Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Samstag, 4. Juni 2011, 11:54

Wie Entrückt ist der US-Kongress - die EU-Kommission?

Wie Entrückt ist der US-Kongress - die EU-Kommission?


Im Gegensatz zur EU-Kommission hat der US-Kongress zumindest ein vom Bürger der Vereinigten Staaten (USA) legitimes Mandat.
Aber hilft es wenn nur wir hier wissen dass dieses gleichgültig ob US-KOngress oder EU-Kommission prüfbar treue Diener ihres Herrn sind.

Es wird Zeit dass die Bevölkerung endlich erkennt, aufwacht und diese "Entrückten" stoppt indem sie dafür sorgen dass aus Sesseln ehest Schleudersitze werden.

In der Rossauerkaserne in Wien wird derzeit mit Segen der ÖVP auf Hochdruck eine Verhaftungsstrasse eingerichtet.
NEIN - nicht für diese "Entrückten" sondern für anständige Bürger & BürgerInnen die es in den kommenden Tagen wagen ihr demokratisches Recht auf Meinungsfreiheit gegen dieses in den USA & €uropa aufgerichtetete Geld-Kartell kund zu tun.

Ich sage euch die Kraft liegt in der Ruhe - im Gebet - in der Mediation - in der Liebe - in der Anrufung an unseren Schöpfergott
damit er diese "Entrückten" entweder zur Einsicht bringt oder wenn sie weiter wie bisher Schaden an Mensch & Umwelt anrichten sie
zu sich ruft.

Seid gesegnet!


Euer Petronius

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

2

Samstag, 4. Juni 2011, 17:03

Das Deutsche VOLK wehrt sich!

Antrag auf Erlass einer einstweiligen Anordnung

des Herrn Rechtsanwalt Torsten van Geest, geschäftsansässig Zweigertstr. 9, 45130 Essen,

- Antragsteller -
Bevollmächtigte: Rechtsanwaltskanzlei van Geest, Zweigertstr. 9, 45130 Essen

gegen

1. die Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, zu laden über das Bundeskanzleramt der Bundesrepublik Deutschland, Willy-Brandt-Str. 1, 10557 Berlin

- Antragsgegnerin zu 1.) -

2. den Landesinnenminister des Landes Berlin, Herrn Dr. Ehrhart Körting, zu laden über die Senatsverwaltung für Inneres und Sport, Klosterstraße 47, 10179 Berlin

- Antragsgegner zu 2.) -

Ich beantrage ich den Erlass nachstehender Einstweiliger Anordnung ggfls. Aufgrund der Eilbedürftigkeit ohne mündliche Verhandlung durch den Vorsitzenden allein - :

Zur Verhinderung eines auf deutschem Boden, namentlich in Berlin, konkret im Olympiastation am 26.06.2011 insbesondere gegen ca. 18:00 Uhr - 19:00 Uhr drohenden nuklearen Terroranschlages ausländischer Geheimdienste unter sog. "falscher Flagge" ("false flag operation") wird Folgendes angeordnet:

1. Die Antragsgegnerin zu 1.) wird verurteilt, gemäß ihrem Amtseid vom 22.11.2005, mit dem sie sich verpflichtete, ihre Kraft dem Wohle des Deutschen Volkes zu widmen, seinen Nutzen zu mehren und Schaden von ihm abzuwenden,

a) die Öffentlichkeit bis zum 26.6.2011 in für diese bestimmten Stellungnahmen, (Fernseh-) Interviews oder Ansprachen auf die Gefahr staatsterroristischer Anschläge "unter falscher Flagge" hinzuweisen sowie

b) im Rahmen von Begegnungen mit Angehörigen folgender Netzwerke

aa) der „Bilderberger„
bb) „der Atlantik Brücke„

vor einem drohenden nuklearen Terroranschlag unter falscher Flagge in Berlin am 26.6.2011 zu warnen und ihnen gegenüber unmissverständlich deutlich zu machen, dass die mit dem Anschlag beabsichtigten

(1) kriegerischen Handlungen mit anderen für den Anschlag fälschlich verantwortlich gemachten Nationen oder religiösen sowie ethnischen Gruppen sowie

(2) Einschränkungen der Freiheitsrechte

von ihr als Kanzlerin der Bundesrepublik Deutschland nicht unterstützt werden.

