Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

51

Mittwoch, 9. November 2011, 16:54

dass nur Verfahrensbeteiligte Akteneinsicht haben...
Ist nicht Wahnfried beteiligt :frag:

Die Polizei hat mir am Anfang nicht gesagt, wer der Beschwerdeführer ist.
Warum hast du nicht vorher Akteneinsicht verlangt :frag: Das darf man soviel ich weiß.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Wahnfried

unregistriert

52

Mittwoch, 9. November 2011, 18:12

Lies selbst

Da ist für mich eine Lüge gar nicht ersichtlich ... schreib doch einmal kurz, was die Lüge nach dir war und liefere den Beweis ...

Geh bitte; steht alles da, Du musst nur die Augen aufmachen. Das ist hier kein Kindergarten, lesen musst schon selber, das darf man in einem Forum erwarten.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Wahnfried

unregistriert

53

Mittwoch, 9. November 2011, 18:13

Ist nicht Wahnfried beteiligt :frag:

Ist er nicht, nein.

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

54

Mittwoch, 9. November 2011, 18:53

Nicht, wenn die Gegenanzeige gegen die Person schon läuft. Und dieser Fall ist in diesem Fall gegeben. Ich hab ja schon bekannt gegeben, dass ich vermute, das "Wahnfried" unter Umständen Mühlböck ist.

:frag:

55

Mittwoch, 9. November 2011, 21:34

Wäre ursprünglich auch so gewesen. Nachdem mich die Sache aber so nervös machte, bin ich hingegangen. Dann hat man mir erst gesagt man habe keine Zeit.

Dann habe ich von zu Hause noch einmal angerufen, weil, wie gesagt ich ursprünglich überhaupt nicht gewusst habe um was es geht.

Da hat mir Heindl gesagt, er wäre gerade mit einer Vernehmung fertig geworden und hätte jetzt ein Loch. Ich könne gleich kommen.

Insofern hat sich die Einvernahme vom 25.10. auf den 7.10. verschoben.
auf der Ladung steht der 25.11.!!!!! und nicht der 25.10.

Der Beitrag von »PastorPeitl« (Donnerstag, 10. November 2011, 05:45) wurde vom Benutzer »Renitenz« gelöscht (Dienstag, 6. März 2012, 20:14).

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

57

Donnerstag, 10. November 2011, 08:20

Eigentlich tut mir das zeitwort.at Forum nun leid.

Unser Mituser Mühlböck hat nunmehr wegen zwei Konjektivsätzen (also Möglichkeitsformsätzen) die Staatsanwaltschaft eingeschaltet, diese die Polizei.

Die Polizei hat zwar gleich bekannt gegeben, dass sie sich nicht vorstellen kann, dass viel hierbei herauskommt, aber:
Sie müssen nunmehr den gesamten Schriftverkehr von mir und "Wahnfried" bzw. allen anderen checken, die Mühlböck sein könnten.


Also: Lieber Herr Mühlböck. Wenn sie dieses Forum wirklich mögen, dann geben sie sich bitte zu erkennen.

Na endlich tut sich etwas!

Ich bin auch wahnsinnig interessiert daran, endlich einmalf zu erfahren, wer dieser Mühlböck ist! Er hat sich zu lange in der Anonymität versteckt, und hat aus dem Hinterhalt über Realpersonen hergezogen, auch über mich!

Als ich damals von Mühlböck angezeigt wurde - aus fadenscheinigsten Gründen! - habe ich bei der Staatsanwaltschaft Innsbruck nachgefragt, wie diese Anzeige eingegangen sei (anonyme per Mail oder Brief) bzw. ob dieser "anonyme" User, den kein Mensch zu kennen scheint, überhaupt von der STA zu dieser/meiner Anzeige überprüft wurde!

Es hieß nein (!), der Akt sei SOFORT an Klagenfurt weitergeben worden.

Meine Anfrage bei der STA Klagenfurt hat ebenfalls nichts gebracht: Der anonyme User hat mich also zwar schnell mal angezeigt, von der Polizei aber wurde er, der meinen Familiennamen in Freimaurerschrift veröffentlicht hat, zu seinen Motiven NICHT ausfindig gemacht und auch NICHT befragt!

So weit sind wir: Da gehen anonyme Nicks her, erstatten sinnlos blödsinnige Anzeigen, der Angezeigte hat Scherereien, rauskommen tut dabei eh nichts und der anonyme User treibt so sein Spielchen einfach weiter!

58

Donnerstag, 10. November 2011, 09:05

Meine Anfrage bei der STA Klagenfurt hat ebenfalls nichts gebracht: Der anonyme User hat mich also zwar schnell mal angezeigt, von der Polizei aber wurde er, der meinen Familiennamen in Freimaurerschrift veröffentlicht hat, zu seinen Motiven NICHT ausfindig gemacht und auch NICHT befragt!

