Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Montag, 19. September 2011, 06:25

Die Piraten Haben 9,5% Erhalten!!!

Wie bekannt gab es gestern die Wahl für den Berliner Senat.

Dabei hat die FDP alle Sitze verloren (nur 2% der Stimmen erhalten).

Die wunderbare Nachricht aber ist:-

DIE PIRATEN HABEN 9,5% ERHALTEN!!!
Warum ist dies so wichtig?

Die Piratenpartei sind fast die einzigen Menschen in der Politik wobei das Bewußtsein der neuen Zeitalter herrscht. Die Piraten ist die einzige Partei die ein komplett neues System aufstellen möchten wobei alle anderen Altpartein verzweifelt versuchen deren korruptes, funktionsuntüchtige System weiter zu reparieren.
Ein System das jetzt so viele Flicken hat, daß man nicht mehr erkennen kann aus welchem Stoff es mal gewebt wurde.

In wie weit hat unsere Bestimmung diese Umwandlung geholfen? In der Tat ist sie in unserm Sinn und wenn die Dinge so weiter entwickeln so könnte die nächste Bundestagswahl uns eine Regierung geben die Deutschland aus der Tinte holt anstatt weiter in den Schlamm einzugraben.
Denk mal nach. Heute ist ein wunderbarer Tag.

Wie sagt ein altes Sprichwort der Indianer; "Wenn du merkst du reitest ein totes Pferd, dann solltest du absteigen!"

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

2

Montag, 19. September 2011, 10:05

"Piraten" ist ein sehr schlechter Name für die internationale Berichterstattung. Man stelle sich vor, die Piraten erwirken die Wählergunst in Deutschland. Wie soll das niedergeschrieben werden? Etwa "Seeräuber" regieren Deutschland? - oder - Deutschland ein Piratenstaat?

3

Montag, 19. September 2011, 13:35

"Piraten" ist ein sehr schlechter Name für die internationale Berichterstattung. Man stelle sich vor, die Piraten erwirken die Wählergunst in Deutschland. Wie soll das niedergeschrieben werden? Etwa "Seeräuber" regieren Deutschland? - oder - Deutschland ein Piratenstaat?
Na hallo hallo!?

Was soll am Ruf "Pirat" schlecht sein?
Gegenfrage: War europäischkönigliche Kolonialherrschaft immer gut? Nein.

Was ist schlecht an "Robin Hood"?
Gegenfrage: Waren die allzu gierig Reichen immer gut? Nein.

Was ist schlecht beim Versuch zum völligen Umdenken
(da sollte es bereits doch mehrere gute Ideen geben, unserem System zu entkommen)?

Antwort: Gar nichts ist schlecht, beim Versuch zum Umdenken ...
Die besten Ideen, wie wir Menschen am besten bescheiden aber grade noch glücklich auskommen könnten,
was immer diese Ideen sein könnten, sollten ernsthaft abgewogen und unvoreingenommen diskutiert werden.

4

Montag, 19. September 2011, 13:54

Du gibst eine sehr seltsame Antwort auf mein Posting.
Was soll am Ruf "Pirat" schlecht sein?

Zitat

Bei Piraterie oder Seeräuberei handelt es sich um Gewalttaten, Eigentumsdelikte oder Freiheitsberaubungen, die zu eigennützigen Zwecken unter Gebrauch eines See- oder Luftfahrzeugs auf hoher See oder in anderen Gebieten verübt werden, die keiner staatlichen Gewalt unterliegen. Bis zu einer völkerrechtlichen Vertragsregelung 1958 wurden unter Piraterie meist dieselben Taten verstanden, soweit sie überhaupt auf See oder auch von See aus begangen wurden. Staatliche Maßnahmen stellen, selbst wenn sie unrechtmäßig sind, keine Piraterie dar. Heute sind solche Maßnahmen Kriegs- und Behördenschiffen vorbehalten, im Rahmen der Kaperei wurden sie bis 1856 jedoch auch von staatlich autorisierten Privaten (Freibeuter, Kaperfahrer) vorgenommen und waren dadurch in ihrer äußeren Erscheinungsform häufig nicht von Piraterie zu unterscheiden. Keine Piraterie im eigentlichen Sinn sind auch Strand-, Fluss- und Luftpiraterie.

Piraterie ist international
geächtet.

http://de.wikipedia.org/wiki/Piraterie
Warum nennen wir dann nicht einfach Frauenhäuser "Puffs" oder Kinderschützer "Päderasten"?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

5

Montag, 19. September 2011, 14:40

Du gibst eine sehr seltsame Antwort auf mein Posting.

