Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Sonntag, 7. August 2011, 22:29

Klar, wir bezahlen alles

Zitat

Nach Ansicht des Harvard-Ökonomen Kenneth Rogoff müssen die Deutschen endlich einsehen, dass die EU eine Transfergemeinschaft sei. Deutschland müsse sich „langfristig an Transferzahlungen gewöhnen“ und am Ende auch „für die Staatsschulden von Spanien oder Italien einstehen“, sagte Rogoff im Gespräch mit dem Hamburger Nachrichten-Magazin „Der Spiegel“.

„Ich würde den Deutschen gern sagen, dass es um eine einmalige Zahlung geht, aber das glauben sie ja selbst nicht mehr“, so der Harvard-Ökonom. Allerdings sollte Deutschland diese Hilfen an politischen Reformen knüpfen, „wie die Installierung eines mächtigen EU-Präsidenten oder eines EU-Finanzministers“.


Quelle: finanzen.net

Kenneth Rogoff ist Bilderberger wie sich über Google ziemlich schnell feststellen läßt. klick

Ich glaube das wir in die letzten Runden kommen
Odin statt Jesus

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

2

Sonntag, 7. August 2011, 22:42

Ich glaube das wir in die letzten Runden kommen
Es dauert sicherlich noch einige Jahre, denn vor dem Umbruch kommt noch die Folter. Wir, auf der Butterseite der Erde, sind nach ein paar Foltermonaten für jeden Blödsinn zu haben.

3

Sonntag, 7. August 2011, 22:49

Ich glaube das wir in die letzten Runden kommen
Einige Politiker schreien bereits für die 'Vereiten Staaten von Europa'. Es wird auch an allen Enden daran gearbeitet: z.B. Euro Stabilitätsmechanismus

Was demnächst mit Europa passiert kann man da Nachlesen: EU Agenda 2020
Die nennen das sogar wörtlich so. Die Agenda ist auch schon vom 'EU Gipfel' verabschiedet worden..

Ein paar Punkte daraus:
  • Eu Steuer
  • Bedinungslose Grundeinkommen
  • Eu Bürgschaft
  • Verzicht unseres Lebensstils (Auto etc.)
  • usw.
:kotz:

4

Montag, 8. August 2011, 19:17

Es liegt wohl am Durchsetzungswillen der Politiker in Griechenland und Spanien.
Auch in den andern Ländern sind die regierenden Politiker viel zu stark mit der Wirtschaft verbunden.
Die Staaten nehmen Kredite im Namen aller Staatsbürger auf und machen das Land abhängig.
Das Geld wandert in Richtung der Reichen, welche es horten und die Preise nach oben treiben und es verleihen (auch wiederum an den Staat).
Der Kreis schließt sich somit.

Lösung: Die Regierungen sind sparsam und geben das Geld nur noch sinnvoll aus. Korruption und Veruntreuung von Steuergeldern wird unterlassen. Die Länder nehmen keinesfalls mehr Kredite auf und holen sich das Geld dort, wo es eh nicht gebraucht wird, wohlhabend ist o.k. unverschämt reich ist unverschämt.

Interessant war mal ein TV-Bericht über das gute Geschäft der Privat-Jet-Fabriken - die Flieger können gar nicht teuer genug ausgestattet werden, der Kunde zahlt alles..... und das in Krisenzeiten. :kotz:
Man muss schon denken wie ein Held, --------------->http://freerice.com
um wie ein anständiger Mensch
handeln zu können.

May Sarton ----------------------------------> Gerechtigkeit/Anzahl der Bürger = (Besitz+Macht+Mitspracherecht)/Anzahl der Bürger

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

EJ9.Freak

...bisher bekannt als "EJ9.Freak"

  • »EJ9.Freak« ist männlich
  • Private Nachricht senden

5

Montag, 8. August 2011, 22:51

Hallo!

@ JoseKony:

Mach dich mal nicht verrückt, solange wird es die EU wohl nicht mehr geben.

Soll aber nicht heißen daß es uns nicht in ein paar Jahren doch um einiges schlechter gehen wird.

Man kann wohl oder übel nur damit leben.

Egal was passiert, auch wenn die Regierungen und die EU gestürzt werden, die Menschen sind effektiv danach wieder zu dumm um etwas aus den vergangenen Vorfällen zu lernen...


Grüsse, Andreas
Wir werden für dumm verkauft und von dem Erlös werden wir verarscht...

Thema bewerten