Du bist nicht angemeldet.

41

Freitag, 3. November 2006, 21:13

Zitat von »"Eberndorfer"«

Denn ch bin hoeflich in erster Linie fuer mich, nicht fuer andere.

Ich werde mein Herz nicht unempfindlicher Menschen wegen korrumpieren: Ich schaele ihretwegen meine Haut nicht ab.
Zumindest werde ich in Gedanken immer helfen, denn es beschwert meinen Sinn, wo Hilfe vonnoeten ist, wegen schlechter Erfahrungen nicht helfen zu sollen.


Du sprichst mir aus der Seele – Eberndorfer.
Das verhält sich so bei einer „positiven“ Höflichkeit, wie eben jemandem zu helfen, und auch bei der „negativen“ Höflichkeit, wenn ich jemanden aus Höflichkeit auch mal direkt etwas auf den Kopf zu sage. Aber niemals, um jemanden zu kränken, sondern einfach aus Respekt und Höflichkeit.

Zitat von »"Eberndorfer"«

(Schreibe ich nicht wie Jesus heute geschrieben haette? ;-))


Selbsteinschätzung ist eine Tugend die ich an einem Menschen wirklich schätze.

Zitat von »"Emanuela"«

Wenn ich ein Festl mach und der muss wieder genau dort hinterm Zaun den Rosen die Ohren kraulen dann wird definitiv ein Wörtchen drüber geredet werden müssen! Bei meiner Privatsphäre kenn ich kein Pardon!


Nun ja, bis zu deinem absoluten „Bei meiner Privatsphäre kenn ich kein Pardon“, warst du doch duldsam und höflich. Du hast dir bis zu einem bestimmten Zeitpunkt genau diese Dinge gefallen lassen, die ab einem anderen Zeitpunkt nicht mehr zu ertragen waren.

Wer definiert jetzt die Skala Höflichkeit? Die anderen, oder ein jeder selber?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

42

Samstag, 4. November 2006, 07:47

es gibt keine negative oder positive höflichkeit!

höflichkeit ist eine angelernte eigenschaft, die zwar jeder besitzen sollte, dem aber leider nicht immer so ist!

jemanden zu kritisieren oder jemanden seine eigene meinung zu unterbreiten, hat nichts mit höflich oder unhöflich zu tun, sondern mit aufgestauten emotionen, die man im passenden moment frei gibt.

jemanden auf äußerliche ungeschicke aufmerksam zu machen, hat nichts mit höflichkeit zu tun, eher mit unbehagen , das einem selber überkommt beim anblick diverser malheur's!

43

Samstag, 4. November 2006, 08:07

Zitat von »"Bella"«

es gibt keine negative oder positive höflichkeit!
aufgestauten emotionen, die man im passenden moment frei gibt.


JA und NEIN
Höflichkeit ist Grundsätzlich POSITIV - ob sie aber immer als solches empfunden wird ist eine andere Sache. Nur ist und bleibt "Höflichkeit" eben als solches GUT.

Zitat von »"Bella"«

jemanden zu kritisieren oder jemanden seine eigene meinung zu unterbareiten, hat nichts mit höflich oder unhöflich zu tun, sondern mit aufgestauten emotionen, die man im passenden moment frei gibt.


Und wenn ich jemandem sage, "dir hängt ein Popel an der Nase", dann sehe ich dahinter weder Kritik noch den Drang meine Meinung jemanden aufzudrängen. Ich gewähre ihm nur jenen Respekt, den ich mir andersrum auch wünschen würde.

Es erscheint mir so, als müsste Höflichkeit stets zum Besten für beide Parteien ausfallen. Das geht aber nicht immer so.
Gedanken sind Deine wahre Macht - wenn Du Gedanken verstehst, bist Du wahrhaft mächtig !

44

Samstag, 4. November 2006, 10:44

Kratzbürste bei meiner Sache mit dem Nachbarn geht es ja nicht nur um die Höflichkeit sondern auch um meine persönliche Schmerzgrenze. Ich finde jeder hat das recht bei überschreiten dieser sich - in einer höflichen Art und Weise - zur Wehr zu setzen. Leider habe ich die Erfahrung gemacht dass viele Menschen egal wie höflich man was sagt allein aufgrund der Botschaft (hör auf uns zu belauschen und zu begaffen) eingeschnappt sind. BESONDERS wenn sie wissen dass sie echt bei etwas erwischt wurden was nicht OK ist. Leider können viele heute nicht mehr sagen "Entschuldigung, war nicht so gemeint - oder wusste ich nicht dass ihr das so empfindet" sondern meinen ihr Gesicht zu verlieren. Ich mach mir aber darum keinen Kopf mehr - ist dann das Problem des anderen.
I walk the earth, my darling. This is my home.
(voice of the beehive)

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

45

Samstag, 4. November 2006, 14:05

Diesen Teil der Geschichte hab ich zu 100 % verstanden. Damit liegst du auch ganz richtig. Manchmal muss man die Menschen einfach beleidigen, vor den Kopf stoßen oder prüskieren - den eine andere Möglichkeit bleibt nicht.

Mit der Art und Weise wie taktvoll man dies macht, kann man natürlich Reaktionen beeinflussen. A bisserl netter, oder kurz und bündig.

Mich hat verwundert, dass du dir dieses Verhalten doch einige Male gefallen lassen hast. Meine Höflichkeit in diesem Fall wäre im raschest unter 4 Augen darauf anzusprechen und es wird sicherlich kein 2x geben. Wird eher von mal zu mal schwieriger zu erklären, warum man bisher noch nichts gesagt hat.
Gedanken sind Deine wahre Macht - wenn Du Gedanken verstehst, bist Du wahrhaft mächtig !

46

Samstag, 4. November 2006, 14:28

Zitat von »"Die Kratzbürste"«

Mich hat verwundert, dass du dir dieses Verhalten doch einige Male gefallen lassen hast. Meine Höflichkeit in diesem Fall wäre im raschest unter 4 Augen darauf anzusprechen und es wird sicherlich kein 2x geben. Wird eher von mal zu mal schwieriger zu erklären, warum man bisher noch nichts gesagt hat.


Der Grund ist meine Persönlichkeitsstruktur. Ich bin ein Zauderer der tausendmal was überlegt und wieder verwirft. Lies meinen Thread zur Biostruktur-Analyse. Meine Blau-Dominanz verhindert genau solche raschen Lösungen. Aber ich weiß darum und versuche daran zu arbeiten.
I walk the earth, my darling. This is my home.
(voice of the beehive)

47

Samstag, 4. November 2006, 14:48

Es reicht für mich, wenn du schreibst du bist a Zauderin. Ich hab keine Ahnung von Biostrukturanalysen oder Blaudiminanzen - irgendwo in dir fehlt das Vertrauen zu dir selber. Das versteh ich leichter.

Kannst eh nur probieren, dass du irgendwann wie im Fall vom Nachbarn doch deine Grenzen ziehst. Schlimm ist, dass dein Gegenüber deine Zauderei gar nicht in dieser Art erkennt. Er glaubt du bist mit seinem Verhalten einverstanden, oder hast es überhaupt nicht bemerkt.
Gedanken sind Deine wahre Macht - wenn Du Gedanken verstehst, bist Du wahrhaft mächtig !

Thema bewerten