Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

GeorgvonD

unregistriert

1

Montag, 31. Oktober 2011, 13:07

Wo ist die 5te Gruppe?

Unsere Experten und Regierenden in Sachen EU und Euro, die diesen völligen Schwachsinn von einer Rettung durch Hebeln und 20%tigen Anlegergarantien verzapfen, kann man ja in mehreren Gruppen aufteilen:

1.: Diejenigen die ihre Befehle von USA&Co. erhalten nach der Devise: Deutschland darf nie wieder stark und mächtig werden! Eine alte Maxime die nach den beiden Kriegen von den Siegermächten ausgegeben wurde. Diese Leute wissen natürlich was sie tun.

2.: Die Gekauften, denen ohnehin alles egal ist, Hauptsache ihre Kohle stimmt.

3.: Die völlig Verblödeten, die sich irgendwie durch das Studium geschummelt haben (wie das geht, dafür gibt es ja genug prominente Beispiele) und diesen Scheiß auch noch wirklich glauben.

4.: Die Deutschland-Österreich-Hasser, denen es Freude bereitet uns untergehen zu sehen, koste es was es wolle und wenn es die ganze Welt ist. Diese Leute wissen auch was sie tun.

5.: Diejenigen die wissen, dass diese von den Obgenannten gesetzten Aktionen völlig falsch sind! Wo seid ihr
:frag: Gut die gehorsamen Medien räumen Euch keinen Platz für Artikeln und Kommentare ein, aber ihr solltet doch
wenigstens die Protestaktionen unterstützen, ich hoffe, dass Ihr in Zukunft aus euren Ecken hervorkommt und euch auch öffentlich äußert , dann bekommt man zwangsläufig Publicity und kann von den Medien nicht mehr ignoriert werden. In Österreich tanzt das die FPÖ wunderbar vor!!!
:danke:

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

2

Montag, 31. Oktober 2011, 13:28

Unsere Experten und Regierenden in Sachen EU und Euro, die diesen völligen Schwachsinn von einer Rettung durch Hebeln und 20%tigen Anlegergarantien verzapfen, kann man ja in mehreren Gruppen aufteilen:

1.: Diejenigen die ihre Befehle von USA&Co. erhalten nach der Devise: Deutschland darf nie wieder stark und mächtig werden! Eine alte Maxime die nach den beiden Kriegen von den Siegermächten ausgegeben wurde. Diese Leute wissen natürlich was sie tun.

2.: Die Gekauften, denen ohnehin alles egal ist, Hauptsache ihre Kohle stimmt.

3.: Die völlig Verblödeten, die sich irgendwie durch das Studium geschummelt haben (wie das geht, dafür gibt es ja genug prominente Beispiele) und diesen Scheiß auch noch wirklich glauben.

4.: Die Deutschland-Österreich-Hasser, denen es Freude bereitet uns untergehen zu sehen, koste es was es wolle und wenn es die ganze Welt ist. Diese Leute wissen auch was sie tun.

5.: Diejenigen die wissen, dass diese von den Obgenannten gesetzten Aktionen völlig falsch sind! Wo seid ihr
:frag: Gut die gehorsamen Medien räumen Euch keinen Platz für Artikeln und Kommentare ein, aber ihr solltet doch
wenigstens die Protestaktionen unterstützen, ich hoffe, dass Ihr in Zukunft aus euren Ecken hervorkommt und euch auch öffentlich äußert , dann bekommt man zwangsläufig Publicity und kann von den Medien nicht mehr ignoriert werden. In Österreich tanzt das die FPÖ wunderbar vor!!!
:danke:

Was wünscht du dir von der Öffentlichkeit bzw. von den Zeitwort-Lesern und Registrierten? Vermutlich, dass jeder aktiv teilnimmt, aber an was? Am Bankenvolksbegehren? Daran nehme ich gerne teil, weil ich der Meinung bin, dass die Banken lange seriös gewirtschaftet haben, nun aber immer mehr als kriminelle "Wucherer" zum Vorschein kommen. Also Menschen, die ohne Rücksicht auf irgendwelche Verluste jede Menge Geld in den eigenen Sack zu scheffeln versuchen ...

GeorgvonD

unregistriert

3

Montag, 31. Oktober 2011, 15:16

Was wünscht du dir von der Öffentlichkeit bzw. von den Zeitwort-Lesern und Registrierten? Vermutlich, dass jeder aktiv teilnimmt, aber an was? Am Bankenvolksbegehren? Daran nehme ich gerne teil, weil ich der Meinung bin, dass die Banken lange seriös gewirtschaftet haben, nun aber immer mehr als kriminelle "Wucherer" zum Vorschein kommen. Also Menschen, die ohne Rücksicht auf irgendwelche Verluste jede Menge Geld in den eigenen Sack zu scheffeln versuchen ...
Aber nicht doch! Ich veröffentliche einen jeden meiner Artikel in so vielen Foren wie nur möglich!
Ich möchte die Menschen zum Nachdenken bringen und wenn es so weit ist, dass die Leute auf die Straße gehen, zum Protestieren, dann sollen wirkliche Massenproteste zusammenkommen!
Wenn ich nur jeden 1.000ten Leser meiner Zeilen zum Nachdenken und zum Handeln angeregt habe, dann hat sich meine Arbeit schon gelohnt!

