Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

91

11.12.2011, 18:07

Im hebräischen Text steht bei Samuel JHWH also HERR (im Englischen LORD) und in der Chronik steht Satan ... ein Übersetzungsfehler schliesse ich aus ...

Es ist ja so, dass in der Thora der Satan gar nicht vorkommt und in den Geschichtsbüchern kommt Satan nur zweimal vor. Der Teufel kommt im alten Testament gar nie vor ...

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

92

11.12.2011, 19:05

Warum hat also unser Gott der Bibel vor zweitausend Jahren nicht gesagt: "Die Erde, die ich geschaffen habe, ist eine Kugel und eines Tages werdet ihr die Länder kennen lernen, die sich auf der anderen Seite befinden."

Also, dass die Erde rund ist, hat er schon mitgeteilt, nur die Menschen haben es wohl vergessen oder nicht geglaubt ...

Zitat

Mit Wasserfülle belastet er die Wolken, er zerstreut das Lichtgewölk. Und dieses wendet sich überall hin, wohin er es lenkt, auszurichten alles, was er ihm befiehlt, auf dem ganzen Erdenrund, bald zur Rute, bald zur Wohltat für sein Land. (Hiob 37:11-13)

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

93

11.12.2011, 20:11

War Hiob vor 2.000 Jahren? Rund ist ein Reifen und die Erde ist ein Kugluid.

94

11.12.2011, 21:10

War Hiob vor 2.000 Jahren? Rund ist ein Reifen und die Erde ist ein Kugluid.

Erdenrund oder rund wie die Erde ... flache Erde oder runde Erde ... um das ging es auch bei Galileo ...

Renitenz, ich habe den Eindruck, dass du etwas Nachinfo brauchst, denn das die Erde rund ist, das wusste man auch schon in der Antike ... lies do einmal das da ...

Zitat

Die Vorstellung einer flachen Erde (auch: Erdscheibe) findet sich in vielen frühen Kulturen. Sie wurde bereits von Autoren der Antike kritisiert und durch die Vorstellung der Erde als einer Kugel („Erdkugel“) ersetzt. Letzteres blieb auch im europäischen Mittelalter die vorherrschende Lehrmeinung.

Die irrige moderne Annahme, dass insbesondere die mittelalterliche Christenheit an eine Erdscheibe geglaubt habe, wird von der Historical Association of Britain als weitestverbreiteter historischer Irrtum aufgelistet.[1] Neuere Untersuchungen insbesondere seit den 1990er Jahren zeigten,[2] dass „außer sehr wenigen Ausnahmen seit dem 3. Jahrhundert v. Chr. keine gebildete Person in der Geschichte des Westens glaubte, die Erde sei flach“, und dass die Kugelgestalt der Erde stets die dominante Lehrmeinung blieb.[1]


http://de.wikipedia.org/wiki/Flache_Erde

95

11.12.2011, 21:18

Dein Link sagt auch:

Zitat

von da übernommen auch im Alten Testament
... und Hiob ist doch das AT, oder?

96

11.12.2011, 21:28

... und Hiob ist doch das AT, oder?

... genauer gehört Hiob zu den poetischen Bücher des AT ... aber wo führt deine Frage hin ... ???

Ich habe noch das da gefunden ...

Zitat

Hierbei liest man "Kreis" meist als runde Scheibe. Man sollte allerdings auch bedenken, dass dieses Wort (im Urtext hebr. chug) nicht nur Kreis (oder wörtlich "rund") sondern auch "Kugel" heißen kann. Hiob erwähnt ganz deutlich dieses Erdenrund (Hiob 37,12) und später lesen wir in der Antwort Gottes selber:


http://www.2jesus.de/bibel-faq/erde-rund-oder-scheibe.html

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

97

11.12.2011, 21:58

Was doch nur beweist, dass auf die Schriften kein Verlass ist und dass noch immer Uneinigkeit herrscht, die völlig sinnlose Diskussionen vom Zaun bricht. Ich kann nicht wissen, was im Original steht, was und ob etwas verändert wurde. Ein Gott, der xmal droht und sein Schöpfung nur am Rande erklären lässt, ist halt nicht sehr allwissend. Dir genügt das Unvollkommene als Gott, mir nicht.

98

12.12.2011, 10:15

Ein Gott, der xmal droht und sein Schöpfung nur am Rande erklären lässt, ist halt nicht sehr allwissend. Dir genügt das Unvollkommene als Gott, mir nicht.


Lukas 11:52

Zitat

Wehe euch Schriftgelehrten, daß ihr den Schlüssel der Erkenntnis weggenommen habt! Ihr selbst seid nicht hineingegangen, und die, welche hineingehen wollten, habt ihr daran gehindert!


Es geht nicht nur darum, ob man an Gott glaubt, es geht auch darum, ob man an den Teufel glaubt. Wir befinden uns hier auf Erden auf dem Terrain des Teufels, er ist der Herr der Welt und er ist ein Lügner von Anfang an ... dafür kann Jesus nicht. Jesus könnte den Teufel vernichten, das macht er aber nicht, denn er will den verlorenen Sohn zurück haben. Dafür gibt es zwei Möglichkeiten ... welche zwei, was denkt ihr ... ???

Der heilige Geist belehrt, das kann ich dir hundertmal bestätigen. Der Mensch kann freiwillig um den heilgen Geist bitten ... das liegt in der Verantwortung des Einzelnen ...

99

12.12.2011, 10:23

Ich respektiere deine durch nichts belegte Überzeugung. Ich stimme dir auch in profaner Weise zu, dass das Leben auf der Erde für die Mehrheit der Menschen als Hölle bezeichnet werden könnte. Mich erstaunt aber deine Zuversicht, dass du mehr erreichen könntest, als dein zu allem Guten fähige Jesus.

Willst du wirklich eine Sache angehen, die deine Vorstellung von Jesus nicht geschafft hat?

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

100

12.12.2011, 17:51

Mir zeigt es nur, ( oder etwa mit Absicht? ) warum diese Ungereimtheiten in der Bibel von der RKK NICHT aufgeklärt wurden bis dato! (Ich habe ja selbst an Kardinal Schönborn geschrieben) - Das ist unseriös aus meienr Sicht!
dass das Leben auf der Erde für die Mehrheit der Menschen als Hölle bezeichnet werden könnte.

Zitat

Die Hölle ist das Gegenteil von Freude. Sie ist Unerfülltsein. Sie ist das Wissen über wer-und-was-du-bist und das Scheitern, dies zu erfahren. Sie ist weniger, geringer sein. Das ist die Hölle, und für eure Seele gibt es keine schlimmere.
GmG 1, Seite 73 oder 65/66 je nach Version

Zitat

DU MEINST, »IN den Himmel kommen«?

Ja. Wir haben alle Angst, in der Hölle zu landen.

Also habt ihr euch selbst von Anfang an dort (in der Hölle) niedergelassen, um zu vermeiden, dort hinzukommen. Hm - interessante Strategie.
GmG 1, Seite 141 oder 130/131 je nach Version
:kopfkratz:

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Thema bewerten