2. Dem Antragsgegner zu 2.) wird aufgegeben,

a) unverzüglich ein streng geheimdienstunabhängig operierendes Sondereinsatzkommando der Polizei Berlin zu bilden, welches zur Erkennung und Abwehr eines nuklearen oder konventionellen Terroranschlages auf deutschem Boden im Rahmen der Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen in Berlin, insbesondere am 26.06.2011, bestimmt und geeignet ist, indem es

aa) Personen, die der Mitgliedschaft eines ausländischen Geheimdienstes, der Nato-Terrororganisation "Gladio" oder anderer staatsterroristischer unter anderem die gezielte Tötung von Zivilpersonen bestimmungsgemäß besorgender Organisationen und Netzwerke verdächtig sind, rund um die Uhr ab sofort und bis zur Beendigung der Frauen-Fußball-Weltmeisterschaft überwacht.

bb) das Berliner Olympiastation auf konventionelle Sprengstoffe sowie solche mit ionisierender Strahlung überwacht und vor dem In-Verkehrbringen im Umfeld des Stadions abschirmt.

cc) sicher stellt, dass weder konventionelle noch nukleare Angriffe zu Lande, zu Wasser (über die Spree oder andere Wasserwege) noch in der Luft auf das Berliner Olympiastation am 26.06.2011 erfolgen können

dd) durch Rund-um-die-Uhr-Überwachung der unter dem Stadion befindlichen Erdgas-Lagerstätten und -zugänge des Energieversorgers GASAG unterirdische Sprengungen verhindert.

ee) sämtliche bei der Eröffnungszeremonie Anwendung findende Mittel und Werkzeuge kriminaltechnisch auf ihre vorgenannte Waffentauglichkeit untersucht;

b) Übungen eines - konventionellen oder nuklearen - Terroranschlages am 26.06.2011 für die gesamte Dauer des Spieltages zu unterlassen und entsprechende Terrorübungen anderer Bundesländer oder Nationen auf dem Territorium des Landes Berlin aus präventivpolizeilichen Gründen und wegen früherer stets auftretender Synchronizität von Übung und realem Anschlag zu untersagen.

Begründung: Der Antragsteller lebt und arbeitet in Essen in Nordrhein-Westfalen. Die Antragsgegnerin zu 1.) ist Kanzlerin der Bundesrepublik Deutschland, der Antragsgegner zu 2.) Innenminister des Landes Berlin in der Bundesrepublik Deutschland.
Gegenstand dieses bedauerlicher Weise aufgrund der Komplexität der Angelegenheit sehr umfangreichen Antragsverfahrens ist die konkrete Gefahr eines von ausländischen Geheimdiensten geplanten Attentates auf das Berliner Olympia Stadion anlässlich der Eröffnungsfeier am 26.06.11 mit dem Ziel, diesen Anschlag als weiteren Akt islamistischen Terrors darzustellen und auf diese Weise in den Bevölkerungen der von dem Anschlag betroffenen Nationen die Akzeptanz weiterer Maßnahmen im internationalen Krieg gegen den Terror („war on Terror„) herbei zu führen.

Euer Petronius

3

Sonntag, 5. Juni 2011, 20:05

Welche Farbe hat der ZAUN?


Ich persönlich denk selbst der Einfachste in diesem Forum hat mittlerweile
verstanden dass er sich nicht weiter gefärbte Brillen aufsetzen lassen sollte

Ihr sollt unbedingt wissen dass diese Elemente als Maden im Speck nur dann
weiterleben können wie wenn die Bevölkerung, der ausgplünderte Steuerzahler
das erlaubt. WOLLT IHR DAS WIRKLICH?


