Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

41

Freitag, 25. April 2014, 15:24



Ich kann noch "favoritisieren"!

Das heißt, ich kann mit Pass- und Kennwort auf Twitter einsteigen, mitlesen, favoritisieren (sodass ich mir bestimmte Tweets merken kann), aber ich kann im Schreibfenster nichts schreiben (weil ich gesperrt bin, kann aber sogar noch ins Schreibfenster einsteigen) ... wie geht das denn?

Ist das eine Teilsperre?

Ich darf sozusagen noch alles machen auf Twitter - nur nicht schreiben??
So wie du es beschreibst handelt es sich um eine Teilsperre. Es war vermutlich gewissen Personen ein Dorn im Auge, dass du auf Twitter schreibst. Ich denke es hat damit zu tun.
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.
Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

:)


www.kopp-verlag.de

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

42

Freitag, 25. April 2014, 15:25

Der Bikertyp, der so lässig aufsteht, muss aber schon länger am Boden gelegen haben, weil am 4. Bild sieht man im Hintergrund ein Auto, in dem kein Fahrer mehr sitzt! Da müssen inzwischen ja Minuuuuuten vergangen sein, bis der sich derrappelt hat

:king
So wie der gefallen ist, muss der auf jeden Fall schon lange am Boden gelgen haben.
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.
Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

:)


www.kopp-verlag.de

43

Freitag, 25. April 2014, 15:31

Der Pastor Peitl hat ja nicht nur im Zeitwort geschrieben. Er hat auch noch in anderen Foren geschrieben. Und in den Foren in denen ich mitgelesen und diskutiert habe, war er nie beliebt, wenigstens nicht bei allen.

Anhand deiner Schilderungen werde ich den Verdacht nicht los, dass es da einen starken Zusammenhang gibt zwischen Uwe und Verschwörer und T1809. Und es erstaunt mich schon ein wenig, dass der Pastor geschützt ist und andere wiederum nicht. Wahrscheinlich liegt da eben auch ein weiterer Zusammenhang. Würde mich nicht im geringsten wundern.
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.
Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

:)


www.kopp-verlag.de

44

Freitag, 25. April 2014, 15:33



Ich kann noch "favoritisieren"!

Das heißt, ich kann mit Pass- und Kennwort auf Twitter einsteigen, mitlesen, favoritisieren (sodass ich mir bestimmte Tweets merken kann), aber ich kann im Schreibfenster nichts schreiben (weil ich gesperrt bin, kann aber sogar noch ins Schreibfenster einsteigen) ... wie geht das denn?

Ist das eine Teilsperre?

Ich darf sozusagen noch alles machen auf Twitter - nur nicht schreiben??

Und jetzt kann ich auch nicht mehr "favoristisieren", das zeigt mir die Anzeige auf Twitter!

Sreenshot meiner Behauptung als Beweis hereingestellt:
Die wollen dich dort ganz draussen haben, glaube mir. Du bist dort einigen Personen ein Dorn im Auge. Und alle diese haben dreck am Stecken vermute ich ganz stark.
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.
Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

:)


www.kopp-verlag.de

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

45

Freitag, 25. April 2014, 17:37

Apropos Dreck am Stecken

Der "Krone Talksalon" hat mich gesperrt im Juli 2010, nachdem es mir gelungen war, Guido Grandt in den Talksalon einzuladen. Er wurde beschimpft. Auf das Thema "Unfall" ging von den Beissern keiner ein. Grandt wurde gesperrt, ich wurde gesperrt. Auch Old John wurde gesperrt. Grandt hat drei wichtige Dinge meiner Recherchen im Buch "Logemmord Jörg Haider" von mir veröffentlicht".

Forum "Fall Haider" hat mich gesperrt, nachdem ich das erste persönliche E-Mail des Unfallfotografen vom Unfallort veröffentlicht hatte. Die weiteren E-Mails hätten öffentlich für Sprengstoff sorgen KÖNNEN. Angeblich hätte ich gegen Regeln verstoßen. Der Verantwortliche, der sich "Paschulke" nannte, hat behauptet, mir den Grund mitgeteilt zu haben. Hätte ich so ein E-Mail in der Hand, würde ich dieses sofort ins Internet einstellen. Ich habe aber kein E-Mail. Auch er, Paschulke, könnte dieses angebliche "Sperre-Email" doch im Forum Fall Haider einstellen, damit die ahnungslosen Leser und ich wissen, WAS denn der Grund meiner Sperre war.

