Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Der Beitrag von »PastorPeitl« (Samstag, 15. Oktober 2011, 10:41) wurde vom Benutzer »Renitenz« gelöscht (Dienstag, 6. März 2012, 20:14).

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Der Beitrag von »PastorPeitl« (Samstag, 15. Oktober 2011, 10:56) wurde vom Benutzer »Renitenz« gelöscht (Dienstag, 6. März 2012, 20:14).

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

33

Samstag, 15. Oktober 2011, 12:26

Peitl - ein Vergleich!

Ein Mann geht völlig unauffällig mit abgehobenen 100.000 Euro aus der Bank, ein anderer freut sich und prahlt mit den 100.000 Euro wachelnd in der Hand vor der Bank.
Welcher Mann von den beiden wird eher überfallen werden?

Ein Mann äußert sich bescheiden, besonnen, aufmerksam, höflich, ein anderer äußert unüberlegte Floskeln und bekräftigt diese mit grenzenloser Angeberei.
Welcher Mann von den beiden wird eher angepatzt werden?

Deine Biografie hat dir irgendwie das Prahlen, Anscheiben, den Hochmut, die Eitelkeit, das Referenzieren, Repräsentieren usw. als gesellschaftstaugliche Instrumente ins Hirn eingebaut und dich zu einem ekeligen Streber werden lassen. Aber wer mag denn die Streber wirklich, außer die eigene Mutter und jene, die den Streber benutzen wollen? Dein Strebertum ist so stark, dass dir Peinlichkeiten nicht zu peinlich, Dummheit nicht zu dumm, Frechheit nicht zu frech usw. werden können.

Fazit:
Ganz gleich, wie viele Anschuldigungen gegen dich stimmen; auch wenn deine Angaben alle wahr wären, so bist du für mein Empfinden dennoch ein völlig unbrauchbarer Politiker und völlig unsympathischer Artgenosse, was bedeutet, dass du als Politiker ins herrschende, verabscheuungswürdige Unrechtssystem sehr gut passen würdest. Du zerredest und rabulisierst jede Kritik, wenn du wieder in eine Lügenfalle getappt bist. Die Lügen, Prahlerei und notgedrungenen Ausreden fallen dir so leicht, weil du deine Mitmenschen für völlig bescheuert hältst.

Wahnfried

unregistriert

34

Samstag, 15. Oktober 2011, 12:36

Peitl, Du Trollvottel, Du kannst es nicht lassen? Musst Dich immer weiter reinreiten, gell? Ok, dann ab auf die Bluatwiesn!

Zitat

Hans-Georg Peitl, der Bundespressesprecher der Österreichische Bürgerpartei lügt, wenn er behauptet ein Magister und einen Doktor zu sein.

Korrekter Weise bin ich Senator. Habe aber auch noch nie behauptet, dass ich Mag. oder Dr. wäre. Bevor ich fertig studiert habe war ich Mag.templ. Aber ich habe dann quasi das Doktorrat gemacht. Die Ernennungsurkunde durch die freie Universität in Berlin kann ich jederzeit vorlegen.

Hier behauptest Du, dass Du Magister und Doktor wärest. Allerdings faselst Du da was von Hainburg. Jetzt ist es plötzlich die FU Berlin? Dann scan uns mal Deine "Ernennungsurkunde" der FU Berlin, weil hier bist Du nicht zu finden. Man macht nicht "quasi das Doktorat", man dissertiert oder nicht. Kleiner Hinweis: § 116 UnivG: Wer unrechtmäßig einen akademischen Titel führt ist mit bis zu Eur 15.000 zu bestrafen. Und anscheinend hast Du Trollvottel auch keine Ahnung, was ein akademischer Senator ist. DAS bist Du nämlich sicher nicht, oder doch? Dann beweise es.

Zitat

Hans-Georg Peitl, der Bundespressesprecher der Österreichische Bürgerpartei lügt, wenn er behauptet außerordentlicher Professor an der Webster gewesen zu sein.

Diesbezüglich lüge ich nicht. Ich habe wirklich einige Zeit lang Office an der Webster Universität unterrichtet. Man bräuchte die Webster Universität nur auf die Extra Train ansprechen.

Du warst also "außerordentlicher Proffesor für Office"? Und das glaubst Du Trollvottel auch noch, bzw. erwartest, dass wir Dir das glauben? Also hopp, Ernennungsurkunde einscannen und hier posten. Kannst Du nicht, gell? Sowas...

Zitat

Hans-Georg Peitl, der Bundespressesprecher der Österreichische Bürgerpartei lügt, wenn er behauptet als Kriegsberichterstatter 1992 in Sarajevo gewesen zu sein.

Da ich nicht behaupte in Sarajevo gewesen zu sein, lüge ich auch nicht. Korrekt ist: Ich war für das Salto Magazin als Pressefotograph akkreditiert, bin aber in Split umgekehrt.

Darf ich Deine Erinnerungslücken auffrischen: "UMBROFOR akreditierter Journalist für 1992 Sorajevo" schreibst du da.

