Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Donnerstag, 7. Juni 2012, 12:13

Meine skurrilen Abenteuer

Eigentlich wäre ich gerne Kinderbuchautorin/Phantasiegeschichtenautorin geworden (meine naive Geschichte wurde aber nicht als "interessant" befunden vom Verlag) bzw. faszinieren mich (total konträr zur seichten Literatur) nun ebenso auch höchst interessante, ungeklärte Kriminalfälle (seit Fall Haider besonders).

Nun ist es in letzter Zeit so, dass ich mich selber immer mehr in jener Abenteuerrolle befinde zu meinem damaligen "Held", der in meinem Kopf entstand als ich etwa 10 Jahre alt war. Als Biene Maja und Wickie aktuell waren. Involviert bin ich seit 2008 nunmehr aber auch intensiv in den Fall des brisantesten "Politiker-Unfalls" aller Zeiten, zumindest seit der zweiten Republik könnte man sagen, Tod Jörg Haider, wo ich versuche "meinen eigenen Mann" zu stehen.

Ich bin nicht gottgläubig (was irdische menschliche Gotterfindungen anbelangt), aber ich glaube an Natur-Gesetze und Rechtmäßigkeiten der Natur, die KEIN Mensch in der Welt umzustoßen vermag, egal wie mächtig sich ein solcher "einflussreicher Mensch in eigener Wahrnehmung selbst erfühlt", erfühlt, mit "h", nicht mit zwei "ll".

Auch wenn irdische Bestgelehrte und irdische Akademiker der Meinung sind, entscheiden zu können, was in unserer Gesellschaft als "legal" bzw. "nicht legal" zu gelten hat, bleibe ich dabei, dass ich mir am Besten "selber treu" bleibe, egal was kommt. Mehr möchte ich vorerst nicht sagen.

Ich verweise als Bezug auf den neuen Thread einfach mal auf meine zwei, mir im Zeitwort wichtigsten (vorerst nur mal wichtigsten!) Threads, die Rückschlüsse ziehen lassen auf jene Threads, die mir sehr viel wichtiger sind, das sind die Threads zum technischen Unfallhergang Lambichl, Rubrik "Jörg Haider: Mord oder Unglück".


Hier die "Wegweiser dortin" ...
*Illumininus @loge69.il - Der Großmarschall
**Der Schattenmann aus Telfs

Für die Mitleser auf Zeitwort bzw. für alle Nachwelt (angeblich vergisst Internet nicht, was ich aber für eine reine ausgemachte Lüge halte, weil im Chache vieles ja doch verschwindet auf wundersame Weise), möchte ich damit Hinweise geben, dass ich mich lieber mit der Thematik "Unfallhergang Lambichl" befassen würde, aber anscheinend führt mein Weg nur dorthin, wenn ich erst die Steine aus dem Weg räume (* und **). Wenn die aus dem Weg geräumt sind, ist meiner Meinung nach der Weg soweit auch "frei".

Eines ist mir wichtig: Nur wer sich den "Autounfall Lambichl" bis ins kleinste Detail angeschaut HAT, damit intensiv befasst hat (auch wenn nur ungenügende offizielle Fotos zur Verfügung gestellt wurden), wird meine skurrilen Abenteuer verstehen ...

Anders gehts es nicht, das Eine (meine Erlebnisse) mit dem Anderen (Autounfall der keiner war) sinngemäß zu verbinden ...

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »erdbeeramazone« (7. Juni 2012, 18:39)


Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

2

Donnerstag, 7. Juni 2012, 13:41

Einer der wichtigsten Beiträge in letzter Zeit, die nicht verschwinden dürfen im Cache ...

Der Schattenmann aus Telfs




Im Original:

Tut mir leid, wenn du das so siehst, Renitenz. Vielleicht hast du nicht immer alles mitgelesen, ich schon, was meine eigenen Threads anbelangt sehr genau. Und da tun sich eigenartige Dinge. Für Aussenstehende wirkt das Zeitwort wie ein normales Forum, wo halt wie in anderen Foren auch hin und wieder die "Fetzen fliegen". So ist das halt in "normalen" Foren. In meinem Fall ist aber nichts mehr "normal" (am wenigsten die Justiz die mich beharrlich ignoriert).

