Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Andreas Zehetbauer

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »Andreas Zehetbauer« ist männlich
  • »Andreas Zehetbauer« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden
Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Andreas Zehetbauer

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »Andreas Zehetbauer« ist männlich
  • »Andreas Zehetbauer« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

42

22.04.2015, 17:02

Zitat

Mögliche Nebenwirkung von Cola & Co

22. April 2015, 10:38

Die braune Farbe in Colagetränken kommt von 4-Methylimidazol - der Verein für Konsumenteninformation thematisiert die "gesunde" Dosis
Zuckerkulör gibt vielen Getränken und Lebensmitteln ihre schöne dunkelbraune Farbe. Außerdem enthält der künstliche Zusatz einen Stoff, der seit Jahren als möglicherweise krebsverursachend im Gerede ist. Der Verein für Konsumenteninformation (VKI) wünscht sich in seinem "Konsument"-Magazin niedrigere Werte von 4-Methylimidazol (4-MEI) in Produkten wie Colagetränken.
....
http://derstandard.at/2000014646279/Moeg…ung-von-Cola-Co


43

18.05.2015, 10:30

Zitat

Mögliche Nebenwirkung von Cola & Co

22. April 2015, 10:38

Die braune Farbe in Colagetränken kommt von 4-Methylimidazol - der Verein für Konsumenteninformation thematisiert die "gesunde" Dosis
Zuckerkulör gibt vielen Getränken und Lebensmitteln ihre schöne dunkelbraune Farbe. Außerdem enthält der künstliche Zusatz einen Stoff, der seit Jahren als möglicherweise krebsverursachend im Gerede ist. Der Verein für Konsumenteninformation (VKI) wünscht sich in seinem "Konsument"-Magazin niedrigere Werte von 4-Methylimidazol (4-MEI) in Produkten wie Colagetränken.
....
http://derstandard.at/2000014646279/Moeg…ung-von-Cola-Co




Mich wundert das überhaupt nicht.
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.
Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

:)


www.kopp-verlag.de

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

45

08.07.2015, 13:21

Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.
Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

:)


www.kopp-verlag.de

Andreas Zehetbauer

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »Andreas Zehetbauer« ist männlich
  • »Andreas Zehetbauer« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

46

28.03.2016, 11:17

Zitat

Mehr als zwei Koffein-Getränke täglich erhöhen Risiko von Fehlgeburt

Vor der Befruchtung haben auch Kaffee trinkende Väter Einfluss Washington – Der Konsum von mehr als zwei koffeinhaltigen Getränken kurz vor der Empfängnis und zu Beginn der Schwangerschaft erhöht einer Studie zufolge das Risiko einer Fehlgeburt. In einer im Fachmagazin "Fertility and Sterility" veröffentlichten Untersuchung stellten Forscher in den USA zugleich fest, dass nicht nur der Koffeinkonsum der Mutter eine Rolle spielt – sondern auch der des Vaters.
.....
http://derstandard.at/2000033727722/Mehr…-von-Fehlgeburt
Und rundherum Atomkraftwerke

Zitat

Serbischer Verband: 10.000 Krebstote durch Nato-Bomben im Jahr 1999

Der serbische Verband zur Krebsbekämpfung schätzt, dass zwischen 2001 und 2010 tausende Erkrankte und Sterbefälle auf radioaktive Bomben zurückzuführen sind -
...
http://derstandard.at/2000033576195/Serb…-Bomben-im-Jahr

Erdbeben Japan, Pazifik

Andreas Zehetbauer

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »Andreas Zehetbauer« ist männlich
  • »Andreas Zehetbauer« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

47

05.04.2016, 16:49

Zitat

Sonnenmilch könnte zu Unfruchtbarkeit beitragen

5. April 2016, 05:30

Kopenhagen – In Sonnenmilch enthaltene UV-Filter stören womöglich die Funktion der Spermien. Schon in niedrigen Dosen hemmen sie die Funktion von Ionenkanälen der Keimzellen. ......

http://derstandard.at/2000034179432/Sonn…rkeit-beitragen
Nur am Rande bemerkt

Zitat

....Für winzige Cent-Beträge würden Hunderten Produkten künstlich Vitamine zugesetzt, um ihnen einen gesunden Anstrich zu verpassen, erklärte Foodwatch-Expertin Michaela Kruse.....

