Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Sonntag, 22. Mai 2011, 06:28

Tschechien im Drogenrausch - Tschechien - Held der Jugend ! help der jugend ! hee

Tschechien ist der Beweis für die Farce an Demokratie der wir getreu
täglich emporblicken müssen-einer diktatur ,in der Kriminalität stets
insgeheim legal war und ehrliche Arbeit maximaler Idiotie und
Lächerlichkeit unterworfen und preisgegeben wird.Dealer,Schläger,Mörder
oder Räuber-hinzu käme,dass jene die am Meisten und direkt mit solchen
Menschen konfrontiert sind,nämlich die Polizei solch zustände schon
lange kennen,ihrer Hilflosigkeit bewusst sind und somit nichts
überbleibt als selbst von solch traumasituation für ehrliches
gesetzeskonformes Volk zu profitieren versuchen,-sind es die entweder
mit der Polizei oder sogar gegen diese,jedoch stets nur kurze zeit in
gefängnissen verharren müssen,aus dem einfachen grund,weil die
ehemaligen sowjetischen Militärs die volle Kontrolle im gebiet innehaben
und mittels ihrer Agenten freie hand in der Unterdrückung in der
Zivilgesellschaft ausleben können,-kaum dass solche gesellen im
gefängnis landen,müssen diese maximal zu öffentlichen anlässen sich in
ihren zellen blicken lassen,ansonsten,je nach rahmen des öffentlichen
auges,diese entweder sofort freigelassen werden oder unter den
Gefängnissen mit ihren Befehlsgebern Freiheit erfahren dürfen..zudem der
Ausgang irgendwo sein kann und keine Frage-jene die Schuld an der
Haftstrafe waren werden dafür leiden müssen-viele Mordfälle finden so
ihre erklärung und an der Ernsthaftigkeit der Lage besteht kein
zweifel-Milliarden an legalem geld verdienen die ehemaligen
kommunistisch betuchten Militärs auf diese Weise vorallem in den
ehemaligen Ostblockstaaten.
Es ist weitgehend stillschweigend
bekannt,dass Folter Alltagsbedrohung ist und die USA schon vor langer
Zeit aufgehört haben gegen diese Volksmörder geradezustehen-diese schon
zu zeiten der Sowjetunion schon nur mit globalem Krieg drohen konnten
jedoch ausser Druck und Geheimdienstaktivitäten doch nicht viel bewirken
konnten-es ist Faschismus in Europa.Tschechien ist der Beweis
dafür,dass die Jugend von der modernen politischen Strömung,die von den
"Sowjets" ausgeht,nun als Techno und Anarchie auftritt durchwühlt ist
und nicht jene mafiös wirkenden Lokale es waren,sondern weil das Volk
merkte,dass die neuen "Mafias" erst 16-30 Jahre alt und billig wirkend
technoparties organiosieren und die Jugend anführen-nicht verhaftet
werden können,im gegensatz zu alen anderen-die Wende hatte demnach
kommen müssen-im gegensatz zu anderen Ländern jedoch,tschechische
Politik das Dilemma bemerkte,im gegensatz zu anderen Staaten,wie
Österreich,wo noch immer bvehement versucht wird die Sachlage geheim zu
halten,nach dem prinzip,welches ja dem sowjetmilitär nicht unrecht ist
,im gegenteil-je mehr im Gefängnis landen,desto besser,Arbeit kann es
sowieso nicht fpr alle geben und je mehr eingesperrt sind,so seltsam es
auch klingen mag,desto mehr gibt es für andere,für eigene Agenten,mehr
Freiheit,mehr Araum,mehr Frauen..und all jene die Im gefängnis landen
kommen wenn überhaupt-und 6 Monate oder 2 Jahre sind enorm viel
zeit,wenn Indoktrination,folter,gehirnamputation eine Rolle spielen,als
Untermenschen oder Getreue wieder frei-es geht um keine freie
jugendbewegung,zudem "Bewegung" sich nur auf Legalisierung von Drogen
beruft,maximal um Bewegung neue Parties zu organisieren-voralem in
Tschechien,enormer Widerstand durch Polizeikräfte öffentlich
demonstriert wurde nicht genehmigte Technoparties zu
bekämpfen,allerdings in der Praxis,wenn überhaupt nur gesondert einzelne
festgenommen werden durften oder mit Knallkörpern geschossen-gegen eine
Jugend auf Methamphetaminen,ecstacy und LSD,die zudem "illuminiert"
eingeweiht durch die sowjetagenten,gegen ein Heer an Polizisten
dastanden,die mit Robotern verglichen wurden-was zudem auch der Wahrheit
gar nicht zu fern stünde,immerhin diese bis auf ihre Tätigkeit als
Polizisten von den Militärs verdummt mittels Folter,8wie ja auch die
verlockung unter die gefängnisse oder städte zu wandern klar gegeben
sein muss-weitere Massnahmen-anti THC Blocker,weiters ähnliche
Substanzen wie Methamphetamine in Kombination mit starken
Schmerzmitteln,welche gewissen Schutz gegen Folter bieten
sollen,immerhin der neue terrorismus jederzeit eintreten konnte und die
Akteuere 12-30 jährige,die sich von ihren Militärs geschützt an
jeglichen von diesen degradierten vergreifen dürfen-immerhin die
Hierarchie nicht an äusseren Kennzeichen klar zu erkennen und solche
Massnahmen die Popularitätswerte dieser Agenten masslos
steigern-Bestrafung,da kein Todesstrafe möglich faktisch nicht eintreten
kann,da diese keiner Haft haktbar sind,da die Kontrolle militärisch ist
und das zivile Leben im Vergleich mit der technologischen und
militärischen Entwicklung und dessen Ausbau im untergrund zwei Welten
Unterschied wären.Folter ist eben eine ernste Sache,denn ein amputiertes
Hirn wächst nicht ohne weiteres nach..

