finden werden welche dort ihr Geld abheben so doch gerade diese Banken Leute anzieht, die sich höhere Zinsen versprechen.
Die glücklichen Sklaven
sind die
erbittertsten Feinde der Freiheit!

Marie von Ebner-Eschenbach

24

29.11.2010, 12:51

Danke für den Hinweis Weinachtsmann,
Ich wollte eigentlich auch nur eine andere Meinung posten.
Diese Meinung ist von einem Amerikaner, und ich vermute,
dort haben die Banken wie Morgan noch mehr Filialen mit normalen Konten.
Warscheinlich wäre das dann gleichzusetzten mit der
Deutschen Bank, Dresdner Bank Commerzbank, Postbank.
und man staune, das die Deutsche Bank zu einen der grössten weltweit zählt.
Sein Gedanke war wohl, das man die Banken gleich hinter der Zentralbank trifft,
und nicht die kleinen Filialen womöglich ruiniert, ohne die grösseren nur zu kratzen.
Ich weiss aber nicht, ob das im Sinne dieser Franzosen ist,
und hoffe noch weniger, das dieses nicht wieder so eine Rockefeller-idee ist,
um Konkurrenz zu dezimieren.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • »HerrAbisZ« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

25

09.12.2010, 18:30

Zitat

Bank-Run: Nicht einmal Initiator hob sein Geld ab
07.12.2010 | 15:25 | (DiePresse.com)
Der von französischen Ex-Fußballer Eric Cantona ausgerufene Sturm auf die Banken ist ausgeblieben. Nicht einmal Cantona selbst hat sein Geld abgehoben.
....
http://diepresse.com/home/wirtschaft/hob….do&selChannel=



Die Presse erklärt sogar warum die Banken in Straucheln kommen können

Zitat

Bankensturm: Wenn alle gleichzeitig ihr Geld wollen
07.12.2010 | 15:26 | Von Peter Huber (DiePresse.com)
Für 7. Dezember war ein weltweiter Bankensturm geplant: Warum dieser Crash mit Ansage wohl verpufft ist und "den Letzten die Hunde beißen".
Als sich der Bankdirektor im Musical-Kinderfilm "Mary Poppins" zwei Penny von dem Buben Michael unter den Nagel reißen will, kommt es in Folge zu einem Bankensturm. Die Bankkunden fordern ihr Geld zurück, weil sie glauben, die Bank könne dem Jungen sein Geld nicht mehr auszahlen. Dieses Beispiel zeigt plakativ und eindringlich: Das Geschäftsmodell der Banken ist auf dem Fundament Vertrauen aufgebaut. Bricht dieses weg, ist es zum Fall der Bank nur mehr ein kurzer Weg.
Banken-Geschäftsmodell baut auf Vertrauen auf

Denn das Geschäftsmodell einer Bank sieht folgendermaßen aus: Sie nimmt Geld von ihren Kunden, um dieses an andere Kunden zu verleihen. Deshalb sind nicht alle Einlagen zu jedem Zeitpunkt in der Bank. Das ist kein Problem, solange nur ein Teil der Kunden Geld zurückfordert, denn die Bank hält immer eine Sicherheitsreserve vorrätig. Wollen aber zu viele Kunden gleichzeitig an ihr Geld, gerät die Bank rasch in Liquiditätsprobleme.
Problem ist dabei nur der Faktor Zeit. Würden sich die Kunden gedulden und nicht auf die sofortige Auszahlung pochen, käme es zu keinem Zusammenbruch der Bank. Denn das Geld ist ja nicht weg, sondern nur an andere Kunden verliehen. Eine Bank kann also Pleite gehen, ohne dass die von ihr vergebenen Kredite geplatzt wären.
"Den Letzten beißen die Hunde"

Daher war der für 7. Dezember angekündigte weltweite Bankensturm, über den "DiePresse.com" berichtete, nicht zu unterschätzen. Denn er hätte die Banken vor genau dieses Problem stellen können. Der simple Plan war: Weltweit sollen sich möglichst viele Menschen auf den Weg zu ihrer Bank machen und sämtliches Geld abheben, das sich auf ihren Spar- und Girokonten befindet.
Nach der Pleite der US-Bank Lehman Brothers im September 2008 waren es allerdings die faulen Kredite, die den Bankkunden Sorgen machten - zu recht, wie man heute weiß. Sie sahen ihre Guthaben gefährdet. "Wenn dem aber so ist und die Öffentlichkeit das so wahrnimmt, dann gibt es einen doppelten Grund, sein Geld so rasch wie möglich abzuziehen: Wer zuerst kommt, hat noch eine Chance, sein Geld wiederzubekommen; den Letzten jedoch beißen die Hunde. Und das Wissen um dieses Rennen löst schon fast automatisch den Bank Run aus", schreibt die "Frankfurter Allgemeine Zeitung".
Schutzwall Einlagensicherung

