Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

EJ9.Freak

...bisher bekannt als "EJ9.Freak"

  • »EJ9.Freak« ist männlich
  • »EJ9.Freak« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 18. September 2011, 22:00

Türkei droht der EU

Zitat von »de.euronews.net«

Die Türkei droht der EU mit einem Einfrieren der Beziehungen, falls Zypern im kommenden Jahr wie geplant die Ratspräsidentschaft übernimmt.

Eine Krise in den Beziehungen zwischen der Türkei und der EU sei dann unausweichlich, wenn die Friedensverhandlungen in Zypern bis dahin nicht erfolgreich abgeschlossen seien, sagte der türkische Vize-Ministerpräsident Besir Atalay am Ende eines Besuchs in Nord-Zypern. “Wir werden dann nämlich unsere Beziehungen zur EU einfrieren. Wir haben dies angekündigt, wir haben als Regierung diese Entscheidung getroffen. Unsere Beziehungen zur EU werden jäh abreißen.”

Der international anerkannte griechische Teil von Zypern soll die sechsmonatige Ratspräsidentschaft der EU im Juli 2012 übernehmen.

Die Insel ist seit einer türkischen Invasion 1974 geteilt, die 2008 begonnenen Gespräche zwischen dem Norden und dem Süden machen kaum Fortschritte. Der Streit ist einer der wichtigsten Gründe für die stockenden Gespräche über eine Aufnahmen der Türkei in die EU.


:ggg:

Wenn das eine Drohung sein soll... Da lässt man sich doch gerne drohen! :bruell:

Grüsse, Andreas
Wir werden für dumm verkauft und von dem Erlös werden wir verarscht...

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

2

Sonntag, 18. September 2011, 22:08

Übermut tut selten gut.

Der Beitrag von »PastorPeitl« (Montag, 19. September 2011, 05:39) wurde vom Benutzer »Renitenz« gelöscht (Dienstag, 6. März 2012, 20:14).

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

4

Montag, 19. September 2011, 16:29

Türkei droht auch Israel. Ich würde das nicht auf die leichte Schulter nehmen.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Der Beitrag von »PastorPeitl« (Donnerstag, 22. September 2011, 07:06) wurde vom Benutzer »Renitenz« gelöscht (Dienstag, 6. März 2012, 20:14).

EJ9.Freak

...bisher bekannt als "EJ9.Freak"

  • »EJ9.Freak« ist männlich
  • »EJ9.Freak« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 24. September 2011, 00:05

Hallo!

Zitat von »PastorPeitl«

Nehmen wir mal an, die Türkei würde ihre Drohung wahr machen und alle Tü**en aus Europa wieder in die Türkei abberufen. Was passiert dann?


Dann sind wir endlich wieder frei!!!!!! :thumbsup:
Sorry, das musste sein.

Also. Wenn alle Tü**en wegwären würde es einerseits einen (Fach)Arbeitermangel geben. Andererseits würden vor allem in öffentlichen Bereichen viele Leute arbeitslos.
Weniger Steuern, weniger Einnahmen für den Staat-wobei man sich sicher viel Geld sparen könnte, gerade bei Kinderbeihilfe.
Ist aber auch egal, wenn da was übrig bleiben würde, würden unsere lieben Politiker sicherlich sofort eine Studie in Auftrag geben wie man die fehlenden Menschen kompensieren könnte.
Die Studie würde dann ca. das doppelte der Einsparungen kosten. Aber ich schweife ab...

Nein, Fakt ist daß es einerseites Nachteile geben würde, aber auch Vorteile.
Zu Vorteilen zähle ich: Viel weniger Gewalt, weniger Einbrüche, keine von Tü**en besetzte Stadtviertel wo man jede Ampel am besten ignoriert, eventuell könnte man dann vielleicht sogar Abends wieder ohne Angstzustände spazieren gehen!

Obwohl ich einige sehr gute Freunde/Bekannte tü**ischen Ursprungs habe würde ich mich nicht gegen einen Abzug der Tü**en wehren.
Max. 10% der in Österreich lebenden Tü**en sind bereit sich wirklich zu integrieren. Zu wenig.

Grüsse, Andreas
Wir werden für dumm verkauft und von dem Erlös werden wir verarscht...

7

Samstag, 24. September 2011, 08:26

Nehmen wir mal an, die Türkei würde ihre Drohung wahr machen und alle Türken aus Europa wieder in die Türkei abberufen. Was passiert dann?


Nichts, dann bleiben die Deutschen mit türkischer Abstammung hier.

Allerdings halte ich es für einen fatalen Trugschluß zu glauben, bei weniger türkischen Staatsangehörigen würden die Straßen plötzlich sicher werden.

8

Samstag, 24. September 2011, 15:25

Zitat von »de.euronews.net«
Die Türkei droht der EU mit einem Einfrieren der Beziehungen, falls Zypern im kommenden Jahr wie geplant die Ratspräsidentschaft übernimmt.

Eine Krise in den Beziehungen zwischen der Türkei und der EU sei dann unausweichlich, wenn die Friedensverhandlungen in Zypern bis dahin nicht erfolgreich abgeschlossen seien, sagte der türkische Vize-Ministerpräsident Besir Atalay am Ende eines Besuchs in Nord-Zypern. "Wir werden dann nämlich unsere Beziehungen zur EU einfrieren. Wir haben dies angekündigt, wir haben als Regierung diese Entscheidung getroffen. Unsere Beziehungen zur EU werden jäh abreißen."

Der international anerkannte griechische Teil von Zypern soll die sechsmonatige Ratspräsidentschaft der EU im Juli 2012 übernehmen.
Ich lese: DIE Türkei ... DIE EU ... WIR haben angekündigt ...

Würde man den paar Hanseln kein Mikro in die Hand geben, wüssten wir gar nicht, dass es sie gibt.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Der Beitrag von »PastorPeitl« (Dienstag, 27. September 2011, 05:42) wurde vom Benutzer »Renitenz« gelöscht (Dienstag, 6. März 2012, 20:14).

10

Dienstag, 27. September 2011, 08:58

Nehmen wir mal an, die Türkei würde ihre Drohung wahr machen und alle Türken aus Europa wieder in die Türkei abberufen. Was passiert dann?


Es könnte uns nichts besseres passieren, denn die meisten Türken liegen sowieso in der von uns finanzierten sozialen Hängematte samt Grossonkeln, Grosscousins samt deren zahlreichen Anhang (dank Familiennachzug). Ausserdem würde sich das auch auf unser Bildungssystem auswirken. Österreich wäre nicht mehr an vorvorletzter Stelle.

Ähnliche Themen

Thema bewerten