Du bist nicht angemeldet.

Andreas Zehetbauer

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »Andreas Zehetbauer« ist männlich
  • »Andreas Zehetbauer« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

91

22.11.2012, 09:07

Du meinst, beim Radio? Weil du vermutlich auch auf Lautsprecherempfang Wert legst

Man empfängt dann einfach den stärksten AM-Sender. Und auf dieser Basis lassen sich auch anspruchsvollere Radios mit Abstimmmöglichkeit bauen. Da die aufgenommene Energie höchst bescheiden ist, reicht es nur für Kopfhörerempfang, Lautsprecher lassen sich nicht betreiben.
Ich habe aber Lautsprecher zu Hause, die ich nur in den Kopfhörereingang stecken muss und es funzt (zwar nicht laut).

Warum wird das nicht bei den ganzen iPod, MP3-Playern, etc. gemacht ? Dazu muss auch immer wieder eine Batterie verwendet werden. Laut deinen Angaben ist es sicher möglich. Oder ?

Kann man nicht mit einem Trafo die Stromstärke erhöhen ? (Fragt der Laie)

Und nun noch zu

Zitat

"Selbst wenn die Sonne nicht scheint, kommt durch das Magneteld der Erde Infrarotstrahlung bei uns an.
Vielleicht ist das mit der Infrarotstrahlung nicht richtig. Doch Strahlung kommt mMn nach an. Ich denke, man nennt es das Nordlicht. Oder ?



"Neutrinos" durchschlagen die Materie - also gehen sie durch alles hindurch.

In der Nacht leuchten die Sterne. Sind nichts anderes wie Sonnen, die weiter weg sind. Auch diese Strahlen treffen auf die Erde!

Und letztendlich ist alles ENERGIE = SCHWINGUNG!

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

92

22.11.2012, 11:04

Ich habe aber Lautsprecher zu Hause, die ich nur in den Kopfhörereingang stecken muss und es funzt (zwar nicht laut).
Warum wird das nicht bei den ganzen iPod, MP3-Playern, etc. gemacht ? Dazu muss auch immer wieder eine Batterie verwendet werden. Laut deinen Angaben ist es sicher möglich. Oder ?
Laut meinen Angaben kann man zwar einfache Radios mit Kopfhörerempfang ohne Batterie bauen, iPods, MP3-Player haben dagegen alle Prozessoren eingebaut, die bereits mehr Leistung zum Betrieb brauchen, als man "aus der Luft" im allgemeinen bekommen kann. Mit Kopfhörern wird ein schwaches Schallfeld erzeugt, mit Lautsprechern ein starkes. Deshalb brauchen Lautsprecher auch mehr Leistung, und "aus der Luft" kriegt man die nicht mehr. Dass deine Lautsprecher am Kopfhörerausgang nur leise funktionieren, liegt eben daran, dass die Leistung des Kopfhörerausganges beschränkt ist (und nebstbei auch noch an der Widerstandsanpassung, aber das ist jetzt nicht so wichtig).

Kann man nicht mit einem Trafo die Stromstärke erhöhen ? (Fragt der Laie)
Ja, man kann mit einem Trafo die Stromstärke erhöhen, und man tut das auch in vielen Anwendungen. Im gleichen Ausmaß, wie sich die Stromstärke erhöht, reduziert sich dabei aber die Spannung, sodass die Leistung als Produkt von Strom und Spannung gleich bleibt. Genau betrachtet wird die Leistung dabei etwas kleiner, weil im Trafo unvermeidliche Leistungsverluste auftreten.

