Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Andreas Zehetbauer

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »Andreas Zehetbauer« ist männlich
  • »Andreas Zehetbauer« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

1

29.10.2012, 19:00

Vermutete Illuminaten - Freimaurer Codes in den Medien TV, Online Zeitungen, Druck Zeitungen, etc.

Ich beobachte schon seit Jahren und mir sind immer wieder seltsame Meldungen aufgefallen. Sie entsprechen nicht den Tatsachen, sind verdreht und kommen komisch (nicht mit dem Hausverstand erklärbar) daher.

Ich finde es ist an der Zeit dies näher zu beleuchten.



Ist jetzt gekommen die Wertpapiere, Fonds etc. zu verkaufen ? Steht ein neues 911 bevor ?

Was danach kam an den Börsen zur Erinnerung ein Beispiel vom DAX - Absturz im Vorfeld des 11.9.2001 bereits ziemlich stark und es ging dann noch weiter



Wie wird es weiter gehen ?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

2

30.10.2012, 09:51

Sieht irgendwie schon interessant aus:

Zitat von »www.foonds.com«

...
Die durchschnittliche Einjahres-Performance der Fonds lag per Ende September im arithmetischen Mittel - also ohne Berücksichtigung von Fondsvolumina oder Kategorien - bei einem Plus von 9,11 (Vormonat: 6,66) Prozent. Dies geht aus der aktuellen Statistik der Vereinigung Österreichischer Investmentgesellschaften (VÖIG) hervor...


Ganzer Artikel: Klick!


Grüsse, Andreas
Wir werden für dumm verkauft und von dem Erlös werden wir verarscht...

Andreas Zehetbauer

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »Andreas Zehetbauer« ist männlich
  • »Andreas Zehetbauer« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

3

30.10.2012, 20:17

Das dies woanders auch so steht ist nun mehrfach interessant

http://www.foonds.com/article/22334//fullstory

Wichtige Zahl ist auch die 23

Wer schmökern will: http://www.die23er.de/

Und natürlich die Zahl 33 wegen dem Freimaurergrad.


Andreas Zehetbauer

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »Andreas Zehetbauer« ist männlich
  • »Andreas Zehetbauer« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

4

04.11.2012, 10:02

Das Team Stronach - die Partei

Da nun fix ist, das das Team Stronach Klubstatus erhält, meine Betrachtungsweise dazu

Zitat

Prammer: Klub-Status für Stronach-Partei "fix"
03.11.2012 | 13:25 | (DiePresse.com)
Zwei Gutachten sollen noch die Frage klären, wer über den Klub entscheiden soll. Die Zuerkennung des Klubstatus dürfte aber in jedem Fall erfolgen. Das Team Stronach werde mit 1,4 Millionen Euro gefördert.
...
http://diepresse.com/home/politik/innenp…olitik/index.do

1,4 MIllionen ?!? Die Kalkulation ist aufgegangen ?

Herr Stronach wetterte gegen die Lobbyisten bzw. den Lobbyismus und wollte zum Schilling zurück.

Er, der den Lobbyismus selbst "verwendet" hat ?

Zitat

Hochegger bastelte 2004 an Stronach-Partei
Der Milliardär wollte bereits bei der Nationalratswahl 2006 antreten. Das Lobbyisten-Duo Hochegger und Meischberger ließ er ein Konzept ausarbeiten.
...
http://kurier.at/nachrichten/4514577-hoc…nach-partei.php

Zitat

...
Frank Stronach wird es aber mehr denn je schwerfallen, den Don Quijote zu mimen, der gegen das "System" anreitet. Als Unternehmer hat er von Grasser abwärts Politiker im Dutzend als Lobbyisten gemietet – um sie "umzuprogrammieren", wie er jetzt dreist sagt.
...
http://kurier.at/nachrichten/4516816-str…uecksritter.php
Herr Peter Westenthaler fällt mir noch ein. Weiß jemand noch andere Personen ?

Und er wollte ja zum Schilling zurück

Zitat

Stronach: Milliardär mit Sehnsucht nach dem Schilling
04.07.2012 | 18:12 | OLIVER PINK UND THOMAS PRIOR (Die Presse)
Der Versuch mit dem BZÖ ist gescheitert.
...
Denn der Milliardär macht wie diese beiden Parteien gegen den ESM mobil. Und Stronach möchte auch wieder zum Schilling zurückkehren. Weitere EU-Kritik war von ihm sonst bisher aber nicht zu vernehmen.
....
http://diepresse.com/home/politik/innenp…?from=simarchiv
Warum hat es mit dem BZÖ nicht geklappt. Steckte etwas anderes dahinter ?

