Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

41

Sonntag, 11. September 2011, 14:45


Zitat von »erdbeeramazone«
Wer steckt hinter der Unterschrift "THE JUDGE" :frag:


Der User Dreizehn im Megatreff.
Warum unterschreibt in einer PN an mich der User Dreizehn einmal mit Jens, einmal mit Michael, einmal mit "FM" und dann einmal mit "THE JUDGE"?

(Dreizehn=Oelver=Linksaussen, dein Zitat vor etwa zwei Wochen)

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

42

Sonntag, 11. September 2011, 14:52

Woher also könnte der "deutsche Polizist" meinen VORNAMEN haben?
Ich bin doch gar kein Polizist. Ihr müsst euch schon entscheiden.
Dreizehn-Oelver-Linksaussen

Linksaussen erstellte einen Thread als Polizist:
Ein Arschloch stellt sich vor.
Darin klagt er sein Leid als "armer Polizist".

Linksaussen = Sperre im Zeitwort
Dreizehn = Registriert im April im Megatreff
Ölver = Registriert im Zeitwort (Ich bin wieder hier)

Also was nun? Polizist? Oder Hochstapler?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »erdbeeramazone« (11. September 2011, 15:13)


43

Sonntag, 11. September 2011, 15:13

Zitat von »erdbeeramazone«
Woher also könnte der "deutsche Polizist" meinen VORNAMEN haben?

Ich sagte es Dir bereits. Du hast einen Teil veröffentlicht und ein anderer Teil wurde mir zugetragen oder man verwies mich auf Fundstellen.
Das klingt als Eingeständnis, als wärest du auf der Suche nach meiner Identität gewesen!
DAS war auch Mühlböck. Er hat meinen Familiennamen übrigens herausgefunden, vermutlich ebenfalls "von Stellen zugetragen" bekommen
und prompt auf seiner Seite in Freimaurer-Schrift veröffentlicht.
Ich habe nicht und niemals dazu mein Einverständnis gegeben.
Datenschutzverletzung nenne ich das. Und jeder echte Polizist auch.


Und wer sollten diese "Stellen" nun gewesen sein, dass DIR "ÖLVER" jemand meinen VORNAMEN (oder Teile eben?) - hinsichtlich mit Wissen auf die Identität meiner Person - zutragen haben könnte? Meinen FAMILIENNAMEN habe ich vor der "Bekanntschaft mit Mühlböck" ebenfalls NIEMALS im Internet in Beiträgen unter Erdbeeramazone angegeben. Das müssen also völlig interne Stellen gewesen sein, Ölver=Dreizehn=Linksaussen=TheJudge?

Gib mir bitte an, diese Stellen, die dir zu meiner Person "etwas" zugetragen haben! Behörden oder Zeitungsreporter?
Diese Stellen haben meinen Familiennamen bekommen, meinen Vornamen aber auch NICHT.

Ich möchte, dass du das alles aufklärst!

44

Sonntag, 11. September 2011, 20:14


Zitat von »erdbeeramazone«
Wer steckt hinter der Unterschrift "THE JUDGE" :frag:


Der User Dreizehn im Megatreff.
Warum unterschreibt in einer PN an mich der User Dreizehn einmal mit Jens, einmal mit Michael, einmal mit "FM" und dann einmal mit "THE JUDGE"?

(Dreizehn=Oelver=Linksaussen, dein Zitat vor etwa zwei Wochen)
Was glaubst eigentlich, wie lange ich Dir noch Rede und Antwort stehe, wo Du Dich beharrlich über meine Rechte hinweg setzt?

Wenn Du meine Namenswechsel, so offensichtlich der Grund dafür war, nicht verstehen willst, hast Du noch größere Probleme, als ich dachte. Zumal ich Dir bereits Erklärungen geliefert habe.

