Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Samstag, 21. September 2013, 20:22

Im Twitter twittern

Follower, follow me
https://www.youtube.com/watch?v=TN4SWvdAExU

Da kann man ja total beobachten, WER wen bespitzelt und WER WEN verfolgt!!!! :shock:

Ich hab mich heute auch angemeldet (aber noch nicht ganz).

Und zumindest ein aktuelles "Opfer der Verfolgung" hab ich schon! :-P

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

2

Sonntag, 22. September 2013, 09:36

Die reinste Verfolgungsjagd!

Heute habe ich die Registrierung abgeschlossen und mir noch ein "Opfer" auserwählt, somit habe ich jetzt vier im Visier!

Ein Verfolgungshauptopfer und drei Verfolgungsnebenopfer, so bleibt das Ganze übersichtlich! :D

Übrigens: Einen Verfolger bzw. eine VerfolgerIN hab ich auch schon auf den Fersen, aber die hat noch nichts gewittert, dürfte also ganz neu sein, die Babsi ... Babsi M. für Meier! ;)

So! Und jetzt geh ich beim Twitter mein "berühmtes" Avatar hochladen, was so viele an mir als "verwunderlich" finden, dass ich das mit mir virtuell herumschleppe (die Todeskarre von Jörg Haider). Ich find's hingegen verwunderlich, dass ich in Österreich die Einzige zu sein scheine, die von Pontius bis Pilatus gelaufen ist, um zu erfahren, wie die Schäden erklärt wurden und gefragt hat, warum man uns den Vandalakt von Lambichl als "Autounfall" weise machen wollte ...

3

Dienstag, 24. September 2013, 12:51

Einige Eruptionen hat es auf Twitter schon gegeben, aber dafür ist Twitter ja da, damit einige Gefallen dran finden am ZWITSCHERN! ;)

4

Freitag, 27. September 2013, 15:03

Stefan Petzner blockiert mich auf Twitter

Blockiert auf Twitter wurde ich als erstes von Stefan Petzer (BZÖ) zur Frage, ob er (Stefan)

  • mit mir konform gehen könne, dass die NEWS - Bild/Unfallgrafik aus dem Jahre 2009 (wo das Auto am Hydrant angeblich wie an einem Katapult abhebt, über Bäume hüpft, um auf der Fahrebahn zu landen ohne Gummispuren zu hinterlassen, was soweit ja der Offiziellen Unfallversion dienlich und nützlich sein soll, weil es tatsächlich rund ums Wrack keine Räder-Gummispuren gegeben hat), unwahr ist. - Mit "unwahr" war von mir schon gemeint: Öffentlichkeit irreführend, Öffentlichkeit betrogen, Öffentlichkeit desinformierend bzw. Öffentlichkeit als Wahlmasse bewusst belogen von oben, derzeitige Noch-Regierung ist gemeint, seit 2008, Tod Haider, noch-existierend.


Stefan Petzner hat mich als "Twitter-Verfolgerin" ohne Kommentar abgehängt.

Was soweit aber nur bedeutet, dass zu einem persönlichen JA oder Nein er nicht fähig ist. Kein Wunder.

Stefan hat den Anfang zur Aufklärung "Politisches Attentat auf Jörg Haider" im Jahr 2009 ja gemacht, jedoch wurde er im Stich gelassen von seinen Parteifreunden und dann"Schiss" (Angst) bekommen und so spricht Stefan zu mir in Symbolsprache, das ist soweit schon zu bedenken und auch okay.

Stefan ist noch immer der einzig reale, greifbare letzte Augenzeuge der Unfallnacht.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Marie Salmhofer« (27. September 2013, 15:24)


Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

5

Freitag, 27. September 2013, 15:47

Unfall-Grafik NEWS, 2009

Diese lässige, aus dem Ärmel von NEWS gezauberte Unfallgrafik, ist gemeint:



6

Freitag, 27. September 2013, 16:16

Was wählt die Verschwörungstheoretikerin und Unfallzweiflerin Marie Salmhofer?

