Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 21. Januar 2006, 09:05

Gusi vs. Haider - offene Psychiatrie

"Der Haider läuft nur noch frei herum, weil wir in Österreich die offene Psychiatrie haben", soll der SPÖ-Chef bei einer Publikumsdiskussion gemeint haben. BZÖ und ÖVP fordern eine Entschuldigung.

Zitat


Die Presse SPÖ-Chef Alfred Gusenbauer hat im Vorwahlkampf im Tiroler Reutte bei einer abendlichen Podiumsdikussionsveranstaltung einen deftigen Sager geliefert. Wie die "Tiroler Tageszeitung" in ihrer Samstag-Ausgabe berichtet habe Gusenbauer zur Frage Ortsttafelstreit in Kärnten gesagt: "Der Haider läuft nur noch frei herum, weil wir in Österreich die offene Psychiatrie haben."

Auf die Frage, ob die Tiroler Ortstafeln, auch bald umbenannt werden - "Wir haben ja im Raum Reutte einen so hohen Türkenanteil" - antwortete der SPÖ-Chef laut TT: "Nein, in Kärnten handelt es sich um eine einheimische Minderheit, die seit Jahrhunderten hier lebt."

Nicht nur das BZÖ forderte von Gusenbauer daraufhin, sich bei Parteiobmann Haider zu entschuldigen. Bündnissprecher Uwe Scheuch sprach von einem "inakzeptablen verbalen Ausritt in einem Stil, der an totalitäre Regime erinnere". Gusenbauer habe sich selbst offenbar nicht mehr im Griff.

Auch Vizekanzler Hubert Gorbach forderte eine "adäquate Entschuldigung". Gusenbauer habe mit seiner Aussage über Haider und die "offene Psychiatrie" "den Boden des guten Geschmacks verlassen". Diese Äußerung sei eines Vorsitzenden einer österreichischen Partei unwürdig - und habe "nicht einmal das Niveau einer Büttenrede auf einer Faschingssitzung", so Gorbach.

"Unakzeptabel" nannte Arbeitsminister Martin Bartenstein von der Volspartei die Aussage. "Egal, um welches Thema es geht. Diese Aussage ist im Ton und in der Sache völlig unakzeptabel", so Bartenstein.


Stolz könnma sein auf unserer Politiker. Bin neugierig, wer mit dem Gusenbauerspruch helle Freude hat.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

2

Samstag, 21. Januar 2006, 10:01

nau wer wohl, die vereinigte rote linke

Maria

Lieber Hydrokultur als gar keine Bildung!

  • »Maria« ist weiblich
  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 21. Januar 2006, 11:07

na, dann rennen aber vieeeelllle narren in unserer offenen psychiatrie herum, ob da gusi auch zu diesen narren zählt?? man kanns ja drehen wie mans braucht! :D
Ein wacher Geist weiß das in der Rache nichts als Zerstörung liegt.

4

Samstag, 21. Januar 2006, 11:20

hat er ja gar nicht so unrecht, nur ein kranker wirtschaftet eine partei so runter

manche sagen es, na warum nicht, manche denken es sich, san die hinterhältigen und andere handeln wie wenns in die psychatrie gehören

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

5

Samstag, 21. Januar 2006, 19:03

die präpotenten roten auf alle fälle. :pillepalle::

6

Samstag, 21. Januar 2006, 19:25

Und recht hat er, der Gusenbauer. Haider, der Bin-schon-weg-bin-wieder-da-Kasperl hat sich vorallem durch seine Knittelfelder Festspiele, seinen braunen Sagern, dem aktuellen Taferlstreit und vielen anderen inzwischen legendären Einlagen a`la Villacher Fasching als Politiker selbst in Abseits gestellt. Gusenbauer liegt schon ganz nah an der Realität, wenn er behauptet, daß Kamerad Haider nimmer ganz dicht ist.

7

Samstag, 21. Januar 2006, 19:53

chinasky

wenn du mir die ideolgie deiner freunde, besonders die gusenbauers, schmackhaft machen willst musst du aber früher aufstehen.

ps.:die guten bewerfen sich selbst im glashaus noch mit steinen

8

Samstag, 21. Januar 2006, 20:25

nur genau mit solchen unnötigen aussagen wie die des gruselbauers befördern sich diese leute selbst dort hin.
der sollte selbst mal einen psychiater aufsuchen um seinen geisteszustand abklären zu lassen. :pillepalle::

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

9

Samstag, 21. Januar 2006, 21:22

Zitat von »"viertel"«

nur genau mit solchen unnötigen aussagen wie die des gruselbauers befördern sich diese leute selbst dort hin.
der sollte selbst mal einen psychiater aufsuchen um seinen geisteszustand abklären zu lassen. :pillepalle::

viertel

ich kenne die genossen, die dort in bezirken das reden haben, ein wenig besser als die meisten und die verarschen ihre anhänger bis zum letzten, aber die merken es nicht. :hehe

wenn man sich die heutige jubelmeldungen über den derzeitigen pensionistenbrief gibt, von den selben grossen denkern die heute die regierung wegen der kürzungen verteufelt, fragt man sich allen enstes ob so mancher denkapparat noch nicht verrostet ist :pillepalle::

brauche ich dir noch mehr über ihre anhängerschaft bzw. über deren denkweise erklären. :cry:

10

Samstag, 21. Januar 2006, 21:38

der gusenbauer is ein narr, der ist so dumm das er mit seinen aussagen und beschimpfungen den schon geglaubten sieg der genossen verspielt!!!

mir solls recht sein weil die falschen kasperln brauch ich nicht!!!!

Thema bewerten