Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Montag, 2. Januar 2012, 21:37

Ölver vs JoLo

Es gibt schon einige Threads Ölver vs .......

aber manchmal ist es einfach notwendig. Damit man nhjich den Rest des Forums zumüllt. (und Christian, das habe ich immer gesagt und versucht danach zu handeln)

Nun denke ich, dass es Zeit ist, eine neue Giftspritze zu fragen, ob sie noch Herrin ihrer Sinne ist.

Werte Frau Lopez, haben Sie ein tiefer sitzendes Problem?

Ich denke es beginnt mit dem Verständnis und endet mit einer krankhaften Selbstverherrlichung und völligen Kritiklosigkeit gegenüber dem eigenen Unvermögen.

Also, lassen sie uns schauen, wie schnell Sie an Ihre Grenzen stoßen (für mich haben sie die schon überschritten)

Also, nicht nur linke Nummern abziehen. Es wird Zeit, sich der Realität zu stellen.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

2

Montag, 2. Januar 2012, 21:51

Kürzlich versuchte ich den User ISS von einer Anzeige gegen sie abzuhalten, weil sie am Ende mit der Behauptung der Schuldunfähigkeit nicht zur Rechenschaft gezogen werden können.

Nun habe ich dann auch auf Ihre – durchaus miserablen Kommentare – geantwortet. Mehrfach, da ihr juristische Unzulänglichkeit nur noch von ihrer Ignoranz übertroffen wird.

Ihr Blog suggeriert, dass ich entweder für Esowatch antworte oder Esowatch nahe stehe.

Nun, ich hatte sie nicht befugt, mich in ihrem Blog zu zitieren. Normalerweise fallen dafür nämlich Gebühren an.

Da es mich beleidigt, in Ihrem Blog zitiert werden und damit arg gegen meine persönliche Ehre geht, untersage ich ihnen, die Veröffentlichung von meinen Zitaten, noch dazu, wenn sie aus dem Zusammenhang gerissen werden.
Weiterhin untersage ich Ihnen zukünftig jedes Zitat ohne dafür besonders von mit autorisiert zu sein.

Da ich keine Person des öffentlichen Lebens bin, werden sie Schwierigkeiten haben, einen Richter davon zu überzeugen, dass sie sich über meine Persönlichkeitsrechte hinweg setzen.

Es gibt hier eine weite - warum wohl wieder eine weibliche? – die sich meinen Aufforderungen widersetzt hat. Selbst bei ihr scheint diesbezüglich die Vernunft eingetreten zu sein.

Ich sag es mal so, ich habe auch kein Problem damit Ihnen und jedem anderen den Arsch durchs Internet zu klagen. Wer allerdings so große Backen macht, wenn es darum geht angeblich für Rechte von irgendwas einzutreten und große Backen macht, was andere so verbrechen, der sollte sich richtig am Riemen reißen.

Ein User dieses Forums war schließlich so einsichtig, dass er Lügen über mich aus seinem Blog löschte.


Ihr Zitat aus dem Zusammenhang gerissen, im Zusammenhang mit Esowatch, stellt eine Lüge dar. Sie sollten zügig das nicht von mir autorisierte Zitat aus Ihren Blog löschen, bevor ich Ihnen das deutsche Rechtssystem näher bringe.

3

Montag, 2. Januar 2012, 23:27

Ich möchte auch nicht auf Ihrem Blog verewigt sein (24.12.) Frau Jocelyn Lopez.Ich verbiete Ihnen hiermit mich zu zitieren und fordere die sofortige Löschung des Zitats.

Ansonsten ... siehe oben :popcorn:

4

Dienstag, 3. Januar 2012, 00:10

Ich möchte auch nicht auf Ihrem Blog verewigt sein (24.12.) Frau Jocelyn Lopez.Ich verbiete Ihnen hiermit mich zu zitieren und fordere die sofortige Löschung des Zitats.

Ansonsten ... siehe oben :popcorn:


Kannst Du darauf näher eingehen? Sie hat am 24.12. nichts geschrieben, außer vielleicht ans Christkind. Bist DU das Christkind? Oder hast Du einen Link?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

5

Dienstag, 3. Januar 2012, 01:17

Ich möchte auch nicht auf Ihrem Blog verewigt sein (24.12.) Frau Jocelyn Lopez.Ich verbiete Ihnen hiermit mich zu zitieren und fordere die sofortige Löschung des Zitats.

