Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Freitag, 5. Juli 2013, 17:43

Ehrenplatz für Marie Salmhofer

Kennt ihr die Facebookseite "Heimat ohne Hass"?

Ich kannte sie nicht, Wurde von einem gewissen Chaim Dornbaum auf diese Seite aufmerksam gemacht. Chaim hat mir vor Monaten die FB-Freundschaft angeboten. Ich habe sie erst viel später angenommen, da es Gerüchte gibt, da ein "Besonderer" dahinter stecke. Kommunizieren mochte Chaim Dornbaum bisher mit mir nicht.

Nun hat mich Chaim vor einigen Tagen auf die FB-Seite "Heimat ohne Hass" aufmerksam gemacht. Hier der Link dazu:
https://www.facebook.com/HeimatOhneHass

Es ergab sich eine rege Diskussion mit dem (für mich anonymen) Betreiber. Er meint, er müsse die FPÖ vor zur rechten Umtrieben schützen. Da für mich bis heute aber nicht klargestellt ist, was genau das Bekämpfenswerte am "Rechtsextremen" sein soll habe ich mich auf die Diskussion mit dem Betreiber von Heimat ohne Hass eingelassen.

Er hat mich nun gesperrt:

https://www.facebook.com/HeimatOhneHass


Ich empfinde das als Okjay , da "Heimat ohne Hass" die Maske fallen gelassen hat, was mein Ansuchen um Unterstützugung beim Bundespräsident anbelangt im Fall Haider bzw. was meine Frage anbelangt(e), ob HOH wisse, woher die "kleine Delle" (die er so bezeichnet :shock: am Heck von Lambichl, obwohl die soweit das "Größte" am Haiderunfall ist ) stammt.

Der Betreiber von HOH könnte sich bei mir nun auch einen "Ehrenplatz" erarbeitet haben, hat er aber nicht! ;)

ER, der Betreiber von HOH (Heimat ohne Hass) ist einer von denen, die er zu bekämpfen vorgibt ...(m.M., die darf ich sagen)

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

2

Freitag, 5. Juli 2013, 18:33

Der gesamte Verlauf der Unterhaltung (Kopie)

Weil alle "guten" Dinge sind 3-(zehn):


Anfang:

Heimat ohne Hass

Nachdem Herr Haimbuchner (FPÖ OÖ) gemeint hat, die FPÖ hat ein Problem mit dem rechten Rand - haben wir Ihn auf seiner Timeline gebeten uns bei unserer Arbeit zu unterstützen. Warten wir ab...

http://derstandard.at/1363710667205/Haim…e-Fuehrerpartei
Gefällt mir nicht mehr · · Teilen · Mittwoch

Dir und 13 weiteren Personen gefällt das.
1 geteilter Inhalt
Heimat ohne Hass Leider wurde unsere Posting dort gelöscht und wir wurden für weitere Kommentare gesperrt. Herr Haimbuchner, was ist der Grund?
Mittwoch um 21:57 · Bearbeitet · Gefällt mir nicht mehr · 1
Thomas Baer Vielleicht interessiert Herrn Haimbuchner, dass ich hier ein Schreiben eines FPÖ-Rates habe, in der er der Sonne verbietet, weiterhin im Osten aufzugehen. Die Richtigkeit nachzuweisen liegt nicht an mir.
Gestern um 10:31 · Gefällt mir · 2
Robsl Prototyp Ihr habt ja auch meinen Link gelöscht, nur weil er gegen unsere Regierung geht, also braucht es da keinen Grund.
Gestern um 13:59 · Gefällt mir nicht mehr · 1
Aleksandër Bubo meinst du diesen link: http://unzensuriert.at/ ?
Gestern um 16:46 · Gefällt mir
Robsl Prototyp nein
Gestern um 16:47 · Gefällt mir

