Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

61

Freitag, 7. Oktober 2011, 18:47

Peitl, Du kneifst. Warum hast Du hier behauptet, Deine rezitierten neun Punkte stammten aus der Feder der EU? Was sagst Du zu den von der Stiftung aus Art. 3 abgeleiteten Zielen?

Oder endet es hier wie in jedem Thema????

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

62

Freitag, 7. Oktober 2011, 18:55

Oder endet es hier wie in jedem Thema????
Bei dir endet es nur in der anonymen Bebrunzung von echten Identitäten. Warum legst du dich nicht mit mir an? - ich würde dir gerne real dein Auge aussaufen - meine Kontaktdaten findest du im Impressum.

63

Freitag, 7. Oktober 2011, 19:45

So ist das System aber nicht, denn die Bank verleiht kein existierendes Geld, sondern sie erzeugt, aufgrund des eingelegten Geldes, die bis zu 50-fache Menge an neuem Geld, welches sie wieder verleiht.
Und sie haftet auch dafür, ist also sozusagen selbst der Schuldner, weil es das Geld ja zu diesem Zeitpunkt gar nicht gibt, die Bank hat dennoch immer dafür zu sorgen, ihren Verpflichtungen nachzukommen. Das funktioniert, solange sich die Bank nicht übernimmt. Das wäre glaube ich nicht das Problem...
Zudem kommt noch, dass DU mir nur Geld leihen kannst, welches schon irgendjemand auf der Welt schuldet.
Im Endeffekt hat die Zentralbank das Geld ausgegeben, welchem die Leute einen Handelswert geben, die Zentralbank bzw. der Staat der dahintersteht ist der Schuldner, welcher jedoch seine Schulden nicht begleicht, sondern nur dafür zu sorgen hat, dass der Handelswert des Geldes stabil bleibt.
Das Auto kann zu Schrott werden, die Schulden bleiben aber erhalten, was ein Beweis ist, dass unser Geldsystem nichts mit dem Wert einer Sache oder Dienstleistung zu tun haben kann.
Ja klar bleiben die Schulden erhalten, du hast etwas ohne Gegenleistung bekommen bzw. benützt und vernichtet, du kannst die Schulden wieder los werden, indem du Leistung erbringst. Du musst etwas anbieten, was andere haben möchten und das Geld wird zu dir kommen, glaube mir.
Man muss schon denken wie ein Held, --------------->http://freerice.com
um wie ein anständiger Mensch
handeln zu können.

May Sarton ----------------------------------> Gerechtigkeit/Anzahl der Bürger = (Besitz+Macht+Mitspracherecht)/Anzahl der Bürger

64

Freitag, 7. Oktober 2011, 19:53

Und sie haftet auch dafür, ist also sozusagen selbst der Schuldner, weil es das Geld ja zu diesem Zeitpunkt gar nicht gibt, die Bank hat dennoch immer dafür zu sorgen, ihren Verpflichtungen nachzukommen.
Nein - die Bank macht mit diesem Kredit eine Bilanzverlängerung, was bedeutet, dass sie das neu erschaffene Geld einmal auf die Habenseite der Bank und einmal auf die Sollseite des Schuldners schreibt. (=Bilanzfälschung)
die Zentralbank bzw. der Staat der dahintersteht ist der Schuldner, w
Auch falsch, denn der Kreditnehmer ist der Schuldner - die Zentralbank steht auf der win-win-Position und sie ist auch nicht der Staat. Du und die andere Mehrheit haben Null Einfluss auf den Staat, der nur aus vom Staat vorgegebenen Vorschlägen gewählt werden kann.
Ja klar bleiben die Schulden erhalten, du hast etwas ohne Gegenleistung bekommen bzw. benützt und vernichtet, du kannst die Schulden wieder los werden, indem du Leistung erbringst. Du musst etwas anbieten, was andere haben möchten und das Geld wird zu dir kommen, glaube mir.
Wo ist die Leistung der Bank?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

65

Freitag, 7. Oktober 2011, 19:59

Bei dir endet es nur in der anonymen Bebrunzung von echten Identitäten. Warum legst du dich nicht mit mir an? - ich würde dir gerne real dein Auge aussaufen - meine Kontaktdaten findest du im Impressum.



Bist Du jetzt auch auf dem Psychotrip oder was hast Du für ein Problem? Führe einfach eine Ausweispflicht für Dein Forum ein und gut ist. Du glaubst doch nicht im ernst, dass ich mich hier den Hyänen zum Fraß vorwerfe. Einige Protagonisten stehen mit der Wahrheit so auf Kriegsfuß und sind geistig so unterbelichtet, dass sie mit ihren Lügen wohl kaum zu bremsen wären.

Glaubst Du wirklich, ich habe so einen Hau?



Ganz nebenbei, Dein Forum spinnt oder drehst Du da was im Hintergrund?