Es tauchen in letzter Zeit nun immer mehr "neue" User auf (die ich immerhin aber einem bestimmten Personenkreis zuordnen kann aufgrund ihres "Wissens über mich"). Ihre Beiträge wirken harmlos, in Wirklichkeit enthalten sie geballte Ladungen von Botschaften an mich. Ich spreche diese nicht öffentlich an, weils mein Privatleben betrifft (und ich bin auch gar nicht bereit mich mit unterschwelligen Provokationen herauslocken zu lassen um "freiwillig" ausgiebig mein Privatleben hier zu zerpflücken), ich speichere aber alles mit.

Nun ist es so, dass ich heute früh beim Nachschlagen etwas entdeckt habe, nämlich dass ein älterer Beitrag von mir verändert wurde - sicher aber nicht von mir und sicher auch nicht von dir, Renitenz. Ich glaube eher, jemand hat entweder Zugriff auf Zeitwort oder eher noch Zugriff auf Tinypic.com, siehe hier: So wurde mein Beitrag verändert:

Mein Original-Beitrag:
Am 4. März 2012 stellte ich dieses Bild ein (anschließend gespeichert), Ankündigung zum nächsten Beitrag auf verschwö rer.at:


Am selben Tag, 4. März 2012, verschwand das Bild auf Tinypic.
Da ich jede Auffälligkeit speichere, habe ich auch diese Änderung gespeichert.


Mein mir sehr wichtiger Beitrag bzw. mein mir sehr wichtiges Bild wurde also von "jemand" in ein Bild "Grinsendes Gesicht" umgewandelt.
WER könnte nun höchstes persönliches Interesse daran haben, mich auf diese Weise zu verarschen? Wer verunstaltete mein Bild mit lächerlicher Kasperl-Einspielung?

illuminus@loge69.il - Der Großmarschall
illuminus@loge69.il - Der Großmarschall
http://i39.tinypic.com/2qs0var.jpg

Ich möchte überhaupt niemanden, der mit diesen Sachen nichts zu tun hat, mithineinziehen, aber: Ist das nicht wirklich hochspannend, was mir als Aufdeckerin zum Vandalakt in Lambichl alles unterkommt an Gschichtln? Es wäre doch viel einfacher und zeitsparender, dass man uns Unfallzweiflern einfach mal ein paar einfache Fragen zum technischen Unfallhergang beantwortet, dann wäre der Spuck vorbei, anstatt Leute als "anonyme User" auf mich anzusetzen, die eigentlich Geld kosten (wessen Geld?), oder betreiben die ihre Menschenjagd auf mich "gratis"?

??? Heute früh entdeckt und gespeichert:


Auch diese Threadseite ist jetzt (mehrfach) gespeichert.

3

Donnerstag, 7. Juni 2012, 14:18

Wieso ziehst Du dann andere mit rein, wenn Du es angeblich nicht willst? Du versteckst Dich feige hinter erdbeerschaas, brunzt echte Menschen hier an und hängen bleiben kann das am Forenbetreiber, der Deine Suppe auslöffeln kann.

Mach doch Deine eigene Seite, geht hier zum Beisiel gratis, gratis ist doch das Wichtigste, wenn man als unterbezahlte Kampfposterin für Königshofer, der ja noch nicht mal den Unterhalt für seine Töchter zahlen will, auftritt. Aber mach nicht den gleichen Fehler wie der da, in Österreich hat das Impressum sich nicht nach deutschen Gesetzen zu richten, auch wenn Dein anderer Freund Neubauer halluziniert Piefke zu sein.

