Du bist nicht angemeldet.

1

Mittwoch, 20. September 2006, 09:11

Ausstellung "Hinter der Fassade"

"Hinter der Fassade" bietet Einblicke
Eine Wanderausstellung zum Thema Gewalt in der Familie macht derzeit in Gols Station. Die Schau "Hinter der Fassade" bietet Einblicke in eine Wohnung und informiert über Ursachen von familiärer Gewalt.

Die Schau in Gols (Bez. Neusiedl am See) lässt auch Betroffene zu Wort kommen. Gleichzeitig werden Möglichkeiten des Opferschutzes und der Prävention aufgezeigt.

Die Interventionsstelle gegen Gewalt in der Familie bearbeitete im Vorjahr 370 Fälle, 99 Mal wurde von der Polizei ein Betretungsverbot verhängt. Das Frauenhaus nahm in diesem Zeitraum 41 Frauen mit ihren Kindern auf.

Die Tendenz sei steigend, hieß es bei der Präsentation der Ausstellung. Heuer wurden bis Mitte September bereits 315 Fälle registriert.

Das bedeutet eine Zunahme gegenüber dem Vergleichszeitraum im Vorjahr um mehr als 15 Prozent. Die von der Polizei ausgesprochenen Betretungsverbote stiegen um 17 Prozent auf 83.

96 Prozent der erwachsenen Opfer von familiärer Gewalt sind laut Angaben der Interventionsstelle Frauen. In etwa zwei Dritteln der Fälle werden Frauen von ihren Ehemännern oder Lebensgefährten misshandelt.

Bei 23 Prozent geht die Gewalt vom ehemaligen Partner aus, bei fünf Prozent der Vorfälle wurden ältere Angehörige, zumeist Mütter, von ihren Söhnen misshandelt.

Minderjährige Kinder sind in sieben von zehn Fällen Zeugen oder Mitbetroffene von Gewalt. Bei 1,6 Prozent der Fälle richtete sich Gewalt von Frauen gegen ihre Partner oder Ex-Partner.

Zielgruppen der Ausstellung sind Schulklassen ab der achten Schulstufe sowie Gruppen und Interessierte. Die Wanderausstellung ist bis Ende September in Gols zu sehen und wird dann in anderen Bundesländern gezeigt.


Eine gute Idee dieses Tabuthema auch mal richtig sichtbar zu machen.
I walk the earth, my darling. This is my home.
(voice of the beehive)

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

2

Mittwoch, 20. September 2006, 14:23

naj im bgld san eh alle doof, die können durch schläge eh nimma blöder werden

3

Mittwoch, 20. September 2006, 14:28

Zitat von »"reinkarnation"«

naj im bgld san eh alle doof, die können durch schläge eh nimma blöder werden


Samma heut wieder extra-tussihaft? :pillepalle::
Muht die Kuh laut im Getreide, war ein Loch im Zaun der Weide

Ähnliche Themen

Thema bewerten