Part 1
Marie Salmhofer Interessante FB-Seite! >>> Mich hat ein Chaim Dornbaum auf euch aufmerksam gemacht, der mir die FB-Freundschaft schon des längeren angeboten hat. Kommunzieren tut er aber so gut wie nie mit mir, obwohl ich ihn schon öfter angeschrieben habe. >>> Da mir nun vorkommt, dass die FB-Seite "Heimat ohne Hass" eine ganz spezielle Spezialseite ist, und zwar von solchen, die es mit der FPÖ "nur gut" meinen, stelle ich die Frage umgekehrt (als Test): >>>> Wollt ihr mir (Rechten, Linken oder Mittigen?) nicht helfen bei meinem schweren Unterfangen, den Herrn Bundespräsident zu erreichen? >>> Ich hättewirklich gerne von "Heimat Ohne Hass", dass Ihr mir helft. Ich versuche nämlich seit Wochen, Gehör bei Heinz Fischer zu finden, zuletzt mit der Frage: >>> WELCHE PERSON ist in Österreich ermächtigt, den damalligen Kfz-Gutachter der STA Klagenfurt im Fall Haider (Unfall Lambichl) aus seiner ausnahmslosen Schweigepflicht zu befreien, damit dieser mir (wie vorhergesagt) "mehr" zum Lambichlereignis sagen möge. z.b. ist brandaktuell für uns Unfallzweifler die Ursache der Delle am Heck (Polizeimarke 5) des Lambichl-Wracks.
vor 22 Stunden · Bearbeitet · Gefällt mir nicht mehr · 1
Heimat ohne Hass Es gibt eine Internetseite https://fragdenstaat.at/ - vielleicht kann Ihnen diese weiterhelfen.
vor 21 Stunden · Gefällt mir


Part 2
Marie Salmhofer Ich habe DICH gefragt um Unterstützung!!! Heimat ohne Hass! DU sollst mich unterstützen, bitte.
vor 21 Stunden · Gefällt mir
Heimat ohne Hass Wir sind keine politische Institution und auch keine Behörde. Wir beschützen die staatstragende Partei FPÖ vor dem rechten Rand!
vor 21 Stunden · Gefällt mir

Part 3
Marie Salmhofer Der angeblich "kriminelle rechte" Rand sitzt dort, wo Verbrechen nicht aufgeklärt werden WOLLEN, merke dir das, lieber HeimatOhneHass. Das kann genauso gut den linken Rand oder auch die gemäßigte Mitte betreffen. Deshalb >>> Ich ersuche DICH höflich nocheinmal im Namen deiner Glaubwürdigkeit, MICH als Unfallzweiflerin zu unterstützen, indem zu dem Bundespräsident einfach folgende Worte schreibst: "Bitte unterstützen Sie Frau Salmhofer (erdbeeramazone@yahoo.de) bei Ihrer Aufklärungsarbeit zum Unfall des Dr. Haider bzw. beantworten Sie Ihre Frage, wer/welche Person in Österreich dazu ermächtigt ist, den damaligen zuständigen Kfz-Sachverständigen aus der (unnötigen) Schweigepflicht zum Unfall des Dr. Haider zu befreien, besonders deshalb, weil dies ja ein ganz normaler und natürlicher Unfall gewesen sein soll (zumindest laut Medien)." >>> Die Adresse: heinz.fischer@hofburg.at <<< Wirst DU mich unterstützen? Mit dieser einfachen TAT`Dir fällt keine Perle aus der Krone. Diese TAT dir doch nicht weh tut bzw. den Rechten, der FPÖ, helfen kann und könnte?
vor 21 Stunden · Bearbeitet · Gefällt mir
Heimat ohne Hass Wie wäre es wenn Sie eine eigen Facebook-Seite aufmachen um auf Ihr Anliegen hinzuweisen?
vor 21 Stunden · Gefällt mir

Part 4
Marie Salmhofer HeimatOhneHass, ich will nicht eine eigene FB-Seite aufmachen, habe ich das irgendwo gesagt? Ich möchte etwas ganz anderes: Nämlich DEINE Glaubwürdigkeit testen. Ich bin soweit nämlich noch immer FPÖ-Wählerin (weil dies nun einmal die stärkste Opposition nun einmal ist nach der ÖNINÖSEN Wiederauferstehung der Rotschwarzen im Jahr 2008, nach der NR-Wahl 2008. Ich möchte soweit auch nicht hören, dass FPÖ "braun" ist, da erst die anderen beweisen müssen, dass sie NCIHT braun sind (bleiben wir dabei dass "braun" einfach nur "hochkriminell" ist ). Möchte NICHT unserer Regierung, den Linken, der Justiz oder den Journalisten unterstellen, dass sie selber "braun" seien - das wäre unfair! Ich denke mir einfach nur: An den TATEN erkennst du sie. >>> Seit fünf Jahren schreibe ich mir die Finger fusselig, an Ermittlungsbehörden, Staatsanwaltschaft, diverse Ministerinnen von Rot (braun?) und Schwarz (braun?), auch an Journalisten, die sich als Aufdecker bezeichnen - aber es gelingt mir einfach nicht, etwas zu den Anomalien des Haider-Unfallwracks herauszubekommen! Deshalb lasse ich nicht locker (am Ende stellt sich heraus, WER von uns am braunsten ist): WIRST DU MICH (BITTE) UNTERSTÜZTEN IN MEINEM ANSUCHEN?
vor 20 Stunden · Bearbeitet · Gefällt mir
Heimat ohne Hass Frau Salmhofer, uns ist Ihre Arbeit bekannt. Nur gibt es keine berichtigten Zweifel am Unfalltod des Alkolenkers Herrn Dr. Haider. Einen Grund weshalb wir uns in diesem Belangen einsetzen sollen können wir nicht erkennen.
vor 20 Stunden · Gefällt mir
Alexander Bnok Wagendristel Man sollte nicht in der Vergangenheit stehen bleiben, sondern in die Zukunft sehen, ein gut gemeinter Rat von mir.
vor 20 Stunden · Gefällt mir

