Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

51

Mittwoch, 30. Mai 2012, 15:52

Ich muss noch etwas anmerken
HerrAbisZ, der Punkt ist, dass sie sich einen Liebling auserkoren hat und da alle Augen zudrückt, dabei aber übersieht, dass er uns wie alle anderen Politiker ausnahmslos verarscht.
Bist du sicher, das es "alle anderen Politiker" auch sind ?

Warum bist du nicht auch auf alle böse, die sich verargen lassen und nichts dagegen unternehmen ?

Die Medaille hat immer zwei Seiten.

Zitat

Jedes Volk hat die Regierung, die es verdient
(sie wählen es ja)

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

53

Mittwoch, 30. Mai 2012, 19:46

Bist Du zu dumm dazu oder willst Du es nicht kapieren. Egal, ich schreibs so, dass es wenigstens diejenigen, die hier mitlesen kapieren:

- Du glaubst Sachverständige, Staatsanwälte etc widerlegen zu können und hast nichts, aber auch gar nichts an einschlägiger Ausbildung vorzuweisen, verstehst weder was von Unfällen, noch was vom Rechtssystem, offensichtlich noch nicht mal, was eine Zeugin ist.

- Du glaubst jedermann muss auf Dich reagieren? WIESO? Ich kann jeden den Du hier aufzählst verstehen, dass er Dich Dummerle unbeachtet links liegen lässt, wozu Zeit und Energie mit Dir völlig unwichtigen Person verschwenden?

Und jetzt meinst Du einen Lichtblick zu sehen und kapierst noch nicht mal, dass Du von diesem Königshofer nur ausgenutzt wirst. Der lehnt sich entspannt zurück und grinst dreckig, dass er so eine Dumme wie Dich gefunden hat.
Geh, du kleiner Provokateur, woher willst du das denn alles wissen? Klingt doch wirklich höchst fantastisch, was du dir da ausmalst.

Und ich muss kein Sachverständiger ala Weinländer sein, der erst nach sieben Wochen erkannt hat, dass es keine Mehrfachüberschläge gegeben hat, das haben "wir" sofort gesehen. Ich muss keine Ausbildung haben als Kfz-Gutachter, es reicht, wenn ich mit solchen spreche (ich bin "nur" das Sprachrohr, so wie Journalisten das "Sprachrohr" sind).

Es reicht, dass jedem Menschen seine normale Beobachtungsgabe erhalten bleiben möge, von Bösewichten nicht gestohlen wird, vom System nicht abgeredet bzw. "was Falsches" einem eingeredet wird. Wer anderen (nicht so Gefestigten) nämlich ständig einredet, er sei hochgradig dumm, der glaubt es am Ende noch. Wer einem Kind ständig einredet es sei zu nichts Nutze, das glaubt es am Ende noch.

Gefährliche Sache also, das mit dem "Einreden".

Der Masse kann man z.B. auch jeden Blödsinn einreden. Ich bin erschüttert, dass Faymann dieser Tage unsere WERTVOLLE Neutralität damit herabgewürdigt hat, als dass Auslandseinsätze sie quasi nicht beeinträchtigen würden. Frechheit. Einfach eine bodenlose Frechheit. Klar hat es mit Neutralität in keinster Weise mehr etwas zu tun, sobald sich jemand mit voller Kampfausrüstung in außerösterreichische Kriegsgeschehen einmischt.

Sorry, und unser Bundespräsident? Gehts ihm gut? Den Kampf um DIREKTE DEMOKRATIE so infrage zu stellen? Schön und gut, dass wir in wenigen Jahren eine richtige Brüssel-Diktatur haben werden, jedoch: JEDES große Reich ist noch zerfallen, gehalten sich keines, ALLE sind im Wandel der Zeit verschwunden. Deshalb muss es möglich sein, dass man jetzt schon nachdenkt, wie IM GROSSEN REICH EU sich kleinere Universen zur freiheitlichen Demokratie wieder herausbilden könnten, bevor der große Knall kommt. Damit wir gewappnet sind und nicht völlig überraschend ins Bodenlose fallen ...

Was den Herrn Königshofer anbelangt: Ich denke, so wie ich Herrn Königshofer kennengelernt habe (ab 3. März 2012 per Mail zur gemeinsamen Frage wer eigentlich Mühlböck sei, keine Ahnung), glaube ich nicht, dass er von mir annimmt, dass ich ein "Dumme" sei. Schließlich sitzen wir im selben Boot. Königshofer ist immerhin derweil (!) noch auch der Dumme (bis die Medien sich bei ihm öffentlich entschuldigt haben!), mit uns sitzt eine ebenfalls von Mühlböck angepatzte Alexandra Bader, ein paar Zeitwort-User, die Mühlböck mit Breiviks in den Topf schmeißt usw. ..