Ich habe aber noch einmal nachgeschaut, es waren:

Jake
Dietmar
Der Feldmarschall
The Judge
FM
Jens

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

45

Sonntag, 11. September 2011, 20:32


Woher also könnte der "deutsche Polizist" meinen VORNAMEN haben?
Ich bin doch gar kein Polizist. Ihr müsst euch schon entscheiden.
Dreizehn-Oelver-Linksaussen

Linksaussen erstellte einen Thread als Polizist:
Ein Arschloch stellt sich vor.
Darin klagt er sein Leid als "armer Polizist".

Linksaussen = Sperre im Zeitwort
Dreizehn = Registriert im April im Megatreff
Ölver = Registriert im Zeitwort (Ich bin wieder hier)

Also was nun? Polizist? Oder Hochstapler?


Ohne Provokation kannst Du nicht!?

Ich bin im Zeitwort nicht gesperrt worden, mich habe meinen Account gelöscht. ASY hat sich strickt geweigert mich zu sperren. Als ich mich löschte hat er es zur Sperre umgewandelt. Unter der fadenscheinigen Erklärung, er könne mich dann besser identifizieren, wenn ich versuchen würde mich wieder einzuschleichen.

Für jemanden, der sich vorher feige geweigert hat mich zu sperren hat er dann Qualitäten im Nachtreten gezeigt und die Sperrung öffentlich sichtbar mit Asozialität begründet.

Also, wer oder was bist Du? Ich weiß bereits, was Du nicht bist. Jetzt würde ich gerne wissen, wer Du überhaupt bist.

Ich bin zumindest kein Hochstapler.



Zitat von »erdbeeramazone«
Woher also könnte der "deutsche Polizist" meinen VORNAMEN haben?

Ich sagte es Dir bereits. Du hast einen Teil veröffentlicht und ein anderer Teil wurde mir zugetragen oder man verwies mich auf Fundstellen.


Das klingt als Eingeständnis, als wärest du auf der Suche nach meiner Identität gewesen!


Versuche doch einmal Fakten als solche zu akzeptieren und sie nicht zu Deinem Nutzen bewusst und böswillig zu verzerren.

Ich habe Dir schon erklärt, Du bist völlig uninteressant und interessierst mich als Mensch nicht. Es wäre für mich Verschwendung, hätte ich nach Dir gesucht.

Als ich unfreiwillig Deinen ganzen Namen hatte, habe ich einmal kurz google bemüht, mehr Mühe war es mir nicht wert.


DAS war auch Mühlböck. Er hat meinen Familiennamen übrigens herausgefunden, vermutlich ebenfalls "von Stellen zugetragen" bekommen
und prompt auf seiner Seite in Freimaurer-Schrift veröffentlicht.
Ich habe nicht und niemals dazu mein Einverständnis gegeben.
Datenschutzverletzung nenne ich das. Und jeder echte Polizist auch.


Was nennst Du das? Wenn Du Deine Namen veröffentlichst und mir etwas zugetragen wurde, was nicht von einer Behörde kam, nennst Du es wie?

Deine Einfältigkeit beeindruckt mich.

Du verletzt regelmäßig trotz der Aufforderung davon abzusehen regelmäßig und beharrlich Persönlichkeitsrechte und kröpfst Dich hier über eine nicht vorliegende Datenschutzverletzung?

Als echter Polizist muss ich Dich enttäuschen, Deine juristische Bildung ist mangelhaft.


Und wer sollten diese "Stellen" nun gewesen sein, dass DIR "ÖLVER" jemand meinen VORNAMEN (oder Teile eben?) - hinsichtlich mit Wissen auf die Identität meiner Person - zutragen haben könnte? Meinen FAMILIENNAMEN habe ich vor der "Bekanntschaft mit Mühlböck" ebenfalls NIEMALS im Internet in Beiträgen unter Erdbeeramazone angegeben. Das müssen also völlig interne Stellen gewesen sein, Ölver=Dreizehn=Linksaussen=TheJudge?


