Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

131

Sonntag, 22. Juli 2012, 19:54


Wenn man sich beim Thema Chemtrails die beiden öffentlichen Figuren in Deutschland anschaut, so ist die eine mit Vermögen abgesichert und die andere über die familiäre Justiz. So ein Richter bekommt allerlei auf den Tisch. Und es gibt solche Richter oder solche. Aber nehmen wir einmal dieser Richter ist kritisch, so wird er sich im Verlauf seines Berufslebens so allerlei Gedanken über die Verhältnisse gemacht haben. Und ein Richter entscheidet entweder nach Gesetz von Amts wegen oder aufgrund von Anträgen von Streitparteien. Und dies kann er auch nur in dem Rahmen und aufgrund der Urteile höherer Instanzen, in denen er sich bewegen muß. So kann man denn wohl davon ausgehen, dass er im Fall seines Sohnes wohlwollend dessen Aktivitäten gegenübersteht.

Was faselst Du da eigentlich? :D



Und weil das öffentlich-rechtliche Fernsehen zunehmend an öffentlichen Einfluß verliert, gibt es halt solche Phänomene wie Esowatch, um den verlorenen Einfluß der Lobbies wenigstens teilweise wieder wettzumachen.

Mal Esowatch hat nur am Rande was über Chemtrails und die Leute die diesen Unfug verbreiten geschrieben, nehmt Euch mal nicht so wichtig.



Das Ganze wird dann verschwörerisch als Verschwörungstheorie verpackt, deren Begrifflichkeit propagandistisch als Wiederholung immer wieder präsentiert wird, bis die nicht beteiligte Allgemeinheit beim Signal "Verschwörungstheorie" in der gewünschten Weise abgestumpft reagiert. Das Reaktionsschema: "Verschwörungstheorie" ---> Abschalten.

Nein, so verkaufen es gewisse Leute, die sich weigern mal sachlich zum Thema zu schreiben und mit Argumenten in die Diskussion gehen. Läuft doch zurzeit gerade etwas, jede Wetter der Kerl hat sich nicht dem Dialog gestellt.

http://behördle.de/2012/07/13/chemtrail-…n-im-almystery/

Habe mir mal ein paar Fakten dazu angelesen, es ist eine Verschwörungstheorie, wie der Mord an Haider, nur noch bescheuerter. Mal Leute, Ihr bringt keine Fakten, geht nur ins persönliche, heult und jammert, nicht mehr. Die Idee selber mal Wetterballons steigen zu lassen und Proben zu nehmen, hat auch keiner von Euch aufgegriffen. Würde ja die schöne VT kaputt gehen, oder?



Also diese beiden Akteure im öffentlichen Raum haben den Mut mit ihrer Person zu ihrer Meinung zu stehen.

Und? Wenn juckt es? Ist einfach lächerlich, was da gefaselt wird. Nimmt keiner ernst und das aus gutem Grund. Es ist auch langweilig. Und solche Leute sind dialogunfähig. Den Eindruck habe ich von Dir übrigens inzwischen auch.



Aber wie viele können dies nicht? Und machen sich trotzdem ihre Gedanken, die sie aber öffentlich nicht mit ihrer Person verbunden sehen möchten?

Och…



Öffentlich auftretende Personen sind natürlich viel gefährlicher, weil man ihnen begegnen muß. Und daß es so wenige sind, zeigt doch, wie groß der Druck ist, unter dem die meisten stehen.

Aber nur dann, wenn sie wirklich was zu sagen haben und nicht abgedrehten Unfug sabbeln. So machen sie sich nur lächerlich…
So hoch der Geist, der uns erhebt, Es wankt der Grund, auf dem er steht.

AllTopic, CrankWatch, CrankWatch - Blog

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

133

Sonntag, 22. Juli 2012, 20:46

So hoch der Geist, der uns erhebt, Es wankt der Grund, auf dem er steht.

AllTopic, CrankWatch, CrankWatch - Blog

135

Sonntag, 22. Juli 2012, 21:28

Toll!

Du kannst also bei google suchen, und selber Links setzten. Sei stolz. :D

Ich hatte Dich nach Fakten und Argumente für Deine Behauptungen gefragt. Du hast offenbar keine und versucht nun was über mich raus zu bekommen, um mich dann persönlich anzugreifen und zu diskreditieren. Ich der mit Klarnamen schreibt, Du anonym.

Scherzkeks. ;)
So hoch der Geist, der uns erhebt, Es wankt der Grund, auf dem er steht.

AllTopic, CrankWatch, CrankWatch - Blog

136

Sonntag, 22. Juli 2012, 22:04

Mich interessiert im wesentlichen das Thema "Chemtrails".

Deshalb lese ich mir auch Deine Sachen nicht durch.

Ich der mit Klarnamen schreibt, Du anonym.

Gerade das zeigt doch, daß Anonymität Schutz bietet.

Eine wissenschaftliche Expertise von Dir scheint es jedenfalls nicht zu geben.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

137

Sonntag, 22. Juli 2012, 23:06

Gerade das zeigt doch, daß Anonymität Schutz bietet.
Ja, für den Aggressor! Auch das herrschende System ist ein anonymer Aggressor, der ebenfalls seine Opfer kennt und sicherlich für seine Meinung nach außen gute Gründe vertritt.

"Wie der Herr, sos Gscherr!" :schulter:

138

Sonntag, 22. Juli 2012, 23:50

"Wie der Herr, sos Gscherr!" :schulter:

So ist es nun einmal.


139

Sonntag, 22. Juli 2012, 23:54

So ist es nun einmal.
Ja; und wenn du eine Präzisierung erlaubst, dann muss erwähnt werden, dass auch du so bist.

140

Montag, 23. Juli 2012, 07:28

dass auch du so bist.

Wenn wir alle Teil des Systems sind, dann ist die Anonymität natürlich nicht nur Schutz, sondern auch Versteck. Insofern hast Du sicherlich Recht. Aber das Internet bewegt sich in verschiedensten Rechtssystemen, so daß der Schutz aus diesen Rechtssystemen durch ihre Konkurrenz miteinander quasi aufgehoben ist. Insofern verursacht die eigentliche Aggression die Rechtssituation, die zudem dadurch gekennzeichnet ist, daß die meisten nicht den nötigen materiellen Hintergrund haben, ständig zu klagen, um ihre Rechte geltend zu machen. Eigene Rechte gehen ins Leere, so bleibt nur das Verkriechen hinter der Anonymität, bei der man dann quasi den Streß "auslaufen" lassen kann, während bei der Entanonymisierung der Streß am Realnamen "haftet". Das Verkriechen hinter der Anonymität ist natürlich auch ein bequemes Versteck. Aber nicht jeder ist eben bereit und auch mitunter FÄHIG, mehr Streß zu ertragen. Letztlich gibt es auch noch ein Leben jenseits einer Kampfarena.

Deinen Schritt zur Entanonymisierung habe ich schon verstanden. Die Last war Dir einfach zu groß. Besonders wenn Du schon so eine lange Biographie mit dieser Webseite hast. Und es ist Dein gutes Recht zu handeln und zu sagen: "Bis hierher und nicht weiter!" Aber nicht jeder wird diesen Schritt mit Dir gehen. Und das weißt Du wahrscheinlich auch.

Der norwegische Friedensforscher Johann Galtung hat einmal den Begriff der strukturellen Gewalt geprägt. Dieser Begriff scheint mir für die von Dir beschriebene Situation angemessen zu sein.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Thema bewerten