Wie kann nun also ein Bankensturm verhindert werden? Die Einlagensicherung ist dabei eine wichtige Maßnahme, wie sich auch nach der Panik in Folge der Lehman-Pleite gezeigt hat. Dadurch, dass die Regierungen weltweit für die Einlagen der kleinen Sparer garantierten, wurde Schlimmeres verhindert. Hätte diese vertrauensbildende Maßnahme damals nicht gefruchtet, wären die Staaten vor dem Problem gestanden, wer das alles finanzieren soll.
Eine grenzenlose Garantie für alle Einlagen hat aber auch negative Effekte. Denn ohne eigenes Risiko neigen die Kunden dazu ihr Geld genau jenen Banken zuzuführen, die das meiste Risiko nehmen - weil eben am meisten Gewinn möglich ist.
Liquiditätspolster federt Gefahr ab

In einem zweiten wichtigen Schritt muss dafür gesorgt werden, dass der Bank ausreichend Liquidität zur Verfügung steht. Dies ist wohl auch der Grund, warum der Banken-Crash mit Ansage am 7. Dezember verpufft ist. Denn die Banken haben genügend Geld bereit gestellt, um sich auch gegenseitig bei Engpässen zu unterstützen. Und im Notfall wären wohl die Notenbanken als Retter eingesprungen.
http://diepresse.com/home/wirtschaft/hob….do&selChannel=


Das Problem ist nicht die Zeit, sondern das ganze Geld könnte am Kapitalmarkt gar nicht aufgebracht werden mMn!

War es also nur ein Test? Oder hat es Wikileaks "übertüncht"?

26

09.12.2010, 20:30

War es also nur ein Test? Oder hat es Wikileaks "übertüncht"?


Wikileaks kam ein paar Tage später, darauf habe ich geachtet.
Ich denke, das es nicht gut genug durchorganisuert war,
der 15. ist meiner meinung nach besser geeignet, der 7 Dez? wo gerade Nokilaus
und Weihnachtsvorbereitungen sind ? Ne, das passt alles irgentwie nicht zusammen.
Aber von Fusballer erwarte ich eh sowiso keine Glanzleistungen,
die haben ihr Talent wo anders nur nicht im Kopf.

Bei mir hat es auch irgentwie nicht gepasst, wollte noch etwas einkaufen,
dazu muss Ich Geld auf dem Konto haben, aber ich räume es jedenfalls noch
diesem Monat einmal ab.

27

09.12.2010, 20:40

War es also nur ein Test? Oder hat es Wikileaks "übertüncht"?

ich vermute sogar beides...
  • ego-TEST: um zu sehen, ob jemand einen ex-star noch kennt und/oder auch zuhört
  • WIKILEAKS bzw. julian hat ja wirklich enorme schlagzeilen gemacht

ein weiterer grund ist der, dass eh keiner mehr was hat zum abheben
um apollo 11 auf den mond zu bekommen, war eine rechnerleistung von DREI commodore 64 notwendig...
um heute einen ticket zu lösen, ist EIN pentium-prozessor nicht ausreichend.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »mike-ao« (09.12.2010, 21:55)


HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • »HerrAbisZ« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

28

10.12.2010, 09:56

ego-TEST: um zu sehen, ob jemand einen ex-star noch kennt und/oder auch zuhört
Ich dachte eher an: Wie sicher ist das Finanzsystem vor dem Volk noch, da ja Infos im Netz zu finden sind, die es als Pyramidenspiel entlarven. Wird das Volk hier aktiv?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Andreas Zehetbauer

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »Andreas Zehetbauer« ist männlich
  • »Andreas Zehetbauer« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

29

18.12.2014, 12:03

Da ich schon mehrfach von NEGATIVZINSEN gelesen habe, stelle ich mir nun folgende Fragen:

Will man die Leute nun damit bewegen, das Geld für die Ankurbelung der Wirtschaft aus zu geben ?

Wird das gelingen oder ist alles schon zu gesättigt und frustriert ?

ODER

Wie sich die Banken gerade selbst abschaffen

Thema bewerten