Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

31

Montag, 3. Oktober 2011, 17:44

Als Deutscher ist mir der Provinzpolitiker Haider völlig egal.

Okay. Das genügt charakterlich schon aber mal, dich als echten Diskussionspartner nicht ernst nehmen zu dürfen, oder.

Hab ich überlesen, Zitat Ölver: "Als Polizist war ich an ernsthaften Theorien und glaubwürdigen Szenarien, einer fachlichen Auseinandersetzung interessiert, die hier aber besonders von Dir boykottiert wurde."

Frage an dich, Ölver, Sprachkünstler (Rethoriker, mit oder ohne H): Wo, wann, wie, wo genau, bitte präzise dokumentieren, war ich als Userin EA je abgeneigt, mich mit dir zu echten Haider-Unfallfakten auseinanderzusetzen bzw. wo war ich jemals geneigt, Desinteresse zu diesem markant politschen Thema "Haider-Unfall" zu zeigen?

Bitte um eine neue Diskussionsperspektive von dir, Ölver, wenn geht.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

32

Montag, 3. Oktober 2011, 18:58

Okay. Das genügt charakterlich schon aber mal, dich als echten Diskussionspartner nicht ernst nehmen zu dürfen, oder.


Solltest Du schon, denn ich habe damit dokumentiert, dass ich Prioritäten setzen kann. Wenn Haider eine Bedeutung hatte, dann nur, weil er als Rechtspopulist gewählt wurde.

Welche Bedeutung sollte also ein Landeshauptmann über die Grenzen Österreichs hinaus haben? Welcher deutsche Ministerpräsident – mit Ausnahme des Bayern – würde in Österreich interessieren? Wohl keiner.

Hab ich überlesen, Zitat Ölver:


Warum wundert mich das nicht?


Frage an dich, Ölver, Sprachkünstler (Rethoriker, mit oder ohne H):


Kannst Du eigentlich noch normal reden?


Wo, wann, wie, wo genau, bitte präzise dokumentieren, war ich als Userin EA je abgeneigt, mich mit dir zu echten Haider-Unfallfakten auseinanderzusetzen bzw. wo war ich jemals geneigt, Desinteresse zu diesem markant politschen Thema "Haider-Unfall" zu zeigen?


Kannst Du hier alles nachlesen. Du bist nur für das empfänglich, was Dir Zustimmung einbringt. Du hast Dich nicht mit einem Gegenargument wirklich auseinander gesetzt und leugnest das Offenkundige.

Dich interessiert nur die Bestätigung Deiner verqueren Vorstellung, nicht Fakten und nicht die Auseinandersetzung damit.

Noch dazu ist es kein markant politisches Thema.

Bitte um eine neue Diskussionsperspektive von dir, Ölver, wenn geht.


Du hast wirklich größere Probleme als ich dachte. Glaubst Du nicht, dass Du nach zig Angeboten und Diskussionsversuchen als Diskussionspartner nicht mehr in Frage kommst?

Ich habe selten einen realitätsresistenteren Menschen als Dich erlebt.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Der Beitrag von »PastorPeitl« (Dienstag, 4. Oktober 2011, 06:41) wurde vom Benutzer »Renitenz« gelöscht (Dienstag, 6. März 2012, 20:14).

34

Dienstag, 4. Oktober 2011, 09:42

Was aber hat das mit einer Peitlmania zu tun?

Gar nichts, sorry, ups ... schon wieder vom Thema abgekommen.

Aber eine Frage: Warum hat Mühlböck eigentlich keine ordentliche Adresse in seinem Impressum angegeben? Hat er Angst? Wovor denn? Es gibt auch keine Telefonnummer. Der Schreiberling möchte also nicht haben, dass die Personen, über die er da eifrig seine Gschichtln wie "Peitlmania" schreibt, ihn anrufen. Das steht fest. Aber warum möchte er nicht, dass die Betroffenen seine Adresse und Telefonnummer erfahren? Mühlböck meint doch, seriös zu sein und seriös zu recherchieren. Und dann findet er nicht angemessen, entsprechend erreichbar zu sein. Der Autor mutet seinen Zielobjekten also zu, dass man sich erst lange auf die Suche macht, um ihn zu finden.

@Dietmar Mühlböck: Die feine Art ist das also nicht, über andere herziehen, sich selber aber verstecken.

35

Dienstag, 4. Oktober 2011, 15:15

Ana, ich meinte, du solltest mich in Ruhe lassen.

Habe aber 100% gewusst, dass du das nicht tun würdest. Okay.

Was ist also deine erste wirklich ERNSTHAFTE Frage bzgl. meines Avatars an mich persönlich.