Es gibt keine Stellen, die mir irgendwas zugetragen haben. Wie oft soll ich Dir das sagen?

Deinen Familiennamen hast Du im Megatreff veröffentlicht.

Ich habe Dir auch schon unzählige Male gesagt, ich bin weder Mühlböck, noch ist er mir bekannt.

Nein, es waren keine internen Stellen, Du warst es u.a.



Gib mir bitte an, diese Stellen, die dir zu meiner Person "etwas" zugetragen haben! Behörden oder Zeitungsreporter?
Diese Stellen haben meinen Familiennamen bekommen, meinen Vornamen aber auch NICHT.

Ich möchte, dass du das alles aufklärst!


Noch einmal, es gibt keine Stellen. Bist Du hartnäckig oder nur begriffsstutzig?

Was Du bei Deinem Verhalten möchtest oder nicht, ist mir völlig egal. Ich habe Dir wiederholt gesagt, dass ich Dir die Veröffentlichung meiner PN untersage. Hast Du Dich daran gehalten?

Was glaubst Du, kannst Du noch an Wünschen äußern!!!?

Ich habe Dir erklärt, was notwenig ist, der Rest ist völlig unerheblich für Dich.

46

Sonntag, 11. September 2011, 20:46

Du hast häufig irgendwelche Mails eingestellt. In diesen Mails und anderen Beiträgen tauchte der Name Marie als Erdbeeramazone auf.

Da war es ein kleines Tippspiel dich zu fragen, ob ich Marie oder XXXXmarie sagen soll. Du hast geantwortet, nenne mich XXXXmarie. Der rest hat sich aufgeklärt, als Du Dich so künstlich aufgeregt hast.

Dein Familienname würde von Dir veröffentlicht.

Damit dürften die Quellen soweit klar sein.

47

Montag, 12. September 2011, 07:21

Nocheinmal, extra für dich:

1. "marie" erdbeeramazone scheint in meiner Yahoo-Adresse auf, das war immer offiziell, wenn ich Haider-Behördenmails veröffentlicht.
2. MARIE könnte also mein Vorname sein, oder auch nicht. Richtig?

3. Meinen Familiennamen hat als ERSTER Mühlböck und ein Unwichtig ins Netz gestellt - NICHT ICH.
4. Da er nun bekannt war und ist, streiche ich in aus Behördenmaills (Haiderfall) auch nicht mehr weg, wenn ich diese öffenltich mache!
Verstanden soweit?

5. Und nun kommts: NIEMALS habe ich meinen ECHTEN VORNAMEN eingestellt.
Wie kommst du also auf diesen?
Und wie kommst du vor allem die "spezielle" Ableitung, meinen Spitznamen?

Das wirst du mit NICHT erklären können, indem du sagst, du hättest einfach nur geraten ...

48

Montag, 12. September 2011, 20:02


1. "marie" erdbeeramazone scheint in meiner Yahoo-Adresse auf, das war immer offiziell, wenn ich Haider-Behördenmails veröffentlicht.
2. MARIE könnte also mein Vorname sein, oder auch nicht. Richtig?


Nö, muss nicht, kann aber.


3. Meinen Familiennamen hat als ERSTER Mühlböck und ein Unwichtig ins Netz gestellt - NICHT ICH.


Das interessiert mich nicht. Ich habe nichts aktiv unternommen, um an ihn zu kommen und Du hast ihn ebenfalls veröffentlicht. Also mach mich nicht dafür an.


4. Da er nun bekannt war und ist, streiche ich in aus Behördenmaills (Haiderfall) auch nicht mehr weg, wenn ich diese öffenltich mache!
Verstanden soweit?


Ist Dein Problem.

Im Gegensatz zu Dir leide ich nicht an Begriffsstutzigkeit. Die Frage ist also überflüssig.