Es soll kein Vorwurf sein, aber weshalb hast du nicht eine Anzeige gegen Unbekannt wegen falscher Aussage gemacht oder wegen Stalken oder wegen übler Nachrede ... ???

Wenn A gegen B Strafanzeige macht und A weiss, dass B keine Straftat machte, dann macht A eine strafbare Tat ...

59

Donnerstag, 10. November 2011, 14:46

Meine Anfrage bei der STA Klagenfurt hat ebenfalls nichts gebracht: Der anonyme User hat mich also zwar schnell mal angezeigt, von der Polizei aber wurde er, der meinen Familiennamen in Freimaurerschrift veröffentlicht hat, zu seinen Motiven NICHT ausfindig gemacht und auch NICHT befragt!

Es soll kein Vorwurf sein, aber weshalb hast du nicht eine Anzeige gegen Unbekannt wegen falscher Aussage gemacht oder wegen Stalken oder wegen übler Nachrede ... ???

Wenn A gegen B Strafanzeige macht und A weiss, dass B keine Straftat machte, dann macht A eine strafbare Tat ...

Ich habe noch nie eine Anzeige gemacht. Ich geh so schnell auch niemand anzeigen! Trotzdem habe ich mehrmals den Verfassungsschutz angeschrieben, danach hat man mich zur Polizei geschickt, die haben gesagt: Was wollen Sie, der Typ hat ja nichts gemacht.

Und so bin ich heimgegangen. Dann hab ich den "Typ" an die Öffentlichkeit gezerrt, im Megatreff hat sich DM (Mühlböck) dann auch registriert! Rausgekommen ist nichts. Da gab es nämlich noch einen Zweitnick, den Aron77, der hat Mühlböck die ganze Arbeit "abgenommen" und statt ihm geantwortet.

Megatreff hat den 32 Seiten Schmöcker gespeichert, vermutlich schon. Ich habe nur etliche Sreenshots gemacht. Im Cache ist vom Thread "Fragen an Dietmar Mühlböck" rein NICHTS MEHR zu finden, ich hatte ihn eröffnet, nachdem Mühlböck mich wegen dem Mailheader Großmarschall quasi erpresst hatte. Das liegt alles auf! STA Graz, STA Klagenfurt, beim Versassungsschutz!

Die Frechheit ist die:
Wenn Mühlböck anzeigt (mit dem Finger schnippt) hüpfen alle. Die Staatsanwaltschaft hüpft, die Polizei hüpft. Wenn ich mich aber beschwerte, dass der anonyme Typ mich belästige, passiert NULL. Ich gab an, zum Fall Haider "private Eigenermittlungen" zu betreiben und ich baute auch in der Mühlböckanzeige meine "Fakten und Beweise" zum Nichtunfall mehrmals ein, darauf reagierte bis heute aber kein Mensch von derJustiz!

60

Donnerstag, 10. November 2011, 15:07

Eigentlich möchte ich mich entschuldigen. Das was Wahnfried nicht kennt, nämlich Sätze in Möglichkeitsform ist der Polizei durchaus bekannt.

Dazu muss ich eines sagen.

Ich kann mich erinnern, dass du Pastor diese Möglichkeitssätze verwendet hast, ich weiß aber nicht mehr genau, wie der Thread geheißen hat, es war einer der Threads VOR dem Demothread zum 22.Oktober. Ich habe dich darauf hingewiesen und gefragt, ob dies nun deine "Vermutung" sei, und du hast ja gesagt.

Also, was für einen Grund hat ein anonymer Mensch, der sich transparent nicht machen will sondern drückt vor jeder öffentlichen Einladung jener, die er öffentlich "hinstellt", um ein Buch über "Verschwörungstheorien in Österreich" zu schreiben, welches Motiv hat so einer nun, andere anzuzeigen, die "vermuten" und über seine zwielichtige Person "mutmaßen"? Vermutungen also deshalb anstellen, weil die ihnen zustehen, weil der anonyme User ja nicht bereit ist, TRANSPARENT sein zu wollen?

Herr Mühlböck, kommen Sie endlich ins Forum und sprechen Sie mal wie ein normaler Mensch. Ansonst unterstelle ich Ihnen, und dafür können Sie mich auch nochmal anzeigen, dass Sie ein Drückeberger sind. Ein Drückeberger deshalb, weil sie wohl so einiges zu VERbergen haben!

Werden Sie mich auch anzeigen, wenn ich Ihnen unterstelle (also mutmaße), Sie sitzen im Ministerium? Oder in einer Redaktion? Oder in einer Partei, die absolut NICHT will, dass der Haider-Un-Fall (die Verunfallung) restlos aufgeklärt wird?

Von mir aus soll einer meinen Namen herausfinden, aber dann sich feig verdrücken, um nicht Rede und Antwort stehen zu müssen, das mag ich gar nicht!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »erdbeeramazone« (10. November 2011, 15:25)


Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Thema bewerten