?

Du und dein Avatar interessieren mich nicht. Du bist UNWICHTIG, schrieb dir Ölver schon oft genug und so sehe ich es auch!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ana« (4. Oktober 2011, 16:44)


36

Mittwoch, 5. Oktober 2011, 09:17

Aber eine Frage:
Nein, nicht eine, es sind vier geworden!

Warum hat Mühlböck eigentlich keine ordentliche Adresse in seinem Impressum angegeben? Hat er Angst? Wovor denn?
Was du immer alles wissen willst.
Es gibt auch keine Telefonnummer.
Steht im Internet und du hast sie bestimmt schon gefunden!
Der Schreiberling möchte also nicht haben, dass die Personen, über die er da eifrig seine Gschichtln wie "Peitlmania" schreibt, ihn anrufen. Das steht fest.
Warum sollte er mit jedem telefonieren wollen?

Aber warum möchte er nicht, dass die Betroffenen seine Adresse und Telefonnummer erfahren?
Seine Adresse würdest du wohl gerne haben wollen, das glaube ich dir und du hättest ihn schon längst aufgesucht, wenn du diese hättest. Aber vielleicht legt er keinen Wert auf unangemeldete Besuche.
Mühlböck meint doch, seriös zu sein und seriös zu recherchieren.
Ja, diesen Eindruck habe ich auch, wenn ich seine Beiträge lese. Alles seriös!

Und dann findet er nicht angemessen, entsprechend erreichbar zu sein. Der Autor mutet seinen Zielobjekten also zu, dass man sich erst lange auf die Suche macht, um ihn zu finden.
Wie bitte? Er ist doch erreichbar, das weißt du am besten, die ihm regelmäßig E-Mails sendet.
Aber warum willst du ihn suchen und finden? Und warum willst du überhaupt alle Leute treffen?
Du bettelst ständig um Treffen mit Herrn Mühlböck und mit Ölver und HerrAbisZ und Herrn Peitl hoffst du auch bald zu treffen.
Muss man alle Menschen treffen, die man im Netz kennenlernt?
Nein, ich denke nicht. Man kann, wenn es beide Seiten wollen, aber man muss nicht.

@Dietmar Mühlböck: Die feine Art ist das also nicht, über andere herziehen, sich selber aber verstecken.
Sehr witzig. Soll er dich zu einem Kaffee einladen? So ist das nun mal im Internet, man sieht sich nicht sofort, außer man trifft sich auf skype oder schickt sich Fotos/Videos usw.

Versteckst du dich, erdbeeramazone, wenn du im anderen Thread keine Antwort zu dem Leserbrief gibst? Hast du diesen geschrieben?

Totales Überwachunggesetz in Vorbereitung? Ist es in kürze soweit ?


Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

37

Mittwoch, 5. Oktober 2011, 11:59

Warum hat Mühlböck eigentlich keine ordentliche Adresse in seinem Impressum angegeben?

Jetzt, antworte ich dir doch noch auf die Frage, obwohl du mit deinem Unwissen nervst, aber ich nehme an, dass du dann auch meine Frage nach diesem Leserbrief beantworten wirst.

Es reicht wenn er nur seinen Namen und Wohnort angibt. Zu mehr ist er nicht verpflichtet. Er gibt sogar mehr an, also zusätzlich seine Faxnummer und eine E-Mail-Adresse. Wenn du mir nicht glaubst, dann denk dir weiterhin deine Fantastereien aus oder lese im MedienG § 25 nach.

Zufrieden mit der Antwort oder willst du noch was wissen? Brauchst du noch Fotos, Passwörter, Kontonummer, Name des Parfums, Duschgels ...?

38

Mittwoch, 5. Oktober 2011, 12:31

Sorry, Pastor, ich werde schon wieder "verführt", vom Thema abzuschweifen.

Ana, es geht weiter im neuen Thread "Die rechten und linken Nazi-Egomanen" ...

39

Mittwoch, 5. Oktober 2011, 16:45

orry, Pastor, ich werde schon wieder "verführt", vom Thema abzuschweifen.


DAs ist falsch, denn in der REgel schweifst Du ganz bewusst ab, um kritischen und fachlichen Fragen und Argumenten auszuweichen. Mach nicht auf arme, kleine Frau, das steht Dir nicht bei Deinem Zickenpotential.

Der Beitrag von »PastorPeitl« (Donnerstag, 6. Oktober 2011, 05:44) wurde vom Benutzer »Renitenz« gelöscht (Dienstag, 6. März 2012, 20:14).

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Thema bewerten