Zitat

Hans-Georg Peitl, der Bundespressesprecher der Österreichische Bürgerpartei lügt, wenn er behauptet dass sein Verein "Gewerkschaft für unabhängigen Journalismus" nicht aufgelöst ist.

Da ich noch nie behauptet habe, dass ich diesen Verein nicht aufgelöst habt, würde mich interessieren, woher solche Informationen stammen. Er wurde durch den "Verband der unabhängigen Journalisten" ersetzt: http://www.rss-pr.de/feed_single.php?u=288217&site=1

Achso. Also hier schreibst Du, dass Dein Vereinchen nicht aufgelöst ist, und hier ist Dein neuer Verein nicht zu finden. Sag uns mal die ZVR-Zahl, hopp hopp.

Zitat

Hans-Georg Peitl, der Bundespressesprecher der Österreichische Bürgerpartei lügt, wenn er behauptet dass er Mitglied im CFR ist.

Da lüge ich nicht. Denk mir nur: Frag doch Henry Kissinger.

Tatsächlich. Bin beeindruckt. Vor allem weil der CFR nur amerikanische Staatsbürger aufnimmt, wie man hier nachlesen kann. Du Trollvottel, jetzt musst Dich entscheiden, bist im CFR und Ami, oder willst bei uns mit Deiner Zwergerlpartei kanditieren, weil beides geht nicht.

Zitat

Hans-Georg Peitl, der Bundespressesprecher der Österreichische Bürgerpartei lügt, wenn er behauptet dass Frank Stronach die Österreichische Bürgerpartei unterstützt.

Würde einmal Frau Kivilic dazu befragen: Denn dann erfährt man mehr.

Ok, dann lass mal eine Kontakmöglichkeit zu Frau Kivilic rüberwachsen, ich frag gerne nach.

Zitat

Hans-Georg Peitl, der Bundespressesprecher der Österreichische Bürgerpartei lügt, wenn er behauptet dass seine Oma mit Bormann verheiratet war.

Stimmt. Weil dies habe ich noch nie behauptet. Ich habe gesagt, sie hat für ihn als Sekretärin gearbeitet.

Erinnerungslücke? Der Trollvottel schreibt hier: "Meine Grossmutter arbeitete als Sekretärin bei Bormann. Den hat sie später auch geheiratet."

Zitat

Hans-Georg Peitl, der Bundespressesprecher der Österreichische Bürgerpartei lügt, wenn er behauptet dass Opa Bush Hitler finanziell unterstützt hat.

Junge, lerne Geschichte.

Ja, das tat ich, offenbar mit besserem Erfolg als Du Trollvottel. Nachlesen hier.

Zitat

Hans-Georg Peitl, der Bundespressesprecher der Österreichische Bürgerpartei lügt, wenn er behauptet dass er 1987 für die FPÖ in Maria Enzersdorf als Kandidat angetreten ist.

Da würde ein einfacher Blick in die Kandidatenlisten ausreichen und man würde mich finden. An der dritten Stelle hinter Richard Zavodsky und Robert Becher.

Nach der NÖ Wahlordnung finden GR-Wahlen dort nur alle 5 Jahre statt. Eine war 1985, die nächste 1990. 1987 fand keine Wahl in Maria Enzersorf statt. Also?

.) Hier werden bunt Wahrheiten und Lügen gemischt,

Das allerdings stimmt. Die Lügen kommen von Dir, die Wahrheiten von mir.

.) Statements als meine ausgegeben, die ich nie gemacht habe

Alle Statements oben stammen belegbar von Dir, Du Trollvottel.

Was ist diese Zwergerlpartie Österreichsiche Bürgerpartei eigentlich für ein Haufen? Bei jeder ernsthaften Partei wäre ein Bundespressesprecher schon längst zurükgetreten worden, gäbe es solche massiven Zweifel an seiner Integrität. Wenn aus der Zwergerlpartie wrklich - eh keine Chance - mal was wird, dann ist das hier ein Festmahl für jeden Journalisten. Echten Journalisten, nicht so ein Schlumpf wie Du.

Der Beitrag von »PastorPeitl« (Samstag, 15. Oktober 2011, 13:36) wurde vom Benutzer »Renitenz« gelöscht (Dienstag, 6. März 2012, 20:14).

36

Samstag, 15. Oktober 2011, 14:31

Es wird auf Akademien unterrichtet. Hier hast Du zum Beispiel eine von Ihnen:
http://templerorden.twoday.net/topics/Fr?mpler+Akademie/
Ein Freehoster, ohne Domain, ohne Adresse, ohne Telefonnummer, ohne Email, ohne Impressum, ohne Forum ... obwohl ein Link zu einem Freeforum-Anbieter führt. Lediglich 3 Beiträge aus dem Jahre 2006.