Part 6
Marie Salmhofer Warum nicht? Warum willst DU, HeimatOhneHass, nicht wie ich wissen, woher die Delle am Heck (Marke 5) wirklich stammt? Der Bundespräsident scheint dazu offenbar keine Ahnung zu haben, sonst hätte er mir als "Verschwörungstheoretikern" doch längst den Wind aus den Segeln genommen - ebenso der Staatanwalt. TUN SIE ABER NICHT, diese Herren. Also, was ist bei DIR und EUCH braun?
vor 20 Stunden · Gefällt mir
Marie Salmhofer Noch einmal: Ich wiederhole mein Ansuchen an DICH und drehe den Spieß um: DU wolltest Unterstützung von einem Dr. Mag. Manfred Haimbucher und ICH möchte jetzt Unterstützung von DIR. Damit wir ans Ziel kommen, um herauszufinden, wer oder was in Österreich denn wirklich so "braun" sei ... wo die ECHTEN Braunen sitzen, okay?
vor 20 Stunden · Bearbeitet · Gefällt mir
Heimat ohne Hass Sie fordern von uns das wir Ihnen helfen? Weshalb? Warum sollten wir das machen?
vor 20 Stunden · Gefällt mir
Lisbeth Salander Dan Brown hat angerufen, sogar er ist schon genervt!
vor 20 Stunden · Gefällt mir · 1

Part 7
Marie Salmhofer Ich fordere DICH nicht nur auf sondern ich ersuche DICH höflichst darum. Weil es mir ja um DEINE Glaubwürdigkeit geht und DIR geht es um die Glaubwürdigkeit der FPÖ. Es geht uns um die Glaubwürdigkeit ALLER. Letztendlich um unsere eigene (Glaubwürdigkeit). Wer das Thema "Braunes in Österreich" derart gezielt aufgreift, der sollte es schon auch durchziehen und durchstehen, mit aller Konsequenz bis zum letzten Mann oder letzten Frau oder bis zum letzten von dem, was dann noch übrig bleibt.
vor 20 Stunden · Bearbeitet · Gefällt mir
Heimat ohne Hass Wir brauchen unsere Glaubwürdigkeit nicht "beweisen".
vor 20 Stunden · Gefällt mir

Part 8
Marie Salmhofer Mir scheint da schreibt der Präsident persönlich: "Wir brauchen unsere Glaubwürdigkeit nicht 'beweisen'" ... Wer hat euch bzw. DIR HeimatOhneHass das so gesagt?
vor 20 Stunden · Bearbeitet · Gefällt mir
Alexander Bnok Wagendristel UNS ist St.Jörg erschienen
vor 9 Stunden · Gefällt mir
Thomas Baer Marie, [u]HoH würde einen täglichen 36h Job eingehen, [u]wenn er jede Bitte um Unterstützung nachkommen würde. Er konzentriert sich auf SEINE Aufgabe, um sie möglichst gut zu machen. Ich denke das genügt an Arbeitsbelastung, so dass eine weitere Belastung nur noch destruktiv für seine Ziele sein kann[/u][/u].

