Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Dienstag, 27. März 2012, 13:19

Warum verweigert VW Wolfsburg eine fachbezogene Auskunft zu seinem Produkt "Phaeton"?

Es geht um diese "vierkantige Öffnung" in der oberen Phaeton-Verstrebung, ich glaub die nennt sich "A-Säule".



Falls tinypic.com abstürzen sollte, habe ich das Bild zusätzlich als Dateianhang hochgeladen.

VW hat uns bis heute keine Auskunft darüber geben können, ob dieses Loch (diese vierkantige Öffnung wie ich sie nenne) einen serienmäßigen Zweck erfüllt.

Man verweist mich darauf, dass ich mich an die STA Klagenfurt wenden möge.

Aber ich glaube nicht, dass die Staatsanwaltschaft in Kärnten, der Leiter Herr Dr. Gottfried Kranz oder ein STA-Kfz-Gutachter Herr Harald Weinländer eine Ahnung haben von der Konstruktion eines VW-Phaetons.

Womöglich könnte die Antwort von VW Wolfsburg zum Beweis aber eine entscheidende Rolle spielen, dass der Unfall kein Unfall war (zumindest nicht so wie die Medien ihn dargestellt haben).

..
»erdbeeramazone« hat folgendes Bild angehängt:
  • VW Phaeton.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »erdbeeramazone« (27. März 2012, 13:36)


Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

2

Dienstag, 27. März 2012, 14:13

Wir fragen mal bei den Medien nach, ob sie uns helfen können :-)

Zitat

Bitte um Ihre Recherchen - VW Phaeton (Lambichl)

Dienstag, 27. März, 2012 14:02 Uhr

Von:"marie" <erdbeeramazone@yahoo.de>
Absender in den Kontakten speichern

An:"Falter" <klenk@falter.at>

CC:"Presse Online" <lackner.herbert@profil.at>,
"NEWS - Kuch Kurt" <kuch.kurt@news.at>,
gugra@gugra-media-verlag.de,
"Gerhard Wisnewski" <wisnewski@gerhard-wisnewski.de>

Die Nachricht enthält Anhänge
1 Datei (189KB)

VW Phaeton.jpgVW Phaeton.jpg

Hallo liebe Medien in Österreich und auch in Deutschland!

Bitte fragt für mich bei VW Wolfsburg nach, warum man mir beim dritten E-Mail-Anlaufversuch keine fachbezogene detailierte Antwort zum Produkt VW Phaeton (Haiderunfallauto) geben mag oder kann ...?

Ich interessiere mich für die Wrackschäden des Unfallautos von Jörg Haider im Detail (bis ins kleinste Detail) bzw. für die einzelnen Entstehtungsursachen in Verbindung mit den vorhandenen Unfallgegenständen.

Im Zeitwort, wo ich mich mit dem Unfallhergang schon länger befasse, behandle ich das Thema zur "vierkantigen Öffnung in der A-Säule" ab heute öffentlich, weil mir das wichtig erscheint.

http://zeitwort.at/index.php?page=Thread&postID=189346#post189346

Bei Interesse kann ich Ihnen beide E-Mails von VW zusenden, wo man mir die Frage nicht beantworten konnte oder wollte ... zu welchem Zweck die "vierkantige Öffnung" gut sein soll.

Freundliche Grüße, bitte teilt mir alle eure Infos mit! Bitte teilt mir auch mit, sollte VW Wolfsburg Ihnen KEINE fachbezogene Antwort zum Modell VW Phaeton zukommen lassen.

Vielen herzlichen Dank für Ihre Bemühungen, ich bin überzeugt, VW Wolfsburg wird auf Ihre Anfragen gerne reagieren.

S almhofer
...

3

Dienstag, 27. März 2012, 14:29

VW-Wolfsburg antwort auf meine Fachanfrage zum Phaeton-Produkt so:

Frage:

Zitat

VW Phaeton: Anfrage zu einem Detail
Mittwoch, 29. Februar, 2012 16:58 Uhr

Von: "marie" <erdbeeramazone@yahoo.de>
Absender in den Kontakten speichern
An: "VW- Wolfsburg" <KUNDENBETREUUNG@VOLKSWAGEN.DE>

Die Nachricht enthält Anhänge
1 Datei (189KB)

VW Phaeton.jpgVW Phaeton.jpg

Sehr geehrtes VW Team,

bitte eine Frage zum VW Phaeton:

Wozu dient diese "vierkantige Öffnung" (roter Pfeil im Bild) und ist so eine Öffnung bei allen VW Phaetons serienmäßig anzufinden?