Tschechien hat in dieser
Sache das eigene und europäische Volk verraten,selbst wenn es umgekehrt
scheint-dem entgegen das Land wie ausgestorben scheint,der Massenmord
scheint noch niemandem als Weltöffentlichkeit aufgefallen zu sein und es
grenzt von der Sicht ohne Einbezug solch geheimer Informationen an
Wahnsinn warum so enorm viel Freiraum nicht frei genutzt werden
kann-doch in bezug auf Ordnung und in Bezug auf die Ungerechtigkeit
welche der Grundstein der Drogenlegalisierung war,gleicht diese Handlung
der freigabe der Aufgabe gegen den Faschismus und dem Geständnis keinen
Widerstand leisten zu können-immerhin der Befehl der "hausdurchsuchung"
bspweise in jenen Lokalen,der verhaftung "des Mannes an der
Toiletentüre"oder Drogentests,sowie der Einsatz staatlichen Militärs
gegen Folterkammern ,die Sicherung des zivilen lebens und das Ansuchen
um internationalen Beistand-für Gerechtigkeit,Gelichheit und Gesetz die
eigentlichen Massnahmen gewesen wären und nicht dem Dealertum alle
Grenzen und Türen zu öffnen-es ist nun wohl das Höchstmass an Idiotie
Polizeikräfte gegen Dealer einzusetzen-Argumente die Legalisierung wäre
um Dealer verfolgen zu können wirkt lächerlich,denn bestrafung wäre
klugerweise und logischerweise natürlich nicht die Lösung,doch ständige
drogentests und sehr wohl Polizeieinsatz statt lächerlichem zusehen,es
kann keine öffentliche Versammlung geben,von der die Polizei nicht
erfährt und es kann niemand entkommen ohne zumindest seinen Ausweis
gezeigt zu haben,womit die Frage um drogentest und Kontrolle dieser
geklärt wäre-es wird,wie auch in Österreich ein Konflikt zwischen
Polizei und Staatsanwaltzschjaft vorgetäuscht,und faktisch nur gegen
politische gegner vorgegangen,bei denen es nur darum geht diese in ihre
Gewalt zu bringen;mittels lächerlichem Argumenten um
Jugenkultur,Technokultur und Unschuldsvermutung usw wird nichts als
Auswahl von möglich betroffenen erwirkt
-die eigentlichen Akteure ob
Dealer oder Partyorganisator bleiben immer dieselben,-einige wenige
müpssen für monate offiziel in Haft,doch dies wurde hier schon in diesem
Kommentar erläutert-sogar der extremfall war laut geheimbericht nur ein
tageweises und stundenweises erscheinen in der haftzelle,der rest der
zeit verging unter dem gefängnis mit jointrauchen zudem folter von 3.
und Ausbilung in jeglicher Angelegenheit.




