Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Der Beitrag von »PastorPeitl« (Dienstag, 4. Oktober 2011, 06:25) wurde vom Benutzer »Renitenz« gelöscht (Dienstag, 6. März 2012, 20:14).

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

32

Dienstag, 4. Oktober 2011, 07:43

Die EU ist gescheitert und wird samt dem Euro nur mehr künstlich am Leben erhalten. Die Frage ist: wie lange noch ?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

33

Dienstag, 4. Oktober 2011, 07:43

Im Parlament wird ja auch ein Eid geleistet - dem Volke nicht zu Schaden

Zitat

Sie sitzen am Tisch und sprechen Lügen!
Wenn man das weiß, dann ist man auch informiert, denn meistens kommt genau das Gegenteil von dem was sie sagen.

Der Beitrag von »PastorPeitl« (Dienstag, 4. Oktober 2011, 07:57) wurde vom Benutzer »Renitenz« gelöscht (Dienstag, 6. März 2012, 20:14).

36

Dienstag, 4. Oktober 2011, 20:27

Gibt es einen Link zu den 9 Zielen der EU?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

37

Mittwoch, 5. Oktober 2011, 19:29

Vielleicht 6?

Der Beitrag von »PastorPeitl« (Donnerstag, 6. Oktober 2011, 05:40) wurde vom Benutzer »Renitenz« gelöscht (Dienstag, 6. März 2012, 20:14).

39

Donnerstag, 6. Oktober 2011, 09:12

Nach einem EU-Ausstieg Österreichs würde es wahrscheinlich wieder heißen, wären wir doch bei der EU, dann wäre alles besser.
Es sind doch unsere Volksvertreter, welche immer eine Ausrede parat haben.

Nehmen wir mal das Beispiel Griechenland:

Die Regierung dieses Landes besitzt die Frechheit eine Politik zu machen, welche darin besteht, über die Verhältnisse zu leben und gleichzeitig einen Teil seiner Bevölkerung zu übervorteilen. Ich denke zu diesem Schluss kommt wahrscheinlich jeder.
Niemand von den Politikern der anderen EU-Länder macht die Fresse auf und bringt z.B. einen Vorschlag wie folgt:

- es gibt bedarf an Lebensmitteln,
- Griechenland spart komplett bei seiner Landesverteidigung, die anderen Länder stehen dafür gerade.
- Die griechischen Soldaten inkl. von Arbeitslosen werden dafür eingesetzt, Agrarland zu schaffen um Lebensmittel zu erzeugen
- es werden die Löhne für alle gleichzeitig so geändert, dass es fair ist.
- die Lebensmittel werden von der EU aufgekauft und versucht in den Ländern wo Mangel herrscht zu verkaufen, ohne dort die Wirtschaft zu zerstören.

Details sind zu klären (wir haben ja gescheite Leute auf den Universitäten, oder?).

Entgegen guten Vorschlägen machen jedoch die Politiker in den anderen Ländern überhaupt keine Vorschläge und buttern Geld in diese griechische "Regierung" und schämen sich nicht mal zuzugeben, das sie nicht genau wissen, wie es weitergeht.
Man muss schon denken wie ein Held, --------------->http://freerice.com
um wie ein anständiger Mensch
handeln zu können.

May Sarton ----------------------------------> Gerechtigkeit/Anzahl der Bürger = (Besitz+Macht+Mitspracherecht)/Anzahl der Bürger

40

Donnerstag, 6. Oktober 2011, 09:26

buttern Geld in diese griechische "Regierung"
Nein, sie buttern das Geld in die Taschen der Zeichner von griechischen Staatsanleihen.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Ähnliche Themen

Thema bewerten