Doch Strahlung kommt mMn nach an. Ich denke, man nennt es das Nordlicht. Oder ?"Neutrinos" durchschlagen die Materie - also gehen sie durch alles hindurch. In der Nacht leuchten die Sterne. Sind nichts anderes wie Sonnen, die weiter weg sind. Auch diese Strahlen treffen auf die Erde!
Natürlich kommt Strahlung vielfältiger Natur an, und das auch bei Nacht. Man nennt das nicht Nordlicht, aber das Nordlicht wird mit durch diese Strahlung verursacht. Nur lässt sich halt aus dieser Strahlung energetisch nicht viel herausholen. Wenn du einen Meter neben einem Ofen stehst, wird dir warm werden, die Infrarotstrahlung des Ofens ist in dieser kurzen Entfernung stark. Wenn du dich 100 Meter enternt vom Ofen hinstellst, wirst du nichts mehr spüren. Denn der Ofen strahlt ja nicht wie ein Laser gezielt auf dich sondern in alle Richtungen und die Strahlungsintensität nimmt in etwa mit dem Quadrat der Entfernung ab. Damit lässt sich aus der Strahlung von Sternen, die viele Lichtjahre entfernt sind, auch nichts herausholen, auch wenn es noch so viele sind. Die Sterne leuchten ja übrigens nicht nur in der Nacht, sondern auch am Tag. Wir sehen sie aber nicht leuchten, weil die Sonne alles überstrahlt. Daraus siehst du sofort, um wieviel stärker die Sonnenstrahlung ist. Deshalb ist es ja auch am Tag hell und in der Nacht eben dunkel.

Und letztendlich ist alles ENERGIE = SCHWINGUNG!
Das ist physikalisch gesehen völlig nichtssagend und falsch. Energie gibt es mit und ohne Schwingung. Man muss immer zwischen den exakten Begriffen der Physik und denen des Alltags unterscheiden. Wenn jemand sagt: "Ich habe heute keine Energie", dann meint er eher einen psychischen Zustand, der aber nicht bedeutet, dass in seinem Körper tatsächlich weniger physikalische Energie vorhanden ist. In physikalischen Betrachtungen ist mit solchen Gemeinplätzen wie "alles ist Schwingung" oder "alles ist Energie" nichts anzufangen.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Andreas Zehetbauer

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »Andreas Zehetbauer« ist männlich
  • »Andreas Zehetbauer« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

93

02.05.2014, 15:58

Artikel mit Videos ausgeführt

Zitat

Der QEG ist anders
....


Der QEG (Quantum Energy Generator)
ist im Grunde eine Erfindung von Nikola Tesla, was schon allein
deswegen bemerkenswert ist, weil die Genialität dieses Pioniers der
Wechselstrom und Hochspannungstechnik zu allen Zeiten unterdrückt wurde.
Tesla durfte nie den ihm zustehenden Platz auf dem Podest der größten
Erfinder einnehmen. Warum? Teslas Traum war es immer, Energie für
jedermann frei zugänglich zu machen. Grund genug?

Eine Organisation mit der Bezeichnung „Fix the World Organization
hat sich zur Aufgabe gemacht, ein Patent von Nikola Tesla, den
sogenannten Resonanz-Generator, mit heutiger Technik „verfeinert“
weltweit zu verbreiten. Der QEG
wird mit einem externen, regelbaren Motor in Drehung versetzt, bis
dieser in Eigenresonanz geht und ohne weitere Energiezufuhr ca. 10
Kilowatt Leistung erbringt. Klingt phantastisch und ist es auch.

Der geniale Schachzug der Organisation
„Fix the World“ bestand darin, die Baupläne des QEG kostenlos zu
verbreiten, so dass der Zugriff der Gegner der freien Energie unmöglich
gemacht wurde. Inzwischen wurden die Baupläne mehr als 20.000 Mal
heruntergeladen. Es werden Bastler in ihren Garagen sein, die den QEG
für ihre Zwecke nachbauen werden, ebenso wie professionelle
Elektromaschinenbauer und Ingenieure. Erste erfolgreiche Nachbauten sind bereits in Betrieb.