Alle diese
Informationen beziehen sich auch auf Österreich,jedoch ist
anzunehmen,dass es um prinzip sich handelt-jene Länder welche nicht
ehem.sowjetischer militärherrschaft unterliegen stützen sich vermutlich
auf ähnliche bzw andere handhabungen,allerdings ist mit allergrösster
sicherheit anzunehmen,dass wir heute im jahr 2011 leben und nicht in
irgendeinem jahr ohne vergangenheit wo nur der aktuelle tag zu bewerten
wäre,-es war der Vorwurf der USA war,dass cannabis fähig ist zu
töten,dies als Warnung zu verstehen ist,wie auch die UNO dies sich zu
Herzen nahm und das Verbot weltweit als empfehlung kundtat.

cannabis
ist wirklich fähig zu töten,die empfehlung der UN kam in der
nachkriegszeit zustande,und das nationalsozialistische system war das
radikalste und öffentlichste politisch und gesellschaftlich ungleiche
system
seit den monarchiediktaturen,wo ebenso der "arier",also der ausgewählte
vermögende nur fähig war luxusgüter zu erlangen,sowie intelligenz zu
wahren und bildung zu erlangen-das diktatur vor und zu dem 2. wk hatte
keine lange laufzeit,demnach ist jegliche gesellschaftsstruktur rein
militärisch zu werten,jedoch war es die veräusserung und maximalisierter
Praxisversuch,bzw - demostration der gesamten historischen Diktatur in
Europa.

Es ist mit absoluter Sicherheit anzunehmen,dass in
unterirdischen Machtregionen der regionalen Militärmacht,in
unterirdischen Lebensräumen aktuell,heute so wie früher benannte sogar
gesetzlich manifestierte hierarchisierte Gesellschaftsstruktur,Praxis
ist,es ist mit absoluter Sicherheit anzunehmen,dass jeglicher Mensch der
an der oberfläche geboren wird und nicht auserwählt wird,als
Untermensch der seinen Rang nicht kennt eingestuft wird,und dass
deswegen der Konsum von einer derart wertvollen Substanz wie der
Cannabisblüte benannte hierarchische Restriktionen unterliegen,womit
eher der Tod des betroffenen herbeizuführen ist,als diesem den Konsum zu
ermöglichen,es ist anzunehmen,dass der Tod von Menschen nach Konsum von
Cannabis nur nicht bekannt wurde-die Ursache war natürlich Vergiftung
und nicht die natürlichen Substanzen-die besonderheit der Sache
jedoch,dass es um Rauchware sich handelt,wie auch im falle tabak,macht
es einfach jegliche Substanz dieser zuzuführen,wie auch im gleichen
massen die "Natürlichen" aus dem Blatt,der Blüte etc. auszutreiben.

Es
ist in Österreich grasame Praxis,dass tabak aus dem ehemaligen Ostblock
eingeführt wird,welcher in unterirdischen regionen angebaut
wird,welches auf Erde wächst,welches Kriegszonen waren,ob Waffen oder
Übungsgelände,dies betrifft jegliches Konsumprodukt,-der Austausch
erfolgt relativ unkompliziert,da der Untergrund des Landes grossteils
von ehemaliger Wehrmacht und ehemaligem Sowjetmilotär beansprucht ist(es
gab eben nie wirklich Differenzen zwischen diesen beiden Militärs und
Herrschaften,zudem politische regentschaften auch zu früheren zeiten
schon nur Mündelherrschaften waren-dennoch mussten die damaligen
Sowjetmilitärs vor den USA in Wien eintreffen,wie auch,-mehr war nicht
möglich,maximal von Deutschland okkupieren,da ansonsten alle
unterirdischen Bollwerke und Reichtümer den Amerikanern in die hände
gefallen wären und Flucht nicht mehr möglich)

