Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1 031

Samstag, 26. Mai 2012, 00:16

Lümmels

Hamburger Jungs, Lümmels von St. Pauli?

Herbert Dingle
The theory unavoidably requires that A works more slowly than B and B more slowly than A
–which it requires no super-intelligence to see is impossible.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

1 032

Samstag, 26. Mai 2012, 11:06

und bitte um Löschung dieses Stalkerbeitrags und weitere Beiträge solcher Art,
Wenn ich deinen Löschbitten entspreche, so muss ich das auch für deine Stalker tun. Entweder oder oder?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

1 033

Samstag, 26. Mai 2012, 11:36

und bitte um Löschung dieses Stalkerbeitrags und weitere Beiträge solcher Art,
Wenn ich deinen Löschbitten entspreche, so muss ich das auch für deine Stalker tun. Entweder oder oder?

Habe ich mich über Angelegenheiten über das Privatleben meiner Stalker und Mobber hier oder sonstwo geäußert? Ich schnüffle auch nicht in das Privatleben meiner Mobber und Stalker, geschweigen denn irgendwelche aus der Luft gegriffenen Spekulationen von Foren zu Foren darüber zu kolportieren.

Aber ich kenne schon seit vielen Jahren Deine Einstellung zu mir: Ich bin Dir unsympathisch - ich bin ja auch keine Anarchistin wie Du - Du hältst persönlich mein gesellschaftliches Engagement sowohl im Bereich Kritik der Relativitätstheorie als auch im Bereich Tierversuche für falsch und sinnlos und hast dementsprechend keine Lust, mich als Teilnehmerin Deines Forums gegen ad hominem Angriffe von anonymen Stalkern und Mobbern zu schützen, die Du ja auch selbst gegen mich tätigst. Aber was soll's.

Jocelyne Lopez

1 034

Samstag, 26. Mai 2012, 12:23

Habe ich mich über Angelegenheiten über das Privatleben meiner Stalker und Mobber hier oder sonstwo geäußert? Ich schnüffle auch nicht in das Privatleben meiner Mobber und Stalker, geschweigen denn irgendwelche aus der Luft gegriffenen Spekulationen von Foren zu Foren darüber zu kolportieren.
Um das geht es: Da tauchen immer wieder anonyme Nicks wie aus dem Nichts aus, werfen irgend etwas in den Raum und ziehen wieder ab. Wozu sollen solche Beiträge wirklich gut sein? Was hat ein anonymer Stalker für ein Recht ganz private Dinge von Realpersonen in öffentliche Themen miteinzubeziehen? Noch dazu auf untergriffige Art? Ist das für dich okay, Renitenz?

1 035

Samstag, 26. Mai 2012, 12:44

und bitte um Löschung dieses Stalkerbeitrags und weitere Beiträge solcher Art,
Wenn ich deinen Löschbitten entspreche, so muss ich das auch für deine Stalker tun. Entweder oder oder?

Dass Du Dich selbst mit ad hominem Angriffe gegen mich in Deinem eigenen Forum einläßt wurde schon von meinen anonymen Mobbern und Stalkern mit Genugtuun festgestellt, und die kolportieren sie auch gerne in anderen Foren, um Dich in ihren Lager von Stalkern und Mobbern als Unterstützer zu holen und Deine ad hominem Angriffe mitzubenutzen, wie zum Beispiel die Stalkerin und Mobberin Britta/ISS im MAHAG-FORUM am 14.05.12 eine Deiner Tiraden gegen mich kolportiert hat: http://www.mahag.com/neufor/viewtopic.ph…tart=400#p42313

Zitat

Zitat Britta/ISS:

Wobei das nun keine gute Werbung ist. Und dir wird auch heute noch widersprochen. Oft sagt dir dann nach einigen Querelen auch der Forenbetreiber wie er dein Auftreten so sieht:

Renitenz hat geschrieben:

…, du Xanthippe!

Wer nicht 100% für dich ist, ist automatisch 100% gegen dich. Du begreifst dich sehr offensichtlich als Mittelpunkt der Wahrheit.