5. Und nun kommts: NIEMALS habe ich meinen ECHTEN VORNAMEN eingestellt.
Wie kommst du also auf diesen?
Und wie kommst du vor allem die "spezielle" Ableitung, meinen Spitznamen?


Wer ist nun begriffsstutzig? Wie oft soll ich Dir das noch erklären? So schwer ist das doch gar nicht.

Allein Dir erschließt sich hingegen die „spezielle“ Abteilung. Eine Ausgeburt einer irregeleiteten Fantasie?


Das wirst du mit NICHT erklären können, indem du sagst, du hättest einfach nur geraten ...


Was ich Dir zu erklären gedenke obliegt nicht Deinem Einfluss. Der Rest entstammt Deiner mangelhaften Fähigkeit Zusammenhänge zu erkennen und zu bewerten.

Nein, nicht nur erraten, aber mit ein wenig Glück, dass Du so einfältig bist. Selbst wenn ich versuche es Dir zu erklären, was ich ja bereits in Ansätzen versuchte, wirst Du nicht in der Lage sein, es zu verstehen und mir mit neuen irrsinnigen Vorwürfen kommen. Also spar ich mir den Spaß doch.

Alles was ich gar nicht wissen wollte ist mir auf diese Art und Weise einfach zugeflogen.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

49

Montag, 12. September 2011, 21:09

Aufgrund einer nachdrücklichen Bitte habe ich zugesagt, dass ich EA zukünftig schonen werde.

Ich sagte unter der Vorraussetzung zu, das sie ihre Nachstellungen nicht wieder aufnimmt und langsam ihre dummen Angriffe auf ein erträgliches Maß zurück schraubt oder besser endlich ganz abstellt.

Also, vorbehaltlich, dass EA halbwegs verständig ist, dürfte ein wenig Ruhe einkehren.

Dies gilt nicht für Egomanen (obwohl eine Expolartion bei..., aber lassen wir das), also verlasst euch nicht auf eine Generalamnestie für alle lästigen Stänkermenschen.

50

Montag, 12. September 2011, 21:11

Nein, nicht nur erraten, aber mit ein wenig Glück, dass Du so einfältig bist.
Wie meinst du? Mit ein wenig Glück?? Weil ich so einfältig sei???
Okay, man darf die "Einfältigkeit" eines Menschen ausnützen, um mit "Glück" was aus ihm herauszufinden, alles klar.

r mich war es übrigens kein Tippspiel.

Sondern eine Überrumpelung, aus meiner Sicht ist es Überrumpelung, wenn ein Wildfremder einem Ahnunglosen aus heiterem Himmel ihm seinen VORNAMEN und auch noch den SPITZNAMEN auf den Kopf zusagt, OHNE Vorwarnung, ich meine, ohne vorher auch nur ansatzweise gefragt worden zu sein, wie man heißt oder so, mit Vornamen ...

Ja, es klang etwas Triumphierendes heraus aus deinen Zeilen, so wie du mir dein "Wissen" über mich rübergebracht hast, besonders diese Smilie vergess ich nicht, als ob für dich dass alles nun unglaublich witzig gewesen wäre.

Ölver, oder wie immer du dich oder ihr euch nennen mögt, Jens, Michael, Dietmar, Feldmarschall oder FM oder TheJudge, eine große Bitte:

Lassen wir uns
gegenseitig jetzt endlich in Ruhe ja?

Ich mag mir nämlich gerne meine Glaubwürdigkeit behalten! Und nicht damit verspielen, mich mit dir täglich zu streiten aus Provokation, weil Diskussionen sind das KEINE mehr, was wir da aufführen.

Ich möchte, dass du und ich uns in Zukunft aus dem Weg gehen. Ich lasse dir deine Meinung und du lässt mir meine Meinung. Wenn dir meine Meinung nicht passt, keine persönlichen Untergriffe mehr. Ich werde es natürlich auch so halten.

Thema bewerten