Wir können und dürfen uns nicht mehr alles gefallen lassen! Jetzt ist die Zeit für Massenproteste noch nicht reif! Aber diese kommt bestimmt!
Das sind meine Motive, aber nicht irgendein Volksbegehren, das wieder in einer Schublade verschwindet! Aber auch diese müssen abgehalten werden, natürlich auch das ist Werbung für eine politische Veränderung. Jeder Aktivist hat seinen eigenen Stil! So funktioniert Politik! Nur so können wir das Volk erreichen, denn von den Medien ist keine Hilfe zu erwarten. Die werden sich erst dann drehen wie das Blatt im Wind, wenn diese meinen damit auf der sichern Seite zu sein! Einzeln wären wir verloren!

Wenn die Medien sich den politischen Druck entledigt haben, sei es auch nur aus Angst um ihre Zukunft, dann wird auch dein Anliegen, der Tod vom Haider, geklärt werden!

Wahnfried

unregistriert

4

Montag, 31. Oktober 2011, 15:55

Und Du glaubst wirklich, dass sich das mit der FPÖ an der Macht alles ändern würde?
Gibt genügend Skandale und Skandälchen, in die die FPÖ verwickelt ist.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

5

Montag, 31. Oktober 2011, 16:39

dass die Leute auf die Straße gehen, zum Protestieren,
Dann haben mMn die Satanisten gewonnen und das Volk verloren.

Und mit der FPÖ gebe ich Wahnfried recht, denn ich war schon öfters bei diesen Leuten und auch bei HC Strache, habe ihnen die Miseren in der Finanzwelt dargebracht - NULL REAKTION!

Und ich war das nicht alleine

GeorgvonD

unregistriert

6

Montag, 31. Oktober 2011, 18:56

Und Du glaubst wirklich, dass sich das mit der FPÖ an der Macht alles ändern würde?
Gibt genügend Skandale und Skandälchen, in die die FPÖ verwickelt ist.
Auch wenn die "Altparteien" versuchen den Strache mit in ihren
Korruptionssumpf zu ziehen, wird es ihnen nicht gelingen, denn damals
unter Schüssel-Haider hatte er als kleiner Parteisekretär und ab 2001
als stellvertretender Klubobmann nichts zu bestimmen. Erst 2004 wurde er
Wiener Parteiobmann. Im April 2005 verließen Haider und alle
Regierungsmitglieder die FPÖ und Strache wurde erst dann
Bundesvorsitzender der FPÖ. Also konnte erst dann Entscheidungen
treffen. Also nach den "Skandalen" wo die Medien jetzt so gerne die
heutige FPÖ mit drinnen hätten. Meischberger&Co. stammen aus Haiders Buberlpartie! Das Volk weiß das die heutige
FPÖ-Führung damals kleine Lichter waren, die nichts zu bestimmen hatten!
Aber es ist natürlich immer einen Versuch wert, Österreichs einzige Partei, die eine Wende schaffen kann in den Dreck zu ziehen!

GeorgvonD

unregistriert

7

Montag, 31. Oktober 2011, 19:06

Dann haben mMn die Satanisten gewonnen und das Volk verloren.

Und mit der FPÖ gebe ich Wahnfried recht, denn ich war schon öfters bei diesen Leuten und auch bei HC Strache, habe ihnen die Miseren in der Finanzwelt dargebracht - NULL REAKTION!

Und ich war das nicht alleine
Gut, da der Strache ja einst mein Bezirksparteiobmann war und ich den Graf öfters am Fußballplatz treffe, werde ich mir die Sitzungsprotokolle heraussuchen lassen und mal schauen was da schief gelaufen ist! Ich hoffe das es sie noch gibt! Aber 2005 war eine turbulente Zeit in unserer Partei und die Finanzmisere noch weit von ihrer jetzigen Situation entfernt!

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

8

Montag, 31. Oktober 2011, 19:41

ich habe HC damals in der Lugnercity vor der letzten Nationalratswahl einige Unterlagen gegeben. Was ist damit geschehen?

Ich bin ca. 8 Stunden dort gewesen und habe jeden Vertreter diese Unterlagen gegeben und Fragen gestellt. Herr Lugner hat mich sogar jedesmal dran genommen!

Damals konnte ich sogar nachher mit Herrn Buchinger ( ex-BM soziales) persönlich sprechen - Er ist nachher auf mich zu gekommen noch, was mich sogar etwas überraschte

Und vor Jahren ging es um dieses Thema u.a.

Wie die Münze Österreich aus 2000 öS / ATS / Schilling 100 EUR macht! Ist das nicht Untreue?

Ich werde schauen, was ich noch finden werde.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Wahnfried

unregistriert

9

Dienstag, 1. November 2011, 10:16

Aber es ist natürlich immer einen Versuch wert, Österreichs einzige Partei, die eine Wende schaffen kann in den Dreck zu ziehen!

Paperlapapp. Die FPÖ ist eine der ältesten Parteien Österreichs und was die Skandale angeht frag mal Deinen Freund Graf nach Seibersdorf.

GeorgvonD

unregistriert

10

Dienstag, 1. November 2011, 15:10


Paperlapapp. Die FPÖ ist eine der ältesten Parteien Österreichs und was die Skandale angeht frag mal Deinen Freund Graf nach Seibersdorf.



Na das sind ja tolle Argumente, Paperlapapp und Seibersdorf, wo die Anschuldigungen sich in Nichts auflösten. :pfui:

Thema bewerten