Du bist nicht angemeldet.

Andreas Zehetbauer

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »Andreas Zehetbauer« ist männlich
  • »Andreas Zehetbauer« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

1

22.11.2014, 13:35

Brauchen wir wieder mehr Dschihad ?

Begriffsbestimmung:

Dschihad = Anstrengung, Bemühung! (Hat also mit Krieg NICHTS zu tun, obwohl uns das die Mainstreammedien wieder einmal weis machen wollen)

Also das was ich im vergangenen Jahr erlebt/beobachtet habe ist für mich schon extrem.

Die meisten Leute werden immer bequemer und fauler. Wollen sich am liebsten von hinten bis vorne Bedienen lassen. Sie bummeln immer mehr bei der Arbeit und schauen darauf, das sie sich einen schönen Tag machen können. Natürlich auf Kosten anderer. Lernwilligkeit nimmt immer mehr ab!

Also ich sage : JA! Wir brauchen wieder mehr Anstrengung in unserer Gesellschaft!

Denn 10% können nicht 90% Schultern / Tragen! Das ist unmöglich

Das einzige was den letzten 10% bleibt ist die 90% ab zu werfen. Weil sonst würden sie unter der Last erdrückt werden.

Wie seht ihr das ?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

2

01.12.2014, 01:25

Denn 10% können nicht 90% Schultern / Tragen! Das ist unmöglich
90% können nicht mehr erwirtschaften, was 10% besitzen. Es gibt leider keine durchführbare Lösung, weil es um Macht geht, die die Besitzenden an den Eigentumslosen durchsetzen.

Andreas Zehetbauer

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »Andreas Zehetbauer« ist männlich
  • »Andreas Zehetbauer« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

3

01.12.2014, 10:50

Weil es die Eigentumslosen zulassen.

Sie wollen sich nicht Anstrengen und sich für Recht und Ordnung einsetzen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Andreas Zehetbauer« (12.12.2014, 12:57)


Andreas Zehetbauer

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »Andreas Zehetbauer« ist männlich
  • »Andreas Zehetbauer« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

4

12.12.2014, 12:59

WAS DU HEUTE KANNST BESORGEN DAS VERSCHIEBE LIEBER AUF MORGEN !


Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

5

20.12.2014, 10:54

Weil es die Eigentumslosen zulassen.

Sie wollen sich nicht Anstrengen und sich für Recht und Ordnung einsetzen.
Die Eigentumslosen sind tagtäglich mit ihrer eigenen Existenzfürsorge und Verelendungsangst beschäftigt.

"Recht und Ordnung" zählen zum Übel und sicherlich nicht zur Lösung; sie sind lediglich der Käse in der Falle >>> Was kostet die Freiheit?

Andreas Zehetbauer

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »Andreas Zehetbauer« ist männlich
  • »Andreas Zehetbauer« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

7

10.04.2015, 19:39

Ich habe mich wieder die letzten Monate angestrengt um vielleicht doch noch eine Art "Gemeinschaft" zustande zu bringen. Ich habe auch um Hilfe gebeten. Die Antworten waren:

Ich möchte meine Ruhe haben

Das geht mich / uns nichts an

Da mischen wir uns nicht ein.

Oder es gab gar keine Rückmeldungen!

Ich zitiere aus einem Mail nun noch

Zitat


Ich weiß auch, das, wenn ich vom 3. großen geplanten Welt Krieg spreche um die Leute wach zu rütteln (in Verbindung mit Freimaurerei) es meistens total ignoriert wird. Und somit haben die treibenden Kräfte dahinter leichteres Spiel und können ihr Vorhaben umsetzen. Doch genau das gilt es zu verhindern mMn! Oder wollen sie einen 3.WK haben ?
Ich halte auch dieses Zitat für unwahr!

Zitat

http://www.zitate-online.de/literaturzit…durch-dass.html

„Das Böse triumphiert allein dadurch, dass gute Menschen nichts unternehmen.“

GUTE Menschen würden aber etwas tun - die goldene Regel.

Auf meinem Blog ist es erklärt.

Thema bewerten