Zitat

Bei Piraterie oder Seeräuberei handelt es sich um Du gibst eine sehr seltsame Antwort auf mein Posting.
Was soll am Ruf "Pirat" schlecht sein?

Zitat

Bei Piraterie oder Seeräuberei handelt es sich um Gewalttaten, [url='http://de.wikipedia.org/wiki/Eigentumsdelikt']Eigentumsdelikte oder Freiheitsberaubungen, die zu eigennützigen Zwecken unter Gebrauch eines See- oder Luftfahrzeugs auf hoher See oder in anderen Gebieten verübt werden, die keiner staatlichen Gewalt unterliegen. Bis zu einer völkerrechtlichen Vertragsregelung 1958 wurden unter Piraterie meist dieselben Taten verstanden, soweit sie überhaupt auf See oder auch von See aus begangen wurden. Staatliche Maßnahmen stellen, selbst wenn sie unrechtmäßig sind, keine Piraterie dar. Heute sind solche Maßnahmen Kriegs- und Behördenschiffen vorbehalten, im Rahmen der Kaperei wurden sie bis 1856 jedoch auch von staatlich autorisierten Privaten (Freibeuter, Kaperfahrer) vorgenommen und waren dadurch in ihrer äußeren Erscheinungsform häufig nicht von Piraterie zu unterscheiden. Keine Piraterie im eigentlichen Sinn sind auch Strand-, Fluss- und Luftpiraterie.

Piraterie ist international
geächtet.

http://de.wikipedia.org/wiki/Piraterie[/url]Warum nennen wir dann nicht einfach Frauenhäuser "Puffs" oder Kinderschützer "Päderasten"
Piraterie: Solange es gegen das große ausbeutende System geht, ist die kleine Piraterie, die ich meine, so etwas wie der Gegen-Versuch zu fairem ausgeglichenen Überlebenskampf, natürlich heißt der Zwillingsbruder Selbstjustiz. Selbstjustiz aber in Ehre und mit Charakter und HOLLYWOOD-PIRATERIE-EHRENKODEX. :-))

Frauenhäuser-Puffs oder Kinderschützer-Päderasten sind also der falsche Vergleich.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »erdbeeramazone« (19. September 2011, 15:01)


6

Montag, 19. September 2011, 17:25

Es wird sich zeigen, wie sie sich im Politalltag darstellen.

7

Dienstag, 20. September 2011, 20:19

Alt-Parteien Raus...

... und unsere angestammten Rechte für den Bürger rein.

Der Anfang wurde in Berlin gemacht!

Wie in einer anderen Zeit - an einem Ort - eingehend
besprochen werden DIE GÄRTNER Gottes dafür sorgen
dass dieses korrumpierte Politik-Kartell ehest ein
Ablaufdatum hat.


Euer Petronius :up

PS: Je höher das Gras desto leichter das Mähen!!!

Der Beitrag von »PastorPeitl« (Mittwoch, 21. September 2011, 07:24) wurde vom Benutzer »Renitenz« gelöscht (Dienstag, 6. März 2012, 20:14).

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

9

Mittwoch, 21. September 2011, 14:02


Zitat

Bei Piraterie oder Seeräuberei handelt es sich um Gewalttaten, Eigentumsdelikte oder Freiheitsberaubungen, die zu eigennützigen Zwecken unter Gebrauch eines See- oder Luftfahrzeugs auf hoher See oder in anderen Gebieten verübt werden, die keiner staatlichen Gewalt unterliegen. Bis zu einer völkerrechtlichen Vertragsregelung 1958 wurden unter Piraterie meist dieselben Taten verstanden, soweit sie überhaupt auf See oder auch von See aus begangen wurden. Staatliche Maßnahmen stellen, selbst wenn sie unrechtmäßig sind, keine Piraterie dar. Heute sind solche Maßnahmen Kriegs- und Behördenschiffen vorbehalten, im Rahmen der Kaperei wurden sie bis 1856 jedoch auch von staatlich autorisierten Privaten (Freibeuter, Kaperfahrer) vorgenommen und waren dadurch in ihrer äußeren Erscheinungsform häufig nicht von Piraterie zu unterscheiden. Keine Piraterie im eigentlichen Sinn sind auch Strand-, Fluss- und Luftpiraterie.

Piraterie ist international
geächtet.

http://de.wikipedia.org/wiki/Piraterie


und was treiben die aktuellen regierungen mit uns :frag:
um apollo 11 auf den mond zu bekommen, war eine rechnerleistung von DREI commodore 64 notwendig...
um heute einen ticket zu lösen, ist EIN pentium-prozessor nicht ausreichend.

10

Mittwoch, 21. September 2011, 23:47

Romantikpolitik. Eine Soap aus Berlin, für Berlin.

Thema bewerten