Es ist demnach kein
LKW nötig um illegalen und giftigen tabak einzuführen,diese Transporte
dienen nur der kaschierung der eigentlichen Prozedur,zudem gefundene
Waren auch getestet werden können,im Gegensatz zu jeglichem
Produkt,welches aus dem regal gekauft wird-tabak ist ein relativ neutral
und wohlschmeckendes gewächs,jedoch keinerlei 3000 gifte und chemische
Substanzen,ebensowenig wie Cannabis(man darf nicht trivialisieren,oder
komplett unkundig beurteilen-aus derselben erde gedeihen zwei pflanzen
aus zwei verschiedenen samen-die eine enthält gifte,-jedoch dass
bspweise tabak blausäure enthiehlte gleicht eher einem naziwitz als der
wirklichkeit
,mit besonderem augenmerk auf:blausäure wird zur
ungezieferbekämpfung eingesetzt sowie diente auch in
Konzentrationslaghern als folter und mordsubstanz

es ist demnach
äusserst unrealistisch,dass der marlboro mann an tabakvergiftung starb
oder überhaupt starb,die usa mussten auch gegen tabak vorgehen,da auch
die usa vom kalten krieg und den doch so schwächlich wirkenden
Sowjetmilitärs nicht so überlegen war,wie die welt gern glaubt,was auch
bedeutet(e),dass das Volk auf amerikanischen Kontinent stets geschützt
werden konnte und kann opfer geheimer kriegsführung zu werden.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

2

Sonntag, 22. Mai 2011, 06:33

Tschechien - Held der Jugend ! help der jugend ! (Teil2fortsetzung von teil1)

es gibt nur ein argument,welches nahrung und konsumgüter legal käuflich legitimieren könnte und dieses wären militärisch geschützte arreale wo geschützte Produkte erhältlich wären-dies trifft auch auf milch,brot,getränke aus flaschen,usw,bishin tabak und cannabis zu-es ist nur dem wirken des us geheimdienstes sowie verpflichteten militärs zu verdanken,dass im grossen und ganzen kein massensterben eintritt,da schutz zu gewährleisten mittels militärischer aufmerksamkeit versucht wird zu garantieren,bzw anders aspektiert im selben rahmen solche todes und verblödungs bzw körperliche behinderungsgfälle aufgrund jeglicher konsumation eines produktes,bzw der kombination mehrer der öffentlichkeit bekannt wird

in Österreich ist es fürs Volk vollkommen gewohnt,dass marktprodukte Kotgeruch aufweisen(aus solchem Grund wird auch versucht möglichst viele psychische Anhaltspunkte zu schaffen,dass diese Zustände persönlich aufgefasst werden-hierbei wurde oben schon die verbreitete geheime Agententätigkeit genannt,welches Altersungebunden möglich ist-in Bezug zu tabak und cannabis ist diese Geruchsrichtung ebenso existent,jedoch gerade bei diesen Waren dieselbe "geschmacksrichtung"(die Benennung von Vergiftung und Geschmacks,Geruchsverunreinigung als "Geschmack" einer Perversion gleicht,jedoch als was wäre das tägliche Produkt das erhältlich ist demnach zu bezeichnen?)zu erhalten nahezu ausgeschlossen ist,es sei denn es wird dies in bestimmten geschäöften oder für bestimmte personen versucht-in Bezug auf Tabak zudem noch eine weitere spezialität möglich ist,was wäre,dass das gesamte produkt des zerschnitten wirkenden tabaks in keiner Faser aus dem tabakblatt besteht,es wäre irrsinn hierzu etwas zu benennen,es reicht dass die herkunft mit dem satz des unterirdischen anbaus geklärt wäre und das absolute Minimum die geruchliche Verunreinigung wäre

(es gibt sogar eine zivile Kultur,welche das zuführen von Körpergerüchen des Afters als Schutzvorkehrung ersieht sich nicht zu ermessen Arierprodukt zu konsumieren und deswegen gefoltert zu werden,was auch auf nahrung zutrifft-Mütter tun solche Dinge bspweise und gesellschaftlich sogar die Perversion eintritt,dass manche erst von der drohenden gefahr nach einiger zeit widerständischen verhaltens erfahren und dann Dankbarkeit zeigen für solch Verunreinigung-Joghurt ist -das produkt- welches offiziell erbarmungslos mit Kotgeruch verunreinigt zu kaufen ist,denn es ist ein sehr einfach zu konsumierendes und äusserst wohlschmeckendes Nahrungsmittel und kann aufgrund vieler möglicher Zutaten als grundnahrungsmittel dienen,vorallem auch die einfach option Zucker beizumengen,bzw Früchte(bzw diese schon enthalten sind)-Joghurt ist demnach schon sehr nahe dem was als Paradies bzw "Ariern vorbehalten" gilt