66

Freitag, 7. Oktober 2011, 20:05

Einige Protagonisten stehen mit der Wahrheit so auf Kriegsfuß
Ja, weil sie so sind, wie sie sind und die meisten Typen davon sind nicht gefährlich, weil sie ihre Verrücktheit ohnehin nicht verbergen mögen.
dass sie mit ihren Lügen
Wir alle müssen lügen, es zählt nur der Grund, warum man lügt. Ich lüge nicht.

Ganz nebenbei, Dein Forum spinnt oder drehst Du da was im Hintergrund?
Das Forum tut ab und an was ich will. Ab und an spinnt es, was ich freilich nicht will. Sollte es dir schaden, dann zähle ich das zu den erfreulichen Zufällen.

67

Freitag, 7. Oktober 2011, 20:17

Ja, weil sie so sind, wie sie sind und die meisten Typen davon sind nicht gefährlich, weil sie ihre Verrücktheit ohnehin nicht verbergen mögen.


Weil sie verrückt sind, sind sie gefährlich. Du bist so weit weg von der Realität, dass Du es kaum beurteilen kannst.

Sollte es dir schaden, dann zähle ich das zu den erfreulichen Zufällen.


Das ist mir nicht neu, stört mich aber auch nicht. Denn, wenn es mir schadet, mache ich Dich dafür verantwortlich. Wo ist also das Problem?

Wir alle müssen lügen, es zählt nur der Grund, warum man lügt. Ich lüge nicht.


Ich muss nicht lügen. Und dass Du Dich von der Lüge ausnimmst, obwohl Du sie allen unterstellst, spricht für Deine Verlogenheit.

Das Forum tut ab und an was ich will. Ab und an spinnt es, was ich freilich nicht will.


Und ich bin der Papst. ASY, mach Dich nicht lächerlich.

68

Freitag, 7. Oktober 2011, 20:20

Ja, weil sie so sind, wie sie sind und die meisten Typen davon sind nicht gefährlich, weil sie ihre Verrücktheit ohnehin nicht verbergen mögen.


Weil sie verrückt sind, sind sie gefährlich. Du bist so weit weg von der Realität, dass Du es kaum beurteilen kannst.
Also dieser Kommentar braucht wieder mal Barmherzigkeit. Du bist ja für überhaupt nix mehr zu gebrauchen, wenn dir deine Uniform nicht hilft. :ggg: :zkugel: :bruell:

Ein Vollkoffer bei der deutschen Polizei, i brich nieda! *brüll*

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

69

Freitag, 7. Oktober 2011, 20:21

Nein - die Bank macht mit diesem Kredit eine Bilanzverlängerung, was bedeutet, dass sie das neu erschaffene Geld einmal auf die Habenseite der Bank und einmal auf die Sollseite des Schuldners schreibt. (=Bilanzfälschung)
Das nennt sich doppelte Buchführung, im Soll schreibt die Bank ihre Forderungen rein, also deine Schulden und im Haben woher das Geld kommt, ob sie es auf der Passivseite als Rückstellung verbuchen? Aktiv und Passivseite muss immer gleich groß sein, siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Bankbilanzierung
Auch falsch, denn der Kreditnehmer ist der Schuldner - die Zentralbank steht auf der win-win-Position und sie ist auch nicht der Staat.
Die Zentralbank ist ein Instrument des Staates. Und die Zentralbank bzw. der Staat hat diese Wertpapiere (=Geld) rausgegeben und sorgt dafür, dass der Wert des Geldes möglichst gleich bleibt. Außerdem kostet das im Umlauf befindliche Bargeld auch etwas, Papier + Druck.
Wo ist die Leistung der Bank?
Du hast die Schulden bei mir und nicht bei der Bank, versuche eine Leistung zu erbringen, die einen Wert hat und tausche sie gegen Geld ein, welches du mir geben kannst.
Man muss schon denken wie ein Held, --------------->http://freerice.com
um wie ein anständiger Mensch
handeln zu können.

May Sarton ----------------------------------> Gerechtigkeit/Anzahl der Bürger = (Besitz+Macht+Mitspracherecht)/Anzahl der Bürger

70

Freitag, 7. Oktober 2011, 20:27

Sag mal freebrain, verstellst du dich?
Das nennt sich doppelte Buchführung,
Ich weiß davon, doch die doppelte Buchführung egalisiert nicht die "keine Leistung", welche auf der Habenseite der Bank verbucht ist.
Die Zentralbank ist ein Instrument des Staates.
Der Staat ist ein Instrument des Zentralbankinstrumentes.
Du hast die Schulden bei mir und nicht bei der Bank,
Falsch. Das Geld, welches du verleihst, gehört nicht dir; du kannst auch dessen Wert nicht bestimmen. Du hattest lediglich das Glück es zu bekommen und es im Überfluss zu haben. Wenn du mir Reales leihst, dann bin ich dir auch Reales schuldig. Die Bank verleiht nix Reales, sondern produziert unmittelbar eine Schuld, die dann mit Zinseszins ewig nicht abgestottert werden kann.

Ähnliche Themen

Thema bewerten