Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

201

Samstag, 9. Februar 2013, 00:08


Das halte ich für weniger gut, (...)


Das sei Dir unbenommen.



(...), denn damit ist Niemandem geholfen.

Das kommt immer darauf an, welche Erfahrungen zu solchen Zuständen geführt haben.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Andreas Zehetbauer

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »Andreas Zehetbauer« ist männlich
  • Private Nachricht senden

202

Samstag, 9. Februar 2013, 07:15

Also ich sage nach wie vor in der Firma (und anderswo), wenn ich erkenne, das etwas NICHT in Ordnung ist. Was natürlich immer wieder zu Schwierigkeiten führen wird, weil es eben andere Meinungen, Uneinsichtige, etc. gibt. Da muss man halt durch.

Ich bin eben der Meinung, wenn man das nicht macht, ist man auch mitverantwortlich für die Fehlentwicklung. (Wenn man es gesagt bzw. mitgeteilt hat, und man entscheidet trotzdem so, hat man seine Schuldigkeit getan und ist dann eben nicht mitverantwortlich.)

Die Folge kann und wird in vielen Fällen dann im Extremfall der Konkurs der FIrma sein. Was mit dem Arbeitsplatzverlust einher gehen wird.

Jetzt meint man, um den Schutz vor Arbeitsplatzverlust zu haben, nichts zu sagen - Die Folge ist aber dann Konkurs. Habe ich jetzt meinen Arbeitsplatz behalten ? NEIN! Hingegen, wenn man es sagt, kann (muss aber nicht) eine andere Entscheidung gefällt werden und man geht eben nicht (in naher Zukunft) in Konkurs.

Auf meiner Homepage habe ich schon vor längerem dieses Prinzip anders umschrieben angeführt.

Natürlich gibt es einen Punkt, wo man nichts mehr dazu beitragen kann, wenn der Karren unumstößlich nicht mehr zu Retten ist. Doch dies ist mMn noch nicht so weit. Und wann das zu erkennen ist, weiß man ja im vorhinein nicht. Deswegen NICHT AUFGEBEN!

203

Mittwoch, 27. Februar 2013, 13:20

Nach langer Zeit auch mal wieder da! Lg an alle die mich kennen und hassen *ggg*
Be HUMAN and you will grant success ...
Never trust a WOMAN ...

204

Freitag, 1. März 2013, 13:23

Lg an alle die mich kennen und hassen
Habe dich in die Gruppe der Realpersonen verschoben.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

205

Sonntag, 17. März 2013, 14:25

Mein letztes Mail am 20.01.2013, 14:12

Seit ich nämlich Direkt-Anzeige beim Herrn Linzer Polizisten Uwe Sailer erstattet habe (gegen meine anonymen Stalker und Mobber, die ich ein und derselben Ecke zuordne, da ihr politisches Motiv war, sich aufs "Abwürgen des Königshofer-Thread im Zeitwort" und "Mich-aus-dem Net-rauseckeln-wollen" beschränkte), ist Ruhe mit Belästigung und Beschimpfung.

Dem war nicht ganz so, am 21. Jänner schrieb mir User "FFF ick dich"

Zitat

Von: FFF ick dich <f_ick_dich@gmx.at>
Betreff: fick dich!!!!!
An: erdbeeramazone@yahoo.de
Datum: Montag, 21. Januar, 2013 08:48 Uhr

"Im Internet kann man auch als Realperson sofort wieder anonym werden. "

träum weiter ... du müsstest alles neu machen, wenn du eine kurze zeit anonym sein willst ...
neuer pc, neue ip, neue emailadresse ... alles neu ... du bist nicht mehr anonym ...

die weihnachtswerbung schon vergessen? du hast nur so lange ruhe,
so lange andere mit anderen sachen beschäftigt sind ...

ceiberweib denkt immer noch sie wäre den anderen überlegen, dabei rutscht sie immer tiefer ins loch ...
es würde mich nicht wundern, wenn es bei dir auch von jahr zu jahr immer mehr bergabwärts gehen würde ...

ihr macht euch selbst fertig und hattet irgendwann schlaflose nächte und seid so psychisch krank geworden ...