Ich kenne allerdings da einen HC Strache, der gerne seine ganze Kompetenz in solche wichtigen Themen, die im sozialen Brennpunkt stehen, eingibt. Für Snowden setzt er sich zumindest massiv ein.
vor 7 Stunden · Gefällt mir · 1

Part 9
Marie Salmhofer Der Unfall von Jörg Haider ist nicht aufgeklärt. Ich recherchiere seit fast fünf Jahren und bin zum Ergebnis gekommen, dass ein Herr Kurt Kuch von NEWS uns ein Verschluss-Gutachten in Zitatform vorgelegt hat und erwähnt, was so zum technischen Unfallhergang nicht passen kann, da Schäden am Wrack und Schäden der Gegenstände (NICHTSchaden der Anrainer Holzwand) nicht in Zusammenhang stehen. >>>>>>>>>>>> Dass der politisch motivierte HOH sich nun auf kriminelle Rechtsextreme stürzt, um die FPÖ zu "schützen" macht micht stutzig. >>>>>>>>>>>>> HOH scheint nämlich kein Interesse an Aufklärung der Wrackschäden zum Unfall Lambichl zu haben. >>>> Heimat ohne Hass, du verlangst von anderen, der FPÖ, dass sie dich unterstützen. Warum unterstützt du mich nicht, ich bin doch FPÖlerin, bräuchte dringende Hilfe, weil ich glaube, dass die (braune oder rechtsextreme?) Regierung uns nicht die Wahrheit gesagt hat zum Unfall des Jörg Haider)?
vor etwa einer Stunde · Bearbeitet · Gefällt mir
Heimat ohne Hass Nein, darin haben wir kein Interesse. Hören Sie auf unsere Seite für Ihre Verschwörungstheorie zu missbrauchen, ansonsten müssen wir Sie blockieren.
vor etwa einer Stunde · Gefällt mir

Part 10

Marie Salmhofer Bevor du mich blockierst: Warum schreibst du von "Missbrauch" bzw. warum nennst du meine Frage nach der Ursache der Delle am Heck des Haider-Wracks eine Verschwörungstheorie? Weißt du denn, woher die Delle am Lambichl-Wrackheck stammt? Bitte um seriöse Antwort!
vor etwa einer Stunde · Gefällt mir
Heimat ohne Hass Frau Slamhofer. Herr Dr. Haider ist mit weit überhöhter Geschwindigkeit mit einem hohen Alkoholspiegel verunglückt. Bei Unfällen mit derart hohen Geschwindigkeiten kann man nicht jede einzelne noch so kleine Delle erklären. Lassen Sie es gut sein.
vor etwa einer Stunde · Gefällt mir · 1

Part 11
Marie Salmhofer Herr oder Frau HOH: Jörg Haider mag einen Alkoholspiegel gehabt haben, die Frage ist WOHER hatte er den? Die Familie weiß das nicht, im Magen war so gut wie kein Alkohol. Dann zum Technischen: Leider bringst du das ebenso durcheinander wie alle anderen, die nicht aufgepasst haben: Alkohol und Geschwindigkeit haben nichts miteinander zu tun, da nämlich beim Haiderunfall die Wrackschäden NICHT und in keinster Weise mit den Beschädigungen der Gegenstände am Unfallort im Zusammenhang stehen. Es gab als schwerstes Hindernis einen Hydrant, zwei Verkehrszeichen-Standsäulen, gestreifte Plastikleitpfosten, eine umgelegte Hecke, die KEINE Grünzeugspuren auf linker Fahrerseite hinterlassen hat. Zur "kleinen" Delle: Diese Delle ist soweit nur dem einzig schweren Hindernis am Unfallort zugeordnet. Könnte so eine Dellchen den Sicherheitsgurt abgerissen haben (frag Kurt Kuch von NEWS, mir traut er sich keine Antwort geben)? Wo wäre Jörg Haider bei zwei "herausgerissenen" Türen denn hingeflogen, bei abgerissenem Gurt, der am Heck als "kleine Delle" eingeschlagen hat, als nicht einmal fixnachvollziehbares schweres Hindernis am Unfallort? Sonst gab es keinen "berührten" Gegenstand, der annähernd passen würde. Man erzählt uns da, so wie sich die offizielle Version darstellt nun, Dr. Haider sei am Fahrersitz gefunden worden ... >>>>>>>>>>>>>> Findest du mein Thema zumindest ein bisschen interessant?
vor etwa einer Stunde · Gefällt mir
Susanne Giefing Frau Samholfer: Warum blicken sie nicht in die Zukunft. Sie müssen lernen, die Tatsachen zu akzeptieren. Der Fall wurde mehrmals sicher geiwissenhaft.überprüft. Nun ist der Fall abgeschlossen... Tun sie das auch. Sie können an der Sachlage nichts ändern
vor etwa einer Stunde · Bearbeitet · Gefällt mir

