Du bist nicht angemeldet.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 6. Oktober 2005, 10:33

Ex-Austrianer Vujanovic in Heiratsschwindel verwickelt?

So geht das :roll:


Wien - Mit seinen Toren sorgte Radovan Vujanovic in der abgelaufenen Saison für Aufregung.

Der Stürmer traf für die Amateure der Wiener Austria am laufenden Band. Schon bald wurde über eine "Beförderung" in die Kampfmannschaft spekuliert.

Doch der 23-Jährige hatte etwas anderes im Sinn, wechselte im Winter nach Deutschland in die Regionalliga Nord zum SC Paderborn.

Arbeitserlaubnis für 15.000 Euro

Der Klub kam im letzten Jahr in die Schlagzeilen, weil er sich im DFB-Pokal unter tatkräftiger Mithilfe von Skandal-Schiri Robert Hoyzer gegen den Hamburger SV mit 4:2 durchsetzte.

Ein Sieg, der die Wett-Affäre ins Rollen brachte. Jetzt ist der SC Paderborn wieder in den Schlagzeilen - dank Radovan Vujanovic.

Der gebürtige Serbe soll sich seine Arbeits- und Aufenthaltsgenehmigung durch eine Schein-Ehe mit der Österreicherin Daniela D. erschlichen haben.

Schwere Vorwürfe, die via "Bild-Zeitung" an die Öffentlichkeit kamen. Vujanovic-Berater Thomas Pantelic behauptet, dass sich sein Schützling die Ehe für 15.000 Euro erkauft hat.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

2

Donnerstag, 6. Oktober 2005, 11:59

ist doch kein einzelfall. ein ehemaliger arbeitskollege machte dass auch einmal,der bekam ungefär 16000 schillinge für eine scheinehe mit einer yugoslawin. oder die eine von so einen gutmenschenverein,war mit einen negerasylant verheiratet und lies sich einige jahre später scheiden,eh klar aufenthaltsgenehmigung war wahrscheinlich angekommen,nur heiratete sie wieder so einen negerasylanten. dieser frau würde ich die staatsbürgerschaft sofort entziehen. :hmpf:

Thema bewerten