Zitat


BZÖ-Chef Bucher nimmt "Privatkrieg gegen Stronach gerne auf"
24. Oktober 2012, 12:45
...
"Stronach konnte nicht verkraften, dass ich der erste Mensch war, der auf sein Geld verzichtete - das hat er noch nie erlebt", sagte Bucher. Zuerst habe Stronach "Pferde gekauft, dann Fußballer, dann Politiker - das geht nicht", so der BZÖ-Chef. "Stronach hat ja sogar bestätigen müssen, mir 500.000 Euro geboten zu haben."
...
http://derstandard.at/1350259256000/BZOe…onach-gerne-auf
Doch nun klingt das schon wieder anders

Zitat

"Team Stronach für Österreich": Neue Partei will neue Eurozone
21.09.2012 | 17:54 | VON THOMAS PRIOR (DiePresse.com)
Nationalratswahl: Am Donnerstag wird Magna-Gründer Frank Stronach seine Partei vorstellen. Zum Schilling will er vorerst nicht zurück.
...
http://diepresse.com/home/politik/innenp…?from=simarchiv

Die Ankündigung, das Herr Stronach eine eigene Partei gründet

Zitat

Warum es Stronach selber macht – und was ihn erwartet
...
"Die Presse", Print-Ausgabe, 13.08.2012

http://diepresse.com/home/politik/innenp…?from=simarchiv
Ein Blick in die Kalenderwoche verrät, das dies die 33 Woche war!

Ich habe damals den Beitrag in der Zeit im Bild gesehen und hier wurde er mit Herrn Exfinanzminister Pröll gezeigt.

Wie wir seit damals wissen Ich habe mich soeben als Superpraktikant beworben! ...

Noch Fragen ?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

5

08.11.2012, 10:58

Ich beobachte schon seit Jahren und mir sind immer wieder seltsame Meldungen aufgefallen. Sie entsprechen nicht den Tatsachen, sind verdreht und kommen komisch (nicht mit dem Hausverstand erklärbar) daher.
...
Ist jetzt gekommen die Wertpapiere, Fonds etc. zu verkaufen ? Steht ein neues 911 bevor ?
Wenn deine Beobachtungen alle so sind, wie die, die du hier vorgestellt hast, kannst du deine Beobachtungen ruhig wieder einstellen. Dass Fonds um 9,11% gestiegen sind, scheint dir auffällig??? 911 ist eine Zahlenfolge wie jede andere auch. Vor dem 9/11-Geschehen hätte sich niemand bei dieser Zahlenfolge etwas gedacht und auch nach dem 9/11-Geschehen hat diese Zahlenfolge per se keine besondere Bedeutung. Wenn du suggerierst, dass hier etwas "codiert" wird, dann müsstest du schon Indizien dafür anführen können, dass die Fonds nicht um 9,11% gestiegen sind und man hier ganz bewusst eine falsche Zahl eingesetzt hat. Solche Indizien wirst du aber kaum haben. Dass Fonds um 9,11% steigen, sollte auch dem Hausverstand nicht unmöglich erscheinen. Die Annahme eines "Codes" ist hier also völlig unbegründet und unsinnig.

Was danach kam an den Börsen zur Erinnerung ein Beispiel vom DAX - Absturz im Vorfeld des 11.9.2001 bereits ziemlich stark und es ging dann noch weiter
Ein Kursabfall des DAX, wie er in deiner Grafik im Posting 1 dieses Threads in den Tagen vor dem 9/11-Attentat dargestellt wird, ist alles andere als auffallend und kommt im Zeitverlauf des DAX hunderte Male vor. Dass dieser Kursabfall durch das bevorstehenden 9/11-Attentat bedingt ist, ist eine willkürliche und inkompetente Annahme von dir, die jeder realen Grundlage entbehrt.

6

08.11.2012, 13:47

Dass Fonds um 9,11% gestiegen sind, scheint dir auffällig??? 911 ist eine Zahlenfolge wie jede andere auch. Vor dem 9/11-Geschehen hätte sich niemand bei dieser Zahlenfolge etwas gedacht und auch nach dem 9/11-Geschehen hat diese Zahlenfolge per se keine besondere Bedeutung.
Das ist richtig. Vor 9/11 hätte keiner solche Schlüsse daraus ziehen können, wie Andi seine Schlüsse zieht. Deshalb eine Fragen an dich, Andi:

Was glaubst du, WARUM sollte sich jemand mit diesen Zahlen spielen wollen? Entweder ist es Zufall oder ... was sonst? Warum wurde die EU im Jahr (ich glaub 1994) ausgerechnet mit 66,6 Prozent bestätigt (666 Antichrist)? Warum nicht mit 66,9 oder 66,5? Wer kann das eigentlich dokumentieren und WIE belegen, dass es 66,6 Prozent waren?

