Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Sonntag, 12. Mai 2013, 01:59

Ein schönes Buch für alle Menschen

Hallo liebe Zeitwort-User!

Ich habe ein Buch geschenkt bekommen welches ich allen hier wärmsten empfehlen möchte!

Der Titel des Buches lautet: "Segnen heilt - Wie dein Segen die Welt verändert und dich selbst"
ISBN: 978-3-941435-06-3

Ich kann euch nichts zum Buch erzählen da ich selber erst zu lesen begonnen habe.
Die Rezessionen auf Amazon sagen aber denke ich vieles!


Grüsse und alles Liebe, Andy
Wir werden für dumm verkauft und von dem Erlös werden wir verarscht...

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Andreas Zehetbauer

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »Andreas Zehetbauer« ist männlich
  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 12. Mai 2013, 09:19

Danke Andi.

Das ist für mich eine klare Aussage und für mich nachvollziehbar, denn

Zitat

Gesunder Geist gesunder Körper
Man kann ja nun echt und wahrhaftig wirklich segnen, wenn man in Harmonie / der reinen Liebe ist. Das erreicht man durch Vergebung.

RADIKALE VERGEBUNG - Die Tipping Methode!

WEG(E) AUS DER MISERE?

Andreas Zehetbauer

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »Andreas Zehetbauer« ist männlich
  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 30. November 2016, 12:06

Liebe und Vergebung ist das was uns weiter bringt

Was anderes zerstört im Endeffekt nur!

Ein sehr gutes Interview von Eva Mozes Kor

Zitat

Eva Mozes Kor war Versuchskind von Dr. Mengele in Auschwitz und erlebte dort den Tod ihrer Eltern. Heute zieht sie den Zorn anderer Überlebender auf sich, weil sie die „Macht des Vergebens“ empfiehlt. Jetzt auch in einem Buch.

29.11.2016 | 17:01 | Von Anne-Catherine Simon (DiePresse.com)


Die Presse: Würden Sie auf der Straße Dr. Mengele treffen, schreiben Sie in Ihrem Buch „Die Macht des Vergebens“, würden Sie von ihm wissen wollen, was er Ihnen in Auschwitz alles injiziert hat – aber Sie hätten keinen Hass. Sie erzählen hier vom Vergeben, als könnte es jeder, wenn er nur wollte. Für die meisten aber ist das wohl äußerst schwer nachzuvollziehen.

Eva Mozes Kor: Gut, dann frage ich Sie: Würde jemand Ihre ganze Familie ermorden, und Sie wären die einzige Überlebende, was wären dann Ihre Möglichkeiten für den Rest Ihres Lebens? Sie können ja Ihre Familie nicht wieder zum Leben erwecken. Als ich entdeckte, dass ich eine einzige Möglichkeit übrig hatte, um mein Leben zu verbessern, eine Möglichkeit, die gratis ist und niemandem wehtut, war das für mich eine unglaubliche Entdeckung! Zu sehen, dass ich nicht für den Rest meines Lebens leiden und ein Opfer bleiben muss! Als Opfer fühlt man sich verletzt, machtlos. Ich habe begriffen, dass mir nur eine einzige Macht bleibt. Und die habe ich eingesetzt.

Seit zwei Tagen ist das Urteil gegen den in Auschwitz tätigen SS-Mann Oskar Gröning endgültig rechtskräftig. Als Nebenklägerin ernteten Sie Empörung anderer Kläger, weil Sie ihm verziehen. Ein Foto zeigt Sie umarmt mit ihm ...

Auch Hitler und Himmler und Mengele, allen habe ich vergeben. Sich damit zu beschäftigen, wer mir was angetan hat, wird zu einer Buchhaltung, die eine gefährliche Falle für die Opfer ist. Es ist ein endloser Teufelskreis, ein Terrain, auf dem man nie gewinnen kann. Ich habe aber nur ein Leben, und das möchte ich so gut wie möglich leben! Zorn ist viel zu giftig für uns, und wir geben ihn auch an unsere Kinder weiter.
....
Besser alles lesen

Das Urheberrecht endet doch auch nach 70 Jahren! Ist es also denn nicht Zeit auch dafür ?

Ähnliche Themen

Thema bewerten