und das meiste kampfstoffe die von den usa offiziell benannt wurden sind,sowie der austausch einfach ist,was auf jegliches produkt in jedem supermarkt,welches nicht unmittelbar über einer militärischen einrichtung einer us kontrollierten stellung bzw basis,zutrifft


den Unterschied macht die Art der herrschaft,der Bezug der Militärs zur Zivilgesellschaft -denn diese obig beschriebene Art ist eindeutig als schwerst kriminell zu bewerten und hat nichts mit kommunismus,Humanität oder Gesetz zu tun-es ist anzunehmen,dass die usa andere Bezugspunkte zur zivilgesellschaft unterhält,sowie auch dem prinzip der Arier versus untermenschgesellschaft sowie dem hierarchischen Prinzip fremd entgegensteht-immerhin diese auch keine vergangenheit,sowie prägung durch monarchie,familien,organisationen,die über viele jahrhunderte reich blieben oder sonstigen räuberhöhlen und militärs die werte für sich beanspruchten und die völker versklavten,im gegensatz zu den europäischen ländern bis moskau,sowie nordafrikanische,grossbritannien aufgrund ihrer geografischen lage eine besondere rolle einnahm-details wären hierzu nur vage zu nennen möglich,der intensivere kontakt mit den usa wäre ein faktor,sowie die frage um die ernsthaftigkeit der vergangenen kriege mit frankreich,ebenso eine besondere geschichte die niederlande haben,welche sich aufgrund der geringen landesgrösse aufgrund dem Angebot an die seefahrt anderer kultur erhalten konnte.
--------------
Die Legalisierung als Eigenbedarfregelung der vollkommen falsche Schritt ist,da die eigentliche Problematik aus all dem bisher genannten weiterhin existent ist,nämlich der Vergiftung und Verunreinigung-leider haben die Niederlande bisher ebenso in dieser Causa versagt,allerdings ist dem zu bemerken,dass es eben nur so scheint,als ob die ehemalig sowjetisch benannten Militärs,die sich heute als "Föderierte" benennen,- also nicht mehr "Sowjets"(nicht direkt zu verwechseln mit der geschlossen offiziellen nationalen Namensgebung "russische Föderation",allerdings klarerweise diese teil der grossen Föderation sind) bzw die der klar und doffiziell anerkannt konträr zur kommunistischen Gesinnung ,eigentlich demnach hierarchisch verwurzelten Untergrundkultur,die unter der Herrschaft dieser Militärs manifestiert ist,(wie auch öfter bemerkt) -keine Macht wären und somit hilflos Werte einer gerechten,geregelten und lebenswerten Wirtschaft zuliessen,-immerhin das problem keiner Hochschule bedarf,sondern klar ersichtlich ist-auch das täglich Brot nicht aus versteckten,privaten oder geheimen Höhlen und Hinterzimmern stammen darf,sondern maximaler Kontrolle bedarf,also die Niederlande gezwungen waren dieses Zugeständnis an die Föderierten zuzulassen und nur die illegale Beschaffung des Cannabis zuzulassen-entgegen der enormen Gefahr,welche dies bedeutet;welche realen Sicherheitsmechanismen wirken,bzw walten sowie welche ausser Kraft gesetzt wären nun nicht möglich,ausser theoretisch zu benennen.

Es ist nun Sache des föderierten Gesellschaftssystemes,ihrer zivilen Macht,die als "Konspiration"wie auch network23,spiral tribe,soundsysteme etc auftritt,überlassen die Menschen,die an der "Oberfläche,der Aussenwelt"aufwuchsen und nicht Agenten ihrer unterirdischen Macht,Militär und Lebensräume sind,sondern nur in der technomusik Wahrheit finden,sowie sich von den verschiedenen Wirkungen und Effekten von Drogen auf ihre Körper und Gehirne beeindrucken und beeinflussen lassen,meinen zu erkennen,dass es um die Unterstützung der intelligenz ginge und dem Spiel Körper und Gehirn(Geist) zu trennen bzw zu vereinen,also die geheimnisse der Biologie ergründen,welche nicht die offiziellen Lehren und Schulen beibringen,-klar dem Weg der Wahrheit gehen und mittels Spielereien mit Information,welche nur als Konspiration verfügbar sind usw-Teil der neuen gesellschaft werden,welche jedoch befiehlt ihre Weisheiten geheim zu halten.....-schon allein deswegen weil sie als Konspiration offenbar ohne weiteren Einfluss der Polizei die Stirn zu bieten scheint und folglich immer mehr militärische Informationen zukommen lässt,welche immer mehr zur Nazigesinnung avancieren,da das militär das Volk verdummt,ob mittels Folter,Hirnamputation,Substanzvergiftung..wie auch etwas was militärische Organisation und Agentenwesen erst ausmacht,nämlich Indoktrination-diese techniken zur Steigerung kollektiven Verhaltens ausnutzt...im gegensatz zur arbeitenden Gesellschaft,bzw schon älteren,die mit der faschistischen Seite der Militärs schon konfrontiert wurden-da auch dies offiziell keine bennenung bisher finden konnte,alles stets ein geheimnis blieb,bleibt.