Ich wähle eindeutig und unmissverständlich das BZÖ.

Nach fünf Jahren erfolglosem Kampf bei der Rotschwarzen (!) um Aufklärung zum Unfallhergang Lambichl am 11.10.2008 bin ich der Meinung, dass uns das BZÖ auf jeden Fall zumindest noch solange erhalten bleiben sollte, bis uns freiwillig ein Herr Faymann, ein Herr Fischer & CO sämtliche Fragen zum "Unfall" beantwortet und schlüssig erklärt haben.

7

Samstag, 28. September 2013, 16:58

Ich hab noch gar nichts geschrieben gehabt, da war ich von Florian Klenk, verschwoe rer.at (meine zwei übrig gebliebenen Verfolgungsopfer, Stefan Petzner war schon weg) und Babsi Meier (meine VerfolgerIN) blockiert.

Die Babsi MEIER hab ich "nur so" gefragt, ob wir uns von woher kennen - von Facebook, als Babsi M.UHLBOCK hat sie mit mir getalkt, sich dann aber auch aus dem Staub gemacht, dabei wollte sie mir erzählen, dass ich "ihren Ehemann" im Internet .... eh schon wissen :)

Keine Antwort von Babsi dafür aber eine unbegründete Blockade!!!

Hinter Kurt Kuch bin ich noch her (Haider-Kfz-Gutachten und geheime Verschlussakte hat er), aber ich glaube, er hat noch gar nicht gecheckt, dass ich auf der Liste seiner Verfolger bin? Oder doch und er ignoriert mich Unfallverschwörungstheoretikerin einfach, so wie sich das für einen echten österreichischen Aufdeckerjournalisten gehört?

Twittern ist lustig ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marie Salmhofer« (28. September 2013, 18:21)


8

Samstag, 28. September 2013, 17:26

Auf Statements wie diese sehe ich mich gezwungen, etwas zu schreiben (ich war Grandt's 100% vertrauenwürdige Informantin):

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marie Salmhofer« (28. September 2013, 18:23)


Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

9

Samstag, 28. September 2013, 17:51

Foto zu "Grandt entlarvt das BM.I zum Haider-Unfall"

Grandt entlarvt die BM.I - Falschinformation zu den Warnwesten am Unfalltatort:


10

Samstag, 28. September 2013, 18:56

Großer Wahltag morgen - dann geht es weiter ...

Morgen ist Wählen.

Warum ich mich im Internet engagiere zur Politik bzw. Hintergrundpolitik:

Ich mache meine Internet-Aktionen seit Monaten (seit 5Jahren, Unfall-Ungereimtheiten Haider), weil ich soweit auf einer politischen Gratwanderung bin:

"Links" einerseits, weil ich einerseits "links" bin: da steht Faymann, der es weiterhin gut machen soll, was da so alles an "Rettungen" gemacht wurde seit 2008, er darf und soll ruhig weiterhin "der Chef" bleiben, sollte seine Verantwortung eigentlich soweit gar nicht mehr an Andere (kleinere) abgeben dürfen, er ist seit 2008 ja DER/unser bewusstseinsorientierte Hauptverantwortliche in Östereich, seit 2008 ...

"Rechts" andererseits, weil ich andererseits ja "rechts" bin und vor allem eine Oppositionelle: Interessant ist "Die Opposition in Österreich" für mich ja deswegen, weil sie immer wieder versucht, aufklärungswürdigen Dingen auf die Spur zu kommen, leider oft "verhindert von oben". In Österreich (und nicht nur bei uns im Österhasenland) gibt es eigentlich ja sehr viele ungeheuerliche Dinge, die angesprochen werden sollten und dann auch - wenn soweit möglich - aufgeklärt zum WA RUM ..-

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marie Salmhofer« (28. September 2013, 19:12)


Thema bewerten