Apropos halluzinieren - dieses angebliche Drohdingens von illuirgendwas kannst ja nicht beweisen, und um dieses angebliche Bekennermail von alpendonau lavierst auch nur rum. Wahrscheinlich gibst das gar nicht, dieses angebliche Werner-Mail, sonst posaunst ja auch alles durch die Gegend. Halt, doch, das Werner-Mail könnts doch geben, Dein Schatz Werner Königshofer ist sicher der pöse Adi, er ist ja adipös ! :-)

Also nicht vergessen: Bei Deiner eigenen Seite dann das Impressum NICHT so machen:



4

Donnerstag, 7. Juni 2012, 16:54

Ein Thread der Herausforderung: An alle Vertuscher im Fall Haider-NICHTunfall

Ich kopiere das mal als "nervösen Kommentar eines Anonymlings", von dessen Identitent nicht einmal ein Familienname bekannt ist.

Wieso ziehst Du dann andere mit rein, wenn Du es angeblich nicht willst? Du versteckst Dich feige hinter erdbeerschaas, brunzt echte Menschen hier an und hängen bleiben kann das am Forenbetreiber, der Deine Suppe auslöffeln kann.

Mach doch Deine eigene Seite, geht hier zum Beisiel gratis, gratis ist doch das Wichtigste, wenn man als unterbezahlte Kampfposterin für Königshofer, der ja noch nicht mal den Unterhalt für seine Töchter zahlen will, auftritt. Aber mach nicht den gleichen Fehler wie der da, in Österreich hat das Impressum sich nicht nach deutschen Gesetzen zu richten, auch wenn Dein anderer Freund Neubauer halluziniert Piefke zu sein.

Apropos halluzinieren - dieses angebliche Drohdingens von illuirgendwas kannst ja nicht beweisen, und um dieses angebliche Bekennermail von alpendonau lavierst auch nur rum. Wahrscheinlich gibst das gar nicht, dieses angebliche Werner-Mail, sonst posaunst ja auch alles durch die Gegend. Halt, doch, das Werner-Mail könnts doch geben, Dein Schatz Werner Königshofer ist sicher der pöse Adi, er ist ja adipös ! :-)

Also nicht vergessen: Bei Deiner eigenen Seite dann das Impressum NICHT so machen:

Genau das war es, womit ich gerechnet habe: Ein Beitrag von Flasherom.

So gesehen habe ich einen der Wenigen, die sich zur eigenen vollen Identität wirklich outen trauen, quasi mit Erfolg "herausgefordert" und sogar überführt.

Damit schließt sich der Personenkreis der neuen User, die mir bzw. "der Erdbeeramazone" so einiges androhen und anhägen wollen bzw. möchten, ohne selbst etwas von ihrer Identität etwas preisgegeben zu haben. Alles hat seinen Sinn.

Flasherom, werimmer du bist: Du musst dich nicht auf mich oder den Seitenbetreiber berufen, wer immer du bist.

Der Seitenbetreiber von Zeitwort kann nämlich sehr wohl seinerseits aufweisen und beweisen, auf welcher Seite er steht. DU aber nicht. Du hast nichts vorzuweisen außer Aktionen, die ablenken und diffamieren sollen.

Des Zeitwort Betreibers Schwächen, wo er manchmal über die Stränge geschlagen hat, musst du Anonymling "jetzt" auch gar nicht für deine Eigeninteressen benutzen bzw. für deine Verteidigung ausspielen, ich denke, es wäre wichtig, dass du sich vorerst einmal outest, Flasherom zu dem, wer du bist, was du machst, und was du für Eigeninteressen eigentlich betreibst.

Ich schreibe auf Zeitwort, weil ich bislang das Gefühl hatte, hier am besten aufgehoben zu sein. Renitenz hat mal geschrieben, mehrere technische Angriffe auf seiner Seite Zeitwort überwunden zu haben. Ich vertraue ihm. Auf einer eigenen Seite würde ich das nicht schaffen, solange wie auf ZEITWORT online zu sein.

Fassen wir die Anonymlinge der letzten Zeit, denen es zurzeit ans Eingemachte geht, mal zusammen:

User Uhudler, User Flasherom, User "jetzt", User Klobemsel ... früher auch mal ein Ölver, noch früherer ein Dreizehn in Begleitnick Aron77 auf megatreff.at, ganz früher ein Ibinsnet in Begleitung mit Denker1968, Krone Talksalon, einige Screenshot vorhanden ... Mühlböck als greifbarer Oberanführer der Moralischgeleiteten ?