Forum "Megatreff": Da gab es zuletzt einen offenen Brief ans Ministerium und eine harte Konfrontation mit einem anonymen User namens "Dreizehn", welcher hier auf Zeitwort auch als "Ölver" geschrieben hat.

Nur drei Beispiele.

Wäre ich ein Hacker, würde ich die Hintermänner dieser Sperren ausfindig machen!!

46

Freitag, 25. April 2014, 17:41

Der Pastor Peitl hat ja nicht nur im Zeitwort geschrieben. Er hat auch noch in anderen Foren geschrieben. Und in den Foren in denen ich mitgelesen und diskutiert habe, war er nie beliebt, wenigstens nicht bei allen.

Anhand deiner Schilderungen werde ich den Verdacht nicht los, dass es da einen starken Zusammenhang gibt zwischen Uwe und Verschwörer und T1809. Und es erstaunt mich schon ein wenig, dass der Pastor geschützt ist und andere wiederum nicht. Wahrscheinlich liegt da eben auch ein weiterer Zusammenhang. Würde mich nicht im geringsten wundern.

Ja, den Pastor Peitl habe ich erstmalig gelesen im Forum vom Neo. Da hat er mich öffentlich angeschrieben. Es ging mir als Registrierte im Forum Neo so wie auch im Zeitwort bei ASY persönlich und hauptsächlich darum, das E-Mail des anoymen "Großmarschall" zu veröffentlichen.

Der User "Großmarschall" war ein anonymer User, der hat mir geschrieben hat am 23. Februar 2009, ich hätte die Nachforschungen zum Haiderunfall einzustellen, dies sei "unsere einzige Aufforderung". Dies wurde im Buch "Logenmord Jörg Haider" zitiert.

Ich habe sein Spaß-Email nun also nicht abgetan sondern ernst genommen.

Das E-Mail kam am 23. Februar.

Zuvor hatte ich im Jänner nun aber eine (unglaubliche) Mail-Meldung aus dem Ministerium erhalten zu den "Warnwesten am Unfalltatort". Steht im Buch "Logenmord Jörg Haider".

Das Mail vom Großmarschall kam von einer Fake-E-Mailadresse: illuminus@loge69.il.

So eine Isreal-Domain gibt es in Wirklichkeit nicht, es gibt da "Sub-domains" hab ich mir sagen lassen. Das Mail fand ich im Spam-Ordner. Mir war NUR und AUSSCHLIESSLICH der Textinhalt wichtig. Der Inhaber des Mailaccounts " illuminus@loge69.il " wollte wohl haben, dass, sollte ich diese Mail veröffentlichen, ich als Antisemitin dargestellt werde ...

Und somit habe ich mir die Gestalten dieses Systems offenbar SELBER an den Hals gehetzt.

Pastor Peitl fühlte sich nun irgendwie von mir "verfolgt". Pastor Peitl hat "Großmarschall" wohl mit "Freimaurer" verbunden oder verwechelt? Dabei bin ich persönlich doch gar nicht der Meinung, dass man die Haider-Mörder als Freimaurer bezeichnen oder schlecht/gut/reden sollte!

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Marie Salmhofer« (25. April 2014, 18:10)


47

Samstag, 26. April 2014, 13:39

Der Bikertyp, der so lässig aufsteht, muss aber schon länger am Boden gelegen haben, weil am 4. Bild sieht man im Hintergrund ein Auto, in dem kein Fahrer mehr sitzt! Da müssen inzwischen ja Minuuuuuten vergangen sein, bis der sich derrappelt hat

:king
So wie der gefallen ist, muss der auf jeden Fall schon lange am Boden gelgen haben.



Ist das nicht der selbe Typ? GEFUNDEN AUF TWITTER, bei wem wohl???


48

Montag, 28. April 2014, 12:41

Der Pastor Peitl hat ja nicht nur im Zeitwort geschrieben. Er hat auch noch in anderen Foren geschrieben. Und in den Foren in denen ich mitgelesen und diskutiert habe, war er nie beliebt, wenigstens nicht bei allen.

Anhand deiner Schilderungen werde ich den Verdacht nicht los, dass es da einen starken Zusammenhang gibt zwischen Uwe und Verschwörer und T1809. Und es erstaunt mich schon ein wenig, dass der Pastor geschützt ist und andere wiederum nicht. Wahrscheinlich liegt da eben auch ein weiterer Zusammenhang. Würde mich nicht im geringsten wundern.

