Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • »HerrAbisZ« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

1

04.09.2011, 11:34

Das "Vater unser" Wer hat es geprüft ? Wer betet es wie ?

Hier einmal der Text

Zitat

Matthäus 6
9 So sollt ihr beten:

Unser Vater im Himmel, dein Name werde geheiligt,
10 dein Reich komme, dein Wille geschehe wie im Himmel, so auf der Erde.
11 Gib uns heute das Brot, das wir brauchen.
12 Und erlass uns unsere Schulden, wie auch wir sie unseren Schuldnern erlassen haben.
13 Und führe uns nicht in Versuchung, sondern rette uns vor dem Bösen.


14 Denn wenn ihr den Menschen ihre Verfehlungen vergebt, dann wird euer himmlischer Vater auch euch vergeben.
15 Wenn ihr aber den Menschen nicht vergebt, dann wird euch euer Vater eure Verfehlungen auch nicht vergeben.
Hier noch etwas variierende Texte

http://de.wikipedia.org/wiki/Vaterunser

Wer betet dies nun so ?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Der Beitrag von »PastorPeitl« (04.09.2011, 11:47) wurde vom Benutzer »Renitenz« gelöscht (06.03.2012, 20:14).

3

04.09.2011, 11:49

Ich möchte dazu schreiben, dass Beten etwas sehr Intimes ist. Ich werde also nicht öffentlich schreiben, wie ich bete. Aber Jesus sagte eindeutig das da:

"Und wenn ihr betet, sollt ihr nicht sein wie die Heuchler; denn sie beten gern in den Synagogen und an den Strassenecken, um von den Leuten bemerkt zu werden. Wahrlich, ich sage euch, sie haben ihren Lohn dahin. Du aber, wenn du betest, geh in dein Kämmerlein und schliess deine Türe zu und bete zu deinem Vater im Verborgenen; und dein Vater, der ins Verborgene sieht, wird es dir vergelten öffentlich. Und wenn ihr betet, sollt ihr nicht plappern wie die Heiden; denn sie meinen, sie werden erhört um ihrer vielen Worte willen. Darum sollt ihr ihnen nicht gleichen! Denn euer Vater weiss, was ihr bedürft, ehe ihr ihn bittet. So sollt ihr nun also beten: Unser Vater, der du bist in dem Himmel! Geheiligt werde dein Name ..." (Matthäus 6:5-9)

Wichtig ist den Name Jesus Christus zu nennen, das liest man sehr, sehr oft im Evangelium und auch in den Briefen:

Bittet in meinem Namen !!!

Betet in meinem Namen !!!

Tauft in meinem Namen !!!

Legt die Hände auf in meinem Namen !!!

Der Beitrag von »PastorPeitl« (04.09.2011, 11:52) wurde vom Benutzer »Renitenz« gelöscht (06.03.2012, 20:14).

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

5

04.09.2011, 11:57

Ansonsten hätte Jesus im Vater unser nicht eine Stelle erwähnen müssen: "Geheiligt werde Dein Name".


Das ist ja gerade der Knackpunkt. Es steht weder Jesus Christus noch Jahweh !!!

Ich gehe davon aus, dass dort etwas manipuliert wurde ... Wieso ??? ... weil in vielen Stellen im neuen Testament weist Jesus darauf hin "... in meinem Namen".

In der Offenbarung wird beschrieben, wenn Jesus wieder kommt, wird er mit einem neuen Namen kommen ...

Und wieso betete Jesus das hohepriesterliche Gebet zu seinem Vater, weil er der Sohn Gottes war. Er war die Offenbarung Gottes als Mensch.

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • »HerrAbisZ« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

6

04.09.2011, 12:01

Die Frage wäre deutlich interessanter: Warum betet es Jesus? Und zu wem betet er im Garten Gezemani.
Wo steht bitte, das Jesus das "Vater unser" betete?

Ich habe aber auch gefragt, wer hat das "Vater unser" geprüft?

Und wer betet es so , wie oben erwähnt?

Warum wird auf das nicht eingegangen bitte?

7

04.09.2011, 12:03

Wo steht bitte, das Jesus das "Vater unser" betete?


Jesus betete das hohepriesterliche Gebet (siehe Johannes), da beginnt Jesus auch mit Vater ...

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • »HerrAbisZ« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

8

04.09.2011, 14:39

Meinst du " Vater, lass diesen Kelch an mir vorüber ziehen"

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

9

04.09.2011, 14:50

Mister, ich glaube es wäre an der Zeit, dass du wieder einmal die Evangelien liest ... google bitte mit hohepriesterliches Gebet von Jesus ... :les

Und ich schreibe es nicht nur dir, sondern ich stelle fest, dass sich die Menschen im Bücherangebot verlieren ... und der Teufel bringt immer wie mehr Bücher mit angeblichen Gottes-Botschaften auf den Markt, so dass man die Bibel nicht mehr liest, denn die ist ja altmodisch ...

Zu deiner Frage: Jesus spricht seinen Vater an mehreren Stellen mit Vater an ... aber das hohepriesterliche Gebet ist das eindruckvollste ... (für mich) ...

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • »HerrAbisZ« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

10

04.09.2011, 15:15

OK! Ich habe es nachgelesen

http://www.bibleserver.com/text/EU/Johannes17

Kannst du mir jetzt noch verraten, warum NIEMAND bis jetzt auf meine ursprünglichen Fragen in diesem Thema eingeht?

Die Frage ergeht auch an den Theologen PastorPeitl.

P.S.: Ich habe eines Tages gehört, wenn man Theologie studiert, kommt man weg vom Glauben. Und deine Antworten hier haben mich immer wieder verwundert.

Thema bewerten