Zur Anführer-Clique verschwö rer.at, ab 14. Mai 2012 ein sehr bemerkenswerter Kommentar, der eigentlich gegen Datenschutz verstößt (noch vor Einbringung zu den parlamentarischen Anfragen zur Person D. M.), wo Mühlböck bereits auf meine bescheidenen Einkommensverhältnisse hinspielt (was kein Verbrechen noch wäre angesichts ausgeprägter FaymannFischerSchulden-Hochpusherei).

Mühlböck weist in seinem Beitrag auf verschwö rer.at am 14.Mai hin auf ein "minderjähriges Kind" im Haushalt von Erdbeeramezone bzw. spielt DM auf die Wahrnehmungsfähigkeit von Erdbeeramazone an. Vertuscher-Fachbegriff bezogen auf "Apophänie"?

Wie kommt Mühlböck, Oberstalker kritischer Bürger, nun zur Ehre, in seinen Beiträgen meinen Familiennamen in Freimaurerschrift zu verwenden, um daraus für sich ein "Papier" bzw. ein Buch zu machen? Will er damit Geld verdienen? Oder ist ihm das Geld nicht so wichtig? Wird Mühlböck von "andererseite besser bezahlt". Geht es DM um vielleicht nur um Anpatzerei von unliebsamen Bürgern in seinem Blog? Kann er Bürger nicht ausstehen, die politischen Verbrechen auf der Spur hart auf der Spur sind?

Wir werden so einiges über den Anonymen User namens DM heraufinden, wenn die parlemtarischen Anfragen gewissenaft beantwortet wurden.

Stimmt, ich bin leider keine Großverdienerin. Meine Wahrnehmung lass ich mir aber auch nicht absprechen. Ich "weiß "wie ich meine Einkommensverhältnisse regeln muss um mein Familienleben unter einen Hut zu bringen: dazu stehe ich.

Renitenz, du solltest dich "strafbar machen" und du solltest "solche Identitäten" in Eigenverantwortung an das oberste Gericht weiterleiten zur Auslieferung, welches aber nicht der oberste irdische Gerichtshof ist, sondern diesem um einige hundert Stufen darüber steht.

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »erdbeeramazone« (7. Juni 2012, 17:42)


Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

5

Donnerstag, 7. Juni 2012, 19:12

Aufgrund der Dreckschleudereien, die gegen mich bzw. gegen Alexandra Bader sowie auch gegen DDr. W. Königshofer derzeit am Laufen sind, gebe ich aus Glaubwürdigskeitsgründen hiermit meine offizielle Telefonnummner bekannt:

0664/788 48 48

Wer Interesse an Aufklärung zum Nichtunfall Haider hat möge sich bei mir melden.

Forum Fall Haider, Herbert Paschulke sei mitaufgefordert, er sei mir an Antwort einiges "schuldig", nämlich die einfache und klare Antwort, warum ich aus dem Forum Fallhaider hinausgeworfen wurde . .. www.fallhaider.at.tf

Alle Telefongespräche werden bzgl. "notwendiger Datenvorratsspeicherung" selbstverständlich aufgezeichnet.

Bzw. werde ich alle Telefongespräche mitschneiden bzw. veröffentlichen, die sich von "Nichtunfall Lambichl" abwenden bzw. auf Absicht auf Verleumdungen auf Alexander Bader willkürlich beziehen, bzw. auf Absicht mit Verleumdung gegen DDr. Königshofer beziehen.

6

Donnerstag, 7. Juni 2012, 21:37

Die Geschichte mit dem "Bildertausch" am 04. März ist vermutlich dein Werk, damit du wieder ein Gesprächsthema hast und dich hier als irgendwie "interessant" oder "wichtig" präsentieren kannst ------ so war es vermutlich mit irgendwelchen ach so "interessanten" E-Mails, die du bekommst -------- oder doch nicht bekommst? ---------- oder schreibst du diese "anonymen" Mails, um über etwas berichten zu können? -------- deine Geschichten sind so unglaubwürdig und vermutlich nimmst du uns alle auf den Arm -------- Inszenierst irgendetwas und lachst ohne Pause vor deinem Bildschirm, oder?