klingt grossteils äusserst interessant,doch der Schmerz der Folter kann einem Kind nicht bekannt sein,sowie ist im jugendlichen Alter sterben nur aufgrund Folter nicht im Denkensplan enthalten-die neue Konspiration unter führung ihrer Agenten natürlich mehr zu bieten hat,als nur Drogen,sowie in Folge Geld,Frauen usw,sondern stützt ihre Macht natürlich darauf,dass sie den unterirdischen raum benutzen darf,was für normale Bürger ausgeschlossen ist,demnach wird die Jugend in den Untergrund gelockt,bis,-was sehr bald geschehen kann-was davon abhängt ob jene zivilen unterirdischen Räume,bsp kanalisation überwacht werden-was hiesse,selbst wenn neben der Wand der räume eine Militäreinrichtung wäre,der Zugriff auf zivilisten innerhalb militärischer feindlicher Kreise Folgen haben könnte-was jedoch die Schilderung nur eines Aspektes der zeitlichen Verzögerung hiesse,welchen Menschen die nicht zu jenen Militärs gehören geniessen könnten-die Gründe sind einfach nachzuvollziehen,denn jemand der von diesen ermordet wird,und tot bliebe,das wäre ein Mensch der fehlen würde,die gefahr lautet,das Ersetzen der personen mit Agenten,bzw die maximale Entwertung der betroffenen-fazit,je weiter in die Tiefe die den Gesetzen entfliehenden Jugendlichen folgen,desto grösser wird die Gefahr-es wäre absurd in Anbetracht der genannten Informationen und den enorm vielen zu schützenden geheimnissen von irgendeiner Form von menschlichkeit,von bekannten Werten etc zu sprechen,wo es doch um Vorteile im Krieg bzw Umsetzung von uns als nazihierarchien bekannter Gesellschaftsvorstellungen geht,wenn die enorme Anstrengung mit einbedacht wird,dass maximale Entwertung aller Werte geschieht,wenn es um jedes saubere Joghurt,jeden Moment Cannabiskonsum geht(Jogurt scheint einfacher klar zu sein,jedoch dass cannabis einem intelligenten hirn ruhe und Zufriedenheit verschaffen kann,sowie ideale Voraussetzungen mit entspanntem Körper geistiger Erkundung nachzugehen,dann sollte auch bewusst sein,dass solch hohe Werte in einer Nazigesellschaft nur Ariern vorbehalten sein kann,weitere Werte wie der beeindruckende Anblick bis ins feinste detail dieser exotischen Pflanzen,sowie dass ein Krümel davon ausreicht um etwaige Gerüche und Gase in räumen auszuschalten,zumindest für die Wahrnehmung,was in Bezug zu Kotgerüchen alles bedeuten kann,und es um eine natürlich Substanz sich handelt,welche auch wohlschmeckend wäre und der Mensch es gerne konsumiert,dann sollte keine Frage mehr offen bleiben-vorallem,es dürfte aufgefallen sein,die Sache mit der Vergasung-klar die Wirkung eines Gases schwer wäre zu verhindern,jedoch ist Gas ein reguläres Einsatzmittel um jegliche Effekte zu bewirken,eine Besänftigung des gehirnes kann in jeglicher Weise nur lebensverlängernd sein,zudem die meisten Effekte von feindlichem Gaseinsatz auf Erregung der gehirnverfassung aus sind,aus dem Grund,dass Effekte und Agitation nur dadurch möglich sind,Wahnsinn,Panik,Unruhe,Schlaflosigkeit usw können äusserst den Lebenswandel beeinflussen-das Argument des Unwissenden würde lauten,wieso nicht gleich ein starkes Gas eingesetzt werden würde,das geistig lähmt,körperlich behindert macht etc..nichts ist ausgeschlossen,doch wäre dies offizieller Mord,bzw Tod,zudem die Gfeahr bestünde dass Konsequenzen erfolgen,welche nicht nötig sind näher zu definieren.
(fortsetzung Mühen,Eingriff zur Entwertung:)In Anbetracht solcher Mühen,der Unterschied zu einem Agenten,welcher dieselbe Position einnehmen könnte,dieser sich jedoch nicht beschweren würde,dass jegliche nahrungsmittel oder Substanz nahezu nicht konsumierbar wäre,der sich seiner zugewiesenen hierarchischen Rolle genügen würde.statt bspweise in einem unterirdischen Lager zu leben..zudem das absolute gehorsam und jeglicher Einsatz es für die faschistische Militärdiktatur äusserst lukrativ macht Zielpersonen,wofür ich bisher keine Ausnahme fand,in ihre Gewalt zu bringen,und nach Möglichkeit sogar mittels Folter zu töten,oder sostigen Nutzen für diese zu finden-doch es hat nicht jeder Platz in den unterirdischen fabrikationslagern,immerhin jedes Produkt,welches am Markt erhältlich ist,einer perfekten Fälschung bedarf,sei diese auch aus Kot hergestellt(das bekannteste Beispiel liegt in der Schokolademanufaktur)
wie auch Eis,was zwar unglaublich klingt,jedoch nichts als ein chemisches Pulver benötigt,welches hinzugemischt werden muss und in der offiziellen eismaschine verarbeitet

