Du bist nicht angemeldet.

11

Dienstag, 2. Mai 2006, 14:14

asy, es fällt mir schwer dir hier zu folgen?

das geschäft wird z.zt. von den (schein)asylanten und schleppern gemacht, denn wir sind das eldorado für diese menschen. fehlt die attraktivität sinken sofort die asylanträge, verlagern sich in andere länder und genau um das geht es.
ich könnte dir auch gerne erklären wie einfach das abläuft, die identität zu verschleiern etc., die infos habe ich aus erster quelle. möchte aber nicht auch noch einen leitfaden liefern.
grüsse vom
forenbrunzer

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

12

Dienstag, 2. Mai 2006, 14:24

Zitat von »"ASY"«

Tolle Idee, die nur jemand haben oder provozieren dürfte, der auch an dieser Idee verdient. Jetzt muss ich mal nachdenken, wo ihr da verdienen könntet. :kopfkratz:

Ich fasse also eure Geschäftsidee zusammen:

Es werden Gesetze so gemacht, dass ganz viele potentielle Kriminelle angezogen werden, die dann beim Erwischen "ASYL" schreien, die ihr dann in ein INternierungslager steckt. Dann wird nach einem Kurzasylverfahren der Großteil (alle) mit dem Flieger abgeschoben.
:kopfkratz:
Ich bin beeindruckt! :suspect: :oooch:


wo siehst du da ein geschäft?
anstatt die aslanten auf viele unterkünfte aufzuteilen,(wo es eh immer wieder schwierigkeiten gibt neue unterkünfte füe die zu finden)kommen die in eine grosse. zusätzlich nehme ich diesen die möglichkeit irgendwie kriminell tätig zu werden da sie erst raus dürfen wenn ihr asylantrag positiv abgeschlossen wurde,und den abzuschiebenden nehme ich so die möglichkeit unterzutauchen. zusätzlich fällt auch die asylkriminalität weg,da sie keinerlei möglichkeit dazu haben.
alos ich sehe da nur viele vorteile für österreich,also wo siehst du da noch ein problem?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

13

Dienstag, 2. Mai 2006, 14:28

nebstbei bemerkt, auf idee ANHALTELAGER habe ich kein copyright, die kommt genau aus den reihen der menschen die tagtäglich mit dieser problematik beruflich zu tun haben!
grüsse vom
forenbrunzer

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 2. Mai 2006, 14:38

Zitat von »"forenbrunzer"«

asy, es fällt mir schwer dir hier zu folgen?

Ich dachte nicht, dass meine Satire nicht ganz durchschaubar war.

Die Forderung, den Vereinen die Abschiebung zu überlassen, ist doch Wasser auf deren Mühlen. Ist es für dich nicht durchschaubar, dass hier eine Selbstbefriedigungsindustrie etabliert wird, deren Aufmerksamkeitsteil auch du bist?

Das funzt ganz logisch: Man bildet eine sinnlose Forderung, die man mit dem Geschenkpapier "Nächstenhilfe" schön verpackt und hofft wissend auf Gegner, die keine Kosten und Mühen scheuen, die sinnlosen Forderungen erträglicher zu machen.

Fertig ist ein großes Einkommen für die Sinnloslieferanten. Die Gegner klatschen dann zur kostspieligen Erträglichkeit und einer üblen Nachrede wegen Egoismus müssen sie sich auch noch gefallen lassen. Die Sinnloslieferanten verdienen eine Menge Kohle und ernten dann auch noch die moralischen Lorbeeren.

Arafat bekam so ähnlich den Friedensnobelpreis!

Thema bewerten