Euer Petronius

4

Montag, 6. Juni 2011, 05:57

Die Entrückten

Also so ganz trifft Deine Charakterisierung der Europäischen Kommission nicht die Wirklichkeit. Sie bestimmt zwar den europäischen Gesetzgebungsprozess mit, kontrolliert ihn aber in keiner Weise und hat ihn auch nicht gehijackt, wie in Deinem Beitrag der Eindruck entstehen kann. Die Kommission hat lediglich das Initiativrecht , das heisst sie kann Vorschläge unterbreiten, entscheiden darüber tun noch immer der Ministerrat und zunehmend das Europäische Parlament. Die Mitgliedsstaaten sind immer noch die Herren der Verträge und sollte die Kommission mal Sachen vorschlagen, die denen überhaupt nicht in den Kram passen, werden sie diese durch Änderung der Gemeinschaftsverträge schon zurückpfeifen. Wenn sich also unsere Politiker beschweren, sie müsste diese oder jene unangenehme durchführe, da von Brüssel so befohlen, sollte man bedenken, dass sie selbst dem im Ministerrat zugestimmt haben. Zweitens, wer bestimmt den Mitglieder der Kommission, wieder die nationalen Regierungen, die Anhörung im Europäischen Parlament sind letztendlich nur Formsache, bisher wurden alle Kandidaten praktisch durchgewunken. Politische Programme spielen hierbei überhaupt keine Rolle.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

5

Dienstag, 7. Juni 2011, 18:49

Sind diie USA auf dem Weg in eine DIKTATUR?

Der amerikanische Kongressabgeordnete Dr. Ron Paul hielt am 25. Mai eine fünfminütige Rede vor dem
Repräsentantenhaus. Es handelte sich um eine kurze Rede, die es aber in sich hatte. In seiner Rede erhob
Dr. Paul mehrere Vorwürfe, die besagten, die US-Regierung habe mit bereitwilliger Unterstützung des
Kongresses praktisch eine Art Diktatur errichtet. Paul beklagte sich über die Aushöhlung verfassungsmäßiger
Schutzmechanismen. Im Folgenden finden Ihr seine Rede im Wortlaut in der PDF-Datei unten.


Euer Petronius :thumbsup:
»PETRONIUS« hat folgende Datei angehängt:

6

Dienstag, 7. Juni 2011, 19:32

Nasara

NASARA - Das US Gesetz gegen die WELTDIKTATUR der Illuminaten.

In der PDF für euch die die Informationen.

Petronius :oops:
»PETRONIUS« hat folgende Datei angehängt:
  • NESARA.pdf (111,29 kB - 173 mal heruntergeladen - zuletzt: 26. Juli 2018, 21:15)

7

Dienstag, 7. Juni 2011, 22:18

Lasst alle Hoffnungen fahren!

In den kommenden Wochen wird das Gericht zusammentreten und befinden.
Seht was ihr getan habt.


Petronius :shock:

8

Mittwoch, 8. Juni 2011, 18:16

Zeitqualität JUNI 2011


Danke Jahn!
Hier ein kleiner Vorgeschmack wie SHIVA arbeitet. ;-)

Im Grunde werden diese Elemente nicht einmal die Zeit bekommen ihr Vermögen zu verschenken.

Auch in Indien kommen die Heiligen nun mächtig in Fahrt und setzen Zeichen.

http://www.orf.at/stories/2062638/2062633/

Euer Petronius :up

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

9

Donnerstag, 9. Juni 2011, 14:45

Wenn man mich schon als Verschwörungstheoretikerin bezeichnet, darf ich saftige und fette Verschwörungstheorien dann auch herstellen?

Im dargestellten "Mega-Ritual-2011-Video" von Petronius ist mir ein ganz besonderes Zeichen sehr auffällig ins Auge gestochen.

Dieses Zeichen verfolgt mich seit dem Unfalltod von Jörg Haider und betrifft das ominiöse "Abzeichen der Warnwesten" im Unfallnachtvideo vom Tagesanzeiger.



Zum Vergleich hier gucken - Haider-Unfall-Nachtvideo. Vom wem das Video ist, keine Ahnung. Minutenanzeige gibts leider keine mehr, hatte es gegeben. Bitte Geduld und das Video durchschauen, dann sieht man am Unfallort entweder das "Abzeichen der Warnweste" real oder die Szene wurde hinterher erst in das Video eingebaut.

http://www.tagesanzeiger.ch/videotv/?video_id=9978


Beim Anklicken des Links vom Tagesanzeiger bitte nicht ablenken lassen. Bei Überprüfung des Links ist mir zuerst eine penedrante, sehr ungute "Werbung" ins Ohr und Auge gefallen.

Thema bewerten