Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Sonntag, 15. Mai 2011, 19:04

Jugendschutzgesetz in Österreich nicht einheitlich

"Der jugendliche Körper ist noch in Entwicklung und reagiert empfindlich auf Alkohol. Darum gibt es in Österreich gesetzliche Bestimmungen, die Kinder und Jugendliche vor Alkohol schützen. Der so genannte Jugendschutz ist auch eine Botschaft an die Erwachsenen..."

Allerdings bestehen in Österreich in den Bundesländern unterschiedliche Regelungen zum Thema Jugendschutz und Alkohol. Während man in den meisten Bundesländern zwischen 16 und 18 keinen Alkohol über 14 % konsumieren darf (auch nicht verdünnt !) dürfen in Wien, NÖ. und im Burgenland die Jugendlichen ab 16 jeden Alkohol trinken, auch Schnaps.

Müssen manche Jugendliche mehr geschützt werden ?

Warum dürfen in den meisten Bundesländern Jugendliche zwar ein Viertel Wein (Alkoholhehalt ca. 10 - 12 %) trinken, aber keinen Eierlikör mit Fanta ( Alkoholgehalt ca. 2 % ), weil der Eierlikör pur 20 % Alkohol hat ?

Können Gesetzgeber rechnen und logisch denken ?

Ich kenne persönlich schon einige Wirte, die lassen Jugendliche unter 18 gar nicht mehr ins Lokal, weil man nie weiß, ob sie nicht schon vorher im Park, am Parkplatz, bei der Tankstelle oder woanders "getankt" haben, eventuell auch Schnaps in der Tasche mithaben und in der Toilette trinken oder einen 18-jährigen das Getränk bestellen lassen.

Ich hab das auch so gehandhabt, nur als Ausnahme hab ich unter 18-jährige ins Lokal lassen, vor allem junge Mädchen, weil ich Angst hatte, dass ihnen auf der Straße oder im Park etwas zustoßen könnte (ich hab selber eine Tochter).

Viele Jugendliche, die nachts auf der Straße sind, haben Eltern, die sich überhaupt nicht kümmern, einige werden vor die Tür gesetzt, weil die Mutter einen neuen Freund hat o.ä.

Als Wirt hab ich genug Geschichten gehört und gesehen, man ist oft auch Ansprechperson für Jugendliche, aber heute ist es besser, man kümmert sich nicht darum, man macht sich auch noch strafbar, diese Jugendlichen sind wohl besser im Park aufgehoben, wo sie dann ohne Aufsicht kampftrinken lernen. :sad:

Früher waren die Gesetze nicht so streng, aber ein guter Wirt hat für seine Gäste die Verantwortung getragen, im Lokal konnte sich ein Jugendlicher wohl kaum eine Flasche Schnaps leisten, heute im Park schon und viele trinken völlig unkontrolliert aus der Flasche, wenn einer bewusstlos umfällt, ist kein Verantwortlicher da, ist das jetzt besser ?!
Die Nahrung soll deine Medizin sein, nicht die Medizin deine Nahrung.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

2

Sonntag, 15. Mai 2011, 19:15

Ich hatte seinerzeit einmal Besuch von einer Jugendschutzbeauftragten im Lokal, sie hat mich darauf hingewiesen, dass sich des nachts keine Jugendlichen in meinem Lokal aufhalten dürfen. Ich hab sie gefagt, ob sie mir ihre Adresse gibt, falls ein junges Mädchen mitten in der Nacht auftaucht, die von der Mutter vor die Tür gesetzt wurde, damit ich sie dann mit dem Taxi zu ihr schicken kann oder ob ich das Mädchen auch einfach auf die Straße schicken soll ? Was denken solche Beamte, wo das Mädchen dann wohl landet ?
Die Nahrung soll deine Medizin sein, nicht die Medizin deine Nahrung.

3

Sonntag, 15. Mai 2011, 23:25

Das Problem ist schlimm, die Problemlösung ist schlimmer. So arbeitet die Politik. :schulter:

4

Sonntag, 9. Oktober 2011, 21:58

Zitat

Eierlikör mit Fanta ( Alkoholgehalt ca. 2 % ), weil der Eierlikör pur 20 % Alkohol hat ?

Korrigiere mich wenn ich falsch liege, aber wenn Eierlikör 20% Alc hat, dann sind das immer noch 20%, auch wenn man noch so viel Fanta nachkippt. Allerdings stellt sich hier auch die Frage ob das überhaupt schmeckt. ^^

Und dass eine verstossene Jugendliche in einem Lokal um Asyl ansucht halte ich doch für weit hergeholt. xD

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Thema bewerten