Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Andreas Zehetbauer

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »Andreas Zehetbauer« ist männlich
  • »Andreas Zehetbauer« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

1

Montag, 27. August 2012, 16:26

Ich bitte um Stellungnahme, weil sonst muss ich "unterlassene Hilfeleistung" annehmen

Auf Grund von Ansichten die ich hier und hier niederschrieb, möchte ich (durch den Kopf ging mir das schon länger) ab nun Herrn Heinrich Pangratz vormals Übersicht mit "Herrn Unsinn" ansprechen.

Begründung weiters: Wenn man hier im Forum die erweitete Suche damit "füttert", erhält man derzeit 86 Treffer

http://zeitwort.at/index.php?form=Search…ighlight=unsinn

Ist dies in Ordnung ?

Ich bitte auch alle die hier nur Lesen um Stellungnahme. DANKE!

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

2

Montag, 27. August 2012, 20:22

Dass Zeugen ignoriert werden in wichtigen Fällen wie Kampusch, Haider, Breivik ist für uns "Insider" bekannt.

Aber was genau ist dein Problem? Dass dir vorkommt, dass Heinrich dich nicht ernst nimmt?

Wer nimmt Heinrich ernst?

3

Dienstag, 28. August 2012, 23:56

Wenn man hier im Forum die erweitete Suche damit "füttert", erhält man derzeit 86 Treffer
http://zeitwort.at/index.php?form=Search…ighlight=unsinn
Ist dies in Ordnung ?
Nun, HerrAbisZ, du hast nicht unbedingt mich um eine Stellungnahme gebeten, aber vielleicht ist diese für dich doch erhellend. Die hohe Zahl der Suchtreffer ist leicht erklärbar und für mich ganz in Ordnung: Einerseits ist es ein Hobby von mir, Unsinn entgegenzutreten, wenn ich ihm begegne, und zweitens begegnet man im Forum sehr oft Unsinnigem. Da schnurren Magnetmotoren vergnügt vor sich hin, Pflanzen verbrauchen auf einmal Sauerstoff und geben CO2 ab, Kometen verlagern per Fernwirkung die Erdachse, HAARP-Wellen verursachen Erdbeben usw. usw. bis hin zu haltlosen Verschwörungstheorien. Und dass ich so oft auf deine Beiträge anspringe, liegt halt daran, dass ich in deinen Beiträgen immer wieder Unsinniges finde. Ich will dich damit keineswegs geringschätzen; ich denke, dass du sehr positive Charaktereigenschaften hast. Was dir meiner Meinung nach jedoch fehlt, ist die Fähigkeit, Unsinn als solchen zu erkennen. Ich will nicht anmaßend erscheinen, aber ich denke, in dieser Fähigkeit bin ich dir weit überlegen.

Ich lasse jetzt einmal Verschwörungstheorien beiseite und bringe ein Beispiel aus der Technik. Du hast auf deiner Homepage eine Information Nikola Tesla - freie Energie im Überfluss. Ich denke, dass du diese Informationen für bedeutsam und im Wesentlichen auch für richtig hältst, sonst würdest du sie ja nicht hosten. Aus diesem Text will ich willkürlich nur eine von vielen unsinnigen Stellen herausgreifen:

Zitat

Die Lösung für eine naturgemäße Elektrizität liegt im gepulsten Gleichstrom. Denn darauf basiert die Natur. Weil der Wechselstrom eben nicht natürlich ist, muss er auf Lebewesen schädlich wirken (Elektrosmog).
Nun, es ist schon richtig, dass etwa die Nervenleitung vereinfacht ausgedrückt auf gepulstem Gleichstrom beruht und Wechselstrom in biologischen Systemen nicht vorkommt. Allerdings gibt es auch kein Lebewesen, das mit Rädern zur Fortbewegung geboren wird. Deshalb wird man aber nicht gleich sagen können, dass das Rad "nicht natürlich" und deshalb für Lebewesen schädlich ist! (Bei Autounfällen mag man vielleicht an eine Schädlichkeit des Rades denken, aber allgemein gesehen ist das Rad doch eine höchst nützliche Erfindung.) Auch geht der Vergleich als Ganzes vollkommen daneben: denn die Nervenleitung dient zur Übertragung von Information, die Stromnetze müssen jedoch Energie übertragen. Der Autor scheint der Meinung zu sein, dass man mit gepulstem Gleichstrom die Leitungsverluste verkleinern und den Elektrosmog vermeiden könnte. Beides ist Unsinn. Gepulster Gleichstrom hätte gegenüber reinem Wechselstrom bei der Übertragung von elektrischer Energie nur Nachteile und während der Elektrosmog von Wechselstrom wenigstens nur die Frequenzkomponente des Wechselstromes enthält, hat man bei gepulstem Gleichstrom im Elektrosmog ein ausgedehntes Frequenzspektrum, das bis zu hohen Frequenzen reicht. Der Elektrosmog von gepulstem Gleichstrom wäre keineswegs harmloser als der von Wechselstrom.