Dir ist es wohl in deinem Leben ein größeres Anliegen, möglichst alle Sackgassen zu versuchen.

Außerdem werde ich in meinem Zeitwort-Wohnzimmer schreiben was ich für richtig halte. Ich mische mich in deinen Blog auch nicht ein und dein Kampf hier dient doch nur der Abwehr einer Kritik an den Inhalten deines Blogs, wofür du das Zeitwort-Wohnzimmer vollkotzt.

Greise Göre, patz mich nicht an, sonst haben deine "Feinde" gleich noch so einen pöhsen Menschen, auf den sie sich berufen können, der dir eine weitere objektive Unterstützung entzogen haben wird. Lerne den Unterschied zwischen Freund und Feind, dann ersparst du dir den Schaum vorm Mund und vielleicht auch die Psychiatrie.


Und das passt schon, du willst Anerkennung von Kritik, erklärst aber jeden der eine andere Meinung also du vertritt zum Stalker, bestes Beispiel bin ich. Wir waren solange "befreundet", bis ich deine Verschwörungstheorie von GOM nicht mehr glauben wollte, da bist du abgedreht. Kann man hier im Forum nachlesen.


Jocelyne Lopez

1 036

Samstag, 26. Mai 2012, 17:32

Jocelyne, unsere derzeitigen Beispiele (in meinem Fall ja auch) zeigen einmal mehr, dass jemand sich wirklich keinesfalls von "seiner Sache" ablenken lassen darf.

Der Sturm bläst dir ohnehin immer ins Gesicht, sobald du dich öffentlich für eine Sache einsetzt. Es ist auch so, dass man es sowieso nicht allen Recht machen kann. Es ist zum Glück aber auch noch immer SO, dass der Großteil der Menschen ein gesundes Beobachtungsempfinden hat und sehr wohl mitbekommt bei einer Diskussion, worum es wirklich geht bzw. wer WARUM auf dieser oder auf der anderen Seite steht. Also, lass die Leute reden!

Der Thread lautet Occupy Tierfolterlabore! Also zurück zum Thema.

Ich kann dir sagen, dass (deine) kontinuierliche Aufklärung wirklich hilft. Bei mir und teils in meiner Familie ebenso, z. B. kaufe ich mir bewusst einen Teil meiner Kosmetika ab jetzt wirklich tierversuchsfrei. Nicht alles, weil ich von einigen tierversuchsfreien Produkten noch nicht ganz überzeugt bin, das gebe ich zu. Und seit einigen Wochen verzichte ich bewusst auch auf Schweinefleisch und Rind, Pute und Fisch, muss nicht sein. Was ich mir dennoch leisten könnte, wäre bei einer Grillparty "nicht Nein" zu sagen, aber ich bin mir inzwischen gar nicht mehr so sicher, ob mir der "tote Tierleichnam" überhaupt in der Form noch so schmecken würde wie früher.

Jocelyne, konzentriere bzw. erkundige dich um deine kleinen aber schrittweise wichtigen Erfolge! Dann werden die Stalker automatisch nebensächlich! Auch der Renitenz isst angeblich seit Wochen schon kein Fleisch mehr, hat er oben geschrieben, ... na dann wären wir uns im Grunde ja einig!
:)

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

1 037

Samstag, 26. Mai 2012, 18:47

Jocelyne, unsere derzeitigen Beispiele (in meinem Fall ja auch) zeigen einmal mehr, dass jemand sich wirklich keinesfalls von "seiner Sache" ablenken lassen darf.
[...]
Also, lass die Leute reden!


Okay, erdbeeramazon, dann für uns von meinem Lieblingsrocker aus Deutschland, Udo Lindenberg (ich habe vor nicht zu langer Zeit erfahren, dass er sogar auch Tierversuchsgegner ist...) :

Ich mach mein Ding, egal was die Anderen labbern... ;)




Liebe Grüße
Jocelyne

1 038

Samstag, 26. Mai 2012, 19:20

;) okay

Nachtrag: Aus dem Video von Udo Lindenberg "Mach dein Ding" ...



