Du bist nicht angemeldet.

x

21

Freitag, 21. September 2007, 21:48

Art. 146 Grundgesetz
Mit dem Raubmörder- und Drogendealerbeschluß zu Afghanistan des deutschen
Reichstags v. 09. März 2007 ist der deutsche demokratische Rechtsstaat erloschen und muß nach Art. 146 Grundgesetz neu gebildet werden.
Schon erklärte Merkel den Art. 146 als erledigt, was sie nicht kann. Man lese auch:
http://88.198.130.19/williweise/
xxx
Deutsches Grundgesetz Art. 146 [Geltungsdauer]

Dieses Grundgesetz verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist.

Aus diesem Beitrag soll ein Entwurf hervorgehen, der dem Demokratischen Souverän zur Abstimmung vorgelegt wird.
Beiträge können, nachdem sie hier gepostet wurden, weitergeleitet werden an:
arzt11@homoeopathie-krefeld.de

Nur noch 40 % der Deutschen lebten im Mai 2006 von selbstverdientem Geld. Es ist offensichtlich, daß wir in den III. Weltkrieg getrieben werden sollen, wobei das Druckmittel heute nicht so sehr Inflation, sondern Arbeitslosigkeit heißt. Es war nicht leicht, Deutschland zum drittenmal in nicht einmal einhundert Jahren derart zu destabilisieren, sondern bedurfte der ganzen Perfidie der Herrschenden, die unser Recht einschließlich des Grundgesetzes aushöhlen.
Nur noch 30 % der Deutschen wollen Kinder, immer mehr werden zeugungsunfähig. Allein durch die schweren Fortpflanzungsgifte (organische Zinnverbindungen wie TBT = Tributylzinn) in den Euro-Scheinen werden wir zunehmend kastriert.
Daher muß jetzt die seit langem laufende Arbeit an der Deutschen Verfassung gem. Art. 146 Grundgesetz schnell vorangetrieben werden.
Es handelt sich um den letzten Artikel des vier Jahre nach der deutschen Kapitulation, nämlich am 08. Mai 1949, vom parlamentarischen Rat unter Aufsicht des Alliierten Kontrollrats beschlossenen Gesetzes.

Wichtigster Grund ist der von den USA im Jahre 2002 ausgerufene III. Weltkrieg, ausdrücklich ein nach Art. 26 GG verfassungswidriger Angriffskrieg. Es zeigen sich aber jetzt die Sollbruchstellen, nach denen Deutschland trotzdem in den Völkermord hineingezogen werden kann:
1. Verfassungsbrüche sind bisher nicht strafbewehrt.
2. Die Vorbereitung zum Angriffskrieg wird nach § 80 StGB mit lebenslangem Gefängnis, nicht aber unter zehn Jahren bestraft. Das Führen eines Angriffskriegs ist jedoch nicht strafbar.
Darauf wies kürzlich der Generalbundesanwalt hin.
Forderungen für die Deutsche Verfassung:
1. Abgeordnete genießen keine Immunität, sondern unterliegen den allgemeinen Rechtsnormen.
2. Der Bürger erhält ein Wahlrecht über die Verwendung seiner Steuern.
Als der deutsche Bundestag die EU-Verfassung mehrheitlich durchgewunken hatte, die den Erdteil in eine Kriegsdiktatur ohne Menschenrechte bis auf das auf Würde verwandelt hätte, traten MdB’s feixend vor die Kameras mit der Bekundung, daß sie das Machwerk nicht oder nicht genau gelesen hätten.
Das widerspricht den Grundsätzen einer ordentlichen Berufsausübung, und ich erstattete Strafanzeige wegen Amtseidsverletzung. Die Staatsanwaltschaft teilte mit, daß nur der Bundespräsident, der Bundeskanzler und die Minister einen Amtseid leisten, die MdB’s seien nur ihrem Gewissen verantwortlich. Das von mir beanstandete Fehlverhalten sei daher rechtlich nicht faßbar.
Die Deutsche Verfassung darf keine ParlamentarierInnen vorsehen, die rechtlich nicht kontrollierbar sind.

Ihr wichtigstes Ergebnis muß sein, daß die repräsentative in die direkte Demokratie überführt wird.