..sowie natürlich jeder neue Agent mehr zivile macht bedeutet.

Noch ein interessanter Aspekt der Sache dieser neuen hohen Kulturform anliegt,wäre die stillschweigende Akzeptanz ,natürlich auch der Wille,teil dieser staatsfeindlichen gesellschaft zu werden,immerhin die Kontrolle und Politik usw an der Oberfläche intensiv geprägt ist von kaltem Krieg und Weltöffentlichkeit,und folgenden Agenten der Militärs beste Voraussetzungen zu liefern nicht erst Logik aufbauen zu müssen in die richtige richtung mitzumarschieren,mit dem maximalwert im "geheimen" selbst zum Nazi geworden zu sein und Menschen zu foltern,was eben nicht ohne weiteres möglich und selbstverständlich ist-solch spontaner Informationswandel und unmöglich erworbene Qualifikationen können feindlichen Militärs nur auffallen,die detailvorgehensweisen sind gewiss komplex,es wäre zu einfach zu behaupten dass es keine Konsequenzen geben könnte,wenn ein Bürger von Agenten ersetzt wird und keine logik dazwischenliegt.


Tschechien das Land der Techno Jugend..sie feiern nur Parties und wollen Drogen nehmen..ausserdem..offiziell hat es doch gar nichts mit Techno zu tun,da hat die tschechische regierung gewiss eine andere gute Antwort.

Ein Tropfen,oder Brise "Staub"zuviel und das gehirn oder körper sind nichts mehr wert..doch sind die Weisen der techno szene ja erfahrene und kluge spowie fürsorgliche leader..sie wissen und bringen bei,vorallem haben sie ja im untergrund eigen labore,wo sie exakt wissen was sie herstellen..tja,gut,dass die tschechische regierung so gute freunde hat und diesen auch vertrauen kann.solch -und hier dürfte man sogar offiziell das wort "Konspiration " verwenden,Konspiration ist zwar offiziell kriminell irgendwie,und hat etwas peionliches an sich,..etwa wie wenn die regierung tschechiens einfach eine rollenauteilung tat,-sie kümmern sich um die pensionsreform,die technoleader und punkanarchisten kümmern sich um die jugend,aber was solls,die ganze welt ist doch kriminell oder etwa nicht?und wenn mal wer sterben muss,nunja,dafür hat diese(r) auch etwas vom Leben gehabt.

jowmosc





(nein es
ist kein übersetzungsprogramm,es ist maximal übersetzt,ausserdem hat
niemand etwas bezahlt dafür,dass mir irgendwer die grammatik macht)

Thema bewerten