Part 13
Marie Salmhofer Irrtümlich schreibst du mich mit Slamhofer an und berichtigst das nicht einmal? Ich bessere jeden Beitrag mehrmals aus. Wie würdest du das finden, wenn ich DEINEN Namen verunstalten würde, ohne mich zu entschuldigen? Heimat ohne Hass ... oder ... Hass ohne Heimat?
vor etwa einer Stunde · Gefällt mir

Ende

Heimat ohne Hass Frau Salmhofer, wir haben Ihnen nun mehrmals erklärt das wir Ihren Verschwörungstheorien keine Bühne bieten. Sie haben nun einen kleinen Ehrenplatz: Sie sind die erste Person auf dieser Seite die eine Sperre erhält.
vor etwa einer Stunde · Gefällt mir

Nicht mehr öffentlich:
Marie Salmhofer Wer steckt hinter "Heimat ohne Hass" ...
Der Kommentar konnte nicht gepostet werden. Erneut versuchen
Marie Salmhofer Das freut mich aber sehr! Denn das heißt, dass du nicht dialogfähig bist.
Der Kommentar konnte nicht gepostet werden. Erneut versuchen

3

Freitag, 5. Juli 2013, 18:39

Diese substanzlosen Argumente von HOH (Heimat ohne Hass) erinnern mich an die Zeit, als ich noch im Krone-Forum schrieb als Erdbeeramazone!

4

Samstag, 6. Juli 2013, 09:53

"Heimat ohne Hass" zensuriert Haider-Aufklärungsbefürworterin!

Nicht einmal sondern KEIN Mal hat der sogenannte "FPÖ-Beschützer" seriös oder interessiert bei mir nachgefragt, was ich denn so alles zum Tod des "Rechten" herausgefunden habe (damals "politischgünstig" für die totgesagte Regierung) - stattdessen hat "er" jetzt auch noch meine Beiträge alle zensuriert! Das ist der Rest auf seiner FB-Seite (hab Screenshots gemacht, vermutlich werde ich jetzt gänzlich blockiert wie beim Uwe Sailer, sodass ich dann GAR nichts mehr mitlesen kann ... ).

So schauen unsere "linken Retter" also aus! :kotz:

Zitat

Heimat ohne Hass Es gibt eine Internetseite https://fragdenstaat.at/ - vielleicht kann Ihnen diese weiterhelfen.
Donnerstag um 19:16

Heimat ohne Hass Wir sind keine politische Institution und auch keine Behörde. Wir beschützen die staatstragende Partei FPÖ vor dem rechten Rand!
Donnerstag um 19:36

Heimat ohne Hass Wie wäre es wenn Sie eine eigen Facebook-Seite aufmachen um auf Ihr Anliegen hinzuweisen?
Donnerstag um 20:02

Heimat ohne Hass Frau Salmhofer, uns ist Ihre Arbeit bekannt. Nur gibt es keine berichtigten Zweifel am Unfalltod des Alkolenkers Herrn Dr. Haider. Einen Grund weshalb wir uns in diesem Belangen einsetzen sollen können wir nicht erkennen.
Donnerstag um 20:20

Alexander Bnok Wagendristel Man sollte nicht in der Vergangenheit stehen bleiben, sondern in die Zukunft sehen, ein gut gemeinter Rat von mir.
Donnerstag um 20:22

Heimat ohne Hass Sie fordern von uns das wir Ihnen helfen? Weshalb? Warum sollten wir das machen?
Donnerstag um 20:40

Lisbeth Salander Dan Brown hat angerufen, sogar er ist schon genervt!
Donnerstag um 20:48 · 1

Heimat ohne Hass Wir brauchen unsere Glaubwürdigkeit nicht "beweisen".
Donnerstag um 21:05

Alexander Bnok Wagendristel UNS ist St.Jörg erschienen
Gestern um 09:12

Thomas Baer Marie, HoH würde einen täglichen 36h Job eingehen, wenn er jede Bitte um Unterstützung nachkommen würde. Er konzentriert sich auf SEINE Aufgabe, um sie möglichst gut zu machen. Ich denke das genügt an Arbeitsbelastung, so dass eine weitere Belastung nur noch destruktiv für seine Ziele sein kann.
Ich kenne allerdings da einen HC Strache, der gerne seine ganze Kompetenz in solche wichtigen Themen, die im sozialen Brennpunkt stehen, eingibt. Für Snowden setzt er sich zumindest massiv ein.
vor 22 Stunden · 1