Der namhafte Völkerrechtler Prof. Theodor Schweisfurth hat Strafanzeige gegen den 2. Senat des Bundesverfassungsgerichtes wegen Rechtsbeugung erstattet im Zusammenhang mit dem Landraub der Bundesregierung bei der Vereinigung.

Das ist derselbe 2. Senat, der mit der Rechtsbeugung v. 03. Juli 2007 den Völkermordbeschluß des Reichstags gegen Afghanistan vom 09. März 2007 hat passieren lassen. Damit steht Deutschland auf dem Rechtsstatus der NS-Zeit, denn es gibt gegen die Teilnahme am III. Weltkrieg der USA, ausdrücklich einem Angriffskrieg, also Völkermord, keine rechtliche Hürde mehr.
Auch dagegen muß Strafanzeige erstattet werden.
Wie wird eine Strafkammer urteilen müssen, wenn außerdem berücksichtigt wird, daß der Bundeswehreinsatz in Afghanistan durch eine arglistige Täuschung erschlichen wurde, nämlich durch den in den USA produzierten Terrorismus ?

http://www.prisonplanet.com/articles/january2007/290107rockefellergoal.htm

Vielleicht muß die Strafanzeige auf die Bundesanwaltschaft ausgedehnt werden.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

22

Dienstag, 9. Oktober 2007, 23:57

Zitat von »"Dr.Vogelsang"«

Art. 146 Grundgesetz
Mit dem Raubmörder- und Drogendealerbeschluß zu Afghanistan des deutschen
Reichstags v. 09. März 2007 ist der deutsche demokratische Rechtsstaat erloschen und muß nach Art. 146 Grundgesetz neu gebildet werden.
Schon erklärte Merkel den Art. 146 als erledigt, was sie nicht kann. Man lese auch:
http://88.198.130.19/williweise/
xxx
Deutsches Grundgesetz Art. 146 [Geltungsdauer]

Dieses Grundgesetz verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist.

Aus diesem Beitrag soll ein Entwurf hervorgehen, der dem Demokratischen Souverän zur Abstimmung vorgelegt wird.
Beiträge können, nachdem sie hier gepostet wurden, weitergeleitet werden an:
arzt11@homoeopathie-krefeld.de

Nur noch 40 % der Deutschen lebten im Mai 2006 von selbstverdientem Geld. Es ist offensichtlich, daß wir in den III. Weltkrieg getrieben werden sollen, wobei das Druckmittel heute nicht so sehr Inflation, sondern Arbeitslosigkeit heißt. Es war nicht leicht, Deutschland zum drittenmal in nicht einmal einhundert Jahren derart zu destabilisieren, sondern bedurfte der ganzen Perfidie der Herrschenden, die unser Recht einschließlich des Grundgesetzes aushöhlen.
Nur noch 30 % der Deutschen wollen Kinder, immer mehr werden zeugungsunfähig. Allein durch die schweren Fortpflanzungsgifte (organische Zinnverbindungen wie TBT = Tributylzinn) in den Euro-Scheinen werden wir zunehmend kastriert.
Daher muß jetzt die seit langem laufende Arbeit an der Deutschen Verfassung gem. Art. 146 Grundgesetz schnell vorangetrieben werden.
Es handelt sich um den letzten Artikel des vier Jahre nach der deutschen Kapitulation, nämlich am 08. Mai 1949, vom parlamentarischen Rat unter Aufsicht des Alliierten Kontrollrats beschlossenen Gesetzes.

Wichtigster Grund ist der von den USA im Jahre 2002 ausgerufene III. Weltkrieg, ausdrücklich ein nach Art. 26 GG verfassungswidriger Angriffskrieg. Es zeigen sich aber jetzt die Sollbruchstellen, nach denen Deutschland trotzdem in den Völkermord hineingezogen werden kann:
1. Verfassungsbrüche sind bisher nicht strafbewehrt.
2. Die Vorbereitung zum Angriffskrieg wird nach § 80 StGB mit lebenslangem Gefängnis, nicht aber unter zehn Jahren bestraft. Das Führen eines Angriffskriegs ist jedoch nicht strafbar.
Darauf wies kürzlich der Generalbundesanwalt hin.
Forderungen für die Deutsche Verfassung:
1. Abgeordnete genießen keine Immunität, sondern unterliegen den allgemeinen Rechtsnormen.
2. Der Bürger erhält ein Wahlrecht über die Verwendung seiner Steuern.
Als der deutsche Bundestag die EU-Verfassung mehrheitlich durchgewunken hatte, die den Erdteil in eine Kriegsdiktatur ohne Menschenrechte bis auf das auf Würde verwandelt hätte, traten MdB’s feixend vor die Kameras mit der Bekundung, daß sie das Machwerk nicht oder nicht genau gelesen hätten.
Das widerspricht den Grundsätzen einer ordentlichen Berufsausübung, und ich erstattete Strafanzeige wegen Amtseidsverletzung. Die Staatsanwaltschaft teilte mit, daß nur der Bundespräsident, der Bundeskanzler und die Minister einen Amtseid leisten, die MdB’s seien nur ihrem Gewissen verantwortlich. Das von mir beanstandete Fehlverhalten sei daher rechtlich nicht faßbar.
Die Deutsche Verfassung darf keine ParlamentarierInnen vorsehen, die rechtlich nicht kontrollierbar sind.