Du nimmst nun solche Informationen willfährig auf, weil sie nun einmal in dein Weltbild passen. Leider fehlt dir das naturwissenschaftliche Wissen um zu erkennen, dass das ein völliger Unsinn ist, der da geschrieben wird. (Ich weiß, dergleichen findet man auch in Büchern und allerhand Abhandlungen, aber das spricht ja nicht gegen meine Aussage; Papier ist bekanntlich geduldig.) Und ich sage ja im Regelfall nicht einfach "Das ist Unsinn" sondern ich begründe es auch sachlich wie im oberen Fall. Wenn du Sachargumente gegen meine setzen kannst, bitte gerne!

Andreas Zehetbauer

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »Andreas Zehetbauer« ist männlich
  • »Andreas Zehetbauer« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 29. August 2012, 16:13

Zwei Fragen dazu:

Gibt es in der Natur Strom und wie kann man diesen charakterisieren ?

Wer ist für dich die höchste Autorität ?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

5

Donnerstag, 30. August 2012, 06:00

Gibt es in der Natur Strom und wie kann man diesen charakterisieren ?
Strom kann man vereinfacht als die Bewegung von elektrischen Ladungen charakterisieren, meistens ist es die Bewegung von Elektronen oder Ionen. Wenn du mit Natur alles meinst, was nicht Menschenwerk ist: ja, in der Natur gibt es Strom.

Wer ist für dich die höchste Autorität ?
In naturwissenschaftlichen Fragen die "scientific community", die internationale Gemeinschaft der Wissenschaftler. Wenn sich die auf etwas geeinigt hat, dann kann man sicher sein, dass das von vielen kritischen und kompetenten Persönlichkeiten unabhängig voneinander gründlich untersucht und geprüft worden ist. Natürlich ist auch diese Autorität nicht unfehlbar. Aber etwas besseres haben wir nun einmal nicht.

Andreas Zehetbauer

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »Andreas Zehetbauer« ist männlich
  • »Andreas Zehetbauer« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 30. August 2012, 18:12

Der Zitteraal ?

Für mich ist die höchste Autorität GOTT! Wie ich bereits berichtet habe, kannte ich den Propheten von Wien persönlich. Ich bin eine Zeit lang mehrmals pro Woche in Kontakt mit ihm gewesen und habe ne Menge Fragen gestellt. Nicht eine Antwort hat sich als unwahr herausgestellt. Eines Tages hörte ich, das es einen Strom gibt, der dem biologischen Leben nichts antut im Gegensatz zu unseren jetzigen 220 Volt Wechselstrom. Nachdem der Prophet verstarb musste ich mich selbst auf die Suche danach machen. Im Film Prestige - Meister der Magie wird gezeigt wie Nikola Tesla alias David Bowie eine große Glühbirne in der Hand hält und diese dann zu leuchten beginnt und er sagt, das der Strom durch seinen Körper läuft.

Da ich keine Elektriker bin habe ich mich eben an diese gewandt

FREIE ENERGIE für ALLE! Patent von Nikola Tesla aus dem Jahr 1901

Und wie du ab hier nachlesen kannst, habe ich weitere Infos geliefert. Ich habe erst vor kurzen einen anderen gelernten Elektriker gefragt, ob er dies schon ausprobiert hat. Die Antwort war:

"Nein - das funktioniert ja nicht. " :kopfkratz:

Das ist mir so vor gekommen, wie meine Tochter mit ca. 4 Jahren sagte: "Das schmeckt mir nicht, das habe ich noch nie gegessen."

Wie kann man wissen, ob etwas funktioniert, wenn man es noch gar nicht ausprobiert hat ?!!?!

Und nun bin ich wieder beim Thema. Auch das ist für mich "Unterlassene Hilfeleistung"

7

Freitag, 31. August 2012, 15:11

Der Zitteraal ?
Ja, auch der Zitteraal sowie der Rochen und noch andere Tiere, und den Blitz wollen wir auch nicht vergessen.

