Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Der Beitrag »Ist "Griechenlandpleite" eine reine Aktienmanipulation?« von »PastorPeitl« (Montag, 27. Juni 2011, 07:08) wurde vom Benutzer »Renitenz« gelöscht (Dienstag, 6. März 2012, 20:14).

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

2

Montag, 27. Juni 2011, 15:43

PastorPeitl,

am Dienstag voriger Woche hörte ich in den österreichischen 9 Uhr Nachrichten einen Schweizer Experten sprechen, den Namen habe ich mir nicht gemerkt, sinngemäß aber lautete seine öffentliche Meinung so:

Die Rating Agenturen würden zu viel Macht besitzen, "hoheitliche" Macht. Man wisse ja auch nicht genau, welche Personen hinter den Rating-Agenturen stünden, es sollte diesen Agenturen jedoch auf jeden Fall die Übermacht entzogen werden.

Welche Rolle spielen nun die Leute in diesen Rating-Agenturen (drei der Bekanntesten wurden genannt) und wer steht an obererster Stelle?

3

Montag, 27. Juni 2011, 17:43

@ PastorPeitl: Genau können wir es leider (oder irgendwo auch Gott sei Dank) nicht wissen, aber irgendwo habe ich auch schon meinen Verdacht geschöpft, dass es genug Leute gibt, die auch von dieser Situation profitieren können und wollen...

Thema bewerten