Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Dienstag, 7. Februar 2006, 20:26

Geschmackloser Plan - Preis für Holocaust-Karikaturen

Geschmackloser Plan - Preis für Holocaust-Karikaturen


Zitat von »"Focus Online - News "«

Als Antwort auf die umstrittenen Mohammed-Karikaturen in westlichen Medien hat die größte iranische Tageszeitung einen Karikaturen-Wettbewerb über den Holocaust ausgerufen. „Die westlichen Zeitungen haben diese gotteslästerlichen Bilder unter dem Vorwand der Pressefreiheit veröffentlicht. Lasst uns sehen, ob sie wirklich meinen, was sie sagen, und auch Bilder über den Holocaust drucken", sagte Farid Mortasawi von der Teheraner Zeitung „Hamschahri“.

Die Zeichner der zwölf besten Cartoons über den Judenmord unter den Nationalsozialisten sollen von „Hamschahri“ mit Goldstücken belohnt werden. Ebensoviele Karikaturen über den Propheten Mohammed waren von der dänischen Zeitung „Jyllands-Posten“ gedruckt worden und hatten die Welle der Empörung in der moslemischen Welt ausgelöst.

Teufels-Karikatur mit Judenstern

Eine iranische Zeitung hatte zuvor in ihrer Online-Ausgabe eine Karikatur eines Teufels mit dänischer Flagge und dem Judenstern veröffentlicht. Irans Präsident Mahmud Ahmadinedschad hatte den Holocaust kürzlich als „Mythos“ bezeichnet und die Verlegung des jüdischen Staates nach Deutschland, Österreich oder Alaska vorgeschlagen. Israel müsse von der Landkarte getilgt werden, forderte Ahmadinedschad.


Quelle:

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

2

Mittwoch, 8. Februar 2006, 08:46

Die sind echt sehr Krank in ihren Köpfen diese Moslems.

Die haben doch nur ein einziger Wunsch und das ist die Vernichtung der restlichen Welt. Was die da aufführen kommt dem Gleich was vor ca. 60 Jahren schon mal da war.
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.
Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

:)


www.kopp-verlag.de

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 8. Februar 2006, 09:29

Religion, lieber Fidelion, was könnte es für weitere Gründe geben? Es geht nur um Weihnachtsmann- und Osterhasenglauben in unterschiedlichen Ausprägungen. Ich finde keine Religion besser oder schlechter.

4

Freitag, 10. Februar 2006, 11:09

Gell Asy irgendwer muss ja schuld sein. Es ist gut, wenn man schuldige findet. Nur sollte man sich nicht immer nur auf ein thema stürzen und sagen die religion ist schuld daran.
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.
Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

:)


www.kopp-verlag.de

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

5

Freitag, 10. Februar 2006, 15:45

die moslems bringen doch schon seit jahren solche bilder raus.

6

Montag, 13. Februar 2006, 11:28

Asy, das ist nicht dasselbe, wenn die solche Karikaturen machen. Die sind nicht Ehrverletzend nach ihrem Gutdünken.
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.
Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

:)


www.kopp-verlag.de

7

Freitag, 17. Februar 2006, 14:51

Zitat

Kopfgeld auf dänischen Zeichner ausgesetzt

Ein islamischer Geistlicher in Pakistan hat ein Kopfgeld von 1,5 Millionen Rupien (21 000 Franken) auf den dänischen Zeichner der Mohammed-Karikaturen ausgesetzt.

Der Vorbeter der Mohabat-Khan-Moschee in Peshawar, Mohammed Yousaf Qureshi, versprach am Freitag demjenigen, der den Zeichner der umstrittenen Karikaturen tötet, zudem ein Auto.

Die Zeichnungen waren zuerst im September in der dänischen Zeitung «Jyllands-Posten» erschienen. In Pakistan wird seit Tagen gegen die Karikaturen demonstriert.

Quelle: AP



Quelle: http://www.20min.ch/news/dossier/comicsstreit/story/31206322

Es wird immer wie besser.
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.
Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

:)


www.kopp-verlag.de

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

9

Freitag, 17. Februar 2006, 16:28

Habe ich da etwas falsch gemacht?
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.
Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

:)


www.kopp-verlag.de

Thema bewerten