Sorry, dass ich ständig Lambichl in Verbindung bringe, aber grade hier habe ich die besten Vergleichsmöglichkeiten, hier ein Foto aus dem Unfall-Nachtvideo, Lambichl, 11.10.2008:

Wofür hältst du das? Zufall? Bildfälschung? Täterhäme? Verarschung der Öffentlichkeit?


Und wofür ist das zu halten? Sargplakette auf oe24, von Reuters: 11.10.10.2008?
Täterhäme? Verarschung der Öffentlichkeit? Wer spielt da mit?


Warum werden solche Spielchen getrieben mit uns? Warum schweigen oe24 und Reuters? Wollen Medien oder sonst welche uns mahnen? Oder "nur" verarschen? Ist es richtig aus Sicht der Behörde, dass uns Medien die längste Zeit nur desinformieren, dazu nichts klarstellen, zu solchen Dingen auf Anfrage schweigen, schweigen, schweigen? Wie kommt man sich denn da vor? Wer lässt sich soetwas eigentlich gefallen?

Die Frage ist: Wie weit ist gezielte Manipulation bzw. die vorsätzliche Verarschung von Medien, Politik und Finanzpolitik überhaupt noch zulässig und gestattet? Und wann wirds kriminell? Kriminell wirds dann, wenn du als Bürger ignoriert, diskriminiert und missachtet wirst. Wenn es keine Transparenz und Offenheit mehr gibt zwischen "den Stellen" und uns. Wenn es zwischen einzelnen Personen, die an solchen Stellen sitzen, keine faire Kommunikation mehr gibt ...

Andreas Zehetbauer

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »Andreas Zehetbauer« ist männlich
  • »Andreas Zehetbauer« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

7

08.11.2012, 15:12

auch nach dem 9/11-Geschehen hat diese Zahlenfolge per se keine besondere Bedeutung.

http://tvthek.orf.at/programs/1504477-Ch…-Dominic-Heinzl

Es geht um diesen Film bei Chili - Harodim



Wenn ich anderes noch finde, liefere ich es noch

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Andreas Zehetbauer« (08.11.2012, 15:37)


Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

9

09.11.2012, 16:55

Es geht um diesen Film bei Chili - Harodim
...
Wenn ich anderes noch finde, liefere ich es noch
Alles, was du da findest, hat genau so wenig Relevanz wie die 9,11% Fondssteigerung. Der Kinofilm Harodim bedient einen bestimmten Publikumsgeschmack und hat mit der Wahrheit im eigentlichen Sinne nicht das Geringste zu tun. Und das, was in den beiden anderen Videos angeführt ist, ist ebenfalls an den Haaren herbeigezogen. In Kinofilmen und TV-Serien sind Terroranschläge als Handlung durchaus beliebt, und die Idee, ein Flugzeut in die WTC-Türme fliegen zu lassen, ist ja nicht so fernliegend. Warum soll das nicht in einem Film schon vor dem Anschlag als Handlung vorkommen? Dafür gibt es zum Ausgleich in Filmhandlungen auch jede Menge von Terroranschlägen, die noch nie vorgekommen sind. Wenn sowas dann doch einmal passieren sollte, sagt man dann gleich wieder, ja, das war offensichtlich langfristig geplant, das ist doch in einem Film schon vorgekommen! Das ist doch alles Humbug. Fragt sich auch, was für einen Sinn derartige Vorankündigungen eigentlich haben sollten ...

10

09.11.2012, 18:06

Alles, was du da findest, hat genau so wenig Relevanz wie die 9,11% Fondssteigerung. Der Kinofilm Harodim bedient einen bestimmten Publikumsgeschmack und hat mit der Wahrheit im eigentlichen Sinne nicht das Geringste zu tun.

Da muss ich Heinrich schon wieder Recht geben, obwohl ich auf Andi's Seite stehe bzw. nachvollziehen kann, was Andi meint und ausdrücken will:

Aber hier wird meines Erachtens wirklich massiv Schundluder und Manipulation betrieben mit Verwertung solcher Zahlen, auf Kosten der Mediengläubigen zu ihrem persönlichen Nachteil.

Wichtig wäre vielleicht eher, sich auf einigermaßen seriöse Bilddokumente zu stützen als auf Wortpropaganda und Blabla von irgendwelchen Stellen.

WTC 7

WTC 7 stürzte im Jahr 2001 vor aller Welt linealgerade in sich zusammen, von tausend Sprengstoffexperten als gezielte Sprenung entlarvt. Trotzdem gibt und gab es keine Reaktionen vom "Hoffnungträger Obama", wie ER diesen Zusammensturz sieht.

Heinrich, wie definierst du als Techniker das Video zum exakten Einsturz von WTC 7 ?

Thema bewerten