Heimat ohne Hass Nein, darin haben wir kein Interesse. Hören Sie auf unsere Seite für Ihre Verschwörungstheorie zu missbrauchen, ansonsten müssen wir Sie blockieren.
vor 16 Stunden

Heimat ohne Hass Frau Slamhofer. Herr Dr. Haider ist mit weit überhöhter Geschwindigkeit mit einem hohen Alkoholspiegel verunglückt. Bei Unfällen mit derart hohen Geschwindigkeiten kann man nicht jede einzelne noch so kleine Delle erklären. Lassen Sie es gut sein.
vor 16 Stunden · 1

Heimat ohne Hass Frau Salmhofer, wir haben Ihnen nun mehrmals erklärt das wir Ihren Verschwörungstheorien keine Bühne bieten. Sie haben nun einen kleinen Ehrenplatz: Sie sind die erste Person auf dieser Seite die eine Sperre erhält.
vor 16 Stunden

Susanne Giefing Irgendwie tut mir Fr. Salmhofer leid, da sie von der Verschwörungstheorie direkt besessen ist.. Aber wir können ihr wohl nicht helfen, dies in den Griff zu bekommen.
vor 13 Stunden · Bearbeitet · 1

Susanne Giefing War ihr eine Story auf Zeitwort. at wert. Kopfschüttel.....
vor 12 Stunden

Und woher stammt nun die Delle am Heck, Frage an die angeblichen FPÖ-Beschützer?

Wenn EUCH nicht einmal DAS zu erfahren wichtig ist, könnte bei der nächsten Nationalratswahl doch glatt der nächste "Rechte" als Alkolenker und Raser verunfallen,

oder???

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

5

Sonntag, 7. Juli 2013, 09:32

Wer steckt hinter HOH und wer sind Giefing und Wagendristel?

Fragst du (normal und interessiert) nach der Delle am Lambichl-Wrackheck, die dem Durchmesser nach nur dem schwersten Hindernis am Ende des Gartensockels "Hydrant" allein zugeordnet werden kann (andere Gegenstände in Verunfallungsrichtung gab es ja nicht), wirst du von Anoymlingen auf "Heimat ohne Hass) als "krank" bezeichnet.

Hirn einschalten, mitdenken, oder einfach nur still sein, wenn man sonst keine Ahnung hat, gehört also schon mal nicht zur linken Kultur!







Ist das auch ein Fan von dir, Herr HEIMAT OHNE HASS?



Nur so eine Frage ... es ist einigen LInken offenbar GAR NICHT recht, dass ich im Fall Königshofer und Fall Haider unnachgiebig FRAGEN STELLE UND RECHERCHIERE!

Diese Linken (die selbsternannten Guten unter uns?) haben aber nun alle dasselbe Merkmal:

Sie sind anonym, verstecken sich vor UNS und sind telefonisch als auch persönlich nicht und NIE erreichbar!

Siehe allein STOPPTdieRECHTEN!

Links ist nicht "gut" sondern "link"!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marie Salmhofer« (7. Juli 2013, 10:03)


6

Sonntag, 7. Juli 2013, 09:48

AN Susanne Giefing

Leider hat mich HOH blockiert und gespert auf seiner Seite, deshalb auf diesem Weg zu deinem Zitat:

Zitat

Susanne Giefing

Irgendwie tut mir Fr. Salmhofer leid, da sie von der Verschwörungstheorie direkt besessen ist.. Aber wir können ihr wohl nicht helfen, dies in den Griff zu bekommen.
Freitag um 09:00 · Bearbeitet · 1
  • Was heißt "tut mir leid"??? - Das geheuchelte Mittleid erinnert mich an Unwichtig aus Zeitwort.at
  • Wer ist "wir"? - Wir von Stopptdierechten? Wir die Fallensteller? Wir die Kampfposter der Rotschwarzgrünen? Oder wer?
  • Was meinst Susanne G. mit "helfen", wenn doch schon der gute FPÖ-Beschützer HOH mein Ansuchen ausgeschlagen hat mit (Sperre, Blockade und Zensur), den Herrn Bundespräsident Heinz Fischer zu bitten bzw. zu ERSUCHEN, mir Fr. S. persönlich bei der Befreiung aus der öminnösen Schweigepflicht des Sachverständigen im Fall Haider zu helfen?
  • Zu "in den Griff bekommen": Ihr bräuchtet mir einfach nur sagen, was im Gutachten zur Delle am Heck steht! Dazu müsstest ihr euch einnfach an Kurt Kuch von NEWS wenden! Der hat uns im Jahr 2009 über sein NEWS gesagt, dass er angeblich im Besitz der "Verschlussgutachten" sei. Herr Kuch rührt sich aber nicht, was mir mehr als verdächtig vorkommt :frag:

Kurt Kuch ist einer der wichtigsten Schlüsselfiguren und Schnittstelle zwischen fakt-verschweigenden Behörden und unwahr-gerüchteverbreitenden Medien!