und du brauchst nicht denken, dass du andere jahrelang stalken und im internet angreifen kannst, wie es dir passt.

jeder wehrt sich auf seine art. der eine schreibt den forumbetreibern, dass du wieder mal blödsinn geschrieben hast
und andere werden auch ihre möglichkeiten haben sich zu wehren, z.b. durch anzeigen.

jedes einzelne wort von dir wird gelesen und gespeichert, sobald du blödsinn schreibst, dass gegen irgendeinen § verstößt,
wirst du angezeigt, wenn es nicht rechtzeitig gelöscht wird.

du hast bis jetzt viel glück gehabt. die anzeigen wurden zurückgezogen und du schreibst munter weiter.

du wirst von jahr zu jahr immer frecher und unvorsichtiger und machst immer mehr fehler.

du lernst nichts dazu. du bist nicht nur naiv, du bist sehr dumm.
so lange du keine ruhe gibst, wirst du auch keine ruhe haben.
und das ist nur gerecht, du bist selber schuld.

Bei mir dauert's immer eine Weile, bis ich reagiere und nachziehe!

Schließlich darf man nichts überstürzen und muss weitere Reaktionen abwarten.

Mit Weihnachtswerbung ist übrigens gemeint, dass ich im Forum Megatreff kurz vor seinem Absturz mitgeteilt hatte, dass ich in das Forum nicht hineinkäme, da das Anklicken erschwert sei: 5 bis 8mal oder mehr musste ich die Seite www.megatreff.at anklicken, weil sich jedesmal eine Weihnachts-Werbung dazwischen schaltete.

Das dass Forum Megatreff so gut wie tot ist, kann ich mir nur so erklären, dass ich von der Administration zuvor den (hoffentlich) gesicherten Thread von "Fragen an Dietmar Mühlböck" verlangt hatte, für einen gerichtliches Verfahren. Offenbar wurde der Hahn deshalb abgedreht, weil warum denn sonst?

Herr Mühlböck fragen Sie an meiner statt da doch mal nach bei Megatreff, was da um die Weihnachtszeit los war, sofern Sie wie ich an 100%iger Aufklärung interessiert sind?

Und Herr Gerstl, spann den Schirm auf. Ich meine den Zeitwort-Rettungsschirm!

206

Sonntag, 17. März 2013, 23:34

Und Herr Gerstl, spann den Schirm auf. Ich meine den Zeitwort-Rettungsschirm!
Dir dürfte entgangen sein, dass das Zeitwort zu einer großen, virtuellen Nervenheilanstalt aufgestiegen ist. Du bist die einzige Patientin und Andi dein einziger Pfleger. :oooch:

207

Montag, 18. März 2013, 06:45



Und du bist jetzt unser einziger Herr Oberarzt?

Dir dürfte entgangen sein, dass das Zeitwort zu einer großen, virtuellen Nervenheilanstalt aufgestiegen ist. Du bist die einzige Patientin und Andi dein einziger Pfleger. :oooch:

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

209

Dienstag, 26. März 2013, 07:02

Und jetzt wäre es gut, wenn du noch einen kleinen Kommentar dazu abgeben würdest, an w e n du da kommentarlos so "gute Ratschläge" abgeben willst, Helfersyndrom.

210

Dienstag, 26. März 2013, 15:41

"Und jetzt wäre es gut, wenn du noch einen kleinen Kommentar dazu abgeben würdest, an w e n du da kommentarlos so "gute Ratschläge" abgeben willst, Helfersyndrom" (Marie Salmhofer)


Also, an jemand speziellem ist der Kommentar eigentlich nicht gerichtet. Mir fiel nur der Begriff "virtuelle Nervenheilanstalt" auf. Irgendwie reizte mich dieser Begriff zum Kommentieren.

Bei der weiteren Durchschau von "zeitwort.at" stieß ich dann auf den Begriff "Narrenhaus", was mich dann zu dem Text des Sabine Hinz-Verlags führte. Und dabei fiel mir wiederum die Verbindung zu "Scientology" auf.

Das war eigentlich alles.

Thema bewerten