Mit freundlichen Grüßen,
...


Antwort:

Zitat

VW-2012/03-005362
Donnerstag, 15. März, 2012 13:51 Uhr
Von:
"KUNDENBETREUUNG@VOLKSWAGEN.DE" <KUNDENBETREUUNG@VOLKSWAGEN.DE>
Kontaktdaten anzeigen
An:
erdbeeramazone@yahoo.de
VW-2012/03-005362
Ihre Anfrage


Sehr geehrte ...,

wie wir Ihnen bereits mehrfach mitgeteilt haben, werden wir keine weiteren Stellungnahmen zum tragischen Unfall von Herrn Haider
nehmen und bitten Sie die zustaendige Staatsanwaltschaft zu kontaktieren.

Des Weiteren bitten wir Sie von zukuenftigen Fragen diesbezueglich Abstand zu nehmen.

Mit freundlichen Gruessen
Ihr Volkswagen Dialog Center

VOLKSWAGEN AG
Sitz/Domicile: Wolfsburg
Registergericht/Court of Registry: Amtsgericht Braunschweig
HRB Nr./. Commercial Register No.: 100484
Vorsitzender des Aufsichtsrats/Chairman of the Supervisory Board: Ferdinand Piëch
Vorstand/Board of Management: Martin Winterkorn (Vorsitzender/Chairman), Francisco J. Garcia Sanz, Jochem Heizmann, Christian
Klingler, Michael Macht, Horst Neumann, Hans Dieter Poetsch, Rupert Stadler

Wichtiger Hinweis: Die vorgenannten Angaben werden jeder E-Mail automatisch hinzugefuegt und lassen keine Rueckschluesse auf den
Rechtscharakter der E-Mail zu.
Important Notice: The above information is automatically added to this e-mail. This addition does not constitute a
representation that the content of this e-mail is legally relevant and/or is intended to be legally binding upon VOLKSWAGEN AG.

4

Dienstag, 27. März 2012, 14:39

Sorry, Renitenz,

aber ich muss die Beiträge einzeln reinstellen - zur besseren Übersicht!

Deshalb hier mein zweites Mail an VW, wo ich als Phaeton-Interessentin einfach nur eine Auskunft haben möchte, ob besagte "Öffnung" einen Zweck erfüllt am Phaeton, wenn ja welchen???

Zitat

AW: VW-2012/03-005362
Donnerstag, 15. März, 2012 15:20 Uhr
Von:
"marie" <erdbeeramazone@yahoo.de>
Absender in den Kontakten speichern
An: KUNDENBETREUUNG@VOLKSWAGEN.DE

Sehr geehrte Herrn der Autoherstellerfirma VW in Wolfsburg, Deutschland!

Zum dritten Male versuche ich nun schon, Sie zu einer wirklich fachbezogenen Antwort zu bewegen, ob eine solche "vierkantige Öffnung" bei einem Ihrer Phaeton-Produkte sich anfinden ließe[/color], bezogen auf die im Eingang übersendete Bilddatei.

Ja oder Nein?

Meine Anfrage gilt der Technik zur Phaeton-Stabilitätskonstruktionen. Sollte so eine "vierkantige Öffnung" im Phaeton zu finden sein, wäre aus meiner Sicht (als Laie) eine Schwachstelle bzw. ein hohes Sicherheitsrisiko gegeben, weil die Stabilität der A-Säule durch so eine lochartige Öffnung gefährdet wäre, keinen wirklichen Sinn erfüllen würde, oder?

Ich mache Sie darauf aufmerksam, dass Ihre Antworten (bzgl. STA Klagenfurt?) in keinster Weise etwas mit meiner technischinteressierten Fragestellung zu tun haben.

Deshalb ersuche ich Sie erneut und diesmal eindringlich, meine Anfrage direkt zu beantworten:

Ließe die erwähnte "vierkantige Öffnung" an irgendeinem Ihrer Phaeton-Produkte sich finden? Antwort: "Ja" oder "Nein".