Also was genau sollen oder wollen die lieben Mitmenschen (Fans von HOH) bei mir denn nun in den Griff bekommen???

7

Sonntag, 7. Juli 2013, 10:22

AN HeimatOhneHass (HOH): Was soll bitte deine Doppelmoral?

Wird "das" von DIR wirklich zur Anzeige gebracht?

Warum verschleierst du gleichzeitig das Gesicht dieses Typen, der offenbar ein rechter Nazi ist, sich für Gaskammern ausspricht?

Hat dieser "rechte Nazi" dir gesagt, dass du sein Gesicht nicht verwenden darfst oder verschleiern sollst?

Oder handelt es sich um einen "linken Nazi"? Einem linken fpö-Rufmord-Provokateur???


8

Sonntag, 7. Juli 2013, 12:43

Stalker Stampflmeier!

Von dir, Stalker "Stampflmeier", werden ab jetzt alle E-Mails von mir veröffentlicht!!!

Vielleicht gewöhnst du dir dann einen anderen Ton an!!!





Mit solchen wie dir pflege ich ganz gewiss KEINE Briefgeheimnisse zu haben!

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

9

Donnerstag, 15. August 2013, 10:07

Uwe Sailer arbeitet mit HOH zusammen

Intuitiv hatte ich schon länger das Gefühl, dass der anonyme Betreiber von HOH mit Uwe Sailer Kontakt hat.

Nun haben wir es schwarz auf weiß, dass Uwe Sailer mit HOH sogar "zusammenarbeitet", wie einst mit "Dietmar Mühlböck" auch!
Wahre IT-Experten also unter sich!!! :-))))))

Zitat



Die abgebildete dänische Karikatur zeigt den Propheten Mohammed mit einer Bombe am Turban. „Wir zünden auch eine Bombe inmitten der Moslems!!!“, postet dazu der Administrator der „Austria Defence League“-Facebook-Seite (ADL). 22 Personen „gefällt das“. Diese, seit März im Internet aktive und zunehmend radikaler werdende Organisation, ist nun ins Visier der Staatsanwaltschaft und des Verfassungsschutzes geraten: „Verdacht der gefährlichen Drohung mit Bombe“, „Verdacht der Nötigung“ und „Verdacht der Verhetzung“ lauten einige der Vorwürfe gegen die Betreiber.
MEHR ZUM THEMA Rate
Top-Kredite ab 4,7% bei der ING-DiBa. Mit Fixzins-Garantie!
Werbung

„Wir haben die Polizei mit Erhebungen beauftragt“, bestätigt Philip Christl von der Staatsanwaltschaft Linz. „Die ADL ist bei uns bisher nicht aufgefallen, wir nehmen das aber ernst“, sagt Michael Tischlinger, Chef des oö. Landesamts für Verfassungsschutz. Ein Großteil der Einträge wurde übrigens bereits gelöscht.

Menschenverachtend


UWE SAILER DATENFORENSIK Sailer: „Eine schlafende Bombe“ - Foto: FOTO LUI/FOTOLUI
(Anmerkung von mir: Liest sich an, als wäre Sailer die schlafende Bombe??? :D )

Seit Monaten beobachtet die antifaschistische IT-Gruppierung „Heimat ohne Hass“ gemeinsam mit dem Linzer Datenforensiker und Polizisten Uwe Sailer das fragwürdige Treiben der rechtsradikalen Vereinigung, der inzwischen mehr als 500 Sympathisanten angehören. Wegen „Gefahr im Verzug“ erstatteten sie Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft Linz.

„Der ADL-Internetauftritt kann als radikal verhetzend, vor allem gegen Ausländer und besonders gegen Menschen muslimischen Glaubens, eingestuft werden“, erklärt Sailer. Die zur Schau getragene Menschenverachtung würde ihn frappant an die Nazi-Homepage alpendonau.info erinnern.
(Zwischenbemerkung von mir: Diese Seite - OHNE BINDESTRICH! - war doch gar nie so kriminell online wie die alpen-donau.info mit Bindestrich, oder etwa doch, wenn ja wann?)

