Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Maria

Lieber Hydrokultur als gar keine Bildung!

  • »Maria« ist weiblich
  • »Maria« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 19. Oktober 2005, 18:04

Jetzt ist sie

wieder da, die zeit wo es schon kalt ist.
wo man zu frieren beginnt!
wie schön ist es da zu kuscheln, wenn man jemand hat an den man sich drücken kann.
oft denke ich da an menschen die einsam sind, alleine sind und nicht den mut haben auf andere zu zugehen.
wie gut geht es mir, weiß ich es zu schätzen?
oh ja, das weiß ich sehr gut!
wie geht es euch?
habt ihr auch einen kuschelpartner?
oder seit ihr zu zweit einsam?
Ein wacher Geist weiß das in der Rache nichts als Zerstörung liegt.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

2

Mittwoch, 19. Oktober 2005, 18:34

kannst eh den ofen auch umarmen, gibt auch wärme ab

3

Mittwoch, 19. Oktober 2005, 20:21

zum glück steht/liegt mein kuschelpartner während des ganzen jahres *griffbereit*, und nicht nur in den kühlen herbsttagen. :D

ehrlich gesagt, verspür ich in dieser jahreszeit keinen mehrbedarf an kuscheleinheiten,
sondern eher einen bedarf an zusätzlichen licht- und wärmequellen.
sprich: kerzen!
dazu eine leichte duftnote in der luft, (weihrauch ist mir sehr angenehm)
unmengen kuscheliger polster und flauschiger decken auf der couch...

herz, was willst du mehr? :up

ja, die zeit der reifen kastanien, des köstlichen bratapfeldufts und des heissen glühweins ist auch mir äußerst sympathisch. ;)
Tausend heitere angenehme Stunden lassen wir mit verdrießlichem Gesicht ungenossen an uns vorüberziehen,
um nachher, zur trüben Zeit, mit vergeblicher Sehnsucht ihnen nachzuseufzen.

Arthur Schopenhauer

4

Mittwoch, 19. Oktober 2005, 20:31

die zeit der thermen,zeit der kalten tage,wo wenn die wärme aufsteigt mann in der therme nicht viel sieht :D

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Anonymous

unregistriert

5

Donnerstag, 20. Oktober 2005, 07:28

Zitat von »"reinkarnation"«

kannst eh den ofen auch umarmen, gibt auch wärme ab


aber die neuen haben kein Rohr!

6

Donnerstag, 20. Oktober 2005, 09:14

Zu zweit auf dem Sofa sitzen und aneinander Kuscheln ist was ganz herrliches, diese Zeit geniesssen wir in vollen Zügen. Dazu viele Kerzen und manchmal nichts reden einfach nur zusammen sein sich in die Arme nehmen.

Ab und zu an einem Abend, dann einen Glühwein ein angeregtes Gespräch, ja das sind Dinge die das Leben schön machen. Aber nicht nur in dieser Jahreszeit.
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.
Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

:)


www.kopp-verlag.de

Maria

Lieber Hydrokultur als gar keine Bildung!

  • »Maria« ist weiblich
  • »Maria« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 20. Oktober 2005, 09:46

kerzen, lampen und düfte sind sowieso ein muß!
Ein wacher Geist weiß das in der Rache nichts als Zerstörung liegt.

Anonymous

unregistriert

8

Donnerstag, 20. Oktober 2005, 11:53

Zitat von »"reinkarnation"«

kannst eh den ofen auch umarmen, gibt auch wärme ab


Reinkarnation 1 wochenende bei mir, und du bettelst auf den knien um liebe!

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

9

Donnerstag, 20. Oktober 2005, 13:38

Zitat von »"Maria"«

kerzen, lampen und düfte sind sowieso ein muß!


Ja, das ist richtig.
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.
Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

:)


www.kopp-verlag.de

10

Donnerstag, 20. Oktober 2005, 17:31

Zitat von »"fidelio777"«

Zu zweit auf dem Sofa sitzen und aneinander Kuscheln ist was ganz herrliches, diese Zeit geniesssen wir in vollen Zügen. Dazu viele Kerzen und manchmal nichts reden einfach nur zusammen sein sich in die Arme nehmen.

Ab und zu an einem Abend, dann einen Glühwein ein angeregtes Gespräch, ja das sind Dinge die das Leben schön machen. Aber nicht nur in dieser Jahreszeit.

ja sehr intressant, a richtiges schlafpulver

Thema bewerten