Du bist nicht angemeldet.

1

Sonntag, 25. September 2005, 14:51

In drei Monaten ist Weihnachten

Leute, die Zeit rast hinweg, lässt sie sich aufhalten? :hmpf:
Wer hat die Lösung? :frag::

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

3

Sonntag, 25. September 2005, 15:27

hallo assam :wink

ich denk mal, aufhalten wird sich die zeit wohl mit keinem trick der welt lassen.
und gerade den furchtsamen (dem jugendwahn verfallenen) geschöpfen wird der zeitenfluss noch rasanter erscheinen,
als einem unbekümmerten "ich nehm's wie's kommt" typen.

nach meinem empfinden hat jede jahreszeit und jede lebenszeit ihre sonnen und ihre schattenseiten.
und nachdem wir die zeit so oder so nicht anhalten können (gibt eh nicht so viele augenblicke, die wirklich des anhaltens wert wären! ;) )
sollten wir aus der zeit, die uns geschenkt - ganz einfach das beste machen!

wie hab ich mal gelesen: richte deinen blick zur sonne - dann fallen die schatten hinter dich.

apropos sonne: ich glaub, gerade jetzt wär' eine gute zeit für einen ausgedehnten herbstspaziergang. :D

wünsche einen schönen sonntag

mfg die leni :tag
Tausend heitere angenehme Stunden lassen wir mit verdrießlichem Gesicht ungenossen an uns vorüberziehen,
um nachher, zur trüben Zeit, mit vergeblicher Sehnsucht ihnen nachzuseufzen.

Arthur Schopenhauer

4

Sonntag, 25. September 2005, 18:48

machst einen abstecher nach salzburg und gehst in der fussgängerzone in ein bestimtes geschäft.da ist das ganze jahr über weihnachten oder gegenüber im anderen teil ostern.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Anonymous

unregistriert

5

Sonntag, 25. September 2005, 21:09

na ihr hab über wieder propleme :D

jaja wenn wird nicht jünger :lol:

6

Montag, 26. September 2005, 13:38

Den lauf der Zeit kann man nicht aufhalten. Aber man in jeder Zeit das beste draus machen. Auch wenn es nicht allzu lange mehr dauert, ich freue mich auf Weihnachten.
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.
Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

:)


www.kopp-verlag.de

Maria

Lieber Hydrokultur als gar keine Bildung!

  • »Maria« ist weiblich
  • Private Nachricht senden

7

Montag, 26. September 2005, 15:12

Zitat von »"fidelio777"«

Den lauf der Zeit kann man nicht aufhalten. Aber man in jeder Zeit das beste draus machen. Auch wenn es nicht allzu lange mehr dauert, ich freue mich auf Weihnachten.


alle jahre wieder,......!
Ein wacher Geist weiß das in der Rache nichts als Zerstörung liegt.

8

Montag, 26. September 2005, 15:41

Zitat von »"Maria"«

Zitat von »"fidelio777"«

Den lauf der Zeit kann man nicht aufhalten. Aber man in jeder Zeit das beste draus machen. Auch wenn es nicht allzu lange mehr dauert, ich freue mich auf Weihnachten.


alle jahre wieder,......!


Ja, alle Jahre wieder. Wir lassen uns nur nicht anstecken von der Hektikt die jeweils kommt.
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.
Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

:)


www.kopp-verlag.de

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Thema bewerten