7

Donnerstag, 7. Juni 2012, 22:06

Die Geschichte mit dem "Bildertausch" am 04. März ist vermutlich dein Werk, ...?
Ja aber nur "vermutlich". News das Aufdeckerblatt würde unter eine Gerüchtegeschichte drunterschreiben: Es gilt die Unschuldsvermutung.

Damit ich für dich 100% glaubwürdig aber bleibe, das möchte ich unbedingt, beantworte für dich selber doch eine einzige Frage, die NEWS nie zu beantworten vermochte:

Wo sind die beiden Kotflügel abgefallen bzw. geblieben am mutmaßlichen TATort bzw. wo wurden sie gefunden und wo wurden sie letztendlich ersichtlich polizeitechnisch markiert?

Ansonst, bei Fragenichtbeantwortung, solltest du dir einen neuen Nick zulegen, User "jetzt".

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »erdbeeramazone« (7. Juni 2012, 22:26)


8

Donnerstag, 7. Juni 2012, 23:37

Wußt ich's doch, Du gehst auf Nichts konkret in meinem Posting ein, weil Du es nicht kannst, gell? Gib doch zu, dass Du dieses Werner Pechlov-Mail nur erfunden hast um Dich wichtig zu machen!

Ansonsten, bei Fragenichtbeantwortung, solltest du dir einen neuen Nick zulegen, User "erdbeeramazone"!

Irreführung der Behörden, das fällt mir zu Deinen komischen Anschuldigungen immer mehr und immer wieder ein. Hast Du ein Glück, dass Dich keiner der Angeschriebenen ernst nimmt....

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

9

Freitag, 8. Juni 2012, 05:45

Bist du Dietmar Mühlböck, Flasherom?

Ich frage deshalb weil Mühlböck am 14. Mai schreibt, dass "morgen" (15. Mai) drei parlamentarische Fragen eingehen würden, das heißt, er verrät uns damit, dass er von jemandem gut informiert wird, was im Parlament so läuft. Ausserdem schreibt Mühlböck etwas von einem "Kind" in meinem Haushalt und von "Einkommen". Wie kommt er an diese vertraulichen Daten?

Du hast nun auch etwas aus meinem privatesten Umfeld geschrieben, was ich am 25. Februar 2011 dem Landesverfassungsschutz gesagt habe, das dürfte im Ministerium eingegangen sein. Wie kommst du an diese vertraulichen Daten?

Irreführung der Behörden, das fällt mir zu Deinen komischen Anschuldigungen immer mehr und immer wieder ein.
Und mir fällt dazu immer mehr und immer wieder ein, dass ich das BVT bzw. das Parlament darüber informieren werde, dass ihr beiden, Mühlböck und du, mit meinen vertraulichsten Daten im Internet hausieren geht. Der eine will meine verstraulichsten Daten sogar in einem angeblichen Buch vermarkten und damit etwa auch noch Geld machen? Vielleicht ergibt das die nächste parlamentarische Anfrage, nicht nur zu Mühlböck sondern auch zu dir User Flasherom.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »erdbeeramazone« (8. Juni 2012, 07:18)


10

Freitag, 8. Juni 2012, 07:52

Bist du Dietmar Mühlböck, Flasherom?

Das ist alles, was Dir dazu einfällt? Ich verrat Dir was: Ich bin nicht nur Mühlböck, sondern auch HerrAbisZ, der wiedergeborene Jörg Haider, Renitenz, Königshofer, jetzt, Alexandra Bader, Werner Pecholv ... und wer sonst noch so in Deinem Kopf rumspukt und Dir einflüstert.

Du willst ja nur ablenken, weil Du Nichts vorzulegen hast. Dass Du nicht auf meine Frage antwortest ist der unumstössliche Beweis, dass Du Dir dieses Pecholv-Email nur aus den Fingern gesogen hast und damit alle möglichen Menschen beschuldigst und belästigst. Dein Leben muss wirklich abseits Deiner Wahnvorstellungen sinnleer sein!

Thema bewerten