Da ich kein Elektriker bin habe ich mich eben an diese gewandt. FREIE ENERGIE für ALLE! Patent von Nikola Tesla aus dem Jahr 1901
Und als Elektrotechniker habe ich mich auch angesprochen gefühlt, habe mir das gründlich angesehen und dir dann gesagt, dass dieses Patent auf den "photoelektrischen Effekt" abzielt, der schon vor Tesla bekannt war. Einstein hat zu diesem Effekt 1905 die wissenschaftliche Erklärung geliefert. Man kann mit dieser Anordnung Energie gewinnen, aber weit weniger, als man es heute etwa durch Photovoltaik kann. Damit kommt diesem Tesla-Patent heute keine Bedeutung mehr zu.

Und wie du ab hier nachlesen kannst, habe ich weitere Infos geliefert.
Und ich habe dir in einem Posting genau erklärt, was es mit dieser Schaltung auf sich hat. Dass du diese und andere meiner Erklärungen nicht annehmen willst, liegt allein an dir.

Ich habe erst vor kurzen einen anderen gelernten Elektriker gefragt, ob er dies schon ausprobiert hat. Die Antwort war: "Nein - das funktioniert ja nicht. " :kopfkratz: Das ist mir so vor gekommen, wie meine Tochter mit ca. 4 Jahren sagte: "Das schmeckt mir nicht, das habe ich noch nie gegessen."
Der Vergleich mit deiner Tochter geht völlig daneben. Denn die hat das ja wirklich noch nie gegessen und damit nie ausprobiert. Wenn jemand dagegen kompetent sagt: "Das funktioniert nicht", dann stützt er sich auf (übrigens gottgeschaffene) Naturgesetze, die schon tausendfach bestätigt und ausprobiert wurden.

Für mich ist die höchste Autorität GOTT!
Das sei dir unbenommen! Wenn es aber um naturwissenschaftliche Fragen geht wie "Kann mit dem bewussten Tesla-Patent Energie gewonnen werden" oder "kann man mit HAARP-Anlagen Erdbeben erzeugen", dass ist es nicht so einfach, von Gott direkt Antworten zu erhalten. Ich stütze mich da lieber auf die tausendfach bestätigten Beobachtungen, die die Wissenschaft in der von Gott geschaffenen Natur gemacht hat. Warum du all diese wertvollen Erkenntnisse so hartnäckig ignorierst und andererseits jeden Mist hingebungsvoll Glauben schenkst, ist mir schleierhaft:

Es kann schließlich nicht gut sein, wenn Unsinn und Desinformation verbreitet wird! In der von dir gehosteten Information Nikola Tesla - freie Energie im Überfluss steht zum Beispiel:

Zitat

... dass auch der heutige Wechselstrom ein verschwenderisches Prinzip ist, dessen Verluste im Grunde irrwitzig sind. Von der elektrischen Energie, die in einem Kraftwerk erzeugt wird, erreicht den Verbraucher nur ein winziger Bruchteil. Über 90 Prozent des Stromes geht auf seiner Reise durch die Kabelleitungen nämlich "verloren".
Das ist natürlich wieder ein ausgemachter Unsinn, bei dem Nicola Tesla im Grab rotieren müsste! Die Leitungsverluste in den heutigen Netzen liegen in der Größenordnung von 6% und damit kommen mehr als 90% beim Verbraucher an.

Ist es dir wirklich gleichgültig, so einen eklatanten Mist auf deiner Homepage zu hosten? Gottgefällig ist das sicher nicht! Und auf Naivität und Unwissenheit kannst du dich da nicht ausreden, denn auch (selbstverschuldete) Unwissenheit kann eine Sünde sein.

Andreas Zehetbauer

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »Andreas Zehetbauer« ist männlich
  • »Andreas Zehetbauer« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 2. September 2012, 11:57

Danke, das du uns bezüglich Wechselstrom aufklärst. Doch wende dich bitte an www.aayaa.at. Die haben das geschrieben.

Mir geht es in erster Linie um den Bericht zum Elektro Auto mit Energie Konverter von Nikola Tesla!

Und er ist nicht der Einzige der das propagiert (hat). Kosmische Energie im Überfluss! Neutrinos sind wissenschftlich nachgewiesen!

Skalarwellentechnologie nach NIKOLA TESLA - Neutrinopower - Prof. Dr. Konstantin Meyl - FREIE ENERGIE

Neue Energiegewinnungsmöglichkeit vorgestellt! SUPERNOVA ENERGIE TECHNOLOGIE

Einstein ist auch schon längst nicht mehr unumstritten!