Und bevor du hier weiter drüber spekulierst, ob Herr KH mich für eine Dumme halten könnte, frag doch lieber mal den Herrn Sailer und den Herrn Zanger, WER WIRKLICH dieses inkriminerte Mail weitergeleitet haben könnte an die AlpenDonau und frage zuerst mal Herrn Gridling und Frau Prammer, warum sie keine Hinweise gefunden haben zu einer Verbindung von KH zu Alpen-Donau?

Und frage mal den Herrn Sailer, warum ER eigentlich so sehr auf Mühlböck vertraut? Wirst sehen, dass du keine Antwort kriegst. Ich habe auch keine bekommen.

Und frag Herrn Klenk (Falter) und Herrn Kuch (News) warum sich keiner von den Herrschaften um den "W. Pechloff" kümmern will, bei mir lagert sozusagen ein hochbrisantes Mail eines Vertreters der viel umwitterten Naziseite - aber keiner von den Herrschaften will es ... glaub man mir nicht? Oder hat es andere Gründe, warum man mich nicht beachtet?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »erdbeeramazone« (30. Mai 2012, 20:06)


54

Mittwoch, 30. Mai 2012, 23:16

keine Antwort kriegst. Ich habe auch keine bekommen.
Das ist der Schlüsselsatz in Deiner Suada. Es gibt keine Notwendigkeit sich mit Dir auseinanderzusetzen, Du bist unbedeutend.

55

Mittwoch, 30. Mai 2012, 23:31

Ich kenne die sich selbst zersetzende Krankheit, die sich "Ich bin deppata als du" nennt. Ich lese sehr oft meine Beiträge, mit welchen ich vor Jahren meine Umwelt belästigte, und im besten Wissen und Gewissen dennoch in den Irrtum zu leiten versuchte, auch mit Erfolg.

Wir wissen nie wie vertrottelt wir sind, sondern nur, wie vertrottelt wir waren!

Der Beitrag »Der Schattenmann aus dem Parlament« von »Klobemsel« (Donnerstag, 31. Mai 2012, 18:30) wurde vom Benutzer »Renitenz« gelöscht (Sonntag, 3. Juni 2012, 21:01).

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

57

Freitag, 1. Juni 2012, 05:42



Danke für die Info! Dafür musst sich einer gar als Klobemsel registrieren ...

Zitat

11776/J XXIV. GP
Eingelangt am 31.05.2012
Dieser Text wurde elektronisch übermittelt. Abweichungen vom Original sind möglich.
Anfrage der Abgeordneten Werner Neubauer und weiterer Abgeordneter an die Bundesministerin für Inneres betreffend Polizeibeamter als Privatdetektiv

Die Tiroler Tageszeitung berichtet in ihrer Ausgabe vom 13. Mai 2012 über einen Polizeibeamten, der nach eigenen Angaben einen bestimmten Personenkreis im Internet beobachtet bzw. danach trachtet, dessen angebliche Verbindungen zu irgendwelchen Internetplattformen nachzuweisen. Er agiert zu diesem Zwecke laut eigenen Angaben auch als „agent provocateur“.

In diesem Zusammenhang stellen die unterfertigten Abgeordneten an die
Bundesministerin für Inneres folgende

Anfrage

1. Wie lassen sich derartige Aktivitäten, die ein Polizist, somit
Staatsbediensteter, aus persönlichen Motiven setzt, mit dem Dienstrecht
vereinbaren?

2. Ist es mit dem Dienstrecht vereinbar, dass sich ein Polizeibeamter während
der Ausübung seiner Nebentätigkeit als „agent provocateur“ betätigt, um zu
versuchen politisch Andersdenkende zu denunzieren?

3. Wie lässt es sich mit Dienstrecht vereinbaren, wenn ein Staatsbediensteter,
sich aus persönlichen Motiven, derart als „Detektiv“ betätigt und dabei auf die
ihm im Rahmen seiner polizeilichen Tätigkeit zur Verfügung gestellten
Resourcen zurückgreift?

4. Wenn diese Verhalten nicht dem Dienstrecht entsprechen, welche dienst- und
disziplinarrechtlichen Maßnahmen werden Sie gegen diesen Beamten
setzen?
Solche Polizisten sind nicht mehr als Polizisten zu sehen sondern als STASI-Spitzeln.

Der Beitrag »Der Schattenmann aus dem Parlament und seine Amazone« von »Klobemsel« (Samstag, 2. Juni 2012, 19:00) wurde vom Benutzer »Renitenz« gelöscht (Sonntag, 3. Juni 2012, 21:01).

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Ähnliche Themen

Thema bewerten