Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Der Beitrag »Wird Amerika seine Vormachtstellung 2012 einbüssen?« von »PastorPeitl« (Sonntag, 7. August 2011, 18:37) wurde vom Benutzer »Renitenz« gelöscht (Dienstag, 6. März 2012, 20:14).

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

2

Sonntag, 7. August 2011, 19:07

Das ist auch eine meiner Fragen.

Dabei spielt für mich die Abwertung eine geringere Rolle als die Aussagen der Chinesen. Die USA seien Schuldensüchtig, die Politik lächerlich... Ich denke China könnte Druck machen und versuchen die USA als Weltmacht abzulösen. Ob es dann allerdings besser wird wage ich zu bezweifeln.
Odin statt Jesus

Der Beitrag von »PastorPeitl« (Sonntag, 7. August 2011, 19:16) wurde vom Benutzer »Renitenz« gelöscht (Dienstag, 6. März 2012, 20:14).

4

Sonntag, 7. August 2011, 20:22

Zitat

Amerika - Stabilisator - Währungen


Passen diese drei Worte zusammen ? Ohne weiteren Kommentar.

Zitat

Sollte man sich nicht schon bei Zeiten überlegen, was dann kommt


Der große Plan wird aufgehen oder es geht von vorne los
Odin statt Jesus

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 7. August 2011, 20:43

Das grosse Problem ist, dass der Dollar, wenn Amerika weiter an Bonität einbüsst, wohl nicht mehr lange als Stabilisator für die Fiat Money Währungen herhalten kann.

Sollte man sich nicht schon bei Zeiten überlegen, was dann kommt?
Die geplante Weltwährung? Brisant: Neue Weltwährung kommt!

Amero? oder irgendetwas anderes?

6

Sonntag, 7. August 2011, 21:58

früher...oder mit waffengewalt durchzusetzen versuchen

7

Sonntag, 7. August 2011, 22:44

Ich bin gespannt, wie die Börsen morgen loslegen.

8

Sonntag, 7. August 2011, 23:24

Japan´öffnet bald ..dann wern ma sehen...wenn die Chinesen Geduld haben gehts no a bissl

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

9

Montag, 8. August 2011, 10:27

Ein interessanter Aspekt:

Zitat

Einer Detailfrage zur Herabstufung der US-Staatsanleihen widmet sich Forbes: Es gebe zahlreiche Versicherungsunternehmen, Pensionsfonds oder Banken, die nur AAA-bewertete Anleihen besitzen dürften. „Diese könnten gezwungen sein, ihre US-Staatsanleihen nun zu verkaufen. Droht also doch ein Erdbeben?“
http://www.handelsblatt.com/panorama/pre…pa/4474720.html
Für uns ist gar nicht vorstellbar, welche schädlichen Mechanismen in den Startlöchern gegen uns warten.

10

Dienstag, 9. August 2011, 00:26

Ich bin gespannt, wie die Börsen morgen loslegen.
Ich weniger! Wenn Aktienkurse abstürzen kümmert mich das nicht besonders aber erschrecken tut mich die immer wieder kehrende Gewissheit, dass eine Mehrheit am Tropf einer verschwindet kleinen Minderheit hängt.

USA, Griechenland etc. so unterschiedlich die Probleme sein mögen sind am Ende nur Schuldner von wenigen Leuten und können gar nix dagegen tun.

So wars wohl schon immer ...
Die glücklichen Sklaven
sind die
erbittertsten Feinde der Freiheit!

Marie von Ebner-Eschenbach

Thema bewerten