Der QEG ist bis heute die
vielversprechendste freie Energie-Maschine, sie hat das Potential, die
Welt zu verändern, was im Hinblick auf die CO2-Thematik selbst von der
Politik begrüßt werden sollte. Eines sollte den „Energieriesen“ klar
sein, je teurer die Energie für den Verbraucher wird, desto mehr ist
dieser geneigt, sich selbst um einen QEG zu bemühen. Das Spiel um die
Energiepreise neigt sich dem Ende zu. Der Traum von der Energie für
jeden kann Wirklichkeit werden. Fix the World!

Ihr

Horst Wüsten


Andreas Zehetbauer

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »Andreas Zehetbauer« ist männlich
  • »Andreas Zehetbauer« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

94

12.06.2016, 15:16

Meine mittlere Tochter hat mit folgendes Buch geschenkt

Der Zauber der Elektrizität: Nikola Tesla

Darin ist ein alter Zeitungs-Artikel abgebildet

THE STRANGEST MAN IN NEW YORK
Nikola Tesla and His Perpetual Motion Machine
Salt Lake Herald Sunday June 27, 1897 pg. 17


http://www.ourflatworld.com/gallery/the-…june-27th-1897/

Ich denke, sehr viele Menschen werden es noch bitter bereuen sich hier nicht wirklich engesetzt zu haben!

Andreas Zehetbauer

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »Andreas Zehetbauer« ist männlich
  • »Andreas Zehetbauer« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

95

07.11.2016, 18:14

Servus.TV Moderne Wunder NIKOLA TESLA

http://www.servustv.com/at/Medien/Moderne-Wunder48


Ende des 19. Jahrhunderts erfand Nikola Tesla den zweiphasigen elektrischen Generator. Damit revolutionierte er die Welt, denn mit dieser Maschine konnte er problemlos Wechselstrom erzeugen. Doch der legendäre Ingenieur hat noch viele andere Dinge entwickelt, darunter einen gigantischen Turm auf Long Island, der die Welt drahtlos mit Elektrizität versorgen sollte. Bis zu seinem Tod 1943 meldete Tesla allein in den USA 112 Erfindungen zum Patent an. "Moderne Wunder" skizziert das Leben und die Träume des Wissenschaftlers, der geradezu irrwitzige Ideen verwirklichen wollte.
Wiederholungen und nächste Sendetermine
Moderne Wunder (26)

Wiederholung

Elektrizität Samstag, 12. November 2016 06:10

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Andreas Zehetbauer« (07.11.2016, 18:50)


Andreas Zehetbauer

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »Andreas Zehetbauer« ist männlich
  • »Andreas Zehetbauer« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

96

27.12.2016, 17:59

Wer die Doku versäumt hat


Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Andreas Zehetbauer

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »Andreas Zehetbauer« ist männlich
  • »Andreas Zehetbauer« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

97

22.05.2017, 09:27

Zitat

...
Unternehmer Michael Ecker unterstützt seit Jahren Forscher im Bereich „Neue Technologien“. Zu seinem Lieblingsprojekt zählen hier die sogenannten „Freien Energien“. Doch es handelt sich dabei um ein nicht ganz ungefährliches Geschäft, wie er findet. Und so erzählt er von einem in Kremsmünster ansässigen Unternehmen, das mit seinen Technologien unmittelbar vor Markteintritt stand, bis der Chef unter mysteriösen Umständen ums Leben kam. Zudem, so Herr Ecker, seien plötzlich alle Firmenbestände abhandengekommen. Martin, ein ehemaliger Angestellter, geht dem nach und setzt die Arbeit fort. In seinem Keller forscht und werkt er unter anderem an einer Antigravitationsmaschine, die er dem ATV-Team erstmals zeigt.

http://www.atvsmart.tv/wahre-geschichten…ufo-bedrohungen
Zitate: Mit 8 Baukontainer kann Österreich autark mit Energie versorgt werden!

15 Jahre fährt ein Auto OHNE Tanken zu müssen


Thema bewerten