Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

11

Freitag, 4. Oktober 2013, 14:12

Twitter: Keiner hat Interesse an der Verfolgung einer Unfallzweiflerin ... mir folgt keiner ...

Dabei habe ich so ein interessantes und wirklich faszinierendes Thema angesprochen und aufgezeigt.

Den nicht erklärbar technischen Unfallhergang in Lambichl am 11. Oktober 2008 (politischer Abgang Jörg Haider's aufgrund eines mysteriösen Unfalls).



Vielleicht liegt es an der sehr schlechten Qualität zum hochgeladenen Bild, wo meine Erklärung ist, dass die Delle am Heck mit der Version der geheimen Verschlussakte vom Horrorunfall (NEWS 24.09.2009) so nicht übereinstimmen kann.

Oder vielleicht liegt es ja an jemand anderem, dass keiner von mir Notiz nimmt ... ?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

12

Freitag, 4. Oktober 2013, 14:31

Hier das Bild zu "schlechte Bildqualität"



So schlecht finde ich die Qualität meiner Bildgestaltung ei-gen-tlich ja nicht.

Aber welche anderen Tipps gibt es, kann mir jemand helfen, wie ich mich"zumindest" visuell besser ausdrücken könnte wenn schon nicht verbal?

Gibt es it-technische Tipps, wie ich Bilder bringe, die verbessern könnten, sodass ich - bei unseren etablierten Journalisten - mit meinen anhaltenden Zweifler-Argumentem etwas besser ankommen bzw. ein wenig Gehör finden könnte?


Mit der Bitte bzw. dem Ersuchen um Anteilnahme und gute Tipps.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Andreas Zehetbauer

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »Andreas Zehetbauer« ist männlich
  • Private Nachricht senden

13

Freitag, 4. Oktober 2013, 15:38

Mehr Geduld aufbringen ?

14

Freitag, 4. Oktober 2013, 18:12

Mehr Geduld aufbringen ?

Ja du hast Recht.

"Mehr" Geduld als ohnehin in satten fünf Jahren schon aufgebracht wurde ist soweit die beste Empfehlung, die ich als Schwerst-Verschwörungsgegnerin im Fall Haider bekommen konnte.

Aber dein Avatar vom froschfressenden Storch motiviert mich. Der Frosch ist nämlich ja nicht dumm. So einfach lässt er sich nicht verschlucken. Er hält dem Storch die Gurgel zu, sodass er diesen beim Atmen UND auch am Schlucken hindert! ;)

Dein sehr lustiges Beispiel von "Niemals Aufgeben" macht mir tatsächlich auch große Hoffnung.



PS.: VerschwörungsGEGNERIN deshalb weil ich für die Offenlegung von Fakten und Tatsachen bin.

Andreas Zehetbauer

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »Andreas Zehetbauer« ist männlich
  • Private Nachricht senden

15

Freitag, 4. Oktober 2013, 19:00

Die Zeit für die Wahrheit wird kommen. Bald.

Weitermachen, aber nicht übertreiben um nicht einen Angriffspunkt zu lieferen.

16

Freitag, 4. Oktober 2013, 19:29

Ja ich werde mich weiter in Geduld und Vorsicht ü+ben

Herr AbisZ, danke für deine hinweisende Botschaft.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

17

Freitag, 4. Oktober 2013, 19:40

Das Bild von mir auf Twitter vom - durch Anprall auf Hydrant? - abgerissenen Sicherheitsgurt ist soweit wirklich unscharf, hier ein etwas besseres:



Wobei sich die Frage stellt, ob bei Anprall des Hydranten auf das Heck eine ausreichende Energie zustande gekommen sein könnte, um einen Sicherheitsgurt derart abreissen lassen zu können, wo dann die Gurtenzunge auch noch am Boden liegt??

In die sehr sehr weiche Delle am Heck würde nur ein Gegenstand vom Unfallort mit zylinderförmigen Durchmesser passen, das wäre der Hydrant.

Soweit kann aber der Anprall des Hydranten auf den Kofferraumdeckel ein Abreissen des Sicherheitsgurtes nicht erwirkt haben ...

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Marie Salmhofer« (4. Oktober 2013, 20:09)


18

Samstag, 5. Oktober 2013, 20:15

Verschwörungstheoretisch ...

... verschwörungstheoretisch allein würde (wenn er nur könnte!) der zylinderförmige Gegenstand eines Hydranten in die dubiose Delle am Heck als Gegenstück noch passen.

Nicht aber würde passen der Einschlagswinkel des zylinderförmigen UNBEKANNTEN Gegenstandes am Heck (Hydrant?), was nun die "berührte" Stelle am Dach, kleine weiche Delle am DACH Marke 3, Schadensbild Dach, anbelangt.

Und schon gar nicht würde passen als Gegenstück Hydrant das Tiefenprofil des soweit noch immer unbekannten Gegenstandes (vorerst ja noch immer Hydrant).

Das Tiefenprofil ist somit schon ein Beweis, sollte die Offizielle Version uns mit Agrument Hindernis Hydrant doch noch kommen möchten und WOLLEN (! ?) , dass kein Horrorunfall (Horrorunfall in Lambichl?) stattgefunden hat.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Marie Salmhofer« (5. Oktober 2013, 20:34)


19

Dienstag, 8. Oktober 2013, 20:35

Mein erster eigener Twitter

vor 23 Stunden eröffnet: "5 Jahre Tod Jörg Haider - und keine Erklärung zum technischen Unfallhergang ..."

Vertrauen zwischen Journalist und "künftigem" Informant ist wichtig, deshalb die Frage an K. K. zur Selbstüberprüfung:



Andreas Zehetbauer

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »Andreas Zehetbauer« ist männlich
  • Private Nachricht senden

20

Mittwoch, 9. Oktober 2013, 16:57


Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Thema bewerten