Ich habe wirklich an der Akademie der Wirtschaftstreuhänder und der Webster Universität Office unterrichtet.
Die Webster University in Wien-Donaustadt bietet Studien in den Fachrichtungen Wirtschaft, Politikwissenschaft, Psychologie, Publizistik und Kunst an.
http://diepresse.com/home/bildung/univer…riges-Bestehen-

In welchen Fachrichtungen wird denn Office unterrichtet?
Was dort aber nicht steht: Das sie ihn geheiratet hat.
Aber geh - hier der genaue Link http://www.politikforen.net/showthread.p…l=1#post4597704
»Renitenz« hat folgendes Bild angehängt:
  • Peitl-Bormann-Großmutter.png

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Der Beitrag von »PastorPeitl« (Samstag, 15. Oktober 2011, 14:34) wurde vom Benutzer »Renitenz« gelöscht (Dienstag, 6. März 2012, 20:14).

38

Samstag, 15. Oktober 2011, 14:54

Ich war mir nicht ganz sicher, ob ich dich mit diesem Text richtig eingeordnet habe. Aber nach deinen letzten Lügen und Sinnverdrehereien, hast du mein erstelltes Psychogramm über dich bestätigt.

Also hier nochmal, fürs Charakterschweinderl Peitl, der redlichen und unredlichen Menschen die Zeit raubt.
Peitl - ein Vergleich!

Ein Mann geht völlig unauffällig mit abgehobenen 100.000 Euro aus der Bank, ein anderer freut sich und prahlt mit den 100.000 Euro wachelnd in der Hand vor der Bank.
Welcher Mann von den beiden wird eher überfallen werden?

Ein Mann äußert sich bescheiden, besonnen, aufmerksam, höflich, ein anderer äußert unüberlegte Floskeln und bekräftigt diese mit grenzenloser Angeberei.
Welcher Mann von den beiden wird eher angepatzt werden?

Deine Biografie hat dir irgendwie das Prahlen, Anscheiben, den Hochmut, die Eitelkeit, das Referenzieren, Repräsentieren usw. als gesellschaftstaugliche Instrumente ins Hirn eingebaut und dich zu einem ekeligen Streber werden lassen. Aber wer mag denn die Streber wirklich, außer die eigene Mutter und jene, die den Streber benutzen wollen? Dein Strebertum ist so stark, dass dir Peinlichkeiten nicht zu peinlich, Dummheit nicht zu dumm, Frechheit nicht zu frech usw. werden können.

Fazit:
Ganz gleich, wie viele Anschuldigungen gegen dich stimmen; auch wenn deine Angaben alle wahr wären, so bist du für mein Empfinden dennoch ein völlig unbrauchbarer Politiker und völlig unsympathischer Artgenosse, was bedeutet, dass du als Politiker ins herrschende, verabscheuungswürdige Unrechtssystem sehr gut passen würdest. Du zerredest und rabulisierst jede Kritik, wenn du wieder in eine Lügenfalle getappt bist. Die Lügen, Prahlerei und notgedrungenen Ausreden fallen dir so leicht, weil du deine Mitmenschen für völlig bescheuert hältst.

39

Samstag, 15. Oktober 2011, 15:56

Pastor, da gibt es jetzt wirklich einen großen Widerspruch.

Im Screenshot von Renitenz steht, dass die Großmutter den Mann geheiratet HAT.


Hier aber sagst du klar und deutlich, dass ...

Zitat

Was die Ehe meiner Grossmutter mit Bormann betrifft
Sorry. Dort steht ein unheimlich langer Thread mit vielen gar nicht so uninteressanten Themen. Dort steht sogar, dass meine Grossmutter bei Bormann gearbeitet hat. Was dort aber nicht steht: Das sie ihn geheiratet hat. Das entstammt ganz offensichtlich Deiner Phantasie. Es stimmt zwar, dass viele Sekretärinnen ihren Chef heiraten. Das muss aber nicht so sein. Es ist auch weiters richtig, dass ich nicht genau weiss, wer mein Grossvater war, nur das er meine Grossmutter am Obersalzberg kennen gelernt hat.
Ich habe aber noch nie dezitiert gesagt, wer er war. Das weiss ich nämlich nicht.

Kannst du diesen Widerspruch aufklären?

Und weiter:
Ganz gleich, wie viele Anschuldigungen gegen dich stimmen; auch wenn deine Angaben alle wahr wären, ...
Trotzdem verstehe ich nicht, wie man als Forenbetreiber stillschweigend zulassen kann, dass gegen einen "nicht-rechtmäßig-verurteilten Lügner" hier die Selbstjustiz drüberfährt, indem hier mit Volltrottel nur so herumgeschmissen wird. Unser Rechtssystem erlaubt keine Selbstjustiz! Demnach ist es nicht richtig, dass irgendwelche anonyme Moralapostel hier Selbstjustiz betreiben, Personen mit Identität als Volltrottel bezeichnen, sich selber namentlich aber nicht outen, feig also wieder einmal aus dem Hinterhalt schießen.
Freche Frage, Renitenz:

Von welchem Flecken der Erde aus postet denn der User, der den Pastor als Volltr..., sich selbst als "intolerantes A....ch" bezeichnet?


Wem sind die Edits konkret aufgefallen? Ich habe sie mitgespeichert. Nur der Richtigkeit wegen.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »erdbeeramazone« (15. Oktober 2011, 18:55)


40

Samstag, 15. Oktober 2011, 19:28

Ahje ..... :phrav

Xukomu, was meinst du mit so einem Smilie?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Thema bewerten