Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

21

Mittwoch, 28. Dezember 2005, 08:01

die frauen glauben doch nur das sie dass kopftuch freiwillig tragen.
die jahrhundertelange kopfwäsche hat gut funktioniert.
es wurde den frauen solange eingeredet das sie in der zwischenzeit wirklich glauben es freiwillig zu tun.
das beste bs war in einer talkshow,eine junge deutsche heiratete einen türken,der bettelte solange herum,weil doch die frauen in seiner familie alle das kopftuch tragen,bis sie ihm zuliebe das kopftuch aufsetzte. das schönste daran,die gab es noch offen im fernsehen zu und sagte auch sie trage es freiwillig.der ehemann sass natürlich ganz zufrieden im puplikum. :pillepalle::

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Maria

Lieber Hydrokultur als gar keine Bildung!

  • »Maria« ist weiblich
  • Private Nachricht senden

22

Mittwoch, 28. Dezember 2005, 10:11

wenn ich net mit der mode gehen will, mich keinem diktat unterwerfen will hau ich mich in die nächstbesten klamotten die praktisch sind und net in a kopftiachl!!!!!!!! :P
und anbaggern tut mich dann auch keiner!!!! :D
Ein wacher Geist weiß das in der Rache nichts als Zerstörung liegt.

23

Mittwoch, 28. Dezember 2005, 10:15

im endeffekt gehts doch nur darum das im koran drinnsteht das sich dass weib bedecken solle um nicht die männer zu verführen.
der koran und die ausübenden sind einfach rückständig. :pillepalle::

24

Mittwoch, 28. Dezember 2005, 11:52

Zitat von »"viertel"«

im endeffekt gehts doch nur darum das im koran drinnsteht das sich dass weib bedecken solle um nicht die männer zu verführen.
der koran und die ausübenden sind einfach rückständig. :pillepalle::


Ich kenn mich bei den Moslems nicht allzu gut aus und warum man sich dieser Tücher bedient. Kann mir aber durchaus vorstellen, dass es für die Männer dieses Glaubens eine, wohl fragwürdige, Versicherung ist, ihre Macht gegenüber ihren Frauen zu zeigen und vor allem, weil sie sich in ihrer Unzulänglichkeit dann nicht so darum kümmern müssen, den Frauen ein mehr lebenswertes Leben zu ermöglichen.

Gebärmaschinen verdrücken sich und verstecken sich hinter ihrem Schicksal, nie eine eigene Selbstständigkeit ausserhalb der eigenen vier Wände zu erlangen und wenn eine den Versuch wagt, aus dieser wunderbaren Vereinigung auszuflippen, dann heisst es, die Familienehre wird durch den Mann, dem Oberhaupt, gewährleistet. Dass er bei der Wahl seiner Mittel nicht glimpflich ist beweisen viele Beispiele.

Die These, dass sich Frauen mit ihrer Kleidung gegen ihre Umwelt schützen ist vielleicht ein Vorwand, den der Moslem gerne verwendet um über seine Herrscherqualitäten hinweg zu täuschen.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Anonymous

unregistriert

25

Mittwoch, 28. Dezember 2005, 13:26

Wenn ich einen Vergleich von Zuwanderern - Oesterreich und hier in USA mache, fallen auffallende Parallelen an.
Legale Zuwanderer integrieren sich in USA sehr schnell. Als Zuwanderer werden aber nur ausgebildete Fachkraefte mit dementsprechender Ausbildung zugelassen. Sie spreschen sehr schnell ein fluessiges Englisch und sind de Fakto schon nach kurzer Zeit von den US Citizen nicht mehr zu unterscheiden.

Illegale Einwanderer (meist aus Haiti und Mexico) halten aber an ihren Gepflogenheiten fest und wollen nur die Annehmlichkeiten Nordamerikas geniessen. Sie schimpfen auf die Yankies aber nach Hause zu ihrem Herkunftsort wollen sie nicht.
Sie protzen mit den Fahnen Ihrer Heimat am Auto oder am Haus und sind unwillig englisch zu lernen. Das hat auch Auswirkungen auf ihre Kinder. Da es in den Schulen verboten ist eine andere Sprache als Englisch zu sprechen sind diese Kindergruppen meist bei der zugehoerigen Strafverbuessung und fallen im Unterricht zurueck.

Aus meiner Sicht ist das in Oesterreich nicht anders - mit dem Unterschied, dass es sich bei den Einwanderern fast ausschliesslich um minder qualifizierte Leute handelt die in USA nicht die geringste Chance haetten einen legalen Aufenthalt zu erreichen.
So bildet sich eine Schlusspraeampel:
Je geringer der IQ um so mehr Festhaltung an den seit Geburt gewachsenen Traditionen.
Q.

Maria

Lieber Hydrokultur als gar keine Bildung!

  • »Maria« ist weiblich
  • Private Nachricht senden

26

Mittwoch, 28. Dezember 2005, 13:31

So bildet sich eine Schlusspraeampel:
Je geringer der IQ um so mehr Festhaltung an den seit Geburt gewachsenen Traditionen.
Q.


ein guter satz!
Ein wacher Geist weiß das in der Rache nichts als Zerstörung liegt.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

27

Mittwoch, 28. Dezember 2005, 15:11

Zitat von »"assam"«

Ich kenn mich bei den Moslems nicht allzu gut aus und warum man sich dieser Tücher bedient.


Hier ist die Erklärung von Muslime selbst.

28

Mittwoch, 28. Dezember 2005, 16:46

Je geringer der IQ um so mehr Festhaltung an den seit Geburt gewachsenen Traditionen.


also haben die christen keinen IQ?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

29

Mittwoch, 28. Dezember 2005, 16:48

Zitat von »"Maria"«

wenn ich net mit der mode gehen will, mich keinem diktat unterwerfen will hau ich mich in die nächstbesten klamotten die praktisch sind und net in a kopftiachl!!!!!!!! :P
und anbaggern tut mich dann auch keiner!!!! :D

erklär mir mal was dich an dem kopftuch stört

Anonymous

unregistriert

30

Mittwoch, 28. Dezember 2005, 17:02

Reini!
Selbstverstaendlich gibt es auch Cristen mit niedrigem IQ! Das sind dann genau die Leute die sich ueber Zuwanderer im Allgemeinen aufregen und nicht qualifiziert und unqualifiziert differenzieren.
Auf der einen Seite keine Qualifizierung und damit keine Integration, auf der anderen Seite keine Qualifizierungssteuerung und damit unkontollierter Zugriff auf das Sozialsystem das damit ueberbeansprucht wird und fuer einheimische IQ neeranten nicht genug abwirft.

Q.

Ähnliche Themen

Thema bewerten