Dokumentarfilm-Projekt aus den USA: "Einstein wrong"

Und bei dem, wie das alles immer wieder attackiert und blockiert wird, um so mehr glaube ich, das es richtig ist.

In einer Welt voller Lug und Betrug!

Und wo ist dein Gegenbeweisvideo, das es nicht funktioniert Herr Pangratz ?!

Ich habe auch gar nicht gewußt, das du bei dem Gespräch von mir mit dem gelernter Elektriker dabei gewesen bist. Und du kennst ihn sicher auch schon länger als ich. DU WEISST GAR NICHT, wie das Gespräch gelaufen ist! Ich führe dies auf deine Überheblichkeit zurück. Doch das ist allerdings eine gefährliche Sache.

Schön auch, das du auf meiner Homepage gelesen hast. Und um wieder zum Thema zurück zu kommen:

Zitat

....
(01.06.07) Ich gehe sogar noch einen Schritt weiter: JEDER, der von Missständen weiß und aus seiner Position heraus (im Rahmen seiner Möglichkeiten) NICHT die erforderlichen Schritte setzt bzw. gesetzt hat, ist mitverantwortlich!
Und das werden bereits sehr viele sein.


Jeder der sich dem Bösen NICHT in den Weg stellt oder NICHTS Gutes tut bzw. sich NICHT für das Gute einsetzt, wird Teil des Bösen!
....

Später werde ich noch ausführen, wo dies alles noch hinführen wird.

Deswegen noch einmal meine Bitte an die (nur) MItleser: Ich bitte um Stellungnahme. DANKE!

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Andreas Zehetbauer

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »Andreas Zehetbauer« ist männlich
  • »Andreas Zehetbauer« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 4. September 2012, 16:30

Bevor ich nun mein Versprechen einlöse, möchte ich noch folgendes los werden

Wenn es dann immer "enger" wird, kann ich mir gut vorstellen, das folgendes, gemäß dem Florianiprinzip, vorkommen wird.

"Ich habe ja gar nichts gemacht"

EBEN! WEIL du nichts gemacht hast, OBWOHL du gewußt hast.

Jeder Mensch stolpert im Laufe seines Lebens irgendwann über die Wahrheit, doch die meisten stehen auf, klopfen sich den Staub ab und gehen weiter.

Sir Winston Churchill

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Andreas Zehetbauer« (4. September 2012, 17:29)


10

Dienstag, 4. September 2012, 23:55

Danke, das du uns bezüglich Wechselstrom aufklärst. Doch wende dich bitte an www.aayaa.at. Die haben das geschrieben.
"Uns" aufgeklärt? Ich habe dich aufgeklärt, andere brauchen meine Aufklärung nicht unbedingt sondern können Unsinn selbst erkennen. Das dieser Mist nicht auf deinem Mist gewachsen ist sondern von aayaa kommt, ist schon klar. Aber du verbreitest diesen Mist auch noch! Eine Superinformationsquelle, aayaa!Nach aayaa ist z.B. die Erdkugel hohl mit zwei Löchern an den Polen ... das ist doch alles blanker Unsinn.

No na! Natürlich sind Neutrinos nachgewiesen, die Wissenschaft unterscheidet sogar verschiedene Arten dieser Teilchen. Bemerkenswert aber, dass sich HerrAbisZ auf die Wissenschaft stützt, das ist doch sonst nicht seine Art! Und das wird wohl auch nicht lange anhalten. Denn die Wissenschaft weiß alles über die Funktion des Tesla-Patentes, und sie weiß insbesondere, dass es mit Neutrinos nichts zu tun hat. Denn a) gehen Neutrinos durch die Metallplatte völlig unverändert durch wie nix und b) hat Tesla explizit von elektrisch geladenen Teilchen gesprochen, Neutrinos haben aber keine Ladung. (Und da würde ich mir wünschen, dass HerrAbisZ einmal ausnahmsweise auf Sachargumente eingeht und zu den Punkten a) und b) Stellung nimmt.) Und in der von HerrnAbisZ verlinkten Quelle zu den Neutrinos steht auch noch, dass durch deren Beobachtung die Relativitätstheorie bestätigt wird!

Hätte die Wissenschaft doch einfach die Neutrinos entdeckt und dann Ruhe gegeben! Aber was macht sie, die Wissenschaft? Sie nimmt die Neutrinos unter die Lupe, spricht ihnen jede Tauglichkeit zur Energiegewinnung ab und instrumentalisiert diese harmlosen Teilchen dann noch, um die Relativitätstheorie zu stützen! Kein Wunder, dass es sich die Wissenschaft damit mit HerrnAbisZ gründlich verscherzt hat!