Ihr wichtigstes Ergebnis muß sein, daß die repräsentative in die direkte Demokratie überführt wird.

Der namhafte Völkerrechtler Prof. Theodor Schweisfurth hat Strafanzeige gegen den 2. Senat des Bundesverfassungsgerichtes wegen Rechtsbeugung erstattet im Zusammenhang mit dem Landraub der Bundesregierung bei der Vereinigung.

Das ist derselbe 2. Senat, der mit der Rechtsbeugung v. 03. Juli 2007 den Völkermordbeschluß des Reichstags gegen Afghanistan vom 09. März 2007 hat passieren lassen. Damit steht Deutschland auf dem Rechtsstatus der NS-Zeit, denn es gibt gegen die Teilnahme am III. Weltkrieg der USA, ausdrücklich einem Angriffskrieg, also Völkermord, keine rechtliche Hürde mehr.
Auch dagegen muß Strafanzeige erstattet werden.
Wie wird eine Strafkammer urteilen müssen, wenn außerdem berücksichtigt wird, daß der Bundeswehreinsatz in Afghanistan durch eine arglistige Täuschung erschlichen wurde, nämlich durch den in den USA produzierten Terrorismus ?

http://www.prisonplanet.com/articles/january2007/290107rockefellergoal.htm

Vielleicht muß die Strafanzeige auf die Bundesanwaltschaft ausgedehnt werden.

@ Dr.Vogelsang


Servus Dr.Vogelsang

Sorry für das lustige Bild, zum ernsten Thema.



Aber eine kleine Aufheiterung musste nachdem ich Deine Zeilen las,
unbedingt sein. Ich denke nun habe ich noch mehrere Gründe
mir eine Insel zu suchen, wo ich mit meiner Familie und mit meinen Freunden
vor der verrückten Menschheit flüchten und in Ruhe
und Sicherheit leben will.

Es braucht wer gar kein großer Denker sein und weiß,
wie schrecklich recht Du hast.

Gruß Eva


23

Mittwoch, 10. Oktober 2007, 00:05

Re: Präsentiere Dich! New Projekt!

Hallo Asy :D

Pack Deine Familie samt Euren Zwetschken zusammen
und dann ab mit uns.Diese da nehme ich mit,
den wenn uns wer an unser Fell will, gibt es Bohnengulasch mit Ohren,
die ich jedem der uns auf unserer Insel stört, abschieße.






ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

24

Mittwoch, 10. Oktober 2007, 00:08

Re: Präsentiere Dich! New Projekt!

Nimmst du diese Haserl alle für mich mit? Des wird trawig für mich!

Wer soll uns denn ans Fell wollen? :P

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

25

Mittwoch, 10. Oktober 2007, 09:31

Re: Präsentiere Dich! New Projekt!

@Eva : Ohne Phantasie und Hoffnung könnte ich in dieser grauenvollen Zeit nicht mehr aufstehen.
Danke !
Der Teufel schläft nicht. Wir müssen ihm zuvorkommen.

Dr.med.Heinz Gerhard Vogelsang, Internist u. Arzt f.Naturheilverfahren. Homöopathie.
Leydelstr. 35, D-47802 Krefeld. Tf. = Fax 021 51/56 32 94:
email: arzt11@homoeopathie-krefeld.de
Bus ab Krefeld Hauptbahnhof 52 u. 60 bis Haltestelle Leydelstr. ALLE KASSEN

Thema bewerten