Pascal und Udo Lindenberg fragen sich: Wozu sind Kriege da?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »erdbeeramazone« (26. Mai 2012, 20:41)


1 039

Sonntag, 27. Mai 2012, 11:31

Habe ich mich über Angelegenheiten über das Privatleben meiner Stalker und Mobber hier oder sonstwo geäußert?
Deine fehlende Allgemeinbildung versteckst du mit "Spezialwissen". Deine verkümmerte Soziale Intelligenz ersetzt du mit Zweck- oder Spezialbündnissen. Wer so lebt, verbraucht jede Ressource und zieht dann wie eine alles abweidende Nomadin weiter. Du streichelst ein Kätzchen, vorher und nachher verspeist du andere Tiere; und beim Essen erzählst du deiner Umwelt, wie sehr du dich gegen Tierfolter einsetzt.

Du willst lediglich glänzen, weshalb du auch im Bereich der Physik Themen aufgreifst, die nicht nur dich, sondern auch die Mehrheit überfordern. Erklärungen von Menschen, die mehr über dein Thema wissen, schmetterst du als VTler und persönliche Angriffe gegen dich ab. Weder Wissende noch Unwissende könnten dir helfen, auch wenn sie noch so sehr wollen.

Damit ist grundsätzlich alles zu deiner Beschwerde an mich gesagt.

1 040

Sonntag, 27. Mai 2012, 13:14

Du streichelst ein Kätzchen, vorher und nachher verspeist du andere Tiere; und beim Essen erzählst du deiner Umwelt, wie sehr du dich gegen Tierfolter einsetzt.
Es ist doch ein Unterschied, ob ein Tierversuchsgegner artgerecht gehaltene Tiere verspeist, die fast schmerz- und stresslos getötet wurden, oder ob ein karrieresüchtiger Professor Katzenhirne bei lebendigem Leib auf Schmerzreaktionen testet.

Würdest du dich entscheiden müssen, wärst du ein Tier, wofür würdest du dich entscheiden? Für ein Leben als glückliches Schwein, welches am Ende seiner Tage schmerz- und stresslos geschlachtet wird zum Nutzen des Überlebens einer anderen Spezies oder für eine eingefangene entführte Hauskatze, die in die Fänge eines Frankensteins gerät, der eigentlich nur "wissen" will, wie so eine Katze auf heftigen Schmerz reagiert, weil so eine ja zäh sei, man ihr "sieben Leben" ja nachsagte?

Da ist mir doch ein "normaler" Fleischesser, der futtert um zu leben doch weit lieber als ein Dr. Frankenstein, von dem die Öffentlichkeit nicht erfahren würde, an welche Stellen er seine "Forschungsergebnisse" weiterleitet und verkauft, entweder zum guten Zweck oder doch an Menschenlebenverschleuderer, die ausschließlich es nur in den allerobersten Rangordnungen unseres Systems zu finden gibt.

Also ein bisschen muss man sich schon dafür entscheiden, was einem lieber ist, Renitenz, ansonst erkläre doch mal wirklich ausführlich, wie du dir einen rundum perfekten fehlerlosen "heiligen" Menschen vorstellst.

Darf aus deiner Sicht nur ein wirklich vollkommen "reiner" Mensch auftreten gegen große, noch größere und größte Menschheitsverbrechen? Dann hätte es wohl nie Fortschritte gegeben. Motto: Zwei Schritte vor, einer zurück.

Nachtrag: Wenn du schon so tust, als müsstest du Jocelyne hart kritisieren, dann fange du doch bitte mal an wachsam zu sein und unterscheide, wer in diesem Forum seine Sache ernst nimmt bzw. wer nur hier auftaucht als anonymifizierter Neu- oder Zweitnick, um neuerliche Verleumdungsaktionen zu starten, um neuen Stunk zu machen.

Bevor die alte Schmutzwäsche nicht gewaschen ist möchten die Neuregistrierten sich lieber zurückhalten (gilt auch in meinem Fall, ich glaube, du hast soweit schon mitbekommen, was so alles läuft in deinem Zeitwort).

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »erdbeeramazone« (27. Mai 2012, 13:29)


Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Thema bewerten