Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

21

04.06.2012, 16:08

Und ich habe klar Stellung bezogen.
Ich auch.


sehe ich anders - zwei Sachen sind offen - lies noch mal nach bitte. DANKE!

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

22

04.06.2012, 19:49

sehe ich anders - zwei Sachen sind offen - lies noch mal nach bitte. DANKE!
Es gäbe aus meiner Sicht viele Antworten, wir würden jetzt immer weiter vom Threadtitel abschweifen, weil wir von einem ins andere kämen. Grundsätzlich habe ich meine Meinung aber schon gesagt, oben, kurz und bündig, und so gesehen möchte ich zu meinem "Lieblingsthema" zurück kehren. Wir wollen die Staatsanwaltschaft überzeugen und den Heinz Fischer, dass es "viele" Anhaltspunkte zu Nichtunfall gibt, also eher zu VANDALISMUS, gestelltes Unfallszenario. Das sagen uns ja schon ganz deutlich die vielen Unstimmigkeiten und die gehen wirklich bis ins kleinste Detail. Es gibt viel mehr Hinweise auf "Zerstörungswut" als zu einem "Unfall".


23

05.06.2012, 13:45

Zwei Schilder "heruntergeblasen" ...

Aus dem Kampusch-Thread:

Die Verkehsschilder waren nicht angeschraubt, es war eine Konstruktion, bei der die Scheibe lediglich in einen Rahmen hineingedrückt wird.
Du solltest aufhören mit deinem süßlichen Herumgewinde.



Die Irreführung besteht darin, dass jetzt versucht wird, eine Erklärung zu finden, dass mit "Fahrtwind allein" zwei immerhin stabil befestigte Schilder heruntergeblasen werden könnten (mit Fahrtwind bis zu 170 km/h laut Dr. Gottfried Kranz?) :



Ich habe dieser Tage in einer Mail an News (Kuch), Falter (Klenk) bzw. an die STA Klagenfurt geschrieben, Dr. Kranz möge mich einladen zur "Beweiserbringung Nichtunfall Lambichl". Ich bin gespannt ob sich einer von den Dreien rührt.

Thema bewerten