Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

71

Montag, 25. Juli 2011, 10:49

Die Quelle "KreuzNet" ist für mich nicht empfehlenswert, das ist eine schlimme Website.

Und was ist mit dem Delta gemeint ???

Wird eigentlich in den öffentlichen Medien auch darüber berichtet, das er Freimaurer ist ???

Wiki hat es auch schon aufgenommen:

http://de.wikipedia.org/wiki/Freimaurerl…rei_S%C3%A4ulen

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Der Beitrag von »PastorPeitl« (Montag, 25. Juli 2011, 11:02) wurde vom Benutzer »Renitenz« gelöscht (Dienstag, 6. März 2012, 20:14).

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

73

Montag, 25. Juli 2011, 11:03

Siehe den Wiki-Link, die haben das aufgenommen ...

Der Beitrag von »PastorPeitl« (Montag, 25. Juli 2011, 11:05) wurde vom Benutzer »Renitenz« gelöscht (Dienstag, 6. März 2012, 20:14).

Der Beitrag »Warum er sich für einen Templer hält« von »PastorPeitl« (Montag, 25. Juli 2011, 11:39) wurde vom Benutzer »Renitenz« gelöscht (Dienstag, 6. März 2012, 20:14).

76

Montag, 25. Juli 2011, 11:50

Auf dieses Logo bin ich auch gerade gekommen. Anders B.B. ist Mitglied der Freimaurerloge St. Olaus der drei Säulen.

Pastor, dein früheres Logo war aber das da: "... an der Isar"



Sind das nicht unterschiedliche Logen ???

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

77

Montag, 25. Juli 2011, 12:21

Nochmals zum Bild: Könnte es eine Satelliten-Aufnahme sein ???
Hat da jemand Wissen ??? (nicht Meinungen)


Der Beitrag von »PastorPeitl« (Montag, 25. Juli 2011, 12:36) wurde vom Benutzer »Renitenz« gelöscht (Dienstag, 6. März 2012, 20:14).

79

Montag, 25. Juli 2011, 12:56

Es ist inzwischen offensichtlich, dass es tragischerweise bei der norwegischen Polizei massive Pannen und Fehlentscheidungen gegeben hat.

Zitat

"Mit so vielen Menschen und Ausrüstung an Bord lief das Boot voll Wasser, und der Motor setzte aus", beschrieb Einsatzleiter Erik Berga die Polizeipanne am Freitag. Das erklärt, warum der 32 Jahre alte mutmaßliche Attentäter Anders Behring Breivik nach neuesten Berechnungen der Polizei 60 Minuten lang Zeit hatte, 86 Menschen kaltblütig zu erschießen.

Polizeichefin bittet um Verständnis
Sie könne Kritiker verstehen, die den Sicherheitskräften ein zu langes Zögern vorwürfen, erklärte die Polizeichefin von Hönefoss, Sissel Hammer. "Ich bitte um Verständnis, dass es seine Zeit braucht, um eine Spezialeinheit in Marsch zu setzen", sagte Hammer. "Das Personal muss alarmiert werden, es muss Schutzkleidung anlegen, sich bewaffnen und sich dann zum Tatort aufmachen." Die "Delta" genannte Anti- Terror- Einheit legte die 45 Kilometer lange Strecke von Oslo nach Utöya im Auto zurück, was Oslos Polizeichef Sveinung Sponheim am Samstag so begründete: "Im Auto ging es schneller, ein Hubschrauberflug hätte zu lange gedauert." Sein Kollege Anstein Gjengedal pflichtete dem am Montag bei und meinte gegenüber dem TV- Sender NRK: "Wir waren schnell da."

Der einzige zur Verfügung stehende Helikopter parkte auf dem rund 50 Kilometer südlich von Oslo gelegenen Flughafen Rygge, Utöya liegt hingegen nordwestlich der Hauptstadt. "Wir haben mehrere Jahre lang um einen eigenen Transporthubschrauber gebeten, aber ohne Erfolg", erklärte Gjengedal zu diesem Thema. Polizeikreisen zufolge wird unter den Beamten zudem heftig darüber diskutiert, ob die Ortskräfte nicht früher hätten eingreifen müssen. Die erste Meldung über den Angriff des in einer Polizeiuniform gekleideten Rechtsextremisten ging nach einer offiziellen Übersicht um 17.27 Uhr bei der Polizei in Hönefoss ein. Die ersten Beamten trafen 25 Minuten später am Bootssteg zur Überfahrt nach Utöya ein, mussten aber "auf ein zuverlässiges Boot warten". Die Sondereinheit erreichte den Anleger dann um 18.09 Uhr, griff auf Boote von Freizeitkapitänen zurück und brauchte daher 16 Minuten bis zur Insel. Zwei Minuten danach ließ sich Breivik widerstandslos festnehmen. Quelle
Solche Pannen sind leider nicht ungewöhnlich; es ist weltweit schon bei vielen Polizei- und anderen Rettungseinsätzen immer wieder zu den unverständlichsten Pannen gekommen. Wer da immer gleich eine Verschwörung wittert, der nimmt sich viel vor. Z.B. das Schlauchboot, das beim Anbordgehen der Mannschaft mit Wasser vollgelaufen ist. Ein solches Vorkommnis spricht für Hektik und nicht für Planung. Sollte der Kommandant die Mannschaft vorher versammelt haben mit dem Befehl: Burschen, wir gehen jetzt an Bord, wir fahren aber nicht weg sondern bringen das Boot zum Absaufen? Ist das die Handschrift von Mossad? Da kann man noch so oft sagen, die Norweger sind ein Bootsfahrervolk und die müssen doch alle ausgebildet sein, das ist nicht stichhaltig. Denn die Erfahrung zeigt, dass derartige Pannen in besonderen Situationen immer wieder passieren .

Man muss sich Gedanken machen, wie sich die Persönlichkeit des Täters entwickelt hat, es bringt aber m.E. wenig, den Täter in irgendwelche Kategorien einzuordnen. Er hat die Tat für sich und nicht für eine Gruppe begangen.

Zitat

Mehrmals werden in den Medien die Toten mit 92 angegeben, obwohl es mehr Tote sind. Quersumme von 92 = 11. Der blonde Teufel machte es am 22. 7. Das gibt auch eine Quersumme 11.
Die Zahl der Toten musste aus einsichtigen Gründen laufend nach oben korrigiert werden, heute liest man oft die Zahl 93. Es kann vielleicht noch gar keine endgültige Zahl geben, wenn es lebenskritisch Verletzte gibt. Nummerologische Spielereien mit der Zahl der Toten finde ich unangemessen.

80

Montag, 25. Juli 2011, 13:01

Dass die Loge "St. Olaus der drei Säulen" keine Homepage hat, ist das bereits auffällig oder ist das häufig ???

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Thema bewerten