Ja, den Pastor Peitl habe ich erstmalig gelesen im Forum vom Neo. Da hat er mich öffentlich angeschrieben. Es ging mir als Registrierte im Forum Neo so wie auch im Zeitwort bei ASY persönlich und hauptsächlich darum, das E-Mail des anoymen "Großmarschall" zu veröffentlichen.

Der User "Großmarschall" war ein anonymer User, der hat mir geschrieben hat am 23. Februar 2009, ich hätte die Nachforschungen zum Haiderunfall einzustellen, dies sei "unsere einzige Aufforderung". Dies wurde im Buch "Logenmord Jörg Haider" zitiert.

Ich habe sein Spaß-Email nun also nicht abgetan sondern ernst genommen.

Das E-Mail kam am 23. Februar.

Zuvor hatte ich im Jänner nun aber eine (unglaubliche) Mail-Meldung aus dem Ministerium erhalten zu den "Warnwesten am Unfalltatort". Steht im Buch "Logenmord Jörg Haider".

Das Mail vom Großmarschall kam von einer Fake-E-Mailadresse: illuminus@loge69.il.

So eine Isreal-Domain gibt es in Wirklichkeit nicht, es gibt da "Sub-domains" hab ich mir sagen lassen. Das Mail fand ich im Spam-Ordner. Mir war NUR und AUSSCHLIESSLICH der Textinhalt wichtig. Der Inhaber des Mailaccounts " illuminus@loge69.il " wollte wohl haben, dass, sollte ich diese Mail veröffentlichen, ich als Antisemitin dargestellt werde ...

Und somit habe ich mir die Gestalten dieses Systems offenbar SELBER an den Hals gehetzt.

Pastor Peitl fühlte sich nun irgendwie von mir "verfolgt". Pastor Peitl hat "Großmarschall" wohl mit "Freimaurer" verbunden oder verwechelt? Dabei bin ich persönlich doch gar nicht der Meinung, dass man die Haider-Mörder als Freimaurer bezeichnen oder schlecht/gut/reden sollte!


So wie ich mich daran erinnern kann, hatte der Pastor so wieso ein Problem mit seinen Freimaurern. Einmal beschützte er sie fast und ein anderes mal wollte er sie nicht haben. Und wer sich nicht seiner Meinung anschliessen konnte/wollte den hat er sowieso bekämpft. Ich denke für ihn ist schreiben eine Passion. Egal für was, egal für wen, egal gegen wen. Da spielt es ihm keine Rolle, wenn es gerade erwischt.

Vor ungefähr einem Jahr erhielt ich einen Gebetsaufruf von Jesus.ch. Dieser Gebetsaufruf stammte von Pastor Peitl. Ich habe da nicht schlecht gestaunt. Damals. Ich las diesen Aufruf und habe ihm eine Antwort auf dieses Anliegen geschrieben. Er fand es nicht für nötig mir auch nur zu schreiben und vielleicht zu sagen, was aus dem Vorschlag geworden ist. Also soll er doch dort bleiben wo er ist.

Pastor Peitl hat sicher alles verwechselt und auch gemischt. Ich weiss gar nicht ob er überhaupt bei sinnen ist. Ich hatte manchmal das Gefühl er schreibt neben den Themen vorbei. Seine Psotings waren nicht gerade die hilfreichsten.
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.
Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

:)


www.kopp-verlag.de

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

49

Montag, 28. April 2014, 12:42

Der Bikertyp, der so lässig aufsteht, muss aber schon länger am Boden gelegen haben, weil am 4. Bild sieht man im Hintergrund ein Auto, in dem kein Fahrer mehr sitzt! Da müssen inzwischen ja Minuuuuuten vergangen sein, bis der sich derrappelt hat

:king
So wie der gefallen ist, muss der auf jeden Fall schon lange am Boden gelgen haben.



Ist das nicht der selbe Typ? GEFUNDEN AUF TWITTER, bei wem wohl???

Möglich könnte es schon sein. Schau mal die beiden Bilder genau an. Da müsste er höchstens die Uniform gewechselt haben.
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.
Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

:)


www.kopp-verlag.de

50

Montag, 28. April 2014, 14:06

Naja, vielleicht handelt es sich ja um einen Faltenwurf, dass besonders das Uniform-Oberteil ein bissi anders aussieht ...

Thema bewerten