Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 12. August 2005, 23:23

Gottesgespräche ?

Warum heisst es

wenn man zu Gott spricht "beten"

jedoch

wenn Gott zu einem spricht "Psychose"?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Anonymous

unregistriert

2

Samstag, 13. August 2005, 04:22

Wer ist der Kerl?????????

Anonymous

unregistriert

3

Samstag, 13. August 2005, 12:35

Allah!

Maria

Lieber Hydrokultur als gar keine Bildung!

  • »Maria« ist weiblich
  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 13. August 2005, 15:41

Zitat von »"Kümmeltürk"«

Allah!


aha eine neue teesorte!
Ein wacher Geist weiß das in der Rache nichts als Zerstörung liegt.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Anonymous

unregistriert

5

Samstag, 13. August 2005, 16:53

Also auch ein gefuellter Sack!

Anonymous

unregistriert

7

Samstag, 13. August 2005, 17:10

wir sain nix Geist

8

Samstag, 13. August 2005, 21:01

normalerweise wird von einem gläubigen menschen "freiwillig" zu gott gebetet.

(geister-)stimmen hört jedoch keiner freiwillig.
diese art von übersinnlicher wahrnehmung kann man wohl auch zu den halluzinationen zählen.
zu psychisch bedingter sinnestäuschung.


:clown


außer... man versenkt sich ganz bewusst in tiefste meditation..
um "antworten" auf bedeutungsvolle fragen zu erhalten/ zu finden.

aber diese art von "eingebung" steht wohl wieder auf einem anderen blatt! ;)
Tausend heitere angenehme Stunden lassen wir mit verdrießlichem Gesicht ungenossen an uns vorüberziehen,
um nachher, zur trüben Zeit, mit vergeblicher Sehnsucht ihnen nachzuseufzen.

Arthur Schopenhauer

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

9

Samstag, 13. August 2005, 21:13

noch ein unerklärliches phänomen:

warum werden die hartgesottensten atheisten auf dem sterbebett (sehr oft) zu verzweifelt nach "gott" suchenden, hilflosen bündeln?

ist nicht vielleicht doch im tiefsten grunde der menschlichen seele ein inniger wunsch nach einem gütigen, weisen, allmächtigen "gott" verankert?
ein unerklärliches "hoffen" auf verzeihung aller menschlichen verfehlungen und auf ein weiterleben nach dem tode?

in ewigem frieden und allumfassender freude..
oder wie auch immer........ :phrav ;)
Tausend heitere angenehme Stunden lassen wir mit verdrießlichem Gesicht ungenossen an uns vorüberziehen,
um nachher, zur trüben Zeit, mit vergeblicher Sehnsucht ihnen nachzuseufzen.

Arthur Schopenhauer

10

Samstag, 13. August 2005, 21:23

beispiel.
wenn ausserirdische auf der erde landen würden,täten selbst die atheisten oh mein gott rufen.würden diese dann noch die schlimmsten krankheiten beseitigen würden alle oh ihr götter rufen und würden die aliens dann uns noch erklären dass wir eigentlich nur ein fehlgriff in der evolution sind würden sie auch oh mein gott rufen.
für was der begriff gott alles herhalten muss :D

Ähnliche Themen

Thema bewerten