http://derstandard.at/2000034192613/Food…l-mit-Vitaminen

Andreas Zehetbauer

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »Andreas Zehetbauer« ist männlich
  • »Andreas Zehetbauer« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

48

08.04.2016, 19:59

Zitat


Wiener Neurologe Zwei Drittel der Medikamente schaden uns
....
Abouleneins Vorwurf: "Zwei Drittel der in Mitteleuropa verschriebenen Arzneien sind sinnlos und schaden mehr, als sie nutzen. Fakt ist auch: Falsche Medikamente gehören zu den häufigsten Todesursachen."

Doch nicht nur die Diagnose ist heftig, auch Abouleneins Befund über die Ursachen von Verschreibungen macht wütend: "Patienten bekommen ein Mittel oft nicht verschrieben, weil es jenes ist, das ihnen am besten hilft."

Ausschlaggebend seien mitunter manipulierte Studien und dubiose Briefumschläge an Ärzte. "Hauptproblem unseres Gesundheitssystems sind Gier und Geld. Das gefährdet jedoch Patienten", erläutert der Autor. Und führt weiters aus: "Ein Arzt bekommt von einem Pharmakonzern Geld für lobende Artikel in Fachjournalen, die er nicht einmal selber schreiben braucht. Mediziner werden zwar seltener mit Bargeld bestochen, dafür aber mit als Kongressreisen getarnten Städtetrips."..........

http://www.heute.at/lifestyle/gesundheit…rt23696,1274783


Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Andreas Zehetbauer

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »Andreas Zehetbauer« ist männlich
  • »Andreas Zehetbauer« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

49

05.07.2016, 13:38

Ab sofort nur mehr HEUMILCH!

Da ich am 29.06.2016 nach mehr als 35 Dienstjahern mit sofortiger Wirkung entlassen wurde, habe ich mich heute wieder einmal als Skater versucht. Da ich den Kopf nicht frei hatte, bin ich gestürzt. Darauf kam ich mit einem netten aufgeschlossenen Mann ins Gespräch, der sich als Ernährungswissenschafter entpuppte. (Wo Schatten ist, ist auch Licht!) Er erzählte mir, das seit einiger Zeit bei der Milchproduktion etwas in die falsche Richtig läuft.

Und zwar entsteht bei der Lagerung von Gras- / Heuballen, die mit Plastik überzogen werden eine 10fach stärkere Säure in den Gräsern, da dies ja darin gärt!



Dies hat natürlich einen massiven Einfluss auf die nachher gewonnene Milch!

Und Bisphenol A wird in dem Plastik auch drinnen sein.

Ab sofort trinke ich nur mehr HEUMILCH! Ich habe in der letzten Zeit, wegen der Milchbauern noch mehr gekauft, weil kalte Milch auch ein ausgezeichneter Durstlöscher ist. Auch wenn es einem innerlich sehr warm ist.

Ich bitte die Bauern dieses Plastik nicht mehr zu verwenden. DANKE!

PS.: Er meinte auch, das bei den Gutachten des öfteren etwas weggelassen wird.

Andreas Zehetbauer

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »Andreas Zehetbauer« ist männlich
  • »Andreas Zehetbauer« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

50

23.09.2016, 17:26

Zitat

Aluminium, das neue Asbest?

Egal ob Roll-on, Spray oder Stick: Die meisten handelsüblichen Deos, sowohl für Männer als auch für Frauen, enthalten Aluminiumsalze. Seit einigen Jahren legen Studien nahe, dass die Verwendung solcher Deodorants krebsfördernd sein könnte. Die Unsicherheit der Konsumenten ist seither groß. Eine neue Schweizer Studie will nun den Nachweis für das hohe Risiko erbracht haben.
....
http://orf.at/stories/2358869/2358857/

Ergänzung: Dies hat mir eine Dame schon vor Jahren gesagt (sie reagierte total allergisch darauf) und sie verwendete nur mehr medizinische DEO`s.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Andreas Zehetbauer« (23.09.2016, 17:43)


Thema bewerten