Ich habe auch gar nicht gewußt, das du bei dem Gespräch von mir mit dem gelernter Elektriker dabei gewesen bist. Und du kennst ihn sicher auch schon länger als ich. DU WEISST GAR NICHT, wie das Gespräch gelaufen ist! Ich führe dies auf deine Überheblichkeit zurück. Doch das ist allerdings eine gefährliche Sache.
Das brauchst du nicht auf meine Überheblichkeit zurückführen, sondern nur darauf, dass du mich gründlich missverstanden hast. Natürlich weiß ich nichts über deinen Elektriker und euer Gespräch. Ich habe nur darauf hingewiesen, dass die Aussage "Das funktioniert nicht" nicht von vornherein dem Niveau eines vierjährigen Kindes entspricht sondern im Gegenteil höchst fundiert sein kann. Die allgemein anerkannten Naturgesetze sind das Beständigste, was wir im Universum kennen. Wenn etwas diesen Gesetzen widerspricht, dann kann man mit Fug und Recht sagen: "Das funktioniert nicht".

Anmerkung: Wir alle wissen, es hat oft genug geheißen, etwas (z.B. die Mondlandung) wäre völlig unmöglich und dann ist es doch gegangen. Doch das waren alles Fehleinschätzungen des möglichen technologischen Fortschrittes. Ein Fall, in dem man ein anerkanntes Naturgesetz als ungültig erkennen musste, ist mir nicht bekannt. Oft wird gesagt, warum soll es keine Weiterentwicklung geben, früher hat man auch geglaubt, die Erde ist eine Scheibe. Dieses Argument geht völlig daneben. Dass die Erde eine Scheibe sei, war ja keine wissenschaftliche Erkenntnis sondern eine völlig naive Annahme, die sich auf nichts Wissenschaftliches stützen konnte. Erst durch wissenschaftliche Beobachtungen kommt man zur Kugelform. "Freie Energie" ist ein typischer Rückschritt zu "Die Erde ist eine Scheibe". Denn auch das sind nur naive Annahmen, für die es keinerlei objektive Bestätigungen gibt.

Und wo ist dein Gegenbeweisvideo, das es nicht funktioniert Herr Pangratz ?!
Sorry, diese Frage ist unsinnig! Ein Beweis, dass es etwas nicht gibt, ist prinzipiell nicht möglich und es ist deshalb unsinnig, nach dergleichen zu fragen. Was man aber sehr wohl verlangen kann, sind Beweise, dass es "freie Energie" gibt. Und solche Beweise gibt es nicht! Ja, Videos dazu gibt es natürlich zu hauf. Aber was sind schon Videos? Gerade in diesem Bereich kommt auf 100 Unsinnsvideos vielleicht höchstens ein vernünftiges Video. Dass du, Andreas, von mir explizit ein Video als Beweis haben willst, zeigt nur, welche dubiosen Informationsquellen du immer anzapfst.

Elektro Auto mit Energie Konverter von Nikola Tesla!
Skalarwellentechnologie nach NIKOLA TESLA - Neutrinopower - Prof. Dr. Konstantin Meyl - FREIE ENERGIE
Ja, die stehen ganz vorne in der Hitliste der Unsinnigkeiten. In den entsprechenden Threads habe ich (und nicht nur ich) das ausführlich sachlich begründet. Aber auf Sachargumente einzugehen, erscheint offensichtlich zu mühsam. Die ignoriert man einfach und glaubt den Unsinn weiter.

Ich gehe sogar noch einen Schritt weiter: JEDER, der von Missständen weiß und aus seiner Position heraus (im Rahmen seiner Möglichkeiten) NICHT die erforderlichen Schritte setzt bzw. gesetzt hat, ist mitverantwortlich! Und das werden bereits sehr viele sein.
Das passt! Da bin ich voll einverstanden. Die Verbreitung von Unsinn sehe ich als gravierenden Missstand an. Und weil ich nicht mitverantwortlich dafür sein will, trete ich - von mir aus als "Mr. Unsinn" - diesem entgegen, wo immer ich ihm begegne.

Und damit will ich es wieder eine Weile genug an Hilfestellung sein lassen, insbesondere, weil ich jetzt eine Zeit ohne Internetverbindung bin .... :)

Ähnliche Themen

Thema bewerten