„In dem Fall scheint sich der Betreiber aber nicht einmal hinter seiner Anonymität zu verstecken.“ Mutmaßlicher Administrator der ADL-Seite ist der Linzer Markus W..
(Anmerkung von mir: Die Plaudertasche U.S. gefährdet die Ermittlungen!!! Zugunsten des Rechtsradikalen Markus W, der vielleicht ein Linker sein könnte??? :respekt:


„Ich stufe ihn als schlafende Bombe ein, auch wenn er noch keine Bombe in seinem Besitz hat. Aus meiner Sicht ist diese Person gefährlich“, betont Sailer. Seiner Einschätzung nach dürfte W. auch Breivik-Anhänger sein.

Die veröffentlichten Drohungen seien höchst beunruhigend. User Gerhard C. etwa fordert „die Ausrottung von Muslimen“. Das Posting wird mehr als ein Monat lang nicht entfernt. User Wolf M. be­dauert, dass es für „Pfaffen, Muslimverbände, Parteien, Medien so wenig Kugeln“ gebe. Der Administrator stimmt zu.M. schlägt vor, arabischen Flüchtlingen „ein Bolzenschuss-gerät an den Kopf zu halten und sie anschließend an Schweine zu verfüttern“. Dieser Mordaufruf gefällt der ADL. Auch seine Ankündigung, einen Molotow-Cocktail auf einen zum Gebet ausrufenden Muezzin zu werfen, findet Beifall. Als Feindbilder gelten aber auch die Wiener Abgeordnete Nurten Yilmaz, die als „wahrhafter (sic) Kanacke“ bezeichnet wird, und der britische Premierminister David Cameron, der „gehängt, ausgeweidet und gevierteilt werden“ soll.
(kurier) Erstellt am 11.08.2013, 20:59
http://kurier.at/chronik/oberoesterreich…nden/22.476.203

10

Donnerstag, 15. August 2013, 10:28

Klarstellung zu meiner politischen Gesinnung!

Von Dietmar Mühlböck wurde ich aufgrund meiner veröffentlichten Recherchen im Buch von "Logenmord Jörg Haider" ohne jede Anhörung oder Erklärung in die Gruppe "Rechts" eingestuft.

Zuvor war es mir wurscht, was links oder rechts sein könnte, auch die Politik war mir wurscht (ich hatte mich um andere Dinge zu kümmern).

Nun bedeutet, dass Personen wie ich, die Behörden zum Haiderunfall beharrlich ausquetschen, "rechts" seien. Gut. Dann bin ich halt rechts. Aber was ist mit Links? Mühlböck ist demnach ein Linker? Obwohl er mir als Tirol1809 "indirekt" sehr geholfen hat, mich mit dem Herrn DDr. Königshofer bekannt zu machen. Niemals hätte ich DDr. Königshofer kennengelernt, wäre da nicht dieser Tirol1809 und die E-Mailfalle gewesen! Das muss ich jetzt mal so sagen. Es scheint, als würde da jemand die Fädchen ziehen ...

Aber noch immer ist die Frage offen, ob Mühlböck überhaupt dieser Tirol 1809 war. Und nicht doch Sailer Uwe???

Die Ministerin gehört eigentlich schnellstens vor die ORF-Kamera gezerrt und ins öffentliche Kreuzverhör genommen!


  • Wer war Tirol 1809???
  • War Tirol 1809 der Telfser Gemeindebürger Dietmar Mühlböck (welchen Auftrag sollte er schon gehabt haben)?
  • Oder war Tirol 1809 doch der Polizist Uwe Sailer selber?


Die Ministerin deckt beide!

Mein Stalker STAMPFLMEIER, der sehr gerne mit mir "Nazihure" plaudert, hat mir allerdings schon verraten, dass er die ganze Wahrheit kenne. Sollte er als Zeuge geladen werden im Wiederaufnahmeverfahren Königshofer, hätten wir eine Chanze, dass alle Knoten des großen Rätsels sich automatisch von alleine auflösen! Bin zuversichtlich, dass der neue Richter sich das genauer anschauen wird als der Alte, was da mit E-Mailfallenverleumdung gegen Königshofer tatsächlich gelaufen ist.

Thema bewerten