Du bist nicht angemeldet.

Andreas Zehetbauer

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »Andreas Zehetbauer« ist männlich
  • »Andreas Zehetbauer« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

11

Samstag, 19. September 2015, 14:54

Kommentare zu Aussagen von Frau Merkel bezüglcih der ASYL Welle


Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Andreas Zehetbauer

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »Andreas Zehetbauer« ist männlich
  • »Andreas Zehetbauer« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

12

Sonntag, 20. September 2015, 09:11

Frau Merkel u.a. legte einen EID ab - samt Erläuterungen



Abgesehen davon soll man ja gar nicht "schwören"!!!

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

13

Montag, 14. Dezember 2015, 11:23

Lieber Andreas, ganz lieben Dank für die beiden Beiträge über Frau Merkel.

Es sind Beiträge die eigenlich jedem normalen Bürger zu denken geben sollte. Was die Aussagen von diesem kanadischen Journalist betrifft, kann ich nur sagen: Er spricht die Wahrheit. Und es stimmt einem wütend, dass diese Frau Merkel eigentlich nichts anderes im Sinn hat, als Deutschland zu vernichten. Im übrigen wurde dieses Interview anlässlich ihres Besuches in der Schweiz in Bern geführt auf der Uni. Was micht noch mehr wundert ist die Tatsache, dass nicht einer von diesen Medienschaffenden, da mal hinterfragt hat, was die gute Frau Merkel eigentlich aussagte. Es wurde nicht mal erwähnt, was ihre Aussagen bedeuten. Nein, man schreibt einfach mal über die Flüchtlingswelle und die armen Flüchtenden. Ich bin auch dafür, dass wir Flüchtlinge aufnehmen, aber doch nur solche die wirklich flüchten müssen aus rein politischen Gründen und nicht so wie diese Flüchtlinge die aus wirtschaftlichen Gründen hier her kommen.

Wie sagte doch der ehemalige Botschafter von Mazedonien in einem Gespräch: "Für mich ist ein Flüchtling, dann ein Flüchtling, wenn er in seinem Heimatland in den Flieger steigt und bei dem Land wieder aussteigt zu dem er möchte. Und nicht über die Türkei, Griechenland, Italien, Mazedonien; Kroatien, Ungarn um dann über Österreich nach Deutschland zu gelangen. Somit wir die Klausel der Rückschiebung das Sichere Drittland ganz einfach missachtet.

Beim zweiten Beitrag ist es auch so wie es der Reporter sagt: Es kommt ganz auf die Betonung an. Und genau aus dieser Betonung wird dann das gemacht, wozu unsere Politiker eben fähig sind. Sie lassen sich bezahlen von irgendwelchen Geldgebern, deren Ursprung sie nicht mal kennen. În meinen Augen sind sämtliche Staatschefs nichts anderes als Marjonetten von Geldgebern die geschickt im Hintergrund arbeiten und sich vermutlich noch als geheim Organisation bezeichnen.
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.
Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

:)


www.kopp-verlag.de

Verwendete Tags

Fragen, Merkel

Thema bewerten