Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

11

Mittwoch, 12. Oktober 2011, 17:01

Mich interessiert mehr, wer die Kameras und Mikrofone auf wen oder was richtet. Nach welchen "Gesetzen" wird dies bestimmt?

Gute Frage. Mich interessiert das auch immer wieder. Mich interessieren die Hintergründe, warum jemand etwas macht und wer die sind, die andere mit Genuß anpatzen. Haben diese Leute ein persönliches Problem mit sich oder handeln sie so, weil es ihr Auftrag ist? Mir tut es leid, dass wir diese Gestalten, die uns diese "Gesetze" machen nie zu Gesicht bekommen werden, einfach weil sie zu feig sind, sich zu zeigen.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

12

Mittwoch, 12. Oktober 2011, 17:23

Gute Frage. Mich interessiert das auch immer wieder. Mich interessieren die Hintergründe, warum jemand etwas macht und wer die sind, die andere mit Genuß anpatzen. Haben diese Leute ein persönliches Problem mit sich oder handeln sie so, weil es ihr Auftrag ist? Mir tut es leid, dass wir diese Gestalten, die uns diese "Gesetze" machen nie zu Gesicht bekommen werden, einfach weil sie zu feig sind, sich zu zeigen.
Na wie jetzt... das Hohe Haus auf ORF2 zeigt doch diese Gestalten sogar in Nahaufnehme!

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

13

Mittwoch, 12. Oktober 2011, 17:31

Mich freut es, mit meinen Thread ein wenig die Diskussion anzuregen. Um so polarisierender um so besser....finde ich halt!!! :up

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 12. Oktober 2011, 17:45

Na wie jetzt... das Hohe Haus auf ORF2 zeigt doch diese Gestalten sogar in Nahaufnehme!
Ich halte Politiker für Marionetten

EA meint sicher diese Personen hier

Protokolle der Weltdiktatur: Originaltext, entnommen aus Des Griffin´s - Buch "Wer regiert die Welt”

15

Mittwoch, 12. Oktober 2011, 17:52

EA meint sicher diese Personen hier

Protokolle der Weltdiktatur: Originaltext, entnommen aus Des Griffin´s - Buch "Wer regiert die Welt”[/quote]

So wichtig sind wir sicher nicht....aber wer kann das schon genau sagen! :phrav

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

16

Mittwoch, 12. Oktober 2011, 18:06

Das verstehe ich aber jetzt nicht. Was willst du damit sagen?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

17

Mittwoch, 12. Oktober 2011, 18:20

Das verstehe ich aber jetzt nicht. Was willst du damit sagen?


Na ja... wer regiert die Welt?? Der österr. Journalismus ist geprägt von linken Einflüssen, die getragen werden von revolutionären, marxistischen Schreiberlingen in den div. Medien.
Nicht mehr aber auch nicht weniger!

18

Mittwoch, 12. Oktober 2011, 18:24

ich bilde mir meine Meinung selber!
Eine Meinung zu haben ist nicht unbedingt eine aktive Tätigkeit und es wird auch nichts über die Qualität derselben eine Gewissheit geschaffen.
Allerdings liegt es mir nicht klassenkämpferische oder linksdrallige Ansichten zu goutieren... mein Weltbild ist ein anderes!
Wenn du für Sarrazins oder ähnliche Thesen plädierst, dann präferierst du auch eine Ansicht und ein Weltbild, was sich fast schon als Vorurteil oder Uniform bezeichnen ließe. Ich habe bspw. gefestigte Ansichten, die von den Rechten als auch Linken missbraucht werden.

Zitat

Sie sind der neue König eines Landes und wollen sichergehen, dass Sie es auch bleiben. Also werden Sie zwei Personen getrennt zu sich rufen, bei denen Sie sicher sind, dass sie das tun, was Sie ihnen sagen. Die eine bilden Sie nach politisch "Linken" Richtlinien aus und finanzieren sie, damit sie eine Partei gründen kann. Sie finanzieren die andere ebenfalls, lassen sie jedoch eine politisch "Rechte" Partei gründen.

Jetzt haben Sie zwei oppositionelle Parteien ins Leben gerufen, finanzieren die Propaganda, die Wahlen, Aktionen und wissen dadurch immer genauestens über deren Pläne Bescheid. Das heißt, Sie kontrollieren beide. Wollen Sie, dass eine der Parteien im Vorteil ist, schießen Sie ihr einfach mehr Geld zu als der anderen. Beide Führer glauben, dass Sie auf deren Seite stehen und Sie sind damit beider "Freund".

Das Volk wird jedoch von diesem hin und her zwischen "Links" und "Rechts" so gefangen sein, dass es niemals dahinter kommen wird, dass Sie als der König die Ursache des Zwistes sind.

Das Volk wird Sie sogar noch um Hilfe und Rat fragen.

19

Mittwoch, 12. Oktober 2011, 18:50

Zitat

von »Renitenz«
Sie sind der neue König eines Landes und wollen sichergehen, dass Sie es auch bleiben. Also werden Sie zwei Personen getrennt zu sich rufen, bei denen Sie sicher sind, dass sie das tun, was Sie ihnen sagen. Die eine bilden Sie nach politisch "Linken" Richtlinien aus und finanzieren sie, damit sie eine Partei gründen kann. Sie finanzieren die andere ebenfalls, lassen sie jedoch eine politisch "Rechte" Partei gründen.

Jetzt haben Sie zwei oppositionelle Parteien ins Leben gerufen, finanzieren die Propaganda, die Wahlen, Aktionen und wissen dadurch immer genauestens über deren Pläne Bescheid. Das heißt, Sie kontrollieren beide. Wollen Sie, dass eine der Parteien im Vorteil ist, schießen Sie ihr einfach mehr Geld zu als der anderen. Beide Führer glauben, dass Sie auf deren Seite stehen und Sie sind damit beider "Freund".

Das Volk wird jedoch von diesem hin und her zwischen "Links" und "Rechts" so gefangen sein, dass es niemals dahinter kommen wird, dass Sie als der König die Ursache des Zwistes sind.

Das Volk wird Sie sogar noch um Hilfe und Rat fragen.


Die hier dargelegte Philosophie ist deine persönliche und für mich nicht nachvollziehbar. Das Instrumentarium Geld ist sicher wertvoll wenn es um Politik geht, hat aber auch nur einen gewissen Stellenwert. Nach deiner Aussage ist" Alles" und "Jeder" damit zu instrumentalisieren.....was nicht zutrifft und kommt einen Generalanschüttung für alle politisch Aktiven gleich.

Es gibt auch noch Ausnahmen so wie im Journalismus.

20

Mittwoch, 12. Oktober 2011, 19:02

Es gibt auch noch Ausnahmen so wie im Journalismus.
Die Ausnahmen, die du vermutest, bestimmen nichts und sind zahnlose Tiger, was man an den weltlichen Gegebenheiten gut feststellen vermag. Aber gerne lasse ich mich von dir aufklären, indem du mir ein einziges, existentes System vorstellst, wo sich die Ausnahmen deiner politischen Vorstellung halbwegs durchgesetzt haben. Wo ist die Vorbildregion für dich?
Nach deiner Aussage ist" Alles" und "Jeder" damit zu instrumentalisieren.....was nicht zutrifft und kommt einen Generalanschüttung für alle politisch Aktiven gleich.
Wer meint es deiner Ansicht nach uninstrumentalisiert gut mit uns? Auch hier würde ein Beispiel meinem Verständnis weiterhelfen.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Ähnliche Themen

Thema bewerten