Ich mache Sie weiters darauf aufmerksam, dass ich ab jetzt Ihre Antworten als VW-Autohersteller in jeder Hinsicht überprüfen lassen werde, sollten Sie mich nocheinmal an eine "STA in Klagenfurt" verweisen.

Mit besten Grüßen,

Ich habe vom Autohersteller auf diese (eigentlich sehr simple) Frage noch immer keine fachkompetente Antwort erhalten!

Was ich nicht so gut finde, weil ein Kunde möchte ja informiert und in Fachfragen respektiert werden, wenn er sich für das Produkt Phaeton in-und auswendig interessiert oder es (bestenfalls) kaufen möchte.

Und weil die STA Klagenfurt nun dabei eine ganz ganz wichtige Rolle spielen dürfte bei der Fragenbeantwortung zum Phaeton-Produkt, diese in Klagenfurt mir inzwischen aber mitgeteilt hat, mir keine einzige Frage beantworten zu wollen was Lambichl11/10/2008 betrifft, wende ich mich nun noch an unsere Medien, von denen ich bestimmt so einige Hilfe erwarten und erhoffen kann.

Es geht doch nur um eine ganz ganz einfach Frage, die sich doch ganz ganz einfach auch beantworten lassen müsste ... :-)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »erdbeeramazone« (27. März 2012, 15:12)


Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Der Beitrag von »Wahnfried« (Dienstag, 27. März 2012, 14:50) wurde aus folgendem Grund vom Benutzer »Renitenz« gelöscht: Vollidiotismus (Dienstag, 27. März 2012, 15:43).

6

Dienstag, 27. März 2012, 14:58

Ich bin gespannt, was unsere Journalisten herausfinden werden bei VW Wolfsburg.

Oder wird der Top-Jurist Dr. Gottfried Kranz in Klagenfurt diese Frage "besser" beantworten können?

Bin echt sehr gespannt! Warten wirs ab :popcorn:

7

Dienstag, 27. März 2012, 15:07

Soeben habe ich korrekterweise dem VW Konzern in Wolfsburg auch mitgeteilt, dass ich die technische Frage zur "Öffnung in der A-Säule" gerne auch öffentlich behandeln werde, natürlich mit Einbindung jener Personen, an die ich von VW bezüglich meiner Anfrage verwiesen wurde:

Zitat

Diese Mail markieren
WG: AW: VW-2012/03-005362
Dienstag, 27. März, 2012 15:04 Uhr
Von:"marie" <erdbeeramazone@yahoo.de>

Absender in den Kontakten speichern
An:KUNDENBETREUUNG@VOLKSWAGEN.DE
CC:
"Harald Weinländer" <weinlaender@aon.at>,
"Gottfried Kranz Justiz" <gottfried.kranz@justiz.gv.at>

Hallo VW Team in Wolfsburg!

Ab heute behandle ich die offenbar technisch sehr heikle Frage zur "vierkantigen Öffnung in der A-Säule des Phaeton von Lambich11/10/2008" hochoffiziell im Forum www.zeitwort.at

Hier der Link zum ersten Beitrag:
Warum verweigert VW Wolfsburg eine fachbezogene Auskunft zu seinem Produkt "Phaeton"?

Mit freundlichen Grüßen,
S........... (langjährige VW-Fahrerin)

Der Beitrag von »Wahnfried« (Dienstag, 27. März 2012, 15:11) wurde aus folgendem Grund vom Benutzer »Renitenz« gelöscht: Vollidiotismus (Dienstag, 27. März 2012, 15:43).

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

9

Dienstag, 27. März 2012, 15:15

Hallo Admin, kannst du mir bitte diesen User fernhalten? Er trägt nichts zur Aufklärung des Lochs in der A-Säule bei.

Der Thread soll sauber bleiben!

Demnächst werden österreichische UND deutsche Journalisten sowie auch die STA Klagenfurt hier mitlesen.

Und vermutlich ganz interessiert auch der VW-Konzern Wolfsburg.

Danke!

Der Beitrag von »Wahnfried« (Dienstag, 27. März 2012, 15:19) wurde aus folgendem Grund vom Benutzer »Renitenz« gelöscht: Vollidiotismus (Dienstag, 27. März 2012, 15:43).

Thema bewerten