Ansonsten ... siehe oben :popcorn:


Kannst Du darauf näher eingehen? Sie hat am 24.12. nichts geschrieben, außer vielleicht ans Christkind. Bist DU das Christkind? Oder hast Du einen Link?



Musst DU eine Seite zurückblättern bzw auf "Nächste Seite" klicken (ganz unten) :rauch

6

Dienstag, 3. Januar 2012, 10:23

@ xukomu
Hab was gefunden :-)

@ Frau Lopez
Also Frau Lopez, Ihr Zitat stellt im Kontext eine Lüge dar und suggeriert, ich hätte etwas mit Esowatch zu tun. Ich denke, es wird Zeit, dass sie da eine Korrektur vornehmen. Ich habe ihnen untersagt, mich zu zitieren, noch dazu in dieser Art.

Zitat


Beleidigung § 185 StGB
[...]


Üble Nachrede § 186 StGB
[...]


Verleumdung § 187 StGB
[...]



Leider ist Ihr Blog durchzogen von diesen laienhaften juristischen Unwahrheiten. Also, die Rechtslage ist folgende. Die Beleidigungsdelikte im 14. Abschnitt des Besonderen Teils des StGB stellen Antragsdelikte dar. Hätten sie weiter gelesen, wäre es selbst Ihnen mölglich gewesen sich dieser wissenschaftlichen Erkenntnis mühelos zu nähern.

Zitat


§ 194 Strafantrag
(1) Die Beleidigung wird nur auf Antrag verfolgt. [...]


Ihre Aussage vom Offizialdelikt (diese Begrifflichkeit ist mir so unbekannt), ist damit völlig falsch.

Darüber hinaus findet sich im § 194 StGB lediglich die Aussnahme, dass vor dem Hintergrund, dass der "Beleidigte" ein Verfolgter des Nationalssozialismus oder einer anderen Gewalt- oder Willkürherrschaft war, von einem Antrag abgesehen werden kann, wenn der Geschädigte der Straferfolgung nicht widerspricht.

Es gibt reine Antragsdelikte und Mischdelikte. Letztere sind eben die, die bei öffentlichem Interesse auch ohne Antrag verfolgt werden können. Interessant, dass es dann bei vorliegendem öffentlichen Interesse auch gar keine Rechtsmittel gegen die Strafverfolgung möglich sind.

Die Beleidigungsdelikte sind reine Antragsdelikte, daher ist eine Strafverfolgung nur dann möglich wenn ein Antrag vorliegt oder ohne Antrag in der in § 194 StGB beschriebenen Art. Aber in diesem Fall wird auch kein Offizialklagedelikt daraus, weil der Widerspruch des Geschädigten der Strafverfolgung entgegen steht.

Also, bevor Sie weiter mit Ihrem gefährlichen Unwissen wilde Behauptungen und Unwahrheiten einstellen, meine Rechte allerdings mit dem Zitat in Ihrem Blog, vor allem in diesem Zusammenhang, verletzen, sollten sie meiner Aufforderung nachkommen, bevor ich von meinem Antragsrecht gebrauch mache und auch noch eine öffentliche Gegendarstellung in Ihrem Blog erklagen werde.

Ich mache Sie darauf aufmerksam, dass wir beide nahe genug beisammen wohnen, so dass die Wege zu den Gerichten keine außerordentliche Mühe für mich darstellen.

7

Dienstag, 3. Januar 2012, 12:50

Ich brauch meinen Lieblingssmilie, wo issa?

8

Dienstag, 3. Januar 2012, 12:54

Ich brauch meinen Lieblingssmilie, wo issa?


Sitzt wahrscheinlich drauf. Meiner ist da. :oooch:

Vielleicht erklärst Du mir später mal, was das mit dem Thema zu tun hat oder wolltest Du nur zum Ausdruck bringen, dass Du kein Wort verstanden hast? :P

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

10

Dienstag, 3. Januar 2012, 16:23


Da issa ja!!!

:P



Ich habe eine ganze Rotte von denen gefunden ... guckst du hier.

:P :P :P :P :P :P :P